Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bzw. bald im TV

Von Meer zu Meer - Mit Rad und Schiff durch Südschweden

Aktuelle Zeit: So, 24 Sep, 2017 5:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Mo, 02 Jun, 2008 20:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
Also ich muss mich heut auch mal über die schwedische Vårdcentrale auskotzen....... :wwgr: :#!ke: . Sind vielleicht nicht alle so - aber unsere hier die ist einsame Spitze. :YYAO:

Also die "Rottweiler" die da in der Rezeption zu überwinden sind, die schaffen es sogar mich zur Weissglut zu bringen.

Meinem lieben alten Nachbarn ist gestern ein Brett aus grosser Höhe auf den grossen Zeh gefallen. Gestern war der schon sehr angeschwollen. Meine erste Hilfe die Schwellung durch Kühlen etwas zu beruhigen bzw. zum Abklingen zu bringen half nicht wirklich etwas. Heute Morgen ging es ihm recht beschissen, so dass er mich bat, ihn zur Vårdcentrale zu fahren. (Und wenn (m)ein alter Smålänninger um Hilfe bittet, dann ist es wirklich schlimm)

Und so begann unsere Odyssee. Erst zur Vårdcentral! Nachdem er der Mitarbeiterin in der Rezeption versichert hat, dass er schon Alvedon genommen hat, die aber nicht geholfen haben, durfte er sich in das menschenleere Wartezimmer setzen, warten und darauf hoffen, dass sich ein Arzt seiner annimmt. Im Sprechzimmer dann wieder eine halbe Stunde warten..... - Der Tipp vom Arzt nach einem kurzen Blick auf den Zeh: er sollte mal Geduld haben und wieder nach Hause gehen, das wird schon wieder besser. Eine Blutprobe könnten sie ihm ja mal abnehmen...... Er konnte kaum gehen. :roll: Auf seinen vorsichtigen Einwand - was wäre, wenn der Zeh gebrochen ist??? - Na das kann man ja nur durch Röntgen feststellen. Und wenn er das will, dass sein Zeh geröngt wird, na dann soll er halt zum Röntgen ins Krankenhaus nach Växjö fahren. Er zurück zur Rezeption - die "nette" Mitarbeiterin guckt ihn genervt und fragend an - er leise: ich will zum röntgen............ - Na dann soll er sie nicht belästigen, - so ihr Blick, sondern gefälligst nach Växjö fahren, und wandte sich wieder etwas anderem zu. er noch leiser: Brauch ich einen Termin? Wo muss ich da hin? - Sie "bellte" - nein, keinen Termin, Drop-in Röntgen - 13.00 - 16.00 - Keine weitere Erklärung, keine Frage wie er denn dort hinkommt, ob er in Begleitung ist. Nix.
Na ok, wir auf nach Växjö. Beim Röntgen angemeldet, und warten. Die wirklich nette Dame auf die wir dann getroffen sind, hat seinen Fuss ausnahmsweise geröngt. Denn wie sie mir sagte, wäre die "Drop-in-Röntgen-Abteilung" gar nicht zuständig. Verdacht auf Knochenbrüche müssen in einer anderen Abteilung geröngt werden. Schon 100 mal hat sie das "unserer" Vårdcentral mitgeteilt, aber zwecklos.......
Dann wieder warten. Die gute Nachricht, nichts gebrochen. Aber was gegen die Schmerzen machen?? -
Sie guckte uns verständnislos an und war entsetzt, dass er von unserer Vårdcentral keine Tabletten, Salben o.ä. bekommen hatte. Sie könnte nur röntgen, um Schmerzmittel zu bekommen müssten wir natürlich wieder zum Arzt unserer Vårdcentrale.
Wie ein Häufchen Elend sass er dann im Rollstuhl, denn laufen war nicht mehr drin.
Wir zurück zur Vårdcentral - immerhin 60km/70km (aber zurück nach Hause mussten wir ja eh - Umweg war nur etwa 20km hin-u. zurück)- er wollte schon gar nicht mehr dorthin. Zu sehr hatten die ihn eingeschüchtert am Vormittag. Also wieder zur Rezeption. Inzwischen Schichtwechsel, eine andere "nette" Mitarbeiterin sass da. Nachdem wir unsere Sorgen vorgetragen hatten, keifte sie uns an, wer uns denn gesagt hatte, dass wir wieder zurückkommen sollten. :wwgr: :#!ke: Mir platzte der Kragen - das hätten wir selbst entschieden, sagte ich. Er kann vor Schmerzen nicht mehr gehen - und wir möchten ein Schmerzmittel haben!!! - Oh - na da muss ich mal den Doktor fragen............
Sie kommt zurück und sagt - er sollte mal ins Labor - sie wollten ihm noch eine Blutprobe abnehmen (wozu das nun wieder, konnte sie nicht beantworten) und dann könnte er in die Apotheke. Dort sollte dann schon ein Rezept für ihn liegen. Rein in die Apotheke - nix - kein Rezept. Die Apothekerin fragte nach dem Namen des Arztes, machte :roll: - und gab uns den Rat noch einmal zurück in die Vårdcentrale zu gehen und nachzufragen.......... :wwgr: Nein sage ich - sinnlos!, da gehe ich nicht mehr hin! - sie hat dann dort freundlicherweise angerufen, wir warteten noch ein Weilchen und bekamen dann......................
Alvedon! :shock: - Allerdings mit einem anderen Mittel in Kombination. Nun hoffe ich dass es ihm etwas Linderung verschafft. Nachdem wir dann von 9.00 - 18.00 unterwegs waren, sitzt er wohl nun völlig geschafft in seinem Schaukelstuhl................... -
Ich bin so was von abgenervt von diesen Erlebnissen heute.......... Aber sein Portemonnaie, das durfte er überall erst einmal öffnen und zahlen.....

Also - bleibt gesund in Schweden!

:YY: Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Mo, 02 Jun, 2008 20:45 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
ja Sabine ,
und schlimmer wird es werden!
vorige Woche starb hier ein 52 jähriger Mann der mit fiebersenkenden Mitteln nach Hause geschickt wurde.
Er hatte nämlich eine Gehirnhautentzündung,die mit Hilfe einer Blutprobe entdeckt worden wäre!

"Mangel an Ärzten" entschuldigte sich die Krankenschwester
:sauer:

Es ist leider seit Jahren so hier in Schweden,dass man verdammt gesund sein muss um im Krankenhaus zu überleben

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Mo, 02 Jun, 2008 21:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2008
Beiträge: 892
Plz/Ort: Niedersachsen/Värmland
Ich habe jetzt keine Lust meine Geschichte zu erzählen aus dem letzten Frühjahr, als ich zur Vårdcentral ging, um ein Rezept zu bekommen.
Deine Ausführung, Sabine, finde ich total realistisch und sie läßt sich auch auf andere Regionen beziehen.
Besser man ist gesund in Schweden - kerngesund!

_________________
Gruß von Lotta Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Di, 03 Jun, 2008 7:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
Ich könnte ein ähnliche Geschichte dazu beitragen :YYBO:

Aber lieber gebe ich ein Kompliment für Sabines Hilfsbereitschaft.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Di, 03 Jun, 2008 13:00 
Hej hej ihr Lieben,

ich hab ja auch nun schon ein wenig zu hören bekommen wie die Gesundheitliche Versorgung in Schweden ist aber das haut ja wohl fast der Tonne den Boden aus! :haue:


Da kann man Dir Sabine nur Danke für DEINE Hilfe sagen!! :rosen:
Für Deinen Nachbarn wünsche ich gute Besserung!! :yycc:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Di, 03 Jun, 2008 13:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
Hej Sabine

bei uns gibt es für so hartleibige Fälle die "BLÖD"-Zeitung.

Ich würde das an die ganz große Glocke hängen, die Politiker mit einbeziehen und ordentlich und kräftig "auf die Pauke" hauen.

Du hast doch ein gutes Netzwerk in Deiner Tourismus-Zentrale. Warnung vor der Vårdcentral- alle Touristen möchten sich bitte die Beine lieber zu Hause brechen, da Eure Central leider zu unkompetent ist.

Ich bin sicher, dass plötzlich viele Leute munter werden (sie wollen ja wieder gewählt werden :wink: )

Gute Besserung an Deinen Nachbarn und "Keep Cool"

Vi ses :YYAY:

Emaster :hey:

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Di, 03 Jun, 2008 14:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
...... ich glaub kaum dass sich daran etwas ändern würde, egal an welche Glocke man das hängt. Das ist hier eben so........ und nicht nur hier bei "unserer". Man kann letztendlich froh sein, dass halt "nur" der Zeh verletzt ist - und es nichts lebensbedrohliches war.
Und Touristen werden erfahrungsgemäss zuvorkommender behandelt.

:YY: Sabine


PS. Das man hilft, wenn man kann, das finde ich selbstverständlich. Selbst wenn er mit dem Fuss hätte fahren können, mit Växjö und der Verkehrssituation wäre er völlig überfordert.


Vielleicht schildert Lys mal den Alltag in der Vårdcentrale, in der sie arbeitet? Würd mich mal interessieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Di, 03 Jun, 2008 15:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
Ich kann mich noch an einen Fall in einem hannoverschen Krankenhaus erinnern, in das ich mit meinem damals 2-jährigen Junior geschickt wurde. Er hatte starke Bauchschmerzen und Keiner in der Aufnahme fand sich für zuständig (es war abends um 22.00Uhr).
Nachdem irgendwann eine Schwester kam und die Personalien aufnahm, folgte nach einer halben Stunde die Nächste und fragte nach Art und Umfang der Schmerzen und das gleich ein Arzt käme. Nach einer weiteren halben Stunde mit schreiendem Kind bin ich in die (für die Allgemeinheit gesperrte) Aufnahmeabteilung gegangen und habe die ganze (Kaffeetrinkende Mann(und Frau-)schaft zusammengesch...... Dann bin ich in die Kinderabteilung gelaufen, habe den Stationsarzt um Soforthilfe gebeten (nachdrücklich) und der hat mich dann in die Aufnahme begleitet.
In der Zwischenzeit hat man sich dann aber schon "erbarmt" und die Aufnahmeuntersuchung begonnen. Der Arzt ließ sich von uns den Sachverhalt erklären und fuhr dann unseren Vize sofort in die Kinderabteilung. Eine halbe Stunde später hatten wir dann die Gewissheit, dass es keine Darmverschlingung war, sondern eine Verstopfung (aus welchen Grunde auch immer). Mein Gabi und der Vize blieben dann über Nacht dort und am nächsten Tag, nachdem ich noch einmal bei der Krankenhausleitung vorstellig geworden bin, konnten wir alle wieder nach Hause.
Ich bekam später noch eine förmliche Entschuldigung des Krankenhauses und des zuständigen Chefarztes.

Ein halbes Jahr später hatte unser Vize dann ähnliche Symtome und wir fuhren ins AKH nach Celle.
Völlig andere Behandlung- sofort wurden die Fachärzte zusammengerufen (auch wieder abends), der Chefarzt herantelefoniert und innerhalb kürzester Zeit waren alle kompetenten Leute versammelt.
Wieder Verdacht auf Darmverschlag oder Blinddarmentzündung. Nach kurzer Beratung mit uns und zwischen den Ärzten wurde unser Vize notoperiert und- es war Blinddarmdurchbruch, also allerhöchste Eisenbahn. Wir konnten beim Aufwachen dabei sein und dann in einem separaten Zimmer dort übernachten.
Auf unsere Nachfrage, warum so ein Aufwand an Fachkräften, wurde uns gesagt, dass man bei Problemen bei Kindern dort sehr schnell reagieren würde und alle Ärzte zusammengerufen würden.
Auch die Nachsorge war sehr gewissenhaft und die Betreuung in der Kinderstation vorbildlich.

Fazit: Man muß offensichtlich im Falle eines Falles das richtige KH bzw. den richtigen Arzt finden.

Emaster :hey:

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Di, 03 Jun, 2008 16:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2981
Plz/Ort: Schweden
Emaster hat geschrieben:
...Fazit: Man muß offensichtlich im Falle eines Falles das richtige KH bzw. den richtigen Arzt finden...

Leider sind die in S. nur in geringer Konzentration vorhanden.:YYBO:

Auch hier gibt es natürlich Beispiele von schneller und guter Behandlung, aber das sind eher die Ausnahme.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vårdcentral
BeitragVerfasst: Di, 03 Jun, 2008 18:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2005
Beiträge: 713
Plz/Ort: Nordheide
Hej Sabine,
ich bin erschüttert über Deinen Bericht. Wenn man krank ist muss man eventuell von a nach b fahren und ist 9 Stunden auf den Beinen um einen Fuß röntgen zu lassen und ein paar Pillchen zu erhalten. Das ist wirklich die Härte. Zum Glück im Unglück hatte der Kranke eine liebe Nachbarin :YYBP:
LG von Heide


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO