Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Karlskrona 7:00 Uhr | Wind: 14 km/h aus West-Südwest | Niederschlag 7:00-12:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: So, 22 Jan, 2017 6:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 25 Sep, 2006 18:34 
*mal kurz reinschau*

Lis hat geschrieben:

ansonsten gibt es Alvedon und du darfst dich zuhause ausruhen..


Wie Ihr dürft Euch zuhause ausruhen? Was sind das denn für Sitten? :? Hier in UK werden wir mit Paracetamol oder Penicillin (je nach Beschwerden) versorgt und wieder zur Arbeit geschickt, damit wir abgelenkt sind und nicht ständig über unsere Beschwerden nachdenken :lol: Faules Gesindel Ihr :-P .... aber ein bißchen neidisch bin ich jetzt schon :-(

*und wieder verschwind*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 25 Sep, 2006 20:26 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2005
Beiträge: 174
Plz/Ort: Sysslebäck / nördl. Värmland
Wenn ich so die 4 Seiten durchblättere, habe ich ein wenig das Gefühl, dass wir vom eigentlichen Thema abgekommen sind?
Aber sei es drum.
Ich lese mit Erstaunen die negativen Beurteilungen der + Klagen über die ärztliche/medizinische Versorgung.

Zwar leben wir hier erst seit Oktober 2005 ganzjährig - vorher waren es nur monatelange Aufenthalte - aber diese Erfahrungen haben wir nicht machen müssen.
Mein Quick- bzw. INR-Wert wurde/wird hier problemlos + ohne langwierige Terminvereinbarung jederzeit - anfangs gegen Bezahlung, inzwischen kostenfrei - ermittelt.
Eine entzündliche Infektion (nach Insektenbiss/-stich) am Fuss wurde schnell behandelt, schlussendlich operiert. Die nachfolgende Wundversorgung war + ist beispielhaft.
Meine verblitzten Augen wurden sofort + umgehend in der Augenklinik Karlstad diagnostiziert + behandelt.
Meine Frau bekam unaufgefordert einen Termin zur Mamographie. Wir beide bekommen problemlos unsere Medikamente zur täglichen Versorgung - einziger Unterschied ist, dass die Namen + Produzenten der Medikamente anders lauten.
Wir können also in dem Klagechor nicht mitsingen - allerdings sind wir auch weder wehleidig, noch überzeugte Praxisbesucher.
Manches ist hier anders als in der BRD, nicht alles ist schlechter.
pilgrim

_________________
Die Zusammenhänge sind deutlich, wenn ich auch nicht weiss, welche Zusammenhänge. (Günter Eich 1968)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 25 Sep, 2006 21:35 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
pilgrim2 hat geschrieben:
Wenn ich so die 4 Seiten durchblättere, habe ich ein wenig das Gefühl, dass wir vom eigentlichen Thema abgekommen sind?
Aber sei es drum.
Ich lese mit Erstaunen die negativen Beurteilungen der + Klagen über die ärztliche/medizinische Versorgung.

Zwar leben wir hier erst seit Oktober 2005 ganzjährig - vorher waren es nur monatelange Aufenthalte - aber diese Erfahrungen haben wir nicht machen müssen.
Mein Quick- bzw. INR-Wert wurde/wird hier problemlos + ohne langwierige Terminvereinbarung jederzeit - anfangs gegen Bezahlung, inzwischen kostenfrei - ermittelt.
Eine entzündliche Infektion (nach Insektenbiss/-stich) am Fuss wurde schnell behandelt, schlussendlich operiert. Die nachfolgende Wundversorgung war + ist beispielhaft.
Meine verblitzten Augen wurden sofort + umgehend in der Augenklinik Karlstad diagnostiziert + behandelt.
Meine Frau bekam unaufgefordert einen Termin zur Mamographie. Wir beide bekommen problemlos unsere Medikamente zur täglichen Versorgung - einziger Unterschied ist, dass die Namen + Produzenten der Medikamente anders lauten.
Wir können also in dem Klagechor nicht mitsingen - allerdings sind wir auch weder wehleidig, noch überzeugte Praxisbesucher.
Manches ist hier anders als in der BRD, nicht alles ist schlechter.
pilgrim


vielleicht bei Euch
in den Grosstadtgebieten sieht die Realität leider anders aus
aber wir sind ja auf dem besten Weg

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Sep, 2006 7:58 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Elkie hat geschrieben:
*mal kurz reinschau*

Lis hat geschrieben:

ansonsten gibt es Alvedon und du darfst dich zuhause ausruhen..


Wie Ihr dürft Euch zuhause ausruhen? Was sind das denn für Sitten? :? Hier in UK werden wir mit Paracetamol oder Penicillin (je nach Beschwerden) versorgt und wieder zur Arbeit geschickt, damit wir abgelenkt sind und nicht ständig über unsere Beschwerden nachdenken :lol: Faules Gesindel Ihr :-P .... aber ein bißchen neidisch bin ich jetzt schon :-(

*und wieder verschwind*


hi hi, nur kein Neid...;-)....du bist eben zum Arbeiten geboren und deswegen in UK ;-).......aua..... :lol: ...... :YYBM:

lieben Gruss Lis,
die heute ausruht :alg9: , aber nicht krank ist, sondern dienstfrei hat ;-)

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Sep, 2006 8:18 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
pilgrim2 hat geschrieben:
Wenn ich so die 4 Seiten durchblättere, habe ich ein wenig das Gefühl, dass wir vom eigentlichen Thema abgekommen sind?
pilgrim


....ich finde schon, dass wir noch immer beim Thema sind. Denn JoergR hatte geschrieben, dass er noch nie in Schweden war und fuer jede Info dankbar ist. Dazu gehört einfach die Realität. Meine beschriebene Realität stammt aus dem suedlichen Norrland. Die nächste vårdcentral fuer uns ist 25 km weit weg - wir suchen sie nie auf. Doch, tandfolkvården ist gleich nebenan und dort gehen wir mit den Kindern regelmässig hin - da bekommen wir sogar einen Termin ins Haus geschickt :dhoch: . Und ich wollte einfach nur unterstreichen , dass es hier anders ist, als in Deutschland. Meine Familie (es sind ausnahmslos Schweden) hier empfindet keinen Mangel. Die Wartezeiten waren schon immer so. Sie kennen es nicht anders. Aber, wenn man aus Deutschland kommt, sieht die Realität eben so aus. Anders als gewohnt. Das wollte ich verdeutlichen - nicht klagen.
Und ich finde es gut, dass ihr andere Erfahrungen gemacht habt und diese hier auch mal mitteilt.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Sep, 2006 13:07 
Ach die Gesundheit...

Zitat:
aber wir sind ja auf dem besten Weg


genau ;-)
auf dem besten Weg dass es überall gleich schlecht ist.
Wartezeiten bei Operationen in Deutschland sind nicht mehr kürzer als in Schweden.
Alles andere wird wahrscheinlich bald SCHLECHTER sein als hier.
Obwohl die Schweden haben jetzt ja den Reinfall...äh..feld... dann kann es sein dass in Deutschland bald wieder alles besser ist ... oder besser als ganz schlecht... oder...

:#!ke:

Peter


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Sep, 2006 14:12 
Lis hat geschrieben:
hi hi, nur kein Neid...;-)....du bist eben zum Arbeiten geboren und deswegen in UK ;-)



Ach? DAS ist mir neu! Davon stand nix in meinem Vertrag. Ich dachte (und denke), dass ich arbeit um zu leben! Umgekehrt ist doch albern. :lol:




Aber ich geb jetzt doch noch ein bisschen Senf zum Auswandern dazu. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass man 'mal was anderes sehen/machen will'. Soll meiner Meinung auch jeder versuchen, auch wenn es letztlich nur dazu dient herauszufinden, dass man in Deutschland doch besser aufgehoben ist als woanders.

Aber in diesem Fall (der bei weitem kein Einzelfall ist) ist es mir echt ein Raetsel, wie man die Auswanderung in ein Land planen kann, dass man nur aus Buechern/TV kennt. Papier ist geduldig und in Reisefuehrern wird ja gerne schoengeredet. Gut, von den kleinen und grossen Problemen bekommt man auch im Urlaub nicht alles mit, aber doch immerhin mehr als aus 3. Hand. Meiner Meinung nach sollte es so sein, dass man schon mehrmals dort war (und es wenigstens ansatzweise kennengelernt hat) und dabei festgestellt hat, dass man sich ein Leben dort vorstellen koennte. Alles andere ist IMHO etwas realitaetsfremd und man sollte sich ernsthaft fragen, warum man den wirklich in genau dieses Land auswandern will.

The grass is always greener on the other side of the fence. ... Meint man zumindest immer. In der Realitaet sieht's doch meist etwas anderes aus. Die meisten Laender haben (und verursachen) wohl mehr oder weniger die gleichen Probleme wie Deutschland, nur sind die Schwerpunkte etwas anders gelagert. Wer sich in meiner Gegenwart ueber das schlechter werdende Gesundheitssystem in D, dass die Arbeitszeit von 37.5 auf 38.5 Std./Woche angehoben werden soll, dass Urlaubsanspruch gekuerzt werden soll, etc. .... dem zeige ich mittlerweile einen Vogel. Ich arbeite 40 Std. bei weniger Urlaubsanspruch. Ich beschwerde mich nicht, die Liste der 'pros' ueber wiegt der 'contras'. Aber ob man mit dem 'Mischungsverhaeltnis' klar kommt, kann man sich doch nicht aus Buechern anlesen.

Also bevor man die Koffer endgueltig packt, lieber erst mal die oertlichen Gegebenheiten kennenlernen. Zu hohe Erwartungen werden nur zu leicht enttaeuscht.

But that's just my two pennies - for what they are worth :wink:


*immer noch verwundert darueber sei wie man in ein Land auswandern kann/will, dass man nicht kennt*



P.S. sorry, wenn das etwas konfus klingt - bin ich naemlich - bin auf der Arbeit und werde staendig in meinen Gedankengaengen unterbrochen :evil: :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Sep, 2006 14:39 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10755
Plz/Ort: Schweden
Hej Elke!

:yycc: :yycc: :yycc:

Hälsningar
Annika


Elkie hat geschrieben:
Aber ich geb jetzt doch noch ein bisschen Senf zum Auswandern dazu. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass man 'mal was anderes sehen/machen will'. Soll meiner Meinung auch jeder versuchen, auch wenn es letztlich nur dazu dient herauszufinden, dass man in Deutschland doch besser aufgehoben ist als woanders.

Aber in diesem Fall (der bei weitem kein Einzelfall ist) ist es mir echt ein Raetsel, wie man die Auswanderung in ein Land planen kann, dass man nur aus Buechern/TV kennt. Papier ist geduldig und in Reisefuehrern wird ja gerne schoengeredet. Gut, von den kleinen und grossen Problemen bekommt man auch im Urlaub nicht alles mit, aber doch immerhin mehr als aus 3. Hand. Meiner Meinung nach sollte es so sein, dass man schon mehrmals dort war (und es wenigstens ansatzweise kennengelernt hat) und dabei festgestellt hat, dass man sich ein Leben dort vorstellen koennte. Alles andere ist IMHO etwas realitaetsfremd und man sollte sich ernsthaft fragen, warum man den wirklich in genau dieses Land auswandern will.

The grass is always greener on the other side of the fence. ... Meint man zumindest immer. In der Realitaet sieht's doch meist etwas anderes aus. Die meisten Laender haben (und verursachen) wohl mehr oder weniger die gleichen Probleme wie Deutschland, nur sind die Schwerpunkte etwas anders gelagert. Wer sich in meiner Gegenwart ueber das schlechter werdende Gesundheitssystem in D, dass die Arbeitszeit von 37.5 auf 38.5 Std./Woche angehoben werden soll, dass Urlaubsanspruch gekuerzt werden soll, etc. .... dem zeige ich mittlerweile einen Vogel. Ich arbeite 40 Std. bei weniger Urlaubsanspruch. Ich beschwerde mich nicht, die Liste der 'pros' ueber wiegt der 'contras'. Aber ob man mit dem 'Mischungsverhaeltnis' klar kommt, kann man sich doch nicht aus Buechern anlesen.

Also bevor man die Koffer endgueltig packt, lieber erst mal die oertlichen Gegebenheiten kennenlernen. Zu hohe Erwartungen werden nur zu leicht enttaeuscht.

But that's just my two pennies - for what they are worth :wink:

*immer noch verwundert darueber sei wie man in ein Land auswandern kann/will, dass man nicht kennt*

P.S. sorry, wenn das etwas konfus klingt - bin ich naemlich - bin auf der Arbeit und werde staendig in meinen Gedankengaengen unterbrochen :evil: :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Sep, 2006 14:53 
Und wenn sich hier einige Leute noch so die Finger wund schreiben und mit dem Kopf schütteln....wir werden es trotzdem tun..ob mit oder ohne Euer Verständnis.
Wie ich schon am Anfang geschrieben habe, wollen wir in nächster Zeit Land, Leute und alles weitere kennenlernen.
Und wenn das einigen Leuten nicht paßt, dann ist uns das ziemlich egal. :box:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Sep, 2006 15:44 
Hallo Joerg
Ich drücke euch die Daumen,
aber ihr solltet erst mal Urlaub dort machen!
Es ist ein sehr schönes Land aber wie gesagt,
erst schauen und dann Handeln.
Ich war jetzt das zweite mal in Schweden und bin sehr begeistert,
aber auch ich will und werde es nicht überstürzen in dieses
schöne Land zu gehen ohne zu Planen!!!
Es ist wichtig so einen sache nicht zu überstürzen.
Wir mein Freund und ich haben eine Menge durch gemacht hier in
Deutschland.Wir freuen uns wenn es klappen sollte!
Aber die Zeit muß gut geplant werden!
Viel glück Ulrike :YYAY:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO