Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Sa, 21 Apr, 2018 22:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 29 Mai, 2017 14:57 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2015
Beiträge: 24
Hallo ihr Lieben,

wie sicherlich vielen bekannt, gab es vor ca. zwei Jahren Schwierigkeiten mit der Eröffnung eines Bankkontos. Man musste eine Personen-Nummer haben, die ich als Ferienhausbesitzerin nicht bekam, evtl. nur mit viel Aufwand.

Nun soll sich das wieder gelockert haben.

Wer hat in der letzten Zeit ein Bankkonto eröffnet? Was möchte die Bank an Unterlagen nun sehen? Ich weiß nur etwas von einem Reisepass.

Schöne Sommerzeit wünsche ich euch!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 30 Mai, 2017 8:27 
Offline
der erste Beitrag
der erste Beitrag

Registriert: 14.11.2016
Beiträge: 1
Hallo Anna,

wir haben uns letztes Jahr unseren Traum erfüllt und am Bolmen See ein Haus gekauft.

Hatte mich dann im Forum wegen der Eröffnung eines Bankkontos in Schweden schlau gelesen
und habe recht schnell gemerkt das dies nicht so einfach sein soll.

Bin dann im Oktober 2016 nach der Schlüsselübergabe mit einem schwedischen Freund zur SEB in Ljungby gegangen. Durch die Beiträge hier im Forum war ich gut vorbereitet.
Wichtig ist das man einen gültigen Reisepass mitbringt. Der deutsche Personalausweis wird nicht immer akzeptiert.
Weiterhin hatte ich von meiner deutschen Bank eine Bescheinigung das ich dort ein Konto habe.
Das Formular hatte ich mir im Internet runtergeladen (z.B. Handelsbanken).
Scheinbar war das der richtige Weg, denn die Eröffnung eines Kontos war überhaupt kein Problem.
Mir wurde aber gleich mitgeteilt das ich kein Onlinebanking bekommen würde.
Uns wurde dann einige Tage später einen Block mit "Betalakarta" geschickt. Ist zwar etwas umständlich diesen Überweisungsträger dann immer nach Stockholm zu schicken, aber wenigstens etwas.

Mittlerweile haben wir fast alles auf Bankeinzug (Autogiro) umgestellt und wir benutzen die kaum noch.

Lustig ist das wir das Anfang 2017 einen (Jahres-) Kontoauszug bekommen haben
und dort hat man uns geschrieben das es doch viel einfacher wäre wenn wir Onlinebanking nutzen würden.
Ich bin dann im März wieder mit meinem schwedischen Freund zur SEB in Ljungby und die Mitarbeiterin hat dann sofort gesagt das dies für mich nicht möglich sei.
Wir hatten aber vorher schon bei der SEB Hotline angerufen und dort wurde uns versichert das ich auch Internetbanking nutzen kann (auch ohne schwedische Personennummer)
und wenn das in unserer Filiale nicht gehen würde sollten wir in eine andere Filiale gehen. Klasse Aussage, oder ?
Wir haben ihr das also auch erzählt aber sie ist standhaft geblieben.
Mein Freund hat dann gefragt wo er sich beschweren könne, da wir extra unsere Arbeit unterbrochen haben und in die Stadt gefahren sind.
Sie hat sich dann seine Telefonnummer notiert und gesagt das er einen Anruf bekommt. Der ist natürlich nie gekommen....
Ich werde es also so wie viele hier aus dem Forum machen und immer wieder mal hingehen
und hoffen das ich mal an einen Berater komme der mir den Zugang freischaltet.

Ich kann zwar damit leben, aber ich kann nicht verstehen warum dies so unterschiedlich gehandhabt wird.
Es wurde uns sogar bei der Eröffnung sofort ein Kreditkarte zugeschickt
und ich glaube mir der könnte ich auch Unfug anstellen ;-)

Wünsche dir viel Erfolg !

Gruß Awico


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 30 Mai, 2017 9:48 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2015
Beiträge: 24
Hallo!

Oh das ist ja immer noch abenteuerlich. Eine Bekannte hatten problemlos ein Konto erhalten, sogar mit Onlinebanking.

Na, ich werde berichten wie es gelaufen ist. Vielen lieben Dank für die Info.

Anna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 30 Mai, 2017 10:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 600
ja, wir haben fuer Bekannte ein Konto eröffnet und ich kann nur sagen es wird immer schwieriger, gelockert wurde da absolut nix, wo frueher eine Samordningsnumme rausreichend war ist diese nun oft auch nicht mehr ausreichend sondern es muss eine Personennummer sein. Ich schrieb dazu neulich in einem anderen Tread schon etwas, hier nochmal der Text:

Wir hatten einen Fall letztes Jahr 2016, da haben wir mit etwas hin und her und Engagement es geschafft das unser deutscher Bekannter der hier ein Haus gekauft hat, noch ein Konto eröffnen konnte.

Der Käufer unseres Hauses, 2017, hatte viel grössere Probleme. Erste Aussage aller Banken war, man bräuchte mindestens eine Samordningsnummer um ein Konto zu eröffnen, es ging einfach kein Weg rein ohne. Diese bekommt man ja nun auch nicht mehr ohne weiteres aber unser Hauskäufer hat es mit Firmengruendung geschafft eine solche Numemr zu bekommen. Also wieder zu allen möglichen Banken und plötzlich reichte die Numemr nicht mehr, es musste unbedingt eine Personennummer sein. Lediglich die Swedbank liess sich drauf ein ein Konto zu eröffnen mit samordningsnummer, vermitlich weil er das Haus beim Fastighetsbyrån gekauft hat.

Der Witz an der Sache, normalerweise duerfen dir die Banken ein Konto nicht verwehren solange du deine Identität nachweisen kannst, personennummer hin oder her. Man kann dir nur gewissen Funktionen verweigern wie Karte oder Internetbanking. Dies bestätigte auch die Rechtsabteilung des Maklers. Nuetzt einem ja aber alles nichts wenn die Bank trotzdem nein sagt und auf interne Regeln verweist. Und werwill schon einen Grundsatzprozess anstrengen nur weil man ein Konto braucht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 05 Jun, 2017 14:16 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 04.09.2012
Beiträge: 26
filainu hat geschrieben:
Erste Aussage aller Banken war, man bräuchte mindestens eine Samordningsnummer um ein Konto zu eröffnen, es ging einfach kein Weg rein ohne. Diese bekommt man ja nun auch nicht mehr ohne weiteres aber unser Hauskäufer hat es mit Firmengruendung geschafft eine solche Numemr zu bekommen.


Um eine Samordningsnummer zu bekommen, muss man nicht gleich eine Firma gründen. Wenn man als Ausländer in Schweden eine Postanschrift besitzt und ein Kraftfahrzeug kauft, wird einem vom Transportstyrelsen auf Antrag binnen kurzer Zeit eine Samordningsnummer zugeteilt, damit das Fahrzeug umgeschrieben werden kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 05 Jun, 2017 18:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 600
selbstverständlich gibt es auch andere Wege an eine Samordningsnummer zu kommen asls eine Firma zu gruenden. ein Arbeitsvertrag reicht dafuer auch


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO