Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Sa, 23 Mär, 2019 0:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie mache ich einen AAL sauber ?
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 19:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2264
Plz/Ort: Mecklenburg
Hej

jetzt habe ich mal eine Frage .
Wie mache ich einen Aal richtig sauber? ( ohne das er leiden muss )
Es soll da einen Schnitt geben mitdem ich die Haut komplett abge-
zogen bekomme.

LG Inken - die heute ein wenig verzweifelt war

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie mache ich einen AAL sauber ?
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 20:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
Inken hat geschrieben:
( ohne das er leiden muss )


Vor dem häuten auf jeden Fall töten !!! :YYBP:

Aber muss er ueberhaupt gehäutet werden ? ich denke da zum Beispiel an das räuchern , wo ja auch erst nach der Zubereitung
gehäutet wird.
Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 20:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2264
Plz/Ort: Mecklenburg
... also ich sehe ihr nehmt mich nicht Ernst.
Würklich . Tse tse.

Ich dachte auch nicht an häuten im speziellen sondern den
Schleim vom Aal bekommen , ohne das er mit Salz oder Sand
oder wie auch immer abgerieben wird.
Hollllllliiiiiii hilfe - hier nimmt mich keina Ernst!!!!!!


LG INken

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 20:34 
Und was soll dann der Schnitt, mit dem die Haut abgezogen wird?
Da ist es doch wohl besser, ihn erst zu ermorden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 20:51 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2264
Plz/Ort: Mecklenburg
Also ,
die Aale brachte mir mein Mann mit , komplett ausgenommen.
Jetzt hatte ich Probleme diese Teile zu säubern.
Da sie im lauwarmen Wasser irgentwie wieder zu leben begannen
hatte ich schon etwas Panik.

Wie bekomme ich den Schleim am besten ab ?
Mein Mann meinte es gibt da einen Trick.

LG Inken

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 20:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6914
Plz/Ort: Münster
Das Schlachten der Aale
Aale tötet man sehr leicht, rasch und einfach, indem man sie, nachdem sie den Genickschnitt erhalten, in ein tiefes, großes Gefäß legt, in das man vorher ½ l Weinessig und 250 g Kochsalz getan hat; danach deckt man das Gefäß mit einem Deckel zu und beschwert denselben. Nach einigen Minuten kann man die Aale, die nun ganz blau geworden sind, herausnehmen. Bei großen Aalen schneidet man hierauf mit einem scharfen Messer ringsum unter den Brustflossen die Haut ein, löst diese einen Finger breit ab und streift sie nun mit Salz und einem Tuche bis zum Schwanze ab. Wenn man fest und derb dabei zufaßt, so läßt sich das ziemlich leicht bewerkstelligen. Man kann den Aal vor dem Abziehen auch mit einem festen Bindfaden umschnüren und an einem Nagel aufhängen. Kleine Aale werden nicht abgezogen, sondern nur so lange mit Salz abgerieben, bis aller Schleim entfernt ist.


aus Spiegel online

Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 21:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.04.2005
Beiträge: 446
Plz/Ort: Tjärnsviken
Außer zum Räuchern oder Blaukochen wird die dicke und zähe Aalhaut immer entfernt. Damit kein Aalfleisch beim Abziehen an der Haut haften bleibt, muss sie ruckartig und schnell entfernt werden. Vor dem Häuten zuerst den Aal ausnehmen und den Kopf abschneiden.
Den Aal am Kopfende mit einem Küchentuch festhalten. Die Haut mit einem kräftigen Ruck zum Schwanz hin abziehen. Dann die Rückenflossen abschneiden.

Quelle:
http://www.livingathome.de/essen_trinke ... k_aal.html

_________________
Dröm inte ditt liv utan lev din dröm
--------------------------------------------
http://www.schwedisch-translator.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Dez, 2005 22:08 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15582
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Ich esse kein Aal!
Ich habe "Die Blechtrommel" gesehen!
Brrrrrrrrrr!!! Mahlzeit!

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Dez, 2005 6:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2264
Plz/Ort: Mecklenburg
Hej

danke für sie Tipps. Habe es notiert und bei der nächsten Aalaktion
werden sie in die Tat umgesetzt.

Tja Andresa da sind wir dann schon zu zweit ich esse diese Teile
auch nicht - mein Mann darf nicht hat einen Fischallergie , aber
selbst wenn man sie verschenkt, müssen sie ja schon irgentwie
sauber sein.

Aslo nochmal danke für die Tipps

LG Inken

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Dez, 2005 7:08 
Wenn du Aale verschenken willst, am besten mit Kopf und Haut, aber sauber ausgenommen.

Aber geräuchert oder gebraten - einfach lecker :D


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO