Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 08 Mai, 2021 2:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Åland
BeitragVerfasst: So, 24 Dez, 2006 16:55 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2006
Beiträge: 155
Plz/Ort: 63825 Blankenbach
Hej
Ich habe heute in meiner Schatzkisten mit den vielen Prospekten gewühlt und bin auf die Unterlagen von Åland gestoßen.
Ja! ich weiss, es ist nicht Schweden aber Sie sprechen doch schwedisch.
Es wäre auch ein Reiseziel für unseren Sommerurlaub im August.
Wer hat Erfahrung mit Åland?
Wie ist das Wetter dort zu dieser Jahreszeit?
Soll man die Fähre im voraus buchen? (wir sind mit einem Gespann unterwegs) Ich lasse mich sehr ungern terminlich festnageln.
Gibst Campingplätze nahe am Wasser? Ich meine für Canadier geeignet?
Wie ist das Preisniveau dort?
Was sollte man sonst noch so wissen über Åland?
Hejdå
Gallier

_________________
Wenn er nicht gerade mit seinem Gespann (französich / finnisch mit einem Schuss schwedisch)durch die Welt rumkurvt, sitzt er zu Hause in Deutschland in seinem schwedischen Haus und überlegt, wo und wann es wieder losgeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Dez, 2006 21:30 
Hallo Gallier,
ich war zwar noch nicht ganz auf den Aland-inseln aber knapp davor, -auf den Schären von Turku.
Ob du die Fähre dahin buchen mußt, weiß ich nicht, ich würde es schon machen in der Hochsaison, v.a. wenn du einen Wohnwagen dabei hast. Möglicherweise kann man ja auch bei den Fähren anfragen, wie die die Lage im Sommer aus ihrer Erfahrung einschätzen.
Die Inseln selber sind mit kostenlosen Fähren verbunden, da diese ein normales Nahverkehrsmittel darstellen.
Ich glaube ein urlaub auf den inseln ist supertoll. eine Freundin war mal dort und war sehr begeistert.
Mein Traum ist ja immer noch die Inseln im Winter, wenn die Ostsee zugefroren ist. -ich glaube daraus wird wohl nichts, da wir wohl "fremd" gehen werden -(Canada).

Ich wünsche dir auf jeden Fall einen wunderschönen Urlaub
Gruß Andrea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Åland
BeitragVerfasst: Sa, 30 Dez, 2006 19:51 
Gallier hat geschrieben:
Hej
Ich habe heute in meiner Schatzkisten mit den vielen Prospekten gewühlt und bin auf die Unterlagen von Åland gestoßen.
Ja! ich weiss, es ist nicht Schweden aber Sie sprechen doch schwedisch.
Es wäre auch ein Reiseziel für unseren Sommerurlaub im August.
Wer hat Erfahrung mit Åland?
Wie ist das Wetter dort zu dieser Jahreszeit?
Soll man die Fähre im voraus buchen? (wir sind mit einem Gespann unterwegs) Ich lasse mich sehr ungern terminlich festnageln.
Gibst Campingplätze nahe am Wasser? Ich meine für Canadier geeignet?
Wie ist das Preisniveau dort?
Was sollte man sonst noch so wissen über Åland?
Hejdå
Gallier


Ich habe Erfahrung - ca. 30-40x dort gewesen.
Das Wetter entspricht im Sommer in etwa dem Wetter Norddeutschlands, vielleicht 3-4 Grad kühler und nicht so stickig vom Klima. Buchen musst du nicht unbedingt, eine Reservierung reicht vollkommen aus (nur am Wochenende, besonders Sonntags in Richtung Schweden und am Freitag in Richtung Åland zu empfehlen, sonst nicht nötig). Reservierungen am besten via E-Mail auf der schwedischen Seite von Viking-Line (Route von Kapellskär ist am billigsten). www.vikingline.se oder so ähnlich.... Zum Thema Campingplätze kann ich dir nicht besonders viel erzählen, weil ich stets eine Hütte habe. Es gibt da einige verschiedene - weiß nicht was für einen Geschmack du hast, ich persönlich mag die Gegend um Eckerö nicht besonders gerne. Auf Vardö (Nordosten, in der Nähe von der Festung Bommarsund) und gleich bei Bommarsund gibt's zwei Stück. Eines noch: Wildcampieren ist auf Åland NICHT erlaubt! Ansonsten sollten so ziemlich alle Campingplätze am Wasser sein, weil so ziemlich alles auf Åland am Wasser liegt :wink: Das Preisniveau entspricht in etwa dem von Deutschland, Diesel ist i.d.R. 7-12 Cent/l billiger. Das Bier ist ein wenig teurer, passt aber besser in das Klima als bspw. ein deutsches Pils. Das "Insel-Hopping" im Skärgard ist übrigens NUR für Fussgänger und Radfahrer kostenfrei - Autofahrer haben selbstverständlich zu bezahlen (ist nicht gerade billig). Diesbezüglich würde ich dir empfehlen, Fahrräder mitzunehmen - die Ålands, insbesondere die Skären, sind ideal zum Radfahren. Wenn du noch mehr wissen möchtest, frage einfach. Ich könnte dir stundenlang von meiner Insel vorschwärmen ohne dabei zu wissen, was für dich relevant wäre und was nicht. Nur eine persönliche Meinung zu Åland noch: Fahre dort nicht hin wegen irgendwelcher angeblicher Sehenswürdigkeiten. In Prospekten wird dort SEHR übertrieben und, sollte man sich davon leiten lassen, man wird meistens enttäuscht. Am billigsten einkaufen lässt sich übrigens bei Sparhallen (liegt direkt vor Mariehamn an der Strasse nach Vardö). Im Winter sieht es dort nicht besonders schön aus, weil der Schnee in den letzten Jahren ganz heftig abgenommen hat. Die beste Webcam findest du hier (zeigt den Fährhafen von Mariehamn) : http://www.ha.ax/text.con?iPage=207

Nachtrag: Sicherlich kennst du diese Seite schon, oder?

http://www.visitaland.com/de/kartor.asp


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31 Dez, 2006 13:47 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2006
Beiträge: 155
Plz/Ort: 63825 Blankenbach
Hej, Orlanda und Jakk,
vielen Dank für diese erste Information. Ich hatte schon gedacht, dass Åland ein weißer Fleck auf der Karte der Reiseziele des DGSF wäre.
Diese Auskunft passt schon zu dem, was wir für unseren Urlaub brauchen.
Fahrräder haben wir immer dabei im Kofferraum des Autos.
Als Fähre wegen deren Häufigkeit, habe ich an die Linie Grisslehamn Eckerö gedacht.
Als Campingplatz ist der in Prästö in der engeren Wahl.
Hejdå
Gallier

_________________
Wenn er nicht gerade mit seinem Gespann (französich / finnisch mit einem Schuss schwedisch)durch die Welt rumkurvt, sitzt er zu Hause in Deutschland in seinem schwedischen Haus und überlegt, wo und wann es wieder losgeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31 Dez, 2006 15:21 
Prästö? Na, das ist ja lustig - denn DAS ist einer der beiden Campingplätze in der Nähe der ehemaligen russischen Festung Bommarsund. In meinen Augen eine sehr gute Wahl. Aber tut euch nicht die Fähre nach Eckerö an - von Mariehamn ist es dichter und dahin (Mariehamn) sollte man wenigstens ein Mal. Außerdem liegen die guten Einkaufsmöglichkeiten an der Autostrasse 2 (Sparhallen, kurz hinter Mariehamn und Mattson in Godby, dort ist auch eine Bank und Apotheke). In Finby, ich denke auch mit dem Fahrrad zu erreichen, kann man auch das nötigste einkaufen (sehr kleiner Laden mit Ålands billigster Tankstelle).

Über Bommarsund gibt es hier im Forum einen ganz brauchbaren Beitrag (allerdings ist es nicht die No. 3, sondern die o.g. 2 :wink: )
http://www.das-grosse-schwedenforum.de/viewtopic.php?t=9148

Von Prästö/Vardö habe ich nicht viele Bilder:

Das ist die kleine Brücke nach Prästö:
Bild

Die andere Möglichkeit Prästö zu verlassen ist in Richtung Vardö (die Fähre kostet nichts):
Bild

Von Vardö gelangt man nach Simskäla - dort gibt es lediglich 1,5 Strassen - ein eventuelles Fahradziel?
Bild

Der passende Fahrplan dazu:
Bild

Auf Simskäla gibt es nur die für Åland typischen rötlichen Sandwege:
Bild
(früher gab es eine klitzkleine Fahradfähre von Västra Simskäla nach Sweden (heist wirklich so) in der Tengsödavik (dort in der Gegend steht übringes mein Haus). Ich weiß nicht, ob es diese Verbindung noch gibt - auf der Karte (http://www.visitaland.com/kartor/pdf/alandoversikt.pdf) ist sie jedenfalls noch eingezeichnet. Mein Tipp: Solltet ihr diese Rundtour über Saltvik planen, informiert euch besser vorher.

Ein Foto von der Hummelvik auf Vardö (kostenpflichtige Fähre nach Englinge/Kumlinge, sehr zu empfehlen übrigens, habe ich leider nicht). Fahrplan über alle Fähren innerhalb Ålands gibt's hier:
http://www.alandstrafiken.aland.fi/index.htm

Wenn ihr auf der 2 seid und in Richtung Vardö fahrt seht ihr ca. 2-3 km hinter dem Café "Uffe på berget" (toller, aber kostenpflichtiger Aussichtsturm)...
Bild

...und direkt anschließender Fahrt über die Brücke...
Bild

...nach der Chipsfabrik (beste Chips der Welt!!!) und dem Gemeindeschild von Sund...
BildBild

...in einer langgezogenden Rechtskurve in einiger Entfernung Kastleholm, ein Schloß, gut für einen Nachmittagsausflug.
BildBildBild

Wenn ihr schon mal da seid, dann besucht ruhig das Freiluftmuseum Jan Karlsgården
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31 Dez, 2006 15:31 
Noch ein Nachtrag zum Thema Reisezeit:
Der wettermäßige Sommer endet i.d.R. auf Åland bereits Mitte August. Ich habe schon Sommer erlebt, in denen Ende August bereits die ersten Blätter gelb wurden und teilweise schon herabfielen. Fahrt also nicht zu spät hin.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 10 Jan, 2007 16:43 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2006
Beiträge: 155
Plz/Ort: 63825 Blankenbach
Hej Jakk,
vielen Dank für Deine Fotos. Die Ungeduld steigt von Tag zu Tag.
Ich habe doch noch einige Fragen.
Der Preisunterschied zwischen "Viking Line" und "Eckerö Linjen" Ist nicht sehr groß.
Weißt Du ob die Fähren im August noch stark belegt sind?
Ich möchte nämlich die Passage Schweden-Åland nicht im voraus buchen um so etwas freier zu sein mit meiner Fahrt.
In der Brochüre "VisitÅland" steht, dass nur finnische Bankkarten am Bankautomaten anwendbar sind. Ist das richtig?
Hejdå
Gallier

_________________
Wenn er nicht gerade mit seinem Gespann (französich / finnisch mit einem Schuss schwedisch)durch die Welt rumkurvt, sitzt er zu Hause in Deutschland in seinem schwedischen Haus und überlegt, wo und wann es wieder losgeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 10 Jan, 2007 21:25 
Wie das zwischen Grisslehamn und Eckerö aussieht weiß ich nicht, da ich dort seit mindestens 15 Jahren nicht mehr gefahren bin. Zur Vikingline (Kapellskär <---> Mariehamn) und der Frequentierung im August: Es gibt vier wirklich volle Fähren, und zwar jene, die für die Wochenendbesucher interessant sind. Da wären zum einen freitags die ab Kapellskär um 9 Uhr und 15 Uhr und zum anderen am Sonntag von Mariehamn 13 Uhr und 19 Uhr (letztere MUSS reserviert werden, ansonsten keine Chance). Auf alle anderen solltet ihr auch ohne Reservierung raufkommen.

Ich mache es seit Jahren eigentlich so, dass ich Hin- und Rückfahrt reserviere und nicht buche! (die Rückfahrt ist übrigens im Preis enthalten) und einige Tage bevor ich dann wirklich die Insel verlasse kurz nach Mariehamn zu Vikingline fahre (liegt in der Storagatan, der Allee mit den Linden, gleich hinter einer der beiden EINZIGEN Ampeln Ålands auf der rechten Seite) und dann meinen Abfahrtstag ändere. Oftmals gönne ich mir dann die lange Tour Richtung Stockholm; dauert zwar erheblich länger aber lässt den Urlaub richtig schön ausklingen. Und die 3-stündige Langsamfahrt durch den Stockholmer Skärgard ist bei schönem Wetter sensationell.

Mit Bankautomaten hatte ich noch nie Schwierigkeiten. Normale EC-Karten sind immer genommen worden. Natürlich mit entsprechenden Gebühren. Aber eigentlich kann man das bißchen Geld was man auf Åland benötigt um zu leben auch mitnehmen - ist schließlich auch EURO-Zone.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 10 Jan, 2007 22:01 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16509
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Zum Thema ein kleiner TV-Tipp:

Wasserwelten: Jackpot auf dem Archipel
1999 wurde der zollfreie Handel innerhalb der Europäischen Union eingestellt. Ausnahme: Aaland, eine Inselgruppe mit 6500 Inseln und Inselchen und insgesamt 26.000 Bewohnern, in der Ostsee zwischen Schweden und Finnland gelegen. Aaland, formell Teil der finnischen Republik, verfügt über einen seit 1921 von der UNO bestätigten Autonomiestatus, eine eigene Regierung und durch seine Souveränität über eine ungewöhnliche Grundlage für seine Wirtschaft. Aaland und vor allem die Hauptstadt Marieham dienen als Anlegestelle für Fähren, die täglich bis zu 3000 Passagieren zwischen schwedischem und finnischem Festland befördern. Doch nur wenige Passagiere steigen während der Zwischenstopps aus und besuchen die Stadt, denn ihre Reisen haben einen meist ganz anderen Hintergrund: Auf den Fähren dürfen während Fahrt und Aufenthalt im autonomen Gebiet Waren zollfrei verkauft werden. Dieser Steuertrick, der es den Festland-Skandinaviern gestattet, sich mit (an Land sehr hoch besteuertem) Alkohol und Zigaretten einzudecken, ist Existenzgrundlage der Aaländer, Arbeitsplätze im Hafen, Fährverkehr, Tourismus sichern der Inselbevölkerung einen hohen Lebensstandard mit sozialen Vorteilen. Die Insel Eckerö - ein der schwedischen Küste nahes Eiland - nutzt den geographischen Vorteil auf seine Weise: Kleinaktionäre gründeten dort eine eigene Fährlinie...

Sender:
Terra Nova

Termine:
Mi, 10.01., 21:50-22:25
Do, 11.01., 17:35-18:05

:YY: Värmi

_________________
Noch Tage bis zu meiner vollständigen Immunisierung! :yahoo:

Aber auch danach werde ich:
Atemmaske (medizinische) tragen
Lüften
Außerhäuslich Kontakte reduzieren
Abstand halten
Flossen waschen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 24 Jan, 2007 19:11 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2006
Beiträge: 155
Plz/Ort: 63825 Blankenbach
Hej Jakk,
ich habe heute unter anderem auch die Straßenkarte von Åland bekommen. In dem Paket war auch ein Katalog vom Nordland-Shop. Im Katalog habe ich gesehen, dass es auch einen Reiseführer über Åland gibt. Ist es sinnvoll es zu bestellen oder ist Åland so übersichtlich klein, dass man keinen braucht?
Hej då
Gallier

_________________
Wenn er nicht gerade mit seinem Gespann (französich / finnisch mit einem Schuss schwedisch)durch die Welt rumkurvt, sitzt er zu Hause in Deutschland in seinem schwedischen Haus und überlegt, wo und wann es wieder losgeht.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO