Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Västerås 15:00 Uhr | Wind: 22 km/h aus West-Nordwest | Niederschlag 15:00-18:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Do, 23 Feb, 2017 14:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: zuhauseinschweden.com
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 16:33 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15204
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Ich habe jetzt schon öfters von dieser Firma gehört ( www.xxxxx.com ) .
Hat denn schon jemand Erfahrung mit denen gemacht? Positiv oder Negativ? Antworten gerne auch per PN.

Wie auch immer, ich hoffe, dass uns Karin (Pippi Langstrumpf) im Februar berichten wird.

:YY: Värmi

Edit: Zu Hause in Schweden gibt es nicht mehr, darum wurde der
Link entfernt.

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Zuletzt geändert von Värmi am Sa, 07 Jul, 2007 11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 17:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2004
Beiträge: 264
Plz/Ort: Småland
Hejsan Andreas.

...kann doch nix sein, oder hast Du unter den Links dgsf oder Vaermlaender gefunden?

Ernstharft betrachtet - ich habe bisher nur Informationen aus 2. Hand. Insofern möchte ich es vorsichtiger formulieren.
Der Tenor war "viel Geld für wenig Leistung".

Wenn ich mir die Preise so ansehe (Erstgespräch "Auswanderung" für 250 Euro - max. 3 Stunden), erscheint mir die These nicht ganz abwegig. Im Durchschnitt beträgt der Stundesatz vermutlich mehr als 100 Euro.

Wenn ich dafür einen mehrsprachigen Berater hätte, der in Schweden und Deutschland Rechtsanwalt / Steuerberater ist, über Erfahrungen und gesundem Menschenverstand verfügt, dann könnte das wohl gerechtfertigt sein.

Diese Variante ist allderings selten zutreffend.

Liebe Grüße
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 17:28 
auch ich habe nur Aussagen aus zweiter Hand und die besagen :

viel Geld und die Info´s bekommt man auch ohne Geld auf jeder

Behörde,Amt usw. !!!

Es wird auch eine Hausbetreuung von denen Übernommen

natürlich für Geld und wer in S ein Haus der hat auch ein Nachbarn

irgendwo und für die berühmte "Schattenwährung" wird der nach

dem rechten sehen , ist um einiges billiger !!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Jan, 2005 7:44 
Hej! :YYAC:

Ja, 250,00 € sind für ein Gespräch jede Menge Geld! :-( Wir haben uns trotzdem entschieden, das zu investieren, weil wir eine klare Antwort wollen: Sind die Vorstellungen (Arbeit, Finanzen, Lebensbedingungen allgemein etc.) die wir haben uthopisch oder haben wir wirklich eine Zukunft in Schweden?

Es ist korrekt, dass man sich über alles auch im Internet informieren kann (z.B. auch hier in diesem tollen Forum! :dhoch: ) und wir werden bei dem Gespräch sicher auch vieles hören, was wir schon wissen.

Aber im Internet und im Forum hört man so viele unterschiedliche Meinungen, dass man ganz verunsichert ist. :grübel:
z.B.: Einige sagen, dass man ohne perfekte Spachkenntnisse überhaupt nicht versuchen braucht, einen Job zu finden. Andere sagen, dass man auf jeden Fall Arbeit kriegen wird, wenn man sehr flexibel ist und bereit ist jeden Job anzunehmen.

Von ZuhauseInSchweden erhoffen wir uns eine klare Aussage: "Versucht es" oder "Lasst es sein, es hat keinen Sinn."
Eigentlich wollen wir auf jeden Fall im August auswandern, aber wenn die uns dort wirklich abraten sollten, werden wir darüber nachdenken, unsere Pläne noch etwas zu verschieben (und zunächst noch besser schwedisch lernen).

Weitere Dienstleistungen werden wir von denen nicht in Anspruch nehmen. Ich will gar nicht wissen, was das kosten würde!!

Natürlich werde ich im Februar von meinen Erfahrungen mit ZuhauseInSchweden berichten!

Liebe Grüsse,
Karin :yyda:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Jan, 2005 8:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 733
Plz/Ort: NRW/Skåne
Hej,

wir haben uns mit dem Thema Auswandern auch schon beschäftigt und kennen mittlerweile auch einige Leute, die es getan haben oder die ebenfalls darüber nachgedacht haben.

Zunächst denke ich, dass man sich einige grundlegende Fragen ganz selbstkritisch stellen muß und auch die Antworten ehrlich und ohne Zweifel geben muß:

z.B. Will ich hin nach Schweden oder raus aus Deutschland? - Wenn es eine Flucht ist, könnt ihr auch in Schweden Probleme bekommen, da ihr Eure Probleme aus D nämlich mitnehmen werdet.

Welche familiären Verpflichtungen habt ihr? Kinder? - Man sagt zwar, dass die Kinder in jedem Alter noch sehr schnell die Sprache lernen. ok. Aber wie ist es mit Freunden und der Kontinuität, die Kinder in Ihrer Entwicklung benötigen? Das hängt aber sicher vom Alter und auch der Art der Kinder ab, ob sie einen Umzug nach Schweden problemlos überstehen.

Ihr solltet Euch auch Gedanken über Eure Gesundheit machen. Solange man gesund ist, ist das Leben in Schweden sicher sehr angenehm. Wenn irgendwelche (chronischen) Krankheiten auftreten, kann das schon anders aussehen. Das staatliche Gesundheitswesen hat in Schweden behördencharakter und ist mit sehr langen Wartezeiten verbunden.

Wir haben den Gedanken, kurzfristig nach Schweden auszuwandern, erst einmal aufgegeben. Vielleicht fehlt uns auch einfach der Mut.

Wir stellen allerdings fest, dass wir durch die Kontakte zu immer mehr Schweden in unserem Umfeld mehr und mehr über die Gesellschaft und das Leben und auch die damit verbundenen Schwierigkeiten mitbekommen.

Irgendwann werden dann sicher die Unsicherheitsfaktoren abgebaut sein und wir können es realistisch beurteilen, ob wir den Schritt wagen sollten oder nicht.

Ich weiß zwar nicht, ob euch diese Gedanken weiterbringen, ich will euch aber auch nicht davon abhalten, Eueren Traum zu leben.

Ich beneide und bewundere jeden, der den Schritt macht und hoffe, dass auch alles gut geht.

_________________
mvh // skånefan

www.schwedenfieber.de - Vorsicht Ansteckungsgefahr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Jan, 2005 9:33 
Hallo skanefan!
Klasse Beitrag von Dir und genau auf den Kopf getroffen.....gleiche oder ähnliche Gedanken wie wir...optimal in Worte gefasst. :yycc:
Kann mich dem nur anschliessen!

Gruß John :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Jan, 2005 11:52 
Hej ,

250€ für die "Beratung" ist nicht wenig !
Ich für mein Teil denke aber wie kann eine Beratung,die ja eigentlich bei jeden Besucher gleich aussieht (oder aussehen sollte)
egal zu welcher Jahreszeit er die "Beratung" in Anspruch nimmt
in 3 Preisklassen sein :?: :denk: :YYAK:
Im Oktober 2004 wurde die Beratung für 150€, in den Sommer Monaten 350€ und jetzt im Februar 250€ verlangt :?:
Wie auch schon gesagt wurde es kommt doch auf den der Auswandern möchte,egal wohin,selber an was er bereit ist zu geben,auf was man verzichten will/kann !!!
Eine Aussage darüber ob man es schafft oder nicht kann mir doch niemannd geben der mich nicht kennt oder den ich nicht kenne !!!
Um bei einer solchen "Beratung" eine Liste zu bekommen wo ich dann Adressen drauf stehen mit den Hinweis willst du was wissen frag diese Amt/Behörde oder jenes wäre mir das Geld zu Schade !!!
So eine "Beratung" wo ein Fremder mir sagt ja das klappt oder klappt nicht sehe ich sehr Skeptisch, um es Vorsichtig auszudrücken!!!
Nur ich selber kann sagen das schaffe ich,oder nicht !!!
:YYAO: Könnte ja auch eine solche "Beratung" natürlich billiger anbieten,aber vorher das Geld auf den Tisch,der Rest ist mir egal!!!
Will niemannd damit zu nahe treten,aber vielleicht ein Denkanstoß geben !!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Jan, 2005 12:49 
Ein hervorragender Beitrag Skanefan!! Ich habe sehr ähnliche Beobachtungen in S gemacht, u.a. auch viel mehr "Insiderwissen" durch die nähere Bekanntschaft mit Schweden. Dadurch ist Schweden für mich etwas " entzaubert", aber ich freue mich darüber, bin jetzt objektiver. An ein Auswandern haben wir nie gedacht, wir lieben den Reiz des Wechsels und genießen unsere vesrschiedenen Freundeskreise. Und immer nur Natur ist uns zuwenig, etwas Kultur gehört für uns auch zur Lebenqualität....
Hälsning
Luna


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Jan, 2005 13:45 
@ Luna: Du willst doch nicht etwa behaupten, dass Schweden KEINE Kultur hat? :shock: :YYAE:

Oder habe ich das jetzt irgendwie falsch verstanden? *grins*

Grüsse aus dem kulturell äusserst interessanten Gävle
*Nina


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Jan, 2005 13:45 
@ Luna: Du willst doch nicht etwa behaupten, dass Schweden KEINE Kultur hat? :shock: :YYAE:

Oder habe ich das jetzt irgendwie falsch verstanden? *grins*

Grüsse aus dem kulturell äusserst interessanten Gävle
*Nina*

WARUM STEHT DENN DAS NUN ZWEIMAL HIER????
Ui, wie es scheint ist es mal wieder SO: :doof:


Zuletzt geändert von ZickeNina666 am Do, 27 Jan, 2005 14:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO