Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Fr, 03 Feb, 2023 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bessies Story Nr. 18
BeitragVerfasst: Sa, 20 Aug, 2005 7:32 
Hej alla tillsammans,

ja, nun war ich also wieder in Kristinehamn und fühlte mich so richtig zu Hause. Das Wetter war immer noch herrlich sonnig und warm und ich konnte täglich nach Feierabend zum Baden an den Vänern fahren. Ich fuhr auch viel durch die Gegend, aber komisch, nach Degerfors, wo wir heute unser Urlaubsdomizil haben, bin ich nie gekommen. Warum ist mir heute unerklärlich. Nachdem meine Freunde Benny und Wilfried nicht mehr da waren, war auch der Kontakt zu anderen irgendwie abgerissen, sodass ich viel alleine war.

In jener Zeit wurde in Schweden die Mehrwertsteuer (oms) eingeführt und es wurde viel darüber im Radio diskutiert. Auch in den Zeitungen kamen recht besorgte Leserbriefe. Ein Leserbrief in Expressen befasste sich mit der Umsatzsteuer in Deutschland. Der Leser schrieb, dass man in Deutschland „nur 4 % Umsatzsteuer“ bezahle. Das konnte und wollte ich so nicht im Raum stehen lassen. Ich schrieb daraufhin auch einen Leserbrief an Expressen und stellte klar, dass der Einzelhändler in Deutschland sehr wohl 4 % Umsatzsteuer abführen muss. Aber dass der Hersteller der Ware schon vorher 3 % und der Großhändler nochmals 1 % bezahle. Und diese Steuern wurden damals nicht wie heute bei der Mehrwertsteuer miteinander verrechnet, sondern summiert, sodass der Endverbraucher zum Schluss 3 % + 1 % + 4 %, also 8 % bezahle, und im Grunde genommen sogar noch die Handelsspannen auf diese Aufschläge, da die einzelnen Steuern nicht wie heute bei der Mehrwertsteuer miteinander verrechnet wurden. Ich schrieb meinen Leserbrief auf schwedisch und Expressen hat ihn ohne jegliche Änderung Wort für Wort abgedruckt. Scheinbar war mein Schwedisch nicht ganz so schlecht.

In Dagens Nyheter kam einmal in der Sonntagsbeilage ein Bericht über die Deutschen. Da schrieb ein schwedischer Korrespondent, der im Raum Bonn/Bad Godesberg wohnte (in Bad Godesberg war damals ja die schwedische Botschaft), wie es in Deutschland im Sommer so zugeht. Dass es Feste über alles gebe und jedes Dorf sein Sommerfest habe mit Bierzelt und Hähnchen. Er schrieb ganz aufgebracht: „ .... och kycklingar ätas från hand.“ Und dass es in Deutschland immer irgendwo eine Kommunal-, Landkreis-, Landtags- oder Bundestagswahl gebe. Auch über das „großzügige“ deutsche Frühstück im Hotel – Brötchen, Butter, Marmelade – berichtete er und verglich es mit dem schwedischen „frukostbord.“ Der Vergleich fiel natürlich niederschmetternd aus. Er hat noch über vieles geschrieben. Aber daran erinnere ich mich nicht mehr. Nur diese drei Dinge sind bei mir hängen geblieben.

Hej så länge och ha en bra vecka.


Bessie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20 Aug, 2005 9:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 1750
Plz/Ort: Weißenfels
Moin Bessie,

DU warst ja schon fleißig heute! Danke! :YYAP:

Ist ja interessant zu lesen, wie die Schweden so unsere Gewohnheiten beurteilen. :YYAI: Na ja ... mal ehrlich ... wie manche Leute so über ihren halben Grillvogel herfallen ... da muß man wegschauen, damit einem nicht übel wird. :wink: Aber wie zum Teufel soll man die Biester sonst essen? :YYAK: Mit Messer und Gabel etwa? :YYAB: Dat schmeckt doch nich! :YYAU:

Grüßle
Heike :YY:

_________________
Alla har lust till himlen, men inte till vägen som för dit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20 Aug, 2005 15:35 
Hej Bessie,
dankeschön für die schöne Geschichte. Deine Geschichten machen die Wochenenden doch gleich doppelt so schön.

Es ist doch in jedem Land das selbe, alle denken in den anderen Ländern ist es besser als zu Hause. Nur schauen diese Menschen nur durch die Fenster, sie gehen nicht mal durch eine offene Tür und schauen richtig hin. Schade!

Liebe Grüße Tinchen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20 Aug, 2005 15:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7245
Plz/Ort: Münster
Hallo Bessie,

...ich denke mal, wir sollten die Wochentage umbenennen...

Was hältst Du von ... Donnerstag, Freitag, Bessietag,...

Es ist immer wieder schön am Bessietag Deine Erlebnisse miterleben zu dürfen. Vielen Dank dafür !!!

Liebe Grüße auch an Gisela

Kalle :YY:

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 23 Aug, 2005 11:38 
hej bessie,

klasse erzählt........hast du die Zeitung noch, die mit deinem Leserbrief?

LG
Bianka


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO