Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 22 Mär, 2019 23:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 12:05 
ohne Kommentar:

http://brandenburg.nabu.de/m03/m03_04/07054.html
http://www.mvregio.de/nachrichten_region/dbr/29977.html
http://www.animal-public.de/index.php?I ... &task=view

Anmerkung:
...die Gerichte haben ne Menge zu tun mit solchen Sachen, bei uns
in Mecklenburg steht fast wöchentlich was in der Presse von Wilddieberei und illegaler Jagd !!!!

... achso ... und die letzten vorhergehenden 3 Postings zeugen nicht grad von sachgerechter und intelligenter
Auseinandersetztung, eher ein trauriges Beispiel von Ignoranz !!!!

tschau der Nordmichel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 12:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5555
Plz/Ort: Rand der Scheibe
a) Wilderei verüben meist eher nicht die Leute die einen ordentlichen Jagschein haben...

b) habe ich hier auch zig Zeitungsartikel, von Jagdverbänden oder Initiativen, die z.B. Feuchtbiotope angelegt haben etc. pp.

c) Ignorant sind in meinen Augen v.a. Leute die engstirnig sind.
Das trifft v.a. in ganz großem Maße (unter anderem) auf die militanten Jagdgegner zu.
Da werden Hochsitze angesägt...
Mir wurden schon die Reifen am Auto plattgestochen, obwohl ich KEIN Jäger bin, sondern im Forst arbeite.
Hinterher hieß es dann: "Tjo, öhm, naja....aber Forstwirtschaft ist auch böse...."

Zudem kann ich diese Puaschalisierungen nicht mehr hören.
Du bist Jäger, also bist du ein Mörder und böse!
Du bist Berufssoldat, also bist du ein Killer!
Du bist Ökologe, also bremst du die Wirtschaft!
Du bist Ingo, also bist du für KKWs! (hmmmm das stimmt sogar? (ACHTUNG SCHERZ!))
Du bist dies das oder jenes, also....

Auch wenn es maximal abgedroschen ist: Es gibt immer solche und solche.

Ich hatte auch schon die übelsten Auseinadersetzungen mit Möchtegern-"Jägern" (oder auch mit Ingo...). Ebenso hatte ich diese aber auch schon mit einer hier tätigen Sekte, welche militante Jagdgegner unterstützt...


d) Arrogant sind in meinen Augen Leute, die (meist in Unkenntnis aller Tatsachen) über andere richten! (ohne ihren Tellerrand auch nur 1µm zu überblicken)

e) Muss man kleine Scherze hier wohl mittlerweile dick und fett kennzeichnen!

f) ach was rege ich mich eigtl. auf?.....

g) das mit der Intelligenz behandle ich mal wie die holde Eiche :mrgreen:

h) Zur "Presse" sage ich nur soviel: Unsere LOkalzeitung hier glänzt auch immer mit ganz sauber recherchierten Artikeln, die nicht mal einer Schülerzeitung würdig wären. Da wird ein KVB-Arzt zum Notarzt etc.

Klar kann man nicht immer alle Meinungen hören und sehen, aber man darf (und muss) schon auch mal kritisch an so manche Meldungen etc herangehen.

Bloßes zitieren ohne Hinterfragen (bzw. wortlos = "Ohne Kommentar") ist da imho immer gefährlich, weil es einen gewissen Grad an Populismus beinhaltet.

i) ko__t es mich jetzt schon wieder an, dass ich auf so ne Vorlage antworte und aufwiege. Ja, das zeugt nicht von gutem Stil. Mea culpa!

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 13:20 
Nordmichel hat geschrieben:

Dort heißt es: " Einen Haken hat die Sache aber: Die Jagd mit Pfeil und Bogen ist im deutschen Jagdgesetz nicht vorgesehen. "Das hat man seinerzeit irgendwie vergessen. An so was hat vor 30 Jahren anscheinend gar keiner gedacht", sucht Gratz nach einer Erklärung. Gespräche mit Juristen haben ihn bisher nicht viel weiter gebracht. "Die einen sagen, was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt. Andere hingegen sind sich sicher, nur was klipp und klar festgeschrieben ist, darf auch so angewandt werden", erläutert der Ausbilder."


Der Artikel ist schlecht rechertiert,
lt. §19 BJagdG (Abs.1) ist es verboten mit Pfeilen auf Wild zu schießen!!!
Wer es nicht glaubt soll hier nachlesen:
http://bundesrecht.juris.de/bjagdg/BJNR ... G000900325
Nordmichel hat geschrieben:
... achso ... und die letzten vorhergehenden 3 Postings zeugen nicht grad von sachgerechter und intelligenter
Auseinandersetztung, eher ein trauriges Beispiel von Ignoranz !!!!

tschau der Nordmichel


Die Postings davor waren auch nicht gerade intelligent oder sachgerecht. Wer solche Polemik in die Welt setzt darf sich über entsprechende Reaktionen nicht beschweren.

Gruß Gundhar


Zuletzt geändert von gundhar am Do, 04 Okt, 2007 13:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 13:26 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5555
Plz/Ort: Rand der Scheibe
@gundhar

Danke, dass du das BJagdG zum ersten Artikel zitiert hast.
:perfekt:

Ich wollte eigtl. noch auf einen der "Artikel" bei Animal Peace eingehen, aber eine sachliche Kritik würde hierbei einen Sermon von 2-3 Seiten mit sich ziehen, das muss nicht sein :wink:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 13:46 
Zu ergänzen wäre noch daß die meisten Länder die Mindestvorschriften des BJagdG noch durch eigene daüber hinausgehende Regeln verschärfen können.

In Niedersachsen:
§ 24
Erweiterungen und Einschränkungen von Verboten
(1) Es ist über § 19 des Bundesjagdgesetzes hinaus verboten, die Jagd unter Verwendung
von Betäubungs- oder Lähmungsmitteln, Sprengstoffen, elektrischem
Strom, Haken, Schleudern, Bolzen, Pfeilen, Luftdruckwaffen oder Schusswaffen mit
Schalldämpfern oder die Jagd auf Wasserfederwild an und über Gewässern unter
Verwendung von Bleischrot auszuüben. Die oberste Jagdbehörde kann zur Verbesserung
des Tierschutzes durch Verordnung weitere Verbotsregelungen treffen.


Fortsetzung des Themas Bogenjagd hier:

http://de.news.yahoo.com/ddp/20070928/t ... 22e_1.html

Scheint mit den Schießkünsten wohl nicht so toll zu sein.

Gruß Gundhar


Zuletzt geändert von gundhar am Do, 04 Okt, 2007 14:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 16:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3497
Plz/Ort: LDS
Herr Jeh hat geschrieben:
i) ko__t es mich jetzt schon wieder an, dass ich auf so ne Vorlage antworte und aufwiege.


Muss es aber eigentlich nicht, da ausgesprochen ausgewogen!
Hut ab! (ernsthaft, auch wenns sonst nicht meine Art ist)
:perfekt: :bravo:

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 16:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2931
Plz/Ort: Hermannsburg
@ Herr Jeh
Vielen Dank für die, wie immer sehr klaren und fundierten Aussagen.

@ Gundhar
Das Problem ist wie immer, dass die meisten Aussagen vom Hörensagen oder von unsauber recherchierten oder bewußt falschen Medienveröffentlichungen kommen.
Einige Länder in der EU drängen seit Jahren auf eine Änderung des deutschen Jagdrechts, weil es viel zu viel reglementieren würde. Ausländische Jäger schimpfen immer wieder darüber, dass wir "zu viel Brimborium" um die Ausübung der Jagd machen würden. Außerdem wäre der Erwerb des Jagdscheines viel zu aufwändig und das abgefragte Wissen viel zu umfangreich.
Letztlich müssen aber auch wir Jäger in den eigenen Reihen aufräumen und selbst dafür sorgen, dass wir nicht angreifbar werden.
Die überwiegende Zahl der Jäger hält sich an die Vorgaben- geredet wird aber immer nur über den kleinen Teil der Jäger, die meinen, dass sie allein auf der Welt sind (aber das Phänomen gilt wohl auch für jede Gruppierung)

Waidmannsheil

Emaster
:hey:

_________________
Alte Böcke, alte Bäume- Gute Jagd und junge Träume- Mädchen schlank mit runder Brust-
Alles Edle Waidmannslust!!!


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Hermannsburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Okt, 2007 17:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5555
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Emaster hat geschrieben:
Die überwiegende Zahl der Jäger hält sich an die Vorgaben


Sehe ich auch so.

Emaster hat geschrieben:
- geredet wird aber immer nur über den kleinen Teil der Jäger, die meinen, dass sie allein auf der Welt sind (aber das Phänomen gilt wohl auch für jede Gruppierung)


Japp, wie immer halt. Was soll man an regelkonformen Jägern auch mäkeln?
Naja gut, manche haben Hunde, die sehr nach Hund riechen... Oh, und die Kleidung!
Oh ja! Und es gibt viele Bartträger, so wie du einer bist...fast schon wie ein Daliban...die Achse des Bösen verläuft also quer durch den Wald.... :grübel: ich werde diese Erkenntnis mal dem US Geheimdienst übermitteln :YYAO:

Emaster hat geschrieben:
Letztlich müssen aber auch wir Jäger in den eigenen Reihen aufräumen und selbst dafür sorgen, dass wir nicht angreifbar werden.


Ja, das macht denke ich Sinn.
Aber unterm Strich kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen, dass der Bodensatz an "Gestörten" mittlerweile doch rückläufig ist.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 05 Okt, 2007 1:54 
gundhar hat geschrieben:
Margarete hat geschrieben:
...Rücksichtslos wird da "geballert" ...
...Wölfe werden regelrecht abgeknallt. ....
...Nachgläser unterstützen das größte Hobby der Schweden,die Elchjagt, ....


Gruß Gundhar



Selbst erlebt,hatte nur nicht den Mut zur Anzeige in Schweden,weil ich nicht weiß bis in welche Kreise diese Lobby geht. Und das kann dann verdammt in das Auge gehen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 05 Okt, 2007 20:13 
Hej,

Ausgangsthema war ja an dieser Stelle hier der Wolf. Alle die sich für dieses Thema interessieren möchte ich zwei Tipps geben:

Buchtipp:
http://www.amazon.de/gp/product/images/ ... 243&sr=8-1
http://www.northtrail.de/Trailportal/Bu ... elfen.html
und dazu der
Filmtipp:
http://www.amazon.de/gp/product/images/ ... 142&sr=8-1

P.S.: Der Film basiert auf dem genannten Buch.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO