Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 05 Apr, 2020 3:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bessies Story aus der Neuzeit Nr. 7
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 12:06 
Hej alla tillsamman,

also nun die Geschichte mit dem feinen Essen.

Wir haben uns den Sonntag-Abend vorgenommen. Gisela hat sich schick gemacht und auch ich habe „den feinen Zwirn“ angezogen und dann sind wir gegen 18 Uhr Richtung Svartå gefahren. Die Enttäuschung war groß, der Svartå-Herrgård hat sein Restaurant am Sonntag geschlossen. Was tun?

Nun, ich wusste, dass an der Straße 26 (Mariestad-Kristinehamn) bei Nybble ein weiteres Restaurant ist. Also dorthin gefahren. Aber es war die zweite Enttäuschung. Dieses Restaurant war nicht nur sonntags, sondern ganz geschlossen. Also wieder über Björneborg zurück nach Degerfors gefahren. Während der Fahrt haben wir überlegt, was wir jetzt tun sollen. Die Diskussion ergab, dass Gisela sagte, in Degerfors sei in der Storgatan eine Pizzeria, in die hätte sie schon immer gerne einmal gehen wollen.

Also wurde diese Pizzeria angesteuert. Wir waren die einzigen Gäste und wurden deshalb auch gebührend empfangen. Es war einfach, keine Tischdecken und die Preise recht erschwinglich. Das Essen war nicht übertrieben gut: man konnte es essen. Was uns natürlich fehlte, war das Glas Wein. So etwas gab es hier nicht, nur kaltes klebriges Gesöff aus der Dose.

Aber nun kommt’s: Hinter mir kam für kurze Zeit der Koch ins Lokal – mit einer, wie Gisela sagte, unappetitlichen, blutigen Schürze. Das hat Gisela alles verhagelt und zum Glück habe ich es nicht gesehen. Zum Glück waren wir aber auch schon fertig mit dem Essen. Auf alle Fälle wussten wir, dass wir in die falsche Richtung gefahren waren. Oh wären wir doch Richtung Karlskoga oder Kristinehamn gefahren, wären wir doch nach Lokabrunn gefahren. Es war zu spät.

Als wir dann wieder bei unserem Häuschen waren, habe ich festgestellt, dass wir exakt 100 km gefahren waren, nur um eine Pizza in einem zweitklassigen Lokal einzunehmen. Aus Schaden wird man klug. Dabei haben wir mit Deutschland verglichen: Auf 100 km kommt man in Deutschland an Hunderten von Wirtschaften und Restaurants vorbei. So viel kann man gar nicht essen. Und meistens ist da sogar noch ein Gedränge. Ohne Vorbestellung kommt man da oftmals kaum rein. Ja gehen denn die Schweden nicht essen ? Was machen die, wenn sie mal einen schönen Abend wollen ? Gehen die dann einfach ins B...... Nein, lassen wir das.

Die nächste Story befasst sich mit der endgültigen Fertigstellung unserer Terrasse. Dann folgen wieder ein paar Bilder.

Hej så länge och ha det så bra.

Bessie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 12:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
.........hihi - genauso hab ich es hier auch schon erlebt

Freunde aus Deutschland waren hier - wir wollten zum Abschied essen gehen an einem ganz normalen Freitagabend!
Zwei schöne Restaurants angefahren - geschlossen, in dem dritten
wurden wir etwas genervt empfangen von einem jungen Mann- mit sicher genau "derselben Küchenschürze" :YYBB: ;-) mit den worten -es gäbe nicht alles, was sich auf der Speisekarte befindet. Genauer gesagt - ein Gericht wär noch da. Entweder das essen oder wieder gehen. Wir gingen wieder, immer noch hungrig.
- bis wir auch wie ihr letztendlich auch in einer eher zweitklassigen Pizzeria landeten!

Dabei hatten wir noch zwei Teenager aus Deutschland, die sowieso schon den ganzen Urlaub von diesem langweiligen Schweden genervt waren ;-) ;-) ;-). DAS war für die beiden dann die Krönung und der letzte Urlaub mit Eltern!

:YY: Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 15:40 
Hej Bessie,
lieben Dank für die Geschichte, es war wie immer ein vergnügen sie zu lesen!
Das wusste ich noch nicht, dass man in Schweden nicht so einfach mal lecker essen gehen kann. Na zum Glück haben wir das letztes Jahr nicht getestet.

Liebe Grüße vom Tinchen die wohl heut lecker essen geht :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 17:53 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
DieSabine hat geschrieben:
.........hihi - genauso hab ich es hier auch schon erlebt

Freunde aus Deutschland waren hier - wir wollten zum Abschied essen gehen an einem ganz normalen Freitagabend!
Zwei schöne Restaurants angefahren - geschlossen, in dem dritten
wurden wir etwas genervt empfangen von einem jungen Mann- mit sicher genau "derselben Küchenschürze" :YYBB: ;-) mit den worten -es gäbe nicht alles, was sich auf der Speisekarte befindet. Genauer gesagt - ein Gericht wär noch da. Entweder das essen oder wieder gehen. Wir gingen wieder, immer noch hungrig.
- bis wir auch wie ihr letztendlich auch in einer eher zweitklassigen Pizzeria landeten!

Dabei hatten wir noch zwei Teenager aus Deutschland, die sowieso schon den ganzen Urlaub von diesem langweiligen Schweden genervt waren ;-) ;-) ;-). DAS war für die beiden dann die Krönung und der letzte Urlaub mit Eltern!

:YY: Sabine


Deswegen gefällt mir Helsingborg so gut!!!

:YYAB: :YYAH:

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 18:34 
hej bessie,

mycket bra.....wie immer klasse geschrieben und recht hast du....auf dem " Lande " mal eben so, schick essen gehen....das kannste dir knicken......wer von der Landbevölkerung macht das denn schon oder hat das Geld dazu...?

ähnlich haben wir es auch schon in Deutschland erlebt....ist aber 10 Jahre her....

lieben Gruß
Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 18:41 
Wir machen jedes Jahr eine verlängerte "Vatertagstour" durch Schweden und haben immer GUT bis SEHR GUT gegessen. Und ich bin da ja auch n bisschen verwöhnt. Allerdings haben wir immer Ortsansässige um Rat gefragt, welches Lokal empfehlenswert sei.

In D bin ich hingegen schon oft enttäuscht worden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 18:41 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15852
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Bessie!

Hättest nach Hagfors fahren sollen.
Dort gibt es eine kleine Pizzeria mit leckeren Pizzen. :YYAB:

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 18:51 
Värmi hat geschrieben:
Hej Bessie!

Hättest nach Hagfors fahren sollen.
Dort gibt es eine kleine Pizzeria mit leckeren Pizzen. :YYAB:

:YY: Värmi


Hej Värmi,

scheinbar gehen unsere Ansprüche etwas auseinander. Unter fein Essen verstehe ich allerdings etwas anderes als Pizza.

Wir waren später dann doch noch im Svartå Herrgård und wurden dort fürstlich bedient. Allerdings an einem ganz normalen Werktag.

Ingo hat geschrieben:
Deswegen gefällt mir Helsingborg so gut!!!


@ Ingo: warum, gibt's dort keine Pizza-Köche mit blutigen Schürzen oder bist Du ganz einfach immun gegen so etwas ?



:YY: Bessie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 19:05 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15852
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Bessie!

So eine Mafia-Torte im richtigen Ambiente ist doch auch nicht zu verachten.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21 Mai, 2005 19:12 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2005
Beiträge: 56
Plz/Ort: Bundesstadt
Falls jemand zufällig "vägen förbi" hat, kann ich
uneingeschränkt Margaretas Värdshus in Gammelstad (kyrkby)
empfehlen. Dort durfte ich öfters den Mittagstisch genießen.
Abends dann doch etwas kostspielig für das Studentenbudget.
Hmmmm... Renskav, norrländskt tunnbröd :-)

http://www.margaretasvardshus.se/

Speisekarte

mvh
Thomas

_________________
Någon elak utlänning har sagt: "Världens tunnaste bok är en antologi över svensk humor."
Det är inte sant. Det beror väl på hur tjockt papper man trycker boken på. (R. Fuchs)


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO