Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Markenheftchen (stamp booklet) 20 x 20 Öre postfrisch (mint), einwandfrei

Aktuelle Zeit: So, 26 Feb, 2017 13:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jun, 2012 5:25 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15204
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Meiner Meinung nach sollten die Stena-Leute besser kontrollieren, was sie auf ihren Schiffen verladen. :motz:
Außerdem finde ich, dass Gefahrguttransporter auf Personenfähren überhaupt nix zu suchen haben!

-> Tropfender Tank löst Gefahrgutalarm an Skandinavienkai aus -> Fotos
-> Giftige Gase auf Fähre entdeckt

:sauer: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11 Jun, 2012 12:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5208
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Värmi hat geschrieben:

Meiner Meinung nach sollten die Stena-Leute besser kontrollieren, was sie auf ihren Schiffen verladen. :motz:


Laut kn-online war wohl eine kleine Restmenge in einem Ventil beim Befüllen in Schweden entstanden (Fehler bei der Befüllung), der nach und nach den Weg nach aussen gesucht hat.
D.h. evtl. war das "Auslaufen" beim Beladen noch gar nicht erkennbar?

Zumindest finde ich, dass die MA von Stena doch gut reagiert haben. Bei Entdeckung der Leckage wurde umgehend die Feuerwehr informiert. Da war also klar, dass das ne längere Prozedur gibt, die keinem Lademeister schmecken dürfte (so mussten die betroffenen Decks komplett gereinigt werden hinterher).
ICh kann mir da auch Schiffseigner vorstellen, die darauf drängen die heikle Chose erst mal weg vom Schiff zu schaffen damit dann keine Zeit verloren geht... :evil:

Värmi hat geschrieben:
Außerdem finde ich, dass Gefahrguttransporter auf Personenfähren überhaupt nix zu suchen haben!

Das kann man sicher diskutieren.
Aber da würde ich z.B. sagen:
Ein engmaschig kontrollierter Gefahrguttransporter ist mir lieber, als ein selbst ausgebauter Bus mit 2 Gasflaschen und selbsgestrickten Leitungen an Bord...oder nicht gewartete Gasanlagen in WoMos etc.
...oder ignorante Raucher. Da hatten wir auch schon ein tolles Erlebnis auf dem Weg nach Bergen, mit nem Norweger, der fast seine Hytte abgefackelt hätte...

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 12 Jun, 2012 7:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15204
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Herr Jeh hat geschrieben:
Laut kn-online war wohl eine kleine Restmenge in einem Ventil beim Befüllen in Schweden entstanden (Fehler bei der Befüllung), der nach und nach den Weg nach aussen gesucht hat.
D.h. evtl. war das "Auslaufen" beim Beladen noch gar nicht erkennbar?
Danke für die Zusatzinfo! :hey:

Herr Jeh hat geschrieben:
Zumindest finde ich, dass die MA von Stena doch gut reagiert haben. Bei Entdeckung der Leckage wurde umgehend die Feuerwehr informiert.
Die Feuerwehr konnte aber erst agieren, nachdem die Scandinavica in Kiel angelegt hat.
Bei einer größeren Leckage auf offener See möchte ich nicht an Bord sein.

Herr Jeh hat geschrieben:
Das kann man sicher diskutieren.
Muss man aber nicht! :mrgreen:

Herr Jeh hat geschrieben:
Ein engmaschig kontrollierter Gefahrguttransporter ist mir lieber, als ein selbst ausgebauter Bus mit 2 Gasflaschen ..
Camper sind zwar verpflichtet, ihre Gasflaschen während der Überfahrt zu schließen, aber kontrolliert wurde das - zumindest bei uns - noch nie.
Ich kann man sehr gut vorstellen, dass der eine oder andere seinen Kühlschrank auf Gasbetrieb am laufen lässt, damit mitgeführte Lebensmittel nicht verderben.

Herr Jeh hat geschrieben:
...oder ignorante Raucher. Da hatten wir auch schon ein tolles Erlebnis auf dem Weg nach Bergen, mit nem Norweger, der fast seine Hytte abgefackelt hätte...
Rauche niemals im Bett! Es könnte deine eigene Asche sein, die zu Boden fällt.
Brach das Feuer auf der Scandinavian Star, bei dem über 150 Menschen ums Leben kamen, nicht auch in der Nähe einer Kabine aus? Allerdings soll es Brandstiftung gewesen sein.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO