Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: So, 26 Mai, 2024 22:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 01 Okt, 2021 19:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.01.2010
Beiträge: 4975
Plz/Ort: Grafschaft Bentheim
alpha-retro: Der Lapplandpfeil (1983)
Heute, 20:15 - 21:00, ARD-alpha
Auslandsreportage, BRD 1983, 45 Min.
Wh. am 02.10. 22:15 Uhr

Eine Eisenbahnreise
Der Lapplandpfeil wird begleitet auf seiner Fahrt von Malmö nach Narvik. Der Zug verlässt am Abend um 18.10 Uhr den Hauptbahnhof von Malmö an der Südspitze Schwedens und erreicht am darauffolgenden Tag um 22.00 Uhr die Hafenstadt Narvik in Nordnorwegen. Er legt mit fünf sich ablösenden Lokomotivführern in 28 Stunden eine Strecke von etwas mehr als 2000 Kilometern zurück, und die Strecke ist größtenteils ein perfektes skandinavisches Bilderbuch: Seen, Flüsse, Wälder, zum Schluss auch noch Schneeberge. Der Film zeigt nicht nur Landschaft und Naturschönheiten, sondern bietet auch Einblick in Ereignisse und Verhältnisse am Rand einer Strecke: Was haben die Menschen mit der Eisenbahn gewollt und was haben sie mit ihr gemacht, und vielleicht auch: was hat die Eisenbahn mit den Menschen gemacht? Und: Wie sieht es in Nordschweden und seinen Erzstädten nach Jahren der Stahlkrise aus? Antwort: Am Polarkreis sterben Städte. Zu sehen sind Gemälde von Bahnarbeitern, verschiedene Fotos vom Bau dieser Strecke am Ende des 19. Jahrhunderts und auch eines von Anne Hofstad der "schwarze Bärin", der berühmtesten weiblichen Bahnarbeiterin damals. Jedes Jahr werden dort im hohen Norden in Erinnerung an Anne Hofstad neue "schwarze Bärinnen" gewählt. Am Ende sieht man Teilnehmer an einem Jubiläumsausflug der Bahnbediensteten, dabei singen "schwarze Bärinnen" Volkslieder und eine Blaskapelle spielt dazu. Der Bahnarbeiterfriedhof mit vielen weißen Kreuzen hat eine eigene Haltestelle: Am Grab von Anne Hofstad wird eine Rede gehalten und es gibt Kranzniederlegungen. (Senderinfo)


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO