Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 19 Nov, 2018 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserversorgung auf einer Insel
BeitragVerfasst: Mi, 14 Feb, 2018 21:58 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 16.09.2013
Beiträge: 36
anka hat geschrieben:
Damenstrumpfhose als Filter ist eine Superidee!
Wenn es nötig ist, benutze ich Kaffeefilter aus Papier - aber das dauert ziemlich lange, und man kann den Filter kaum wiederverwenden.
Eine Nylonsocke wird ab sofort zu meiner Wanderausrüstung gehören!

Unser Ferienhaus hat einen eigenen Brunnen, dessen Wasser von Jahr zu Jahr seinen Geschmack etwas ändert. Letztes Jahr haben wir ihn mal komplett ausgepumpt und ihn sich dann wieder füllen lassen. Das hat der Wasserqualität sehr aufgeholfen. Tee schmeckt nicht gerade hervorragend, aber okay, und der Geschmack von Kaffee ist völlig in Ordnung.
Die Bauern in der Gegend benutzen offenbar seit Generationen diese 2 bis 3 Meter tiefen Brunnen; schädlich ist das Wasser also nicht. Allermeistens kocht man es ja sowieso. Ich würde auch auf der Insel den Brunnen bedenkenlos nutzen.


Frage: Kennt jemand den "Base Camp Pro 10L" von Katadyn? Macht dieses Filtersystem das schwedische Seewasser klar und trinkfertig (unbedenklich)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserversorgung auf einer Insel
BeitragVerfasst: Do, 15 Feb, 2018 9:39 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 201
Plz/Ort: 52156
Hej...habe dieses Teil 2015 schon am Rursee in D. benutzt wenn ich mehrere Tage fischen war. Laut Herstellerangabe werden Bakterien, Protozoen, Zysten, Algen, Sporen, Sediment, Viren in Verbindung mit Partikeln ab 0,2 Micron herausgefiltert.
Ich geh mal davon aus daß das Wasser des Rur Stausees, obwohl Trinkwasser, noch lange nicht die Qualität der schwedischen Seen hat, deshalb könnte ich mir denken daß er für deine Zwecke durchaus geeignet ist.

_________________
- Hundar är bättre människor, de kan inte ljuga -


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO