Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Absolut Vodka 0,7 Ltr. alc. 40%, Wodka Schweden

Aktuelle Zeit: Mo, 26 Jun, 2017 9:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 11:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Rudi: Kannst Du das bitte einmal vom Jägerdeutsch ins Deutsche übersetzen?


Aber gerne. Ansprechen bedeutet dass man deutlich erkennt was man vor der Flinte hat.
Leider passiert das nicht immer und so musste schon so mancher Jäger oder Treiber sein Leben lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 11:01 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Vita hat geschrieben:
Und wenn der dänische Jägermeister sein Lieblingsgetränk Jägermeister intus hat, dürfte es mit der "klaren" Ansprache auch schwer werden ...



wenn er zuviel intus hat jagd er sowieso Nylonwild
:oops:

jaegermeister.jpg
jaegermeister.jpg [ 320.34 KiB | 359-mal betrachtet ]

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 11:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1029
Plz/Ort: Nord-Deutschland
Dass er - u.a. - die 600 kg Unterschied nicht bemerkt hat, zeichnet die Qualität dieses "Jägers" aus! :wink:

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 12:10 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Vita hat geschrieben:
Dass er - u.a. - die 600 kg Unterschied nicht bemerkt hat, zeichnet die Qualität dieses "Jägers" aus! :wink:

Ja, schon :mrgreen: , aber in dem Text liest es sich so, als würde der Textschreiber das Verhalten des Jägers damit entschuldigen, dass man einen 800kg-Stier mit einem 200kg-Wildschwein vergleichen kann, also der Unterschied kaum sichtbar war????
:YYAK: ....
....also gut, eigentlich ist es wohl wurscht, da der Vorgang eh als Jagdverbrechen behandelt wird, und wir werden sowieso nie erfahren, was draus geworden ist. Man kann ja froh sein, dass es diesmal keinem Menschen das Leben gekostet hat :smile:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 16:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
Ich denke, dass es an der Zeit ist, dass sich nun auch mal ein Jäger zu diesen "Ergüssen" äußert :roll:

1. die Beschreibung der Geschehnisse beruhen offensichtlich auf "hörensagen" und sind vom Verfasser des Artikels (wie so oft) nicht oder nur unzureichend recherchiert worden
2. es gibt keinerlei Beschreibungen des Herganges der Verwechslung wie z.B. Zeitpunkt (Dämmerung, Entfernung, Wetter etc)
3. ich bin mir ziemlich sicher, dass Viele in bestimmten Situationen nicht in der Lage wären, eine ausgewachsene Wildsau von einem Highlandrind zu unterscheiden- da spielen auch die unterschiedlichen Gewichte keine Rolle, wenn kein "Vergleichswild" zum Tatzeitpunkt dort war und/oder die Entfernung ein genaues "Ansprechen" erschwert
4. ist bekannt, ob der (vielleicht unerfahrene Jäger) Instruktionen erhalten hat? (z.B. das dort jeden Abend Wildschweine wechseln, aber es keinen Hinweis auf das Vorhandensein von den "rauhaarigen" Rindern gab!)
5. wer von den Leuten, die in dieser Sache Posten hat denn schon mal auf "Schwarzwild" in der Morgen- oder Abenddämmerung angesessen und hat schon mal "Grasbüschel laufen gesehen" oder Rehwild als ein Stück Rotwild angesprochen?
6. ich bin immer wieder begeistert, wenn Leute, die keine oder nur geringe Erfahrung von solchen Dingen haben, über eben solche urteilen :roll:

Ein erfahrener Jäger hat vor Jahren in unserem Hegering aufgrund schlechter bzw. falscher Informationen und widriger Wetterverhältnisse ein Pony "gestreckt". Die Trophäe (der Schweif) hängt seit dem im Schützenhaus. Der Jäger hat mehrfach nachgefragt, ob sich Nutzvieh im Bereich des ihm zugeteilten Hochsitzes befinden könnte. Da bei uns Sauen vorwiegend nachts gejagt werden, konnte er dann davon ausgehen, dass sich auf dem Wechsel tatsächlich nur Sauen befinden können. Er hat danach, auch nach seinem Freispruch vor dem Gericht, sofort seinen Jagdschein freiwillig abgegeben.

Es werden in allen Lebensbereichen Fehler gemacht- sicher hat sich der (dänische) Schütze mehr über seinen Fehler geärgert als Jeder Andere.
Ich möchte nicht in seiner Haut stecken und nie in eine solche Situation kommen.

Wer also ohne Mangel ist, werfe gern Steine.
Wer aber nicht einmal einen Jagdschein besitzt, noch nie zur Jagd ging und sich nur auf einen, m.E. nach unzulänglichen Zeitungsartikel beruft, sollte sich keine Urteile über solche Begebenheiten anmaßen. :YYAV:

Waidmannsheil

Emaster :hey:

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 17:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1893
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
:yyopa: :YYAW: :yyopa:

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 18:52 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Emaster hat geschrieben:
....2. es gibt keinerlei Beschreibungen des Herganges der Verwechslung wie z.B. Zeitpunkt (Dämmerung, Entfernung, Wetter etc)
3. ich bin mir ziemlich sicher, dass viele in bestimmten Situationen nicht in der Lage wären, eine ausgewachsene Wildsau von einem Highlandrind zu unterscheiden- da spielen auch die unterschiedlichen Gewichte keine Rolle, wenn kein "Vergleichswild" zum Tatzeitpunkt dort war und/oder die Entfernung ein genaues "Ansprechen" erschwert

Danke für die Antwort :D :perfekt: , darauf war ich aus, als ich fragte, ob der Text stimmt. Dann stimmt er also, aber nicht filainus Übersetzung. :YYAY:
Zum Vergleich:
Lis hat geschrieben:
Sag mal, Vita, stimmt der Text hier???
Vita hat geschrieben:
.... Tjurarna var av rasen Highland cattle och vägde runt 800 kilo vardera. Det kan jämföras med ett fullvuxet vildsvin som väger normalt 200 kilo. ....

Auf deutsch steht hier:
Die Stiere waren von der Rasse her Highland Cattle und wogen jeweils rund 800kg. Das ist zu vergleichen mit einem ausgewachsenen Wildschwein, das normalerweise 200kg wiegt.
Also ich bin ja weder Jäger noch Bauer, aber einen Unterschied von 600kg merkt man nicht???? :shock:

filainu hat geschrieben:
... Da man die 800 kg schwerden Rinder eigentlich nicht mit den 200kg schweren Wildschweinen verwechseln kann....

So wird eher ein Schuh draus.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Do, 06 Sep, 2012 19:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 1798
Lis hat geschrieben:
Auf deutsch steht hier:
Die Stiere waren von der Rasse her Highland Cattle und wogen jeweils rund 800kg. Das ist zu vergleichen mit einem ausgewachsenen Wildschwein, das normalerweise 200kg wiegt.
Also ich bin ja weder Jäger noch Bauer, aber einen Unterschied von 600kg merkt man nicht???? :shock:


Der dänische Jäger war vielleicht immer noch damit beschäftigt, die richtigen Worte im Wörterbuch zu finden und hat deshalb nicht so genau hingeschaut...
für's Ansprechen also... ;-)

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: Fr, 07 Sep, 2012 10:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Es werden in allen Lebensbereichen Fehler gemacht


Richtig, und deshalb sollte sich gerade ein Jäger bewusst sein dass er nicht mit Wattebollchen wirft sondern eine tödlich wirkende Waffe in den Händen hält. Er sollte sich also 100 % sicher sein auf was er anlegt und bei schlechten Sichtverhältnissen lieber mal auf den Abschuss verzichten.
Der dänische Jäger hat sich ja gleich zweimal geirrt.

Wir ist auch nicht bekannt, dass die Wildschweine in Schweden Hörner tragen. Diese Rinder aber sehr wohl. :YYAO:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie blöd dürfen Jäger sein?
BeitragVerfasst: So, 09 Sep, 2012 13:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3233
Plz/Ort: LDS
Gibts irgendwas, was irgendein Jaeger noch nicht 'versehentlich' umgerummst hat?

http://nachrichten.t-online.de/jaeger-e ... 8290/index

http://www.tagesspiegel.de/berlin/poliz ... 71582.html

https://jagderleben.landlive.de/boards/ ... 36/page/1/

(laesst sich beliebig fortsetzen)...

Wobei der Mensch ansich immer wieder nach dem Darwin Award greift, egal aus welcher Sparte 'Profi' er kommt...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO