Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Mi, 03 Mär, 2021 16:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausbildungsplatz?
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2007 13:48 
Hallo,

mein Mann und ich überlegen schon seit Jahren nach Schweden auszuwandern, leider haben wir keine Kentnisse in solchen Dingen.
Wir sind noch sehr jung und wollen unser Leben nicht Bewerbungen verschwenden, da es in Deutschland im moment sehr schlecht aussieht. Mein Mann scheidet Ende Mai von der Bundeswehr aus. Wie sieht es Ausbildungsmässig in Schweden aus? Soweit ich weiss, ist es besser wenn man schon einen Beruf gelernt hat aber leider findet sich in Deutschland nichts. Wir sind über jede Hilfe dankbar.

Danke im vorraus :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2007 19:35 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
kann Euch nur raten erstmal in Deutschland was zu schaffen!
Leider!

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbildungsplatz?
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2007 19:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 874
8Jacky8 hat geschrieben:
mein Mann und ich überlegen schon seit Jahren nach Schweden auszuwandern.....
...warum, zuviel ferngesehen?
8Jacky8 hat geschrieben:
Soweit ich weiss, ist es besser wenn man schon einen Beruf gelernt hat aber...
...nicht nur das, sondern auch, dass man die schwedische Sprache beherrscht

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
*Konrad Adenauer*

*Det löser sig, sa han som sket i Valhalla-Badet*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: hmm
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2007 20:15 
Wir schreiben seit Jahren Bewerbung, man findet garnichts mehr, erst ab Abitur und leider haben wir das nicht. Mal abgesehen von der Sprache, wäre es möglich in Schweden eine Lehre zu machen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2007 21:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006
Beiträge: 4217
Plz/Ort: Blekinge / Ronneby
Hej 8Jacky8,
bitte nehmt es mir nicht für übel, aber manchmal wenn ich div.Fragen von 'Neulingen' lese, muss ich einfach nur den Kopf schütteln. Sicherlich ist momentan in D ein Engpass was Ausbildungsstellen angeht, wobei ich euch raten würde es auch mal persönlich bei den gewünschten Arbeitgebern zu versuchen (sofern das entfernungsmäßig möglich ist).
Man muss nur konsequent und bestimmt auftreten und sein Anliegen mutig darlegen.
Vielleicht auch mal einen Wohnortwechsel innerhalb Deutschlands ins Auge fassen!
Eine Ausbildung in irgend einem Beruf in Schweden?
Die Frage erübrigt sich doch eigentlich von ganz allein wenn man der schwedischen Sprache nicht mächtig ist, oder?
Wie soll euch der schwedische Ausbilder etwas erklären wenn ihr nur 'Bahnhof' versteht?
Überdenkt das alles doch einmal in Ruhe.
Liebe Grüße
saxemara :YYAC:

_________________
Liebe Grüße
saxemara ;-)
Alles wird gut! (Nina Ruge)
Sich abfinden und aufs Meer schauen, das ist Glück.
-Gottfried Benn-
"Det löser sig!!!"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hallo
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2007 21:59 
Ich bin damals aus Kroatien nach Deutschlang gezogen und da ware es Learnig by doing, innerhalb von paar Wochen war es super. Über die Sprache mach ich mich nicht her, von dem abgesehen gibt es überrall Sprachkurse. Ich verstehe es, das man Neulinge nicht so ganz ernst nimmt aber jeder fängt mal. Ich weiss wie es ist Ausländer im Land zu sein aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Heut auf morgen geht es natürlich nicht aber es gibt soweit ich weiss, Deutsche Auswanderer und es wäre schön wenn man sich austauschen könnte.

Lg :YYAY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 25 Mär, 2007 12:47 
Hallo 8Jacky8!

Schweden ist anders, als Deutschland! Hier bekommst Du mit gar keinen oder nur minimalen Sprachkenntnissen einen Job, in Schweden brauchst Du für selbst einfache Dinge Sprachkenntnisse, was ich auch sinnvoll finde.
Zur Begründung: Ich arbeite in D in einem Unternehmen, wo auch viele arbeiten, die kaum oder gar kein deutsch sprechen. Wir benötigen Arbeitskräfte, die sowohl deutsch, als auch die jeweilige Landessprache sprechen, damit Diesen dann Ihr Aufgabenfeld etc. erklärt werden kann. Ich muss also meine Anweisungen (die teilweise sehr wichtig sind) über andere verbreiten lassen, was wiederum zu Missverständnissen führt. Wenn der Einwanderer die Sprache aktiv lernt (also nach der Arbeit zum Sprachkurs geht), stört mich das nicht. Bleibt dies aber auf Jahre so, weil derjenige sich nur in seinem Kulturkreis bewegt und deutsch als Sprache nicht braucht, stört mich das gewaltig. Ich möchte mich nämlich mit diesen Menschen unterhalten können und erwarte von Ihnen, dass sie sich für Land und Kultur interesieren (sie müssen deswegen ja nicht alle Gewohnheiten ändern, sollten sich aber schon anpassen).
Diesem Problem begegnen die Schweden, wie ich finde, sehr wirkungsvoll: Schwedisch ist im Vergleich zu vielen anderen Sprachen enfach zu erlernen und wer schon dazu keine Lust hat, hat in dem Land schlichtweg nichts verloren. Du gehst ja nicht nach Schweden, um da deutsch zu sein, sondern, weil Du Land und Kultur schätzt und daran teilhaben möchtest. Es ist anders - alles. Und damit solltet Ihr Euch gründlichst auseinandersetzen, bevor die Ihr die Koffer packt.
Vielleicht findet Ihr keinen Ausbildungsplatz in Eurem Traumberuf, aber Ihr findet vielleicht etwas ähnliches.

Gruß rumpelwicht


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO