Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 18 Nov, 2019 11:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: 11. Schuljahr in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 29 Feb, 2008 19:52 
Hallo erstmal,

wie schon gesagt will ich das nächste schuljahr in Schweden absolvieren. Ich habe ca 4500€ zur verfügung, werde aber von verwandten noch so einiges bekommen.

meine schwedisch-kenntnisse sind derzeit leider noch minimal, was ich aber noch ändern will.

Da meine Eltern jezt voll hinter mir stehen und ich mein halbjahreszeugnis bekommen habe will ich mich so schnell wie möglich anmelden/bewerben/was auch immer.

Alles in allem stehe ich vor 2 möglichkeiten:

1)mit so einer schüler-organisation nach schweden zu fliegen, dort bei einer gastfamilie zu wohnen und eine schwedische schule zu besuchen

2) mir selber ne wohnung/wg zu suchen und so eine englische oder schwedische schule zu besuchen.


Ich bin jezt vollkommen hinundher-gerissen weil ziemlich viel für beide varianten spricht:
Gastfamilie: schwedisch üben, weniger "alltagsarbeit"
schüler-orga: weniger orga-arbeit

selber wohnen: schwedisch üben im alltag, alle möglichen freiheiten:D
selber organisieren:bekomm hilfe von verwanden.



Meine Fragen:

1)was sagt ihr zu den beiden varianten?

2)Wie teuer wohnt man in schweden?

3)wäre es besser eine englischsprachige schule zu besuchen? (ich hab angst dort "zu viel" englisch zu sprechen und zu wenig schwedisch zu sprechen)

4)wie schnell kommt man mit der sprache zurecht(z.B an der schule)?

5)gibt es empfehlenswerte schulen?

so ich hoffe ich hab nichts vergessen, danke und cu


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 11. Schuljahr in Schweden
BeitragVerfasst: Fr, 29 Feb, 2008 20:08 
NeverMind19591 hat geschrieben:
Hallo erstmal,

wie schon gesagt will ich das nächste schuljahr in Schweden absolvieren. Ich habe ca 4500€ zur verfügung, werde aber von verwandten noch so einiges bekommen.

meine schwedisch-kenntnisse sind derzeit leider noch minimal, was ich aber noch ändern will.

Da meine Eltern jezt voll hinter mir stehen und ich mein halbjahreszeugnis bekommen habe will ich mich so schnell wie möglich anmelden/bewerben/was auch immer.

Alles in allem stehe ich vor 2 möglichkeiten:

1)mit so einer schüler-organisation nach schweden zu fliegen, dort bei einer gastfamilie zu wohnen und eine schwedische schule zu besuchen

2) mir selber ne wohnung/wg zu suchen und so eine englische oder schwedische schule zu besuchen.


Ich bin jezt vollkommen hinundher-gerissen weil ziemlich viel für beide varianten spricht:
Gastfamilie: schwedisch üben, weniger "alltagsarbeit"
schüler-orga: weniger orga-arbeit

selber wohnen: schwedisch üben im alltag, alle möglichen freiheiten:D
selber organisieren:bekomm hilfe von verwanden.



Meine Fragen:

1)was sagt ihr zu den beiden varianten?

2)Wie teuer wohnt man in schweden?

3)wäre es besser eine englischsprachige schule zu besuchen? (ich hab angst dort "zu viel" englisch zu sprechen und zu wenig schwedisch zu sprechen)

4)wie schnell kommt man mit der sprache zurecht(z.B an der schule)?

5)gibt es empfehlenswerte schulen?

so ich hoffe ich hab nichts vergessen, danke und cu




hej,

zu 1. ich denke du solltest die erste variante wählen, mit der gastfamilie, denn dort bekommst du wesentlich mehr mit vom schwedischen alltag bzw. die können dir auch bei deinen schwedisch kenntnissen helfen.

zu 2. ich denke man kann so oder so wohnen, auch in schweden. geht doch hier in deutschland auch, oder?

zu 3. wenn du zu viel angst hast, zu viel englisch zu sprechen, würde ich an deiner stelle gleich auf eine schwedische schule gehen. man lernt viel mehr und die schweden bewundern es eher, wenn du rpobierst schwedisch zu sprechen als immer nur englisch. ich würde ins kalt wasser springen. macht sehr viel spass.

zu 4. ich denke wie, siehe drittens. und es ist in schweden noch lange nicht so wie hier in deutschland, wo man sich über andere lustig macht, wenn sie ein wort falsch aussprechen. alle dort oben sind sehr hilfsbereit und werden niemals nein sagen, wenn du nach der aussprache fragst oder andere sachen. man kommt sehr schnell mit der sprache zurecht und vom verständnis ebenfalls

zu 5. mit den schulen kann ich dir leider nicht weiterhelfen. ich denke wenn das über die schüler-organisation läuft, steht die schule doch schon fest oder?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 11. Schuljahr in Schweden
BeitragVerfasst: So, 02 Mär, 2008 12:13 
hallo

moritz hat geschrieben:
zu 1. ich denke du solltest die erste variante wählen, mit der gastfamilie, denn dort bekommst du wesentlich mehr mit vom schwedischen alltag bzw. die können dir auch bei deinen schwedisch kenntnissen helfen.


war einer von euch schonmal bei einer gastfamilie? ich stell mir das ziemlich unangenehm vor...

moritz hat geschrieben:
zu 5. mit den schulen kann ich dir leider nicht weiterhelfen. ich denke wenn das über die schüler-organisation läuft, steht die schule doch schon fest oder?


schon klar, die frage bezog sich auch auf die 2te variante.

weiss sonst wer gute schulen?

danke&cucu


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 11. Schuljahr in Schweden
BeitragVerfasst: So, 02 Mär, 2008 13:02 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
NeverMind19591 hat geschrieben:
moritz hat geschrieben:
zu 1. ich denke du solltest die erste variante wählen, mit der gastfamilie, denn dort bekommst du wesentlich mehr mit vom schwedischen alltag bzw. die können dir auch bei deinen schwedisch kenntnissen helfen.


war einer von euch schonmal bei einer gastfamilie? ich stell mir das ziemlich unangenehm vor...


Somit hast du also deine erste Variante schon selbst ausgeschlossen.

NeverMind19591 hat geschrieben:
weiss sonst wer gute schulen?

danke&cucu


hm, die Frage nach einer guten Schule ist irgendwie merkwürdig, weil man sie in Deutschland sicher auch nicht beantworten kann. Ich denke, um dir das ganze etwas einfacher zu gestalten, weil es ja eh nur für ein Jahr ist, das Jahr dir aber auch schulisch was bringen soll, solltest du über eine Organisation gehen.

Zu Schulen allgemein: Also die 11. Klasse in Deutschland wäre also das vorletzte Jahr Gymnasium??? Das wäre ja dann hier das 2. Jahr auf einem Programmgymnasium, schaust du mal hier http://www.skolverket.se/sb/d/1614 , dort findest du die verschiedenen Programme (Ziele) der Gymnasien.
Oder du versuchst es bei einer der fristående skolor http://www.skolverket.se/sb/d/155/a/1265

Vielleicht kann dir Simone hier im Forum noch weiterhelfen, sie hat mehr Ahnung als ich von sowas.

Sicher wirst du auch so langsam ein Zeitproblem bekommen, denn, wenn ich richtig informiert bin, sollte man sich nun schon für eine Schule entscheiden und anmelden, um dort nach den Sommerferien, also zum hösttermin, anfangen zu können.
Also spricht wohl alles für die Organisation mit einer Organisation.

Viel Erfolg und
lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 03 Mär, 2008 20:16 
tut mir leid, was sollte dann die frage, das war bzw. ist meine meinung, doch wenn du so fragst. ich war in noch keiner gastfamilie, doch ich denke das man dort besser aufgehoben ist wie in irgenteiner jugendherberge oder sonst was, weil man viel mehr vom alltag mitbekommt. und wenn dir die gastfamilie nicht zusagt, denke ich kann man diese auch wechseln oder


was würdest du denn wollen, ein vier sterne hotel??


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04 Mär, 2008 18:55 
PS. warst du denn schon einmal in einer gastfamilie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 08 Mär, 2008 20:51 
moritz hat geschrieben:

was würdest du denn wollen, ein vier sterne hotel??


hmm....gute idee^^

ne, ich war noch nie in ner gastfamilie. desswegen wollte ich mit wem reden, der schonmal in eienr war.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 09 Mär, 2008 9:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2005
Beiträge: 1216
Dank Google


Hier findest du vielleicht einige Informationen:
Europäisches Jugendportal > Studieren > ... in der Schule <----Klick

und hier
http://www.afs.de/

Dein Austauschjahr – ein Jahr voller Chancen

Ihr jungen Leute könnt doch auch googlen......... :mrgreen:

_________________
Gruß
Simone
--------------------------------------------------------
Livet är alltid livsfarligt.
Erich Kästner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 09 Mär, 2008 13:49 
NeverMind19591 hat geschrieben:
moritz hat geschrieben:

was würdest du denn wollen, ein vier sterne hotel??


hmm....gute idee^^

ne, ich war noch nie in ner gastfamilie. desswegen wollte ich mit wem reden, der schonmal in eienr war.


oh, das hättst du sagen müssen, dann hätte ich doch gar nicht geantwortet,hatte mich nur angesprochen gefühlt, weil nach unserer meinung gefragt war,nein, wie kann ich nur. :weifa: doch wir alle sind dir doch gerne behilflich. :gurke:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO