Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vikariat
BeitragVerfasst: Di, 11 Nov, 2008 11:55 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
....ist einen zeitbegrenzte (befristete) Anstellung, bei der man als Vertretung für jemanden arbeitet, der beispielsweise im Urlaub ( z.B. sommarvikariat) oder im "Babyjahr" (föräldraledighet) oder für längere Zeit krank geschrieben ist.
Die Anstellung gilt dann genau für diese gewisse Zeit, kann u.U. verlängert werden. Und auch hier gilt, wenn man eine gewisse Zeit lang unter einem bestimmten Zeitraum in einem Unternehmen als Vikarie angestellt war, hat man Anspruch auf eine tillsvidareanställning - das Zauberwort heisst dann LAS-dagar.

http://sv.wikipedia.org/wiki/Vikarie

LAS-dagar
....das sind die 2 Jahre (720Tage), die man unter einer 5-Jahresperiode für ein und denselben Arbeitgeber gearbeitet hat. Je nach kollektivavtal kann man dann gewisse Vorteile beim Übergang zu einer tillsvidareanställning haben.
LAS = Lag om anställningsskydd

Quelle: http://sv.wikipedia.org/wiki/Lagen_om_a ... ningsskydd (sorry, hab den Link geändert, der vorhergehende führte nicht dahin, wo er hinführen sollte)

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Zuletzt geändert von Lis († 2.6.2016) am Mi, 12 Nov, 2008 15:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2008 10:17 
Man wird übrigens "inlasad", wenn man innerhalb von drei Jahren ein Jahr in ein und derselben Stelle beschäftigt war.
Das Wort "inlasad" kommt von LAS.

" `Inlasad`. När du gått på vikariat totalt ett år under en treårsperiod då kan du bli `inlasad`. Det innebär att så fort som det blir ett jobb ledigt, har du företräde - erbjudandet om en fast anställning eller nytt vikariat ska i första hand gå till dig.
Ordet inlasad kommer av LAS, Lagen om anställningsskydd, där detta står."

Quelle: "Koll på jobbet" utgiven av fackförbundet Kommunal.

Übrigens eine gute Idee, hier ein Unterforum einzurichten.
In diesem Sinne:

:YY: :YYAC:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2008 15:29 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Eva,

von wann ist dieses Heftchen von kommunal???

Es erscheint mir veraltet, denn seit dem 1 Januar 2008 gilt nämlich folgendes:
Från och med den 1 januari ändrades lagen om anställningsskydd så att vikarier anställda från detta datum med sammanlagt mer än två års anställning inom fem år automatiskt ska ha fast anställning.
Övergångsregeln i detta fall lyder så här: För anställningsavtal som ingåtts före den 1 januari 2008 gäller paragrafen i sin äldre lydelse (3 års anställning inom fem år).


Quelle: http://www.ka.se/index.cfm?c=81240 bitte weiter nach unten scrollen, im orangen Kästchen steht der Auszug von mir und der Artikel auf der Seite ist vom 14 febr 2008.
Und somit gilt das, was ich schon im ersten Beitrag hier unter LAS-dagar schrieb.....720 Tage innerhalb von 5 Jahren.

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2008 17:05 
Also das Heft ist von August 2008. Es ist dort auch das beschrieben, was Du gepostet hast.

In Deinem Fall (2 Jahre Vik. innerhalb von 5 jahren) hat man das Recht auf Festanstellung, d.h., das Vikariat geht in eine Festanstellung über. Es hat sich also gezeigt, dass das, was man macht, auch gebraucht wird.
"Om din arbetsgivare låtit dig vikariera i sammanlagt två år under en period på fem år då visa det att du behövs. Och att du passar för jobbet." Quelle wie oben


In meinem beschriebenen Fall hat man sich nach einem Jahr Vikariat eine bevorzugte Behandlung bei der Vergabe frei werdender fester Stellen erarbeitet.

Zumindest verstehe ich das so... :lesen2:

:YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2008 18:37 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Eva,

neee, auch in meinem Fall geht man nicht von einem Vikariat bzw. von einer timanställning, über die meist ein vikariat läuft, in eine Festanstellung über. Man hat auch nur das Recht auf die nächste freie Stelle, egal wo innerhalb der kommun und zu welchen Bedingungen (also ob du ein Auto hast oder nicht etc.) und man bekommt auch nur die eine angeboten, sagt man nicht zu.......ging die Chance vorbei...
Aber das mit der "bevorzugten Behandlung", also auf deutsch würde man vielleicht sagen Anwartschaft sagen, leuchtet mir ein. Wobei man trotzdem in der Schlange ganz hinten steht, weil jeder 2jährige den Vortritt hat.

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: Mi, 12 Nov, 2008 18:53 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
....und um es noch etwas komplizierter zu machen, was ein vikariat/timanställning innerhalb einer kommun angeht:
Geht man als Vikarie auf ein festes Schema, also arbeitet/ersetzt man jemanden buchstäblich, werden alle Tage innerhalb des Schemas als LAS-dagar gerechnet, auch die, die man frei hat.
Beispiel: Man arbeitet auf einem Schema vom 1 juni bis 31 aug eines Jahres, rechnen alle Tage als LAS-dagar.
Arbeitet man als timvikarie, wird also bei Bedarf angerufen und geht mal für den einen oder den anderen arbeiten, rechnen nur die Tage, die man auch wirklich arbeitet, die werden aber dann auch mit 1,4 multipliziert.
Beispiel:
1. Woche: Montag gearbeitet für A, Dienstag für B und Donnerstag für C = 3 dagar X 1,4 = 4,2 LAS-dagar
2. Woche: Montag bis Sonntag gearbeitet für F (davon Mi+Do frei) = 7 LAS-dagar

ähm, hoffe, das war jetzt nicht zu kompliziert. Betrifft ja eh nicht allzuviele hier, denke ich.

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: So, 30 Okt, 2011 11:02 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 51
Plz/Ort: stockholm län
ich find das ziemlich kompliziert, muß ich sagen :YYAY:

_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar! Astrid Lindgren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: So, 30 Okt, 2011 12:45 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Das ist auch nich so einfach zu verstehen, stimmt.
Es gibt auch noch andere "Abweichungen" oder "Spielregeln", aber wichtig ist doch zu wissen, dass ein Vikariat, wenn man schon in Schweden ist :YYAY: , besser ist als gar keine Arbeit. :D

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: So, 30 Okt, 2011 13:13 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Äh, da fiel mir gerade noch ein:
Man kann ja auch auf 2 Vikariate gehen, sofern keins der beiden also 100% ist. Da hat man den Vorteil, insgesamt einen Vollzeitlohn zu bekommen.
Innerhalb von Vikariaten kann man ja auch unglaublich viele Erfahrungen sammeln und seinen Wissensdurst stillen und Referenzen bekommt man auch zusammen.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vikariat
BeitragVerfasst: So, 30 Okt, 2011 14:17 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 51
Plz/Ort: stockholm län
oh danke dir, das ist auch neu für mich und gut zu wissen :YYAY:

ha en bra dag :YYAX:

_________________
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar! Astrid Lindgren


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO