Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Wechselkurs SEK <=> €

Aktuelle Zeit: So, 26 Mär, 2017 13:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 02 Jan, 2006 23:17 
Hej!!

Noch 4 Wochen, dann gehts los für mich und meinen Freund....auf nach Stockholm!
Wir haben zwar immer noch keine Wohnung, aber täglich gibts ja neue bei Blocket und anderen Seiten, das werden wir schon hinbekommen.

Ein Problem habe ich nun aber und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Welche Versicherungen würdet ihr mir empfehlen? Reisekrankenversicherung oder lieber gleich ne Auslandskrankenversicherung? Soll ich die besser in Schweden oder in Deutschland abschliessen? Um eine Personnummer hab ich mich schon gekümmert.
Brauche ich ne Haftpflicht?
Auch über sonstige Tipps wäre ich sehr dankbar, zum Beispiel bei der weiteren Wohnungssuche.
Mein Freund ist zwar selbst Schwede, aber irgendwie habt ihr "alten Hasen" sogar noch mehr Ahnung von allem drumherum in Schweden als wir beide zusammen hehe.

Lieben Gruß,
Katrin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04 Jan, 2006 20:50 
Stockholm... oh ja, da werden Erinnerungen wach!
Aber das Ihr noch keine Wohnung habt, darüber würde ich mir langsam Gedanken machen.
Bei mir hats zwar auch ne weile gedauert, aber nach ca. 4 Wochen suchen hatte ich ne Wohnung. Aber es ist eben wie gesagt, alles andere als einfach ne Wohnung dort zu bekommen.

Blocket ist keine Schlechte Adresse, habe aber noch ein paar:
www.ny-bostad.se
www.nybostad.se
www.andrahand.se
www.bostaddirekt.com

Verscierhungstechnisch würde ich dir empfehlen ne Auslandskrankenversicherung für Studenten zu besorgen.
Die sind gar nicht teuer, und bei manchen, ist man auch versichert, wenn man z.B. in D kurz auf besuch ist!
Eine andere Frage: Bist du denn noch in D normal Krankenverscihert.....?? Wenn ja, reicht die völlig aus!
Habe einige Leute aus D kennengelernt die 1 Jahr in Uppsala studiert hatten, und damit völlig auskamen!
Wenn du sonst noch was über Sthlm wissen willst, kannst mir ja ne PN schicken!

Greetz :YY:
Thorsten


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05 Jan, 2006 18:21 
Hallo!

Tusen tack für die Antwort! Hat mir geholfen, denn ich war mir nicht sicher, ob ich mich noch privat krankenversichern muss.
Ich will ja Uppehållstillstånd beantragen, um auch arbeiten zu können und wegen vieler anderer Kleinigkeiten.
Da stehen ne Menge Behördengänge an, aber naja das wird schon.

Ne Wohnung zu finden ist gar nicht soo schwer (wenn man sich erstmal mit den heftigen Preisen abgefunden hat). Jeden Tag gibts genug im Internet und meist sind die omgående zu beziehen.
Danke für die vielen Links, da werd ich gleich auch noch mal gucken.

Diese neue Maut in Stockholm gilt zum Glück nicht für ausländische Autos, so kann ich schön auch mal mit dem Auto in die Stadt fahren :yydc:

Hejdå,
Katrin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05 Jan, 2006 19:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
LaSatura hat geschrieben:
Hallo!

Ich will ja Uppehållstillstånd beantragen, um auch arbeiten zu können und wegen vieler anderer Kleinigkeiten.
Da stehen ne Menge Behördengänge an, aber naja das wird schon.


Ich kenne jetzt natuerlich nicht alle Umstände, aber mit dem Uppehållstlillstånd verhält es sich normalerweise umgekehrt.
Arbeit suchen und anfangen kannst du auch ohne Aufenthaltsbescheinigung , nur um diese zu beantragen musst du im Normalfall Arbeit oder zumindest eine Einkommensquelle vorweisen können.
Bei mir waren vor 6 Jahren die Voraussetzungen ähnlich( Partnerin Schwedin ), daher meine einschlägigen Erfahrungen.
Bin mir aber nicht sicher , ob sich irgendwas daran inzwischen geändert hat , und kenne natuerlich auch deine ganze Situation nicht.

Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05 Jan, 2006 23:04 
Hallo!

Ja, du hast recht damit, dass es auch möglich ist schon vorher arbeiten zu können.
Aber die Aufenthaltserlaubnis garantiert ja auch, dass man länger als 3 Monate bleiben darf und arbeiten. Dafür muss man nur mit einem Schweden entweder verheiratet sein oder eine Beziehung haben (die man nachweisen muss).
Wenn ich mal hin und wieder was falsches schreibe, freue ich mich sehr auf Korrektur :-)

Gruß,
Katrin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05 Jan, 2006 23:46 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10755
Plz/Ort: Schweden
Hej LatSatura!

Aufenthaltserlaubnis (uppehållstillstånd) ist nicht gleich Arbeitserlaubnis (arbetstillstånd). Zumindest war es früher so. Vielleicht ist dies aber auch geändert worden (EU).

Hälsningar
Annika


LaSatura hat geschrieben:
Hallo!

Ja, du hast recht damit, dass es auch möglich ist schon vorher arbeiten zu können.
Aber die Aufenthaltserlaubnis garantiert ja auch, dass man länger als 3 Monate bleiben darf und arbeiten. Dafür muss man nur mit einem Schweden entweder verheiratet sein oder eine Beziehung haben (die man nachweisen muss).
Wenn ich mal hin und wieder was falsches schreibe, freue ich mich sehr auf Korrektur :-)

Gruß,
Katrin

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Jan, 2006 0:02 
Zitat:
Den som vill arbeta i Sverige måste ha ett arbetstillstånd. (...)
Ska du arbeta längre tid än tre månader behövs också ett uppehållstillstånd.


Das steht auf der HP des Migrationsverket.
Ich denke, ich lasse mich mal beraten, wenn ich vor Ort bin.

Gruß,
Katrin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 06 Jan, 2006 0:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
LaSatura hat geschrieben:
Zitat:
Den som vill arbeta i Sverige måste ha ett arbetstillstånd. (...)
Ska du arbeta längre tid än tre månader behövs också ett uppehållstillstånd.




Gilt so nicht fuer EU - Buerger

Schau hier :

Bo och arbeta i EU
Alla som är medborgare i ett EU-land har rätt att vistas i ett annat medlemsland en kortare eller längre tid för att arbeta eller studera. Man behöver inget arbetstillstånd, men däremot uppehållstillstånd om man ska stanna i landet längre än tre månader.

En EU-medborgare kan också få bosätta sig i ett annat medlemsland utan att yrkesarbeta. En grundläggande förutsättning är dock att han eller hon kan försörja sig själv.

Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO