Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 25 Okt, 2021 3:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 15:21 
Hallo,

ich kann nicht schwedisch und so den Artikel nicht lesen aber was ihr so schreibt macht mir richtig Angst. Meine VHS Lernerei Schwedisch war einfach nicht intensiv genug ... und so habe ich es mir auch gutgeredet mit Schwedisch dann im LAND direkt lernen. Wir haben damit gerechnet das ich ca. ein Jahr brauchen werde bis ich reif bin mir einen Job zu suchen. Mein Freund ist Schwede und ich werde zu Ostern dann hinziehen. Könnt ihr mir vielleicht von euren Erfahrungen berichten, damit ich mich wappnen kann?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 15:31 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej und willkommen im Forum, Rädisa :YYAC:

Wenn dein Freund Schwede ist, sollte diese Schule wohl ausreichen für dich, um dich alltagstauglich zu machen, wenn er sich darauf einlässt, nur schwedisch mit dir zu reden. Dann bleibt dir nämlich nichts anderes übrig, als schwedisch zu lernen. Die Grundlagen dafür kannst du aber nur allein legen - einiges dazu kannst du hier im Forum schon in der Rubrik "schwedisch lernen" lesen. Und die Grundlagen sind wichtig, sonst verzweifelt dein Freund bald. Und diese Grundlagen solltest du so schnell wie möglich erlernen. Ich hab meine Grundlagen damals mit "schwedisch aktiv" und einem Langenscheidt Taschenwörterbuch gelegt, diese dann mit Hilfe des Internet ausgebaut. Radio hören, TV schauen - geht alles via internet, erweitert deine Kenntnisse mit jedem Tag.

Den Anfang musst du aber selbst machen. Hier im Forum gibt es einige Beispiele von Leuten, die über VHS doch ein sehr gutes schwedisch gelernt haben.

Lis :YY: , ohne jemals einen Kurs besucht zu haben

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 15:45 
Hallo Lis,

danke schonmal für deine aufmunternden und ermunternden Worte. Also mein Freund und ich sprechen momentan englisch, weil wir uns immer nur streiten wenn wir schwedisch sprechen, weil mein Freund nicht weiß wie er die Änderungen oder Fehler erklären soll und ich dann total gereizt bin weil ichs einfach nicht raffe. Nur nachsprechen reicht ja nicht. Schwedisch Aktiv habe ich auch gelernt, aber seitdem ich im VHS Kurs war, ist mir bewusst geworden das ich mit Schwedisch Aktiv total an der Grammatik vorbeigelernt habe. Ich habe die Grammatikgrundlagen gelernt, nur die Anwendung hapert noch ein bißchen. Also für en bil, bilen - ett barn, barnett reichts grad und bei adjektiven "röda / grönt" wirds dann happig und irgendwann steig ich komplett aus. Ich dachte wenn ich in die schwedische Gesellschaft reingeschmissen werde - dann werd ichs automatisch packen aber dein Artikel hat mich verunsichert. allerdings hat mein Freund ja auch schwedische Familie und die geifern schon drauf mit mir endlich schwedisch zu reden. Mein großes Problem ist auch die Schüchternheit, ich bin so schüchtern mit schwedisch das ich mir in Schweden dann immer nur ein "jag inte pratar svenska" rauspresse, aber ich weiß so kann es nicht weitergehen. Mein Schwedischkurs ist grad aus und den nächsten zu belegen lohnt nicht mehr sobald wie ich umziehe (Beginnt erst Mitte Februar und am Osterwochenende soll ich umziehen) ich werde mich bemühen auch jetzt zuhause weiter schwedisch zu lernen und dann natürlich in Schweden intensiv. Ich hab schon Horror davor dass die SFI Kurse nur auf schwedisch sind. jetzt guck ich im VHS kurs die Schwedischlehrerin immer entgeistert an wenn sie umsteigt und ein Pläuschchen mit meinem Freund hält. Dabei ist das Stockholmer Schwedisch noch recht deutlich, ich ziehe nach Värmland und ich verstehe die Menschen dort so deutlich wie Regentropfen an der Fensterscheibe ... ich habe so einen unendlichen Druck und Versagensängste ... ein Jahr habe ich finanziell Schonfrist, dann muss ich es drauf haben ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 15:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6191
Plz/Ort: 26316 Varel
hejhej,

setz dich selber nicht so unter Druck und laß es auf dich zukommen. Es kommt dann von ganz alleine.
Ich habe einen VHS-Kurs bei einer Schwedin gemacht (also ein Lehrbuch komplett durch) und ich verstehe sehr viel, wenn auch nicht jedes einzelne Wort, aber doch immer den Sinn. Und ich trau mich auch immer erst nicht schwedisch zu sprechen. Aber in Schweden muß man halt immer mal wieder schwedisch sprechen (wir fahren immer nur für 3 Wochen im Urlaub nach Schweden). Ob es beim Einkaufen ist, oder einfach mal nur mal nach etwas fragen, oder man kommt einfach mal so mit den Schweden ins Gespräch. Und je länger der Urlaub ist, desto mehr trau ich mich dann auch mich mit ihnen zu unterhalten. Wenn auch immer etwas abgehakt. Aber ich verstehe sie und sie verstehen mich.
Und ich denke mal, wenn man dann ganz dort wohnt, dann kommt die Übung dazu und die Gewohnheit, täglich damit konfrontiert zu sein.

Also setz dich nicht selber so unter Druck, es wird schon werden.

lg
Anja :YYAC:

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 15:58 
Guckguck,

also ich habe quasi nur ein Modul Schwedischkurs gemacht und zwar bin ich quer in das Modul A2 eingestiegen. Erstens haben mir dann teilweise die Grundlagen gefehlt und zweitens ist das schon was anderes als wenn man den ganzen Kurs macht. Ich habe meinen Freund vor 1 Jahr kennengelernt und wir haben entschieden es kann nur auf Zeit eine Fernbeziehung sein, bis sich dieser Umziehplan geformt hat und mit meinen Arbeitszeiten wurde die Zeit zum schwedisch lernen knapp. Aber ich hoffe ich kann es schaffen. Problem ist auch das viele Bekannte Schweden mit mir automatisch schon englisch reden, das muss ich mir dann halt abstellen und konsiquent sein. Aber im Moment kann ich wirklich nur brüchig schwedisch sprechen. Ich werd mal den Arsch hinsetzen und Vokabeln lernen. Von 1 x Woche Schwedischkurs allein kommt halt auch nix


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 16:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ich verstehe dein Problem, Rädisa. Das habe ich schon von vielen gehört - einmal englisch, immer englisch, leider. Aber in deiner Familie wird ja schwedisch die Muttersprache sein und nicht englisch. Also wird auch schwedisch die Alltagssprache sein. Hör einfach genau zu, wenn sie was sagen, und denk nicht soviel drüber nach wieso und weshalb was so ist/gesagt wird....das ergibt sich später von selbst. Press deinen Freund nicht auf Erklärungen, die kannst du auch selbst suchen im Internet. Vieles ergibt sich aus dem Zusammenhang. Und wenn man mal ein "falsches" Wort verwendet, spielt das auch keine Rolle, auch die Schweden erkennen dann den Zusammenhang. Es ist für uns Deutsche ja auch schwer, die deutsche Grammatik zu erklären - gleich schwer für alle Muttersprachler, die nicht über ihre Sprache nachdenken müssen. Z.B. von berufswegen.
Dass du dich nicht traust, schwedisch zu sprechen, ist auch ganz normal. Unsere Tochter hier lernt gerade deutsch in der Schule und hat Himmelangst davor, sich vor dem deutschen Teil der Familie zu blamieren - ganz umsonst, wie ich sage, aber das Gefühl ist eben anders. Da hilft leider nur, den innere Schweinehund selbst zu überwinden und über die eigenen Fehler zu lachen, alltså du får gärna bjuda på dig själv då - über sich selbst lachen können, damit die anderen sich trauen, dich zu verbessern.

Und, wie die Blaubäre schon schrieb, setzt dich bloss nicht selbst unter Druck....nääääääääää, da blockierst du dich ja selbst. Nimm´s locker.....hör Musik auf schwedisch, vielleicht kann dir dein Freund ein Hörbuch kaufen, ein Kinderbuch vielleicht oder etwas, was du kennst und intressant findest. Auch wenn du nicht jedes Wort verstehst, den Zusammenhang verstehst du auf jeden Fall....der Rest ergibt sich dann schon :YYBP:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 16:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1918
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
Hej Rädisa,

wir sind jetzt seit September 2009 hier in Schweden und besuchen den Sfi seit Anfang Dezember. Ich kann mich auch nur Lis und Anja anschließen und sagen: Setz Dich nicht unter Druck.

Im Sfi wird tatsächlich nur schwedisch gesprochen - wenns mal gar nicht weiter geht, auch mal englisch. Aber eigentlich nur schwedisch. Am Anfang haben wir uns hier in Schweden mit einem Gemisch aus Schwedisch und Englisch durchgewurstelt, mittlerweile wursteln wir uns mit unseren schwedischen Brocken durch und nutzen fast gar kein Englisch mehr. Wir leben in der Nähe von Söderhamn und die Leute sind sehr freundlich und helfen bei der Sprache. Bis heute habe ich keine negative Situation erlebt, wenn ich schwedisch gesprochen habe (so gut ich konnte). Meine Erfahrung ist: Einfach drauflos reden. Wer mich nicht versteht, wird fragen und dann kann ichs noch mal versuchen. Wir lernen beim Sfi und haben auch "Schwedisch aktiv" zur Verfügung.

Du wirst es schon schaffen!!! :dhoch: :YY:

Liebe Grüße
Lisa

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 16:47 
wie hast du dir denn am anfang getan im sfi und welche vorkenntnisse hattest du ?
gott an dich hab ich tausend fragen, wenn du mal zeit hast, vielleicht könntest du mir ein bißchen erzaehlen wie die migration so gelafuen ist von der personalnummmer bis zum sfi?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 16:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1918
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
Also in Deutschland habe ich auch einen VHS Kurs besucht und zeitgleich mit dem Schwedisch aktiv-Kurs zu Hause ein bisschen gearbeitet. Dann kam aber auch schon unsere Haussuche in Schweden und ich habe da schon mal meine paar Brocken Schwedisch angewandt - immer mit dem dicken Langenscheidt dabei. Das funktionierte ganz gut. Am Anfang haben wir (mein Mann war nicht im Schwedisch Kurs) auch noch mehr englisch gesprochen (die Schweden, mit denen wir zu tun hatten, konnten alle gut englisch sprechen).
Während unserer Vorbereitungen zum Umzug bin ich überhaupt nicht mehr zum lernen gekommen. Als wir dann hier angekommen sind, bin ich ins kalte Wasser gesprungen und habe einfach drauflos geredet. Hab' einfach keine Angst!!! Die Leute sind echt total freundlich. Meine ersten Worte waren auch immer "Jag tala bara lite svenska, ursäkta" und dann habe ich losgelegt. Das hat oft zu Lachern und Irrtümern geführt aber auch so mancher Erfolg war mir gegönnt *schulterklopfmaschinean :mrgreen:

LG Lisa

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jan, 2010 17:13 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Rädisa hat geschrieben:
...hab ich tausend fragen...


Bevor du jetzt deinen Fragenkatalog aufschlägst, kleiner Tipp von mir, die Suchfunktion des Forums nutzen :perfekt: und lesen, lesen, lesen :lesen2:
Da haben schon ganz viele von uns ihre Erfahrungen hinterlassen, dann brauchen wir uns nicht wiederholen :D

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO