Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 24 Okt, 2020 19:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 13:59 
sst hat geschrieben:
Jakk hat geschrieben:
Wer mit 200 über schwedische Strasse fährt, hat m.M. nach den allgemeinen Toleranzbereich deutlich überschritten und sollte sich schleunigst nach anderen Möglichkeiten des Aggressionsabbaus umschauen!


Wer versucht mit seinem Auto - egal ob bei 50 (70) in der Stadt oder auf der Ladstrasse oder sonst igerndwo, wo er nicht mit einer hundertprozentigen Sicherheit alleine ist, seine Agressionen loszuwerden, der sollte aus seinem Fahrzeug aussteigen und nach Hause laufen!


Ich weiß jetzt nicht ob ich dich richtig verstehe, aber wenn du meinst, dass Autofahren und Aggressionen zusammenpassen, dann solltest du dir schnell einen Therapeuten suchen!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 14:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2997
Plz/Ort: Schweden
sst hat geschrieben:
...Fahre ich von Stockholm nach Umeå geht es mir auch sicherlich nicht darum irgendwelche Durchschnittsgeschwindigkeiten zu halten oder "Rekorde" zu schlagen. Es geht um das schnelle und effiziente ANKOMMEN. ..


Wie wärs denn mit SAS ?
Ist noch schneller :mrgreen:

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 15:40 
pannbiff hat geschrieben:
Wie wärs denn mit SAS ?
Ist noch schneller :mrgreen:


:YYBB: Hej pannbiff Du bist einfach klasse :lool* , hast mich mit diesen Worten von der Palme geholt. War gerade im Begriff voll abzufahren über sst- :YYBZ: und der Frage, wie ich bis jetzt überleben konnte ohne mich nicht aufzuregen. Antwort: Ich bleibe recht :cool: und halte mich ganz einfach an die Vorschriften.

sst: Hab noch en Vorschlag: Hier in Östersund haben sie vor ca. 2 Jahren die Düsenjäger abgezogen, vielleicht steht noch eine vergessene Maschine da herum und du könntest die dann zum "abheben" haben. Aber pass gut auf, nicht daß wir Dich als :yycd: wiedersehen. :YYAT:

Grüße aus dem schönen Jämtland
eicher


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 16:22 
Zitat:
Es geht um das schnelle und effiziente ANKOMMEN.


dann nimm doch den zug, da stört es auch nicht wenn du müde wirst und mehr als deine angeblichen 300ps hast du auch noch.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 16:23 
Jakk hat geschrieben:
sst hat geschrieben:
Jakk hat geschrieben:
Wer mit 200 über schwedische Strasse fährt, hat m.M. nach den allgemeinen Toleranzbereich deutlich überschritten und sollte sich schleunigst nach anderen Möglichkeiten des Aggressionsabbaus umschauen!


Wer versucht mit seinem Auto - egal ob bei 50 (70) in der Stadt oder auf der Ladstrasse oder sonst igerndwo, wo er nicht mit einer hundertprozentigen Sicherheit alleine ist, seine Agressionen loszuwerden, der sollte aus seinem Fahrzeug aussteigen und nach Hause laufen!


Ich weiß jetzt nicht ob ich dich richtig verstehe, aber wenn du meinst, dass Autofahren und Aggressionen zusammenpassen, dann solltest du dir schnell einen Therapeuten suchen!


Nein, du hast defintiv NICHT richtig gelesen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 16:25 
pannbiff hat geschrieben:
sst hat geschrieben:
...Fahre ich von Stockholm nach Umeå geht es mir auch sicherlich nicht darum irgendwelche Durchschnittsgeschwindigkeiten zu halten oder "Rekorde" zu schlagen. Es geht um das schnelle und effiziente ANKOMMEN. ..


Wie wärs denn mit SAS ?
Ist noch schneller :mrgreen:

Wäre zu schön um wahr zu sein, wenn SAS mal zu DEN Zeiten fliegen würde, an denen es mir möglich ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 16:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2997
Plz/Ort: Schweden
sst hat geschrieben:
...Wäre zu schön um wahr zu sein, wenn SAS mal zu DEN Zeiten fliegen würde, an denen es mir möglich ist.


Du bist wirklich zu bedauern.

Aber was Anderes:
Mein Wagen hat zwar keine 300 PS, sondern nur bescheidene 250.
Den Sprit muss ich auch nicht zahlen, das macht mein freundlicher Arbeitgeber.

Trotzdem bewege ich mich privat relativ verhalten. Auf auf deutscher BAB nicht mehr als 140.
Der Umwelt zuliebe, den Mitmenschen zuliebe und auch meinem Stresspegel zuliebe.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 17:36 
Oh schön, dass ich nun auch eine Tüte Mitleid augemacht bekomme...

Nochmals für die, die zwischen Rasern und Schnellfahrern nicht unterscheiden können:
In D gibt es ja keine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung, nun stellen wir uns einen Autobahnteil vor, der bisher von Geschwindigkeitsbegrenzungsschildern verschont blieb. Nicht gerade in der Rushhour/Stau, sondern einfach eine stärker befahrene Autobahn. Da es ja keine Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt fährt Person X mit, sagen wir mal 200 km/h.
Dem setzen wir eine Autobahn gegenüber, die menschenleer ist, gute Sichtverhältnisse, gute Strassenverhältnisse. Person Y fährt irgendwo im Bereich zwischen 170 und 200 km/h.
Wer ist nun der Raser?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 18:45 
Zitat:
Nicht gerade in der Rushhour/Stau, sondern einfach eine stärker befahrene Autobahn. Da es ja keine Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt fährt Person X mit, sagen wir mal 200 km/h.
Dem setzen wir eine Autobahn gegenüber, die menschenleer ist, gute Sichtverhältnisse, gute Strassenverhältnisse. Person Y fährt irgendwo im Bereich zwischen 170 und 200 km/h.
Wer ist nun der Raser?


is doch alles wortklauberei. wenn es kracht bekommt person x immer ne mitschuld (richtgeschwindigkeit 130) und person y braucht sich über seine zukunft keine sorgen mehr zu machen, da erstens im schadenfall die versicherung wegen grober fahrlässigkeit den entstandenen schaden nicht übernehmen wird und zweitens eine geschwindigkeitsüberschreitung von über 50km/h durch den zu erwartenen führerscheinentzug viel zeit zum anpassen an flugpläne lässt (falls sich das dann nicht erübrigt hat, da y ja irgenwie den angerichteten schaden bezahlen muss).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Sep, 2007 23:15 
Nein, es gibt einen kleinen und feinen Unterschied - die wahrscheinlichkeit, dass jemand ausser der Person X zu Schaden kommt ist eine um lichtjahre wesentlich höhere. Was Person Y mit seinem Leben anstellt ist die Sache der Person Y.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO