Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Småland, sehr ruhiges Grundstück, 2 Gebäude günstig zu verk.

Aktuelle Zeit: So, 19 Nov, 2017 2:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Autoreifen in Schweden?
BeitragVerfasst: Sa, 31 Mär, 2007 20:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Hej!

Wir sind gerade auf der Suche nach passenden Sommerreifen für zwei unserer Autos. Bisher hatten wir immer normale Sommerreifen von Michelin oder Continental.

Bekanntlich sind die Straßen in Norschweden jedoch nicht die besten :roll: und nachdem wir uns vergangenen Sommer zwei Reifen (einer ein Jahr alt und der andere zwei Jahre alt) auf den schönen Straßen hier kaputt gefahren haben, sind wir am überlegen welche wir nun kaufen? Teurere, normale Sommerreifen wie Michelin oder Continental kommen kaum noch in Frage, wenn sie nach kurzer Zeit schon kaputt sind.

Nun ist die Überlegung, entweder billige Sommerreifen oder Winterreifen (da gröberes und belastbareres Profil) oder eben Offroad-Reifen. Der Preis spielt keine all zu große Rolle, wenn die Reifen nur belastbar genug sind. Gerne hätten wir Offroad-Reifen, doch für unsere normalen PKWs (Volvo Kombi und VW Allrad Kombi) gibt es sowas anscheinend nicht in den "kleinen" Reifengrößen. Das einzige was wir finden konnten waren "Cooper"-Reifen. Kennt jemand die Marke und die Qualität der Reifen?

Wie macht Ihr, die Ihr in Schweden wohnt das mit den Reifen? Manche haben mir erzählt, dass sie mit spikesfreien Winterreifen fahren. Oder eben billige Sommerreifen, wo es um den Preis nicht schade ist, wenn sie schnell kaputt gehen.

Wäre schön, wenn Ihr Eure Erfahrungen berichten könntet und evtl. ein paar Tipps auf Lager hättet :lol:

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 31 Mär, 2007 22:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3283
Plz/Ort: LDS
Kommt immer auf die Reifendimensionen an.
BF Goodrich baut beispielsweise richtig gute Offroad Reifen, deren PKW Reifen fallen aber regelmaessig durch die Tests.
Fuer meinen waeren Cooper Reifen auch in den Top 5, wie das allerdings bei PKW Reifen aussieht?

Einen guten Ueberblick ueber allemoeglichen Offroadreifen

Wobei man meist mit den Namen die man so kennt, nicht viel falsch machen kann, auch wenn sie etwas teurer sind...

:yydc:

Wichtig auch, wieviel Laufleistung p.A.
Bei nicht allzugrossen Laufleistungen kann man auch reine Winterreifen aufziehen, da spart man einen Satz und soviel Schaden nehmen die auch im Sommer nicht.
Bei Offroad reifen (so es die gibt) eher All Terrain (AT) statt Mud Terrain (MT). Die MT sehen zwar besser aus und haben im Gelaende unglaubliche Vorteile, fahren sich auf nassen Strassen und/oder Schnee eher grenzwertig.
Bei AT auf Flockensymbol (M+S Kennung haben eh fast alle) achten, da hat mn dann schonmal wenigstens einen Ganzjahresreifen...

In Nord Schweden waere aber vermutlich ein Satz echter Winterreifen unverzichtbar...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Zuletzt geändert von bundyson am Sa, 31 Mär, 2007 22:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 31 Mär, 2007 22:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Hej!

Danke für Deine Antwort. Ein bisschen klüger bin ich ja schon mal geworden - s.u. :D


bundyson hat geschrieben:
Kommt immer auf die Reifendimensionen an.


Ja, das ist ja das Problem. Von den Dimensionen sind wir von 185 (14'') bis 205 (15'') gebunden. Genaueres müsste ich nachschauen.


bundyson hat geschrieben:
BF Goodrich baut beispielsweise richtig gute Offroad Reifen, deren PKW Reifen fallen aber regelmaessig durch die Tests.


Habe mir mal deren Homepage angesehen. Die Offroad-Reifen wären vom Profil und den Eigenschaften genau das, was wir bräuchten, passen aber auf keinen Pkw. Die Pkw-Reifen sehen wie normale Sommerreifen aus, also nichts mit Offroad. :?


bundyson hat geschrieben:
Fuer meinen waeren Cooper Reifen auch in den Top 5, wie das allerdings bei PKW Reifen aussieht?

Einen guten Ueberblick ueber allemoeglichen Offroadreifen


Da finde ich auch wieder nur die Cooper-Reifen. Anscheinend gibt es nichts anderes in diesen kleinen Größen. Jedoch gab es noch einen Offroadreifen auch in 185er Breite: :lol:

Bild

Wie der sich wohl bei einem Volvo-Kombi machen würde :lool* Sieht für den Stadtverkehr dann doch nicht so gut aus :lol:


bundyson hat geschrieben:
Wobei man meist mit den Namen die man so kennt, nicht viel falsch machen kann, auch wenn sie etwas teurer sind...

:yydc:

Wichtig auch, wieviel Laufleistung p.A.
Bei nicht allzugrossen Laufleistungen kann man auch reine Winterreifen aufziehen, da spart man einen Satz und soviel Schaden nehmen die auch im Sommer nicht.



Mit dem einen Auto fahren wir meist nur 5.000 km pro Jahr. Das andere fahren wir aber häufiger und auch längere Strecken (auch mal nach Deutschland) so mit 20-30.000 km p.a. Gerade wegen den längeren Strecken oder nach Deutschland ist es schwierig sich für einen Reifen zu entscheiden, der sowohl die schlechten Straßen hier gut verträgt, aber auf Langstrecken auch sicher und komfortabel ist.


bundyson hat geschrieben:
Bei Offroad reifen (so es die gibt) eher All Terrain (AT) statt Mud Terrain (MT). Die MT sehen zwar besser aus und haben im Gelaende unglaubliche Vorteile, fahren sich auf nassen Strassen und/oder Schnee eher grenzwertig.
Bei AT auf Flockensymbol (M+S Kennung haben eh fast alle) achten, da hat mn dann schonmal wenigstens einen Ganzjahresreifen...


Ja, die AT haben mir bei Deinem genannten Link gut gefallen, aber gibt es leider nicht in diesen kleine Größen :| Ansonsten hatten wir auch schon überlegt, evtl. normale Pkw-Ganzjahresreifen zu kaufen.

bundyson hat geschrieben:
In Nord Schweden waere aber vermutlich ein Satz echter Winterreifen unverzichtbar...


Winterreifen haben wir für jedes Auto noch zwei Sätze :mrgreen: Die sind hier unverzichtbar. Deswegen frage ich ja jetzt, da wir in einem Monat ja hier auch an Sommerreifen denken müssen :wink:

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 01 Apr, 2007 6:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
Sorry, aber ich verstehe das Problem nicht.

Wie habt Ihr denn die Reifen kaputt gefahren ?
Hoher Verschleiss ?
Risse im Profil ?
??

Wir hatten selbst in Island mit normalen Sommerreifen kein Problem, und da sind die Strassen um Einiges härter.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 01 Apr, 2007 6:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2005
Beiträge: 1004
Plz/Ort: Ostfriesland + Vimmerby
Vielleicht sollte man zu den richtigen AT-Reifen einfach das passende Auto kaufen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 01 Apr, 2007 8:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Hej!

pannbiff hat geschrieben:
Sorry, aber ich verstehe das Problem nicht.

Wie habt Ihr denn die Reifen kaputt gefahren ?
Hoher Verschleiss ?
Risse im Profil ?
??


Ganz einfach: durch die Schotterpisten, die hier ja oft einige mil lang sind, platzt ab und zu mal ein Reifen. Wir rechnen durchschnittlich mit einem Reifen pro Auto und Jahr. Meistens fährt man sich die Reifen kaputt, wenn die Straßen neu gemacht wurden und der ganze grus noch nicht festgefahren ist.


pannbiff hat geschrieben:
Wir hatten selbst in Island mit normalen Sommerreifen kein Problem, und da sind die Strassen um Einiges härter.


Dito. Aber ich denke, als Tourist bekommst man es gar nicht so mit, wenn die Straßen mal in wirklich schlechten Zustand sind. Und als Tourist fährt man natürlich auch verhaltener, als wenn man zuhause regelmäßig die gleichen Strecken etwas flotter zurücklegt. Früher als Touristen in Schweden oder auch in Island hatten wir auch nie Probleme.

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 01 Apr, 2007 8:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Hej!

Janngerd hat geschrieben:
Vielleicht sollte man zu den richtigen AT-Reifen einfach das passende Auto kaufen


:YYAU: Zum Einen haben wir schon zu viele Autos und zum Anderen muss dazu der XC90 auf dem Gebrauchtmarkt noch etwas billiger werden :mrgreen:

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 01 Apr, 2007 9:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
Miriam hat geschrieben:
Ganz einfach: durch die Schotterpisten, die hier ja oft einige mil lang sind, platzt ab und zu mal ein Reifen. Wir rechnen durchschnittlich mit einem Reifen pro Auto und Jahr.
:YY:


Miriam, ich verstehs immer noch nicht.

Beruflich habe ich auch mit Autoreifen zu tun, aber geplatzt ist mir und meinen Kollegen noch keiner, auch nicht auf übelsten Strassen.
Deshalb die Neugier über den genauen Schadensverlauf.

Waren die Seitenwände aufgerissen? Profilblöcke verschwunden? Lauffläche total gelöst ? Einfach nur die Luft raus ?

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 01 Apr, 2007 9:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
pannbiff hat geschrieben:
Waren die Seitenwände aufgerissen? Profilblöcke verschwunden? Lauffläche total gelöst ? Einfach nur die Luft raus ?


Hej!

In der Regel durch wahrscheinlich spitze Steine, die sich zwischen dem Profil reinbohren und dann ist die Luft raus. Zwei Mal waren auch die Seiten aufgerissen, aber wahrscheinlich deshalb, weil der Reifen während der Fahrt plötzlich auf einmal die Luft durch eben so kleine Löcher verloren hatte und der platte Reifen sich bis zum Stand seitlich auf den Steinen noch aufgerissen hat.

Das Problem haben nicht nur wir. Ich kenne viele, die sich hier auf den Schotterpisten Reifen kaputt fahren - hier lebende Deutsche wie auch einheimische Schweden. Manche fahren eben den ganzen Sommer mit spikesfreien Winterreifen, da dort das Profil gröber ist.

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 01 Apr, 2007 9:39 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2007
Beiträge: 34
Moin,

Versuch es dochmal mit Transporterreifen.

Gruß

Marc


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO