Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Do, 16 Aug, 2018 2:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 26 Feb, 2014 22:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1015
Walter H. Kraemer hat geschrieben:
.......Wie funktioniert das mit der Essigessenz? ....


Das weiß ich auch nicht,
ich hab das vor Jahren in irgend einem Forum gelesen und einfach mal ausprobiert.

Deine Frage hat mich aber interessiert und mich googlen lassen
und das hier

http://www.helpster.de/essig-gefrierpun ... #anleitung

hab ich gefunden.

Upps,
da habe ich wohl Glück gehabt, dass ich immer die richtige Mischung erwischt habe :sauer:

Also vielleicht doch nicht so ein guter Tipp :YYAK:
Ich werd aber dabei bleiben, was so lange gut gegangen ist......


Gruß

Rüdiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 06 Mär, 2014 18:52 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 22.05.2011
Beiträge: 30
Hallo Rüdiger!
Danke für die Info, hilft aber irgendwie nicht richtig, da man ja das Mischungsverhältnis nicht kennt und man nicht weiss, bis zu welchen Minusgraden die Essenz wirkt.
Bin jetzt seit einer Woche wieder in Schweden und konnte erfreut feststellen, das Haus hat unsere Abwesenheit gut überstanden. Jetzt beginnt der Frühling!

_________________
Carpe diem!

Walter

In Hamburg sagt man tschüüüs......


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 22 Mär, 2016 17:53 
Offline
der erste Beitrag
der erste Beitrag

Registriert: 22.03.2016
Beiträge: 1
Hallo,

ich muss das Thema nochmal ausgraben. Kann man denn nun unbedenklich Ethylenglykol im Heizungswasser verwenden?
Es gibt ja auch Produkte mit Propylenglykol, wie z.B. Glysofor L.
Die haben auch etwas, dass komplett aus Lebensmittelzusatzstoffen besteht. Nur ist sowas überhaupt nötig.
Man kommt mit dem Gemisch im Normalfall doch gar nicht in Berührung.

LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 14 Mär, 2018 23:57 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 14.03.2018
Beiträge: 3
Hallöchen :YY:
Glykol (=Kühlerfrostschutz) würde ich nicht nutzen! Da es Gesundheit gefährdend ist, wen so was ins Trinkwassersystem durch Zufall gelangt! Ich Benutze da 45%Weizenkorn oder Wodka!

Erprobt und Erfolgreich angewendet!


murmel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 15 Mär, 2018 0:18 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 14.03.2018
Beiträge: 3
Da Wäre noch um die Zuleitungen und den Brunnen einfach vor Frost zu schützen! washttps://www.siepmann.net/Topangebote ... kabel.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 15 Mär, 2018 0:39 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 14.03.2018
Beiträge: 3
Hallöchen
Oben bei der Suche beim Link! Frostschutz-Heizkabel
eingeben!

Frostschutz-Heizkabel mit EnergieSpar-Thermostat
für Wasserleitungen (bis -40°C)

Hält Wasserleitungen aus PE, Kupfer und Eisen (bis 38 mm Durchmesser) frostfrei.
komplett mit 2m Anschlusskabel/Stecker 230 V und direkt verwendbar.
Einschließlich energiesparendem Thermostat.
Das Kabel besteht aus einer Anschlußschnur 2 m mit Stecker, welches über
ein Thermostat mit dem Heizkabel verbunden und direkt verwendbar ist.
In Kombination mit Isolierung sorgen PGE-Heizkabel für einen
Frostschutz bis -40°C.


Gebrauchsanweisung:

Hinweis: Mit Hilfe von Isolierband oder Kabelbinder (alle 30 cm) werden die Heizkabel und
das Thermostat an der Leitung befestigt, wonach der Stecker in eine normale Wandsteckdose
gesteckt wird.
Das Frostschutzkabel ist jetzt gebrauchsfertig und schaltet automatisch ein, sobald die
Wasserleitung einzufrieren droht.
Warnung: Schützen Sie Wasser- und Heizleitung gegen Verbiss. Das Heizkabel darf
keinesfalls gekürzt werden. Ebenso dürfen Heizkabel nicht übereinander gewickelt werden!



murmel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Mär, 2018 20:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 390
Noch einmal zum Thema Frostschutz für Klo und Waschbecken etc.
Klar billiger Vodka tut auch. Aber Ihr redet immer von Kühlerfrostschutz, warum redet keiner von Wischwasserzusatz fürs Auto, also diesem blauen Zeug?

LG vom Odin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 22 Mär, 2018 10:03 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007
Beiträge: 235
Plz/Ort: Oberbayern + Dalsland
@Odin: gute Idee!!! Aber ich frage mich, wenn das Alkoholzeugs (egal ob Wodka oder Wischwasserzusatz) im Abfluss/Syphon ist, verdunstet da nicht der Alkohol mit der Zeit? Über mehrere Monate im Winter müsste sich das doch verflüchtigen, oder?

Hartmut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 22 Mär, 2018 10:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 390
Vor Jahren hatte ich hier in D noch ein massives bewohnbares Gartenhaus. Dort habe ich das Zeug über Winter auch reingekippt. Was da verdunstet ist wohl eher zu vernachlässigen.

Was mich aber interessiert ist ob das Zeug auch starke biologische Nebenwirkungen für das 3 Kammer Abwassersystem hat.

LG vom Odin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 22 Mär, 2018 13:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2009
Beiträge: 1015
Hej Odin,

Odin hat geschrieben:
Was mich aber interessiert ist ob das Zeug auch starke biologische Nebenwirkungen für das 3 Kammer Abwassersystem hat.


Frostschutz für die Scheibenwaschanlage besteht ja auch nur aus Ethanol und Tenziden (Reinigungsmittel)

Google sagt dazu, das Ethanol ziemlich schnell bis zu 94% abbaubar ist.

Die Tenzide sind da schon eher ein Problem, weil hochkonzentriert da die Reinigungswirkung auf der Scheibe ja recht schnell einsetzen muss.
Tenzide sind hochtoxisch und ich will sowas nicht mehr als eh nicht vermeidbar (Spülmittel) in meinem 3 Kammerbrunnen haben.

Es sei denn, man nimmt so was hier:
https://www.bioethanol-versand.de/konze ... 0ml/a-241/

Da du deine Abwasseranlage ja aber nicht reinigen willst, würde auch reines Ethanol reich. Nur dann sind wir ja schon fast wieder beim Vodka :mrgreen:
Ist ja chemisch nicht so viel anders.

Und wenn du eh eine Waschmaschine betreibst, kommt es auf die zusätzlichen Tenzide auch nicht an.....
.....oder gerade. :wink:

Gruß

Rüdiger


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO