Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: So, 26 Jun, 2022 2:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Di, 13 Okt, 2009 22:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 659
Hej Kämper 01

Ich hoffe wenn sie dich mit 300 Liter Heizöl erwischen daß Dir der Führerschein für eine lange Zeit entzogen wird! Das was Du da veranstalten willst ist eine Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer und warum glaubst Du denn gibt es für LKW Fahrer einen Gefahrgutschein, den man für solche Transporte braucht?
Geiz ist schon lange nicht mehr Geil!

Mfg Amazonfahrer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Mi, 14 Okt, 2009 8:03 
also ich weiß nicht......

mal vom Heizöl abgesehen, noch butter, Katzenfutter.....

ich denke du wohnst in Schweden warum dann nicht mit allen Konsequenzen?

Klar ist in schweden manches teurer, aber dafür ist es halt schweden und hat auch seine vorzüge.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Mi, 14 Okt, 2009 20:13 
@ amazonfahrer

Ich weiß nicht woher du kommst aber in Deutschland geht es immer noch nach der ADR.
Laut ADR 1.1.3.6 dürfen immer noch 1000 Liter heizoel/Diesel durch Privatpersonen in den zulässigen Fässern und Behältnissen transportiert werden.(Stückgut)

Mag mein ADR Schein schon lange abgelaufen sein aber dafür reicht es noch.
Da nimmt einen auch keiner den Führerschein weg oder so einen Blödsinn.
Und wenn ich schreibe das ich 1500 Kg zuladen kann, dann sollte klarsein das ich nicht mit einer Citroen/Ente fahre.
Und mit Geiz ist geil hat das überhaupt nichts zu tun.

@ filainu
was hat das damit zu tun das Schweden sehr schön ist.
Als Familienvatter mit 3 Kids wäre es wohl ganz schön dämlich wenn ich Butter oder Katzenfutter nicht in Puttgarden für die Hälfte kaufe sondern lieber bei uns im Dorf bei Coop.
Schweden voll und ganz ja, dann mache ich doch auch gleich noch die Firma zu da wir eine menge Waren vom Kontinent beziehen.
Und natürlich fahren wir nur noch schwedische Autos von schwedischen Herstellern, oh ich vergass es gibt ja keine reinen schwedischen Autokonzerne mehr, also gehen alle hier zu Fuß in Zukunft.
Dir ist schon aufgefallen das Schweden ein Land der EU ist oder ? Das es das Recht auf freien Warenverkehr gibt oder? Das dies der grundlegende Gedanke der EU ist oder?
Sonst würden hier in Schweden nämlich die Lichter ausgehen wenn alle Leute so wie du denken würden.
Mein Nachbar könnte seine Waren nicht mehr in Deutschland absetzen, weil wenn es nach dir geht dürften ja deutsche in Deutschland keine schwedischen Waren mehr kaufen.(Umkehrschluss)
(Das wäre ja in Deutschland leben mit allen Konsequenzen)

Es ist einfach bitter das wenn ich hier eine Frage einstelle, mir der eine hier erklärt mir gehöre der Führerschein abgenommen und andere mir erklären das Schweden quasi wirtschaftlich isoliert werden muß. :perfekt:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Do, 15 Okt, 2009 8:52 
Hallo
nein, so habe ich es nicht gemeint, du sollst nicht ausschlielich schwedische Produkte kaufen, von mir aus kauf doch die deutschen, chinesischen oder polnischen oder was weiß ich aber laß doch dein geld in dem Land in dem du wohnst, auch da bekommst du die produkte. Du schaffst ja das Geld was du in schweden verdienst außer landes, finde ich nicht gut. Wir wohnen auch unweit der tschechei und gehen dort nicht einkaufen obwohl es billiger ist.
Einstellungssache.
Aber wenn du es so machen willst ist ja deine sache ich habe nur mal meine meinung geäußert das ich es nicht gut finde. Aber wenn du grad dabei bist, nimm doch noch 1000 eier mit die sind in schweden auch teurer. :weifa:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Do, 15 Okt, 2009 22:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 657
Plz/Ort: SUNNE
Es ist einfach bitter das wenn ich hier eine Frage einstelle, mir der eine hier erklärt mir gehöre der Führerschein abgenommen und andere mir erklären das Schweden quasi wirtschaftlich isoliert werden muß. :perfekt:[/quote]


Ja Kämper01, so ist das hier im Forum. Manchmal zieht man schon mal `ne Augenbraue hoch oder runzelt die Stirn.
Aber bangemachen gilt nicht. Ich sehe ja, Du kannst auch austeilen :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Fr, 16 Okt, 2009 15:45 
@ filainu

Ich hatte hier gelesen das du eine Firma in Schweden suchst wo du dich einkaufen kannst.
Also gehe ich mal davon aus das dir die wirtschaftskreisläufe einigermassen vertraut sind.

Schweden in ist ein Land der Europäischen Union also der Europäischen Wirtschaftgemeinschaft.
Es profitiert nicht unerheblich davon.
Die einzelnen Länder der Europäischen Union sind wirtschaftlich und politisch weit abgeschlagen hinter den globel Playern.
Kein einzelnes Land wird diesen mehr die Stirn bieten können.
Das geht also nur wenn diese Länder sich als eine Einheit begreifen und entsprechend agieren.
Wir verdienen Geld als Selbständige in mehreren Ländern der EU.
Wie soll das funktionieren das mann sein Geld nur in dem Land ausgibt in dem mann es verdient hat?
Darf ich jetzt in Deutschland nur noch das Geld ausgeben was ich in Deutschland erwirtschaftet habe?

Gehörst du dann zu denn Leuten die nach Schweden in den Urlaub fahren und alles in Deutschland einkaufen um ja in Schweden kein Geld auszugeben weil du dein Geld in Deutschland verdienst?
Ich zahle hier die verschiedensten Arten der Steuer , du auch ?

Also solltest du mal einwenig in dich gehen und dir ueberlegen was deine Äusserungen bedeuten wuerden fuer uns alle.

Und du musst ganz Tapfer sein aber gerade in Deutschland fährt gerade ein system gegen die Wand weil immer mehr Leute der Meinung sind das Sie ihr Geld lieber im eigenen Land ausgeben möchten.
Das ist fuer ein Land das Exportweltmeister war und einen grossteil seiner Waren im Eu-Raum abgesetzt hat doch eher suboptimal (positiv ausgedrueckt)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Fr, 16 Okt, 2009 16:18 
naja, kann man so sehen und so, du interpretierst da ganz schön was rein.
Ja, auch wir bezahlen diverse steuern hier in d und davon nicht wenig.

ich habe eigentlich auch keine Lust auf solch eine Grundsatzdiskussion ich sehe es halt etwas anders als du und wenn wir nach schweden auswandern werden wir nicht jedesmal wenn wir in deutschland sind erstmal unsere vorräte auffüllen mit den sachen die in D billiger sind.

das war weder auf urlaub noch auf sonstwas gemeint. ich persönlich mag halt deine Einstellung zu dem Thema nicht, aber ich muß dich ja auch nicht heiraten, du magst meine Einstellung ja auch nicht, wie gesagt habe nur mal meine meinung geschrieben, das darf man denke ich in einem forum durchaus, aber ich wollte keinen streit oder sonstwas provozieren oder dich persönlich angreifen, so wie du es wohl verstanden hast.

5 leute 6 meinungen, so ist es nunmal jeder soll machen was er für richtig hält aber man darf trotzdem ja auch seine meinung mal kundtun


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: Do, 12 Nov, 2009 19:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2004
Beiträge: 917
Plz/Ort: Dippoldiswalde
Hej Kämper01, :YY:

Kämper01 hat geschrieben:
... hat jemand erfahrung wie sich das mit der Einfuhr von Heizoel verhält?
Ich habe beim Tull nichts gefunden...


wie ist denn Dein jetztiger Erkenntnisstand?

_________________
Hejdå
Der Berggeist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: einfuhr von Heizoel
BeitragVerfasst: So, 20 Dez, 2009 21:25 
Die Einfuhr für den eigenen Verbrauch ist keine Thema mehr für den Tull


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO