Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Do, 20 Jun, 2019 1:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: Mo, 08 Okt, 2018 18:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2013
Beiträge: 264
Plz/Ort: 34194 Ljungby
Die Polizei in Värnamo hat gewarnt, dass es in letzter Zeit vermehrt zu Einbruechen in Ferienhäusern gekommen ist.
Laut Aussage der Polizei sind es Litauische Diebesbanden, die besonders in Ferienhäuser und Garagen einbrachen.
Hier wird dann alles gestohlen, was verkauft werden kann. Bootsmotoren, Kettensägen und andere Gartengeräte stehen hoch im Kurs, aber auch Fernseher, Router und Stereoanlagen werden mitgenommen.
Oft gibt es in den Wäldern Depots, wo die gestohlenen Gegenstände zwischengelagert werden.
Leider wird beim Einbruch dabei recht rabiat vorgegangen, Fenster und Tueren zerstört.
Anders als bei rumänischen und bulgarischen Diebesbanden, die nur auf Bargeld und Schmuck aus sind. Diese Gruppe versucht, den Schaden am Haus gering zu halten. Hier wurde hauptsächlich in dauerhaft bewohnte Häuser eingebrochen. Eigene Erlebnisse und Aussage der Polizei bei der Eibruchsaufnahme.
Nun sind wieder Ferienhäuser dran. Ist gerade einem Kunden von mir passiert.
Was kann man tun?
Fernseher und andere, wertvolle Geräte ausser Sicht stellen.
Schuppen mit besseren Schlössern und Beschlägen versehen, oft ist da nur ein einfaches Vorhängeschloss der einzige Schutz.
Schuppenfenster sichern, meist nur ganz einfache Fenster.
Wertvolle Geräte ev. wieder mitnehmen?
Fotos machen, Typnummern fotografieren, Rechnungen sparen
Nachbarn oder einen Hausservice bitten, regenmässig vorbeizuschauen. Den Einbruch wird man so nicht verhindern, aber wenn das Fenster den ganzen Winter offen ist, kann das zu deutlich grösseren Schäden fuehren.
Und der Einbruch kann bei Polizei und Versicherung gemeldet werden.

Ich hoffe, Ihr bleibt verschont
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: Mo, 08 Okt, 2018 23:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2010
Beiträge: 614
Plz/Ort: M-V
Uns wurde vor Jahren ein Boot mit Trailer geklaut. Zum Glück hatte ich Fotos und konnte sie der Polizei geben. Es hat damals keine 4 Wochen gedauert und mein Boot wurde auf Grund der Bilder mit weiterem Diebesgut gefunden. Es stellte sich heraus, dass es jemand aus der Nachbarschaft war. Der war dann längere Zeit unter Verschluss und zog dann weg.
Gruß Michael.

_________________
Der späte Wurm überlebt den frühen Vogel.
Also lieber nochmal umdrehen. ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: So, 06 Jan, 2019 21:36 
Offline
der erste Beitrag
der erste Beitrag

Registriert: 27.12.2015
Beiträge: 1
Hej Hej,
bei unserem Ferienhaus wurde vor 2 Jahren das letzte mal eingebrochen. Der Einbruchschaden war alles in allem beträchtlich (ca. 9000 €). Ich habe nun von einem Bekannten erfahren, dass es Sicherheitsdienste gibt, die dein Haus mit technischen Mitteln so sichern, dass Einbrüche elektronisch an eine Zentrale gemeldet werden. Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt. Wie finde ich entsprechende Unternehmen im Netz? Stehen Kosten und Nutzen da in einem realistischen Verhältnis ?
Danke fürs Antworten !
Servus, Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: Mo, 07 Jan, 2019 10:04 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 09.10.2013
Beiträge: 56
Plz/Ort: NRW / Hultsfred
… guckst Du hier : https://www.securitas.se/en/security-se ... ome-alarm/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: Do, 17 Jan, 2019 18:33 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2013
Beiträge: 264
Plz/Ort: 34194 Ljungby
dass Einbrüche elektronisch an eine Zentrale gemeldet werden

Dann wissen die wenigstens, dass eingebrochen wurde :smile:

Aber nun mal ohne Spass, mir wird auch dauernd so etwas per telefon angeboten. Ist aber sinnlos, wenn Du 3 km vom nächsten Dorf weg wohnst.
Da kommt Niemand rechtzeitig, um die Diebe zu verjagen.
Die können dann die Folgeschäden minimieren, kaputte Fenster abdichten lassen usw. Wenn man so einen Service mitbucht.

Wenn man etwas ausserhalb wohnt, muss man wohl damit rechnen, dass es keinen brauchbaren Schutz gibt.
Wir wurden regelrecht ausspioniert. Als wir weg waren, auch der einzige Nachbar verreist war und seinen Hund in die Stadt zum Bruder gebracht hat, haben sie zu geschlagen.

Hälsningar
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: Di, 26 Feb, 2019 13:23 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 20.02.2019
Beiträge: 5
Vielleicht hilft ja eine Alarmanlage, die richtig lauten Krach macht. Oder ein virtuelles Hundegebell im inneren. Licht brennen lassen per Zeitschaltuhr. Sowas in der Art. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: Sa, 02 Mär, 2019 19:05 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 20.05.2010
Beiträge: 4
Hi,

ich frage mich nur,warum es früher weniger Einbrüche gegeben hat ?
Das geht mit den Offenen Grenzen der EU in Einklang.
Wir sind ja alle so liebe Gutmenschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: So, 03 Mär, 2019 12:49 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 16.07.2013
Beiträge: 162
Plz/Ort: Im Badischen
Dann frag' Dich mal weiter.

Mit solchen Beiträgen bewegst Du Dich auf sehr sehr duennem Eis.

Weder problem- noch lösungsorientiert. Der Beitrag hilft keinem weiter und ist damit ueberfluessig.

P.S.: Bei uns in der Schule frueher war es so, dass man zu einem Thema wie z.B. "Offene Grenzen in der EU" eine Erörterung schreiben musste. Fuer so eine "Erörterung" gab es Regeln bzgl.
Herangehensweise, Aufbau etc. Ich glaube, der Sinn war, dass man in jungen Jahren lernt sich mit komplexen Themen auseinander zu setzen, das Fuer und Wider zu analysieren und das Ganze irgendwie
schluessig zu formulieren. Sozusagen, eine Art Vorbereitung auf das Leben und das ZUSAMMENleben. Verstehst Du?
Ein Einzeiler mit der Aussage "Offene Grenzen in der EU fuehren zu steigenden Einbruechen in Ferienhäuser in Schweden" hätte ne glatte 6 zur Folge gehabt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: So, 03 Mär, 2019 22:03 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 20.05.2010
Beiträge: 4
ja die Gutmenschen träumen von einer heilen Welt, und sehen die Realität nicht in Europa.
Unkontrollierte Einwanderung macht halt viele dieser Probleme.
Man kann auch eine dunkle Brille aufsetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruchswelle in Ferienhäuser
BeitragVerfasst: Di, 05 Mär, 2019 12:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5297
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Ja, die bösen Dänen können jetzt leichter mit ihrer Beute über die Öresundbrücke fliehen. :YYAO:

Was soll eigentlich der Scheiß mit der Verleugnung von bewiesenen Tatsachen?
Auch in der Nähe unserer Stuga wurden im letzten Sommer sehr viele Geräte gestohlen. Das waren bestimmt nicht die schwedischen Nachbarn.
Ist doch klar, auch offene Grenzen bieten Vor- und Nachteile.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO