Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 24 Mär, 2019 20:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: wer kennt das hier????
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jun, 2006 6:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2005
Beiträge: 504
Plz/Ort: Schleswig Holstein
Hallo,

beim durchstöbern alter Schubladen fand mein Vater diese Munition. Nun seine Frage:

Wer kennt sie und kann etwas dazu sagen?
Wie auf dem Foto zusehen ist handelt es sich schon um ordentliche Brummer.
Bild

_________________
Es grüßt der Troll

** DER MENSCH BRAUCHT DIE NATUR -
ABER DIE NATUR NICHT DEN MENSCHEN**


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jun, 2006 7:43 
Moin,

eigentlich müsste auf dem Boden eine Bezeichnung eingeprägt sein, aus der das Kaliber hervorgeht.
Von der Größe her würde ich auch 44Mag tippen.

Gruß Gundhar


Zuletzt geändert von gundhar am Mo, 26 Jun, 2006 7:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jun, 2006 19:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3500
Plz/Ort: LDS
Jo, sieht aus wie Revolvermunition. Und eher nach Jagdpatronen, als nach Manstopper, da der Kern vorn wie angegammeltes Blei aussieht.

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jun, 2006 19:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2005
Beiträge: 504
Plz/Ort: Schleswig Holstein
Hier nun noch ausführlichere Infos an die Fachleute unter euch.



Bild

Masse + Gewichte: (alle Angaben sind Circa-Messungen)
Gesamtlänge der Patrone: 56,0 mm
Gesamtlänge der Hülse: 43,5 mm
Gesamtlänge des Geschosses: 25,5 mm
sichtbare Länge des Geschosses: 16,0 mm
Durchmesser Geschoss: 12,0 mm
Durchmesser Hülse: Fuss = 16/14 mm Hals = 11-12 mm

Gesamtgewicht geladene Patrone: 40,0 g
Gewicht nur Hülse: 9,0 g
Gewicht des Bleigeschosses: 25,5 g
Gewicht der Pulverladung: 4,0 g (das Pulver ist grobkörnig, anthrazitschwarz)

Material des Geschosses: Blei
Material der Hülse: Messing

Form des Geschosses: zylindrig, abgerundeter Kopf, im unteren Drittel eine Rille

Beschriftung Hülsenboden: * H.UTENDOERFFER * NURNBERG (*), bzw.:
+ C.EGESTORFF + LINDEN BH.

_________________
Es grüßt der Troll

** DER MENSCH BRAUCHT DIE NATUR -
ABER DIE NATUR NICHT DEN MENSCHEN**


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jun, 2006 19:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 04.11.2004
Beiträge: 362
Plz/Ort: Essen
Hej Troll,

vielleicht wirst Du hier fündig: http://www.sammlermunition.de/rws_patronen.htm

_________________
Gruß Paul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Jun, 2006 8:00 
Moin,

gerade habe ich die angegebenen Masse und Gewichte mal in amerikanische Einheiten umgerechnet.

Kaliber 0,47"
Geschossgewicht 393 grains
Pulverladung 61,7 grains

Bei dem grossen Geschossgewicht scheidet Revolvermunition eher aus.
Heute abend werde ich mal nachschauen ob 450 Marlin oder ähnliche in Frage kommen.

Gruß Gundhar


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Jun, 2006 23:37 
Sind ja ziemlich dicke Pillen, lässt eher auf ne ziemlich alte Großwildpatrone für Kipplaufbüchsen schließen. Ich dachte schon .470 Holland & Holland, aber dafür scheinen sie etwas kurz. Auf jeden Fall sinds echte Raritäten. Mal sehen, was die Munitionsprofis rausfinden.

Hälsa Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Jun, 2006 7:27 
Moin,

ich habe gestern abend etwas gestöbert, bin aber nicht fündig geworden. Für Revolvermunition zu lang (Hülsenlänge bis 30 mm), für Gewehrmunition zu kurz (Hülsenlänge ab 50 mm). Scheint auf jeden Fall was exotisches zu sein.

Könnte interessant für Munitionssammler sein, schließlich werden nicht nur Bierdeckel gesammelt.

Schau doch mal hier nach: http://www.sammlermunition.de/rws.htm

Gruß Gundhar


Zuletzt geändert von gundhar am Mi, 28 Jun, 2006 7:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Jun, 2006 12:33 
Bei den Patronen handelt es sich um eine 12,17 x 44 R.
Das ist das passende Kaliber für die Remington Rolling Block 1867.
Eine Schwarzpulverpatrone für das schwedische Militärgewehr dieser Zeit.
Auf Grund ihrer großen Verbreitung in Schweden (aber auch in Niorwegen und Dänemark) beim Militär, wurden diese Gewehre und Kaliber auch privat zu Jagdzwecken geführt.
Abgelöst wurde sie durch die Schwedenmauser in 6,5x55 von 1896, die anschließend entsprechend beliebt wurde.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29 Jun, 2006 9:08 
Sorry, da es sich offensichtlich um eine Zentralfeuerpatrone handelt ist es wohl die 12,7x44R.
Eine etwas veränderte Nachfolgerin der Randfeuerpatrone 12,17x44R.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO