Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Fr, 12 Aug, 2022 12:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Als Rentner nach Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 19 Sep, 2008 18:54 
Hallo
Wir Bärbel und Heinz spielen mit dem Gedanken als Rentner in absehbarer Zeit nach Schweden zu Ziehen,(Angler)daher ev.Süd (Schehrengebiet)oder andere interessante Gebiete allerdings bevorzugt Küste.
Unsere Fragen: In Deutschland werden uns von der Rente Steuern und Sozialabgaben abgezogen.Bekomme ich wenn ich Auswandere meine Rente Netto nach Schweden überwiesen?oder auch erst nach Abzug.
Welche Kosten müssen wir Kalkulieren?
Wie hoch im schnitt,Miete (möglichst ein Blockhaus oder Schwedenhaus)-Heizung-Strom-Wasser usw.
Wie ist die Ärztliche Versorgung(Selbstkosten oder Versicherung?)Wenn Versicherung ,welche Kosten für Ehepaar?
Was ist wenn Mir Heinz etwas Passiert?mit meiner Frau ev Hilfen?
Giebt es auch Gegenden oder Ecken wo mehrere Deutsche Leben?
Zunächst erstmal herzlichen Dank
Eure Bärbel und Heinz


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Als Rentner nach Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 04 Okt, 2008 17:14 

Hallo

Ich habe gerade Eueren Artikel gelesen. Von der Rente werden in Deutschland die Steuern abgezogen wenn man oberhalb der Freigrenzen liegt. Ihr müßt den Nachweis bringen das Ihr bei keiner deutschen Krankenkasse mehr krankenversichert also in Deutschland kündigen und sich den Nachweis geben lassen. Bei der schwedischen Krankenkasse anmelden da gibt es den entsprechenden Nachweis zur Vorlage bei der deutschen Rentenversicherung. Es muß dann weiter geklärt wo in Schweden Eure Rente überwiesen werden soll also ein Konto anlegen. Desweiteren müßt Euch dann die Personnummern beantragen und einen Wohnsitz natürlich. Ihr solltet Euch bei der schwedischen Botschaft erkundigen wie hoch die Rente sein muß um in Schweden als Rentner leben zu können ohne das der schwedische Staat eingreifen muß. Ihr solltet auch sehn wie das mit dem Doppelbesteuerungsabkommen aussieht falls ihr Steuern bei der Rente in Deutschland zahlen müßt. Denn in Schweden werdet Ihr Eure Rente versteuern müssen. Ihr solltet auf jeden fall zu Eurer Rentenversicherung gehen und zum Finanzamt das ist wichtig um nicht einen Reinfall oder eine böse Überraschung zu erleben. Beide sind Euch gegenüber zur Auskunft verpflichtet.
Gruß
Reisender


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Als Rentner nach Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 04 Okt, 2008 21:53 
http://www.deutsche-rentenversicherung. ... __nnn=true

Hier mal offizielle Informationen zur Rente im Ausland:
Zitat:
Deutsche und Staatsangehörige der Mitgliedstaaten
Bei gewöhnlichem Aufenthalt in den Mitgliedstaaten erhalten Deutsche und die Staatsangehörigen der Mitgliedstaaten ihre volle Rente aus allen Beitrags- und beitragsfreien Zeiten wie bei Aufenthalt in Deutschland.

http://www.deutsche-rentenversicherung. ... staat.html
Zitat:
Das Recht, in einem anderen EU-Staat zu leben, gilt seit 1992 auch für Rentnerinnen und Renter. Es ist allerdings an zwei Bedingungen geknüpft: Sie müssen ihren Lebensunterhalt bestreiten können und krankenversichert sein.

Zur Versicherungspflicht:

http://www.deutsche-rentenversicherung. ... __nnn=true

http://www.eu-info.de/sozialversicherung-eu/5873/

Wenn ich es richtig lese seid ihr weiterhin in Deutschland versichert, denn es wird ja automatisch die Krankenversicherung abgezogen und bekommt die Auslandsversicherungskarte, die EU- weit gilt

http://www.eu-info.de/sozialversicherung-eu/Rente-EU/

http://www.eu-info.de/sozialversicherun ... t-Rentner/
Der Krankenversicherungsschutz ist für Mitglieder der gesetzlichen Rentenkrankenversicherung auch in anderen EU-Staaten gewährleistet. Sie müssen sich aber unbedingt vor Ihrem Umzug bei Ihrer heimatlichen Krankenkasse abmelden, sonst gefährden sie Ihren Versicherungsschutz. Vorsicht: Abmelden, nicht kündigen! Sie bleiben Mitglied der deutschen Krankenversicherung und entrichten die Beiträge, im Krankheitsfall zahlt aber die gesetzliche Krankenversicherung an Ihrem neuen Wohnsitz. Wichtig ist deshalb auch: Wenn man in einem anderen EU-Land wohnt und nach Deutschland "in die Ferien" fährt, braucht man einen Auslandskrankenschein oder die europäischen Krankenversicherungskarte seines Wohnsitzlandes.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Als Rentner nach Schweden
BeitragVerfasst: Di, 04 Nov, 2008 19:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008
Beiträge: 965
Hallo Bärbel und Heinz,

leider kann ich die meisten Fragen von Euch nicht beantworten.

Ich, Micky, bin erst 55 und Sigi, mein Mann 57. Wir haben also

noch 8 Jahre bis zur Rente vor uns.

Aber wir wollen unseren Lebensabend auch in Schweden verbringen.

Wir denken, daß es für uns günstiger wird.

Wir kennen in unserer Gegend schon einige Deutsche Rentnerpaare,

die zufrieden sind und mit Ihrer Rente klarkommen.

Wir werden in Stöllet am Klarälven wohnen.

Im Umkreis von 40 km haben wir schon viele Deutsche kennengelernt.

Ich wünsche Euch viel Glück für Eure Pläne!!!

Lieben Gruß von Micky

_________________
www.stuga-am-fluss.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Als Rentner nach Schweden
BeitragVerfasst: Di, 18 Nov, 2008 19:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau
Hej, Hej,
wie Ihr, hatten wir auch vor als Rentner nach Schweden zu gehen. 1990 haben wir dort ein Haus gekauft und haben anschließend unsere Urlaube dort verbracht. Wir waren in jedem Jahr wenigstens fünf mal für mindestens eine Woche in Vimmerby. 2001 habe ich dann mit der Arbeit aufgehört. Wir hatten dann hier in Gronau vier Enkelkinder. Eine ernste Erkrankung meiner Frau kam dazu. Aus dem Gunde blieben wir in Deutschland. Die Krankheit ist nun, hoffentlich endgültig, überwunden. Unser Leben haben wir nun so geregelt, dass wir von März/April bis Oktober mit ganz kurzen Unterbrechungen in Schweden sind. In den Wintermonaten fahren wir dann jeweils, je nach Witterung, für zwei oder drei Wochen nach Vimmerby.
Ihr schreibt nicht, welche Beziehungen Ihr bisher zu Schweden hattet. Ohne das Land und auch die Mentalität der Bewohner näher zu kennen, würde ich einen endgültigen Umzug nicht anraten. Ich denke es ist besser, dass Ihr zunächst einmal versucht, auch in der dunklen Jahreszeit, November bis Januar, einmal längere Zeit in Schweden zu sein. Viele Ferienhausbesitzer bieten während der Zeit ihr Haus sehr billig, oft nur für die Energiekosten, zum Bewohnen an. Danach könnt Ihr immer noch sehen, ob ein Auswandern in Frage kommt.
Mit der Rente und der Krankenversicherung wird es vermutlich keine Probleme geben. Bei uns in der Nähe in Vimmerby wohnte ein Ehepaar aus Hamburg. Er wurde krank und musste gepflegt werden. Zur Feststellung der Pflegestufe kam jemand vom Medizinischen Dienst aus Deutschland nach Vimmerby. Eine Einstufung durch einen schwedischen Arzt reichte offenbar nicht. Nach dieser Feststellung der Pflegestufe wurde er dann behandelt wie jeder schwedische Hilfsbedürftige. Später musste er dann in ein Pflegeheim, auch das ging völlig problemlos. Sie hatten allerdings den Vorteil, dass die Ehefrau als Kriegskind in Schweden war und dadurch die Sprache perfekt beherrschte.
Die dauernde Miete eines Hauses ist möglich. Wohnungen werden weniger angeboten, vor allen Dingen außerhalb der Städte. Für die Hausmiete werdet Ihr ca. 300 bis 400 € monatl. rechnen müssen. Dazu kommen die Energiekosten. Oft ist es billiger ein Haus zu kaufen und zu finanzieren. Für etwa 300.000 € aufwärts bekommt man oft schon ein gut bewohnbares Haus angeboten.
In unserer Nachbarschaft gab es auch eine andere Familie aus Deutschland. Sie wohnte dort etwa drei Jahre. Ihr gekauftes Haus bauten sie sehr schön aus. Er hatte eine Arbeitsstelle. Aus Heimweh, und weil sie nach ihren Angaben mit der schwedischen Mentalität nicht klar kamen, gingen sie dann wieder zurück nach Deutschland.
Ich kann Euch nur den Rat geben, brecht nichts übers Knie, lasst Euch Zeit mit Eurer Entscheidung und vor allen Dingen, haltet Euch vorher längere Zeit auch in der ungemütlichen Jahreszeit in Schweden auf.
Hejdå, Vimmerbybo

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Als Rentner nach Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 19 Nov, 2008 1:10 
Vimmerbybo hat geschrieben:
Für etwa 300.000 € aufwärts....
Wahrscheinlich um eine 10er Stelle zu hoch?
Zitat:
Ich kann Euch nur den Rat geben, brecht nichts übers Knie, lasst Euch Zeit mit Eurer Entscheidung und vor allen Dingen, haltet Euch vorher längere Zeit auch in der ungemütlichen Jahreszeit in Schweden auf.
Da stimme ich Dir voll und ganz zu!
Gruß Gernot


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Als Rentner nach Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 19 Nov, 2008 12:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau
Hej, Hej,

"eine 10 er Stelle zu hoch!"
Ich meinte natürlich nicht Euro sondern SEK.

Hejdå, Vimmerbybo

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO