Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 15 Jul, 2018 22:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: So, 30 Jul, 2017 19:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 275
So,
nach einem Kurzurlaub in Berlin bin ich wieder zuhause angelangt und will euch weiter mit meinen Fragen löchern.
Mit der Anreise nach Schweden sind wir noch nicht groß weiter gekommen, ist aber ja auch noch nen bißchen Zeit. :triller:
Also unser Plan sieht erstmal so aus das wir die E 4 über Stockholm weiter an der Küste entlang fahren.
Dann bei Haparanda nach Finnland einreisen und dort weiter auf der E 75 bis Kaamanen danach auf die 92 und zuletzt auf die E6.
Was haltet ihr von dieser Route und was sollte ich an Zeit einplanen von Helsingborg bzw Malmö?

_________________
Gruß Kali


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: So, 30 Jul, 2017 21:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4693
Plz/Ort: Münster
Kali hat geschrieben:
..fürs nächste Jahr mit meiner Frau eine Reise zum Nordkap.
Geplant ist zur Zeit noch nichts aber wir wollen so losfahren das wir am 19-21 Juni am Nordkap sein werden.
...


Hej Kali, wie lange darf denn der Hinweg dauern? Wollt ihr schnell rauf und langsam zurück, oder was, oder wie?
Wie lange werdet ihr insgesamt unterwegs sein? Im Landesinnern gibt es so viele interessante Sachen zu sehen. :YYBP:
Ich will ja nicht gleich wieder die "warum unbedingt zum Nordkap Diskussion " lostreten - habe es aber hiermit getan :mrgreen:

Aus dem Münsterland kann man übrigens , auch mit einem Wohnmobil, wunderbar noch abends, nach dem Berufsverkehr, bis Travemünde fahren und die Fähre nach Malmö nehmen. Auf diese Art startete ich schon oft gewissermaßen einen Tag früher als eigentlich möglich und der Urlaub begann entspannt morgens in Malmö.

M :YY:

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Zuletzt geändert von lamborn am So, 30 Jul, 2017 21:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: So, 30 Jul, 2017 21:09 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 606
das kommt darauf an wie viele Stunden du so am Tag fahren willst. Von Malmö bis ungefähr Luleå rechne mit 2 Tagen, 6-8 h Fahrzeit pro Tag. Willst du kuerzer fahren, dann mehr Tage.
Hier mal unsere Route wie wir zum Nordkap gefahren sind, allerdings wohnen wir in Nordschweden, aber vielleicht ist die Route auch interessant fuer euch:

97 nach Gällivare, dann auf die E10. Dann die E45 ueber Vittangi nach Karesuando, dann ueber Kilpisjärvi nach Skibotn, dann immer an der Kueste lang auf der E6, dann auf der E69 ans Nordkap. Zurueck zunächst die E69, dann ueber Lakselv den anderen Teil der E 6 runter nach Finnland, Inari. Rovaniemi, Haparanda und ueber die E4 zurueck.

Wir sind damals Donnerstag Nachmittag in Harads los, erste Uebernachtung Kilpisjärvi, zweite Uebernachtung Kirkeporten. Rueckzu eine Uebernachtung in Inari. Wir hatten nicht so viel Zeit daher sind wir meist so 10-12 h gefahren pro Tag, mit PKW, wenn man natuerlich hier und da mal einen längeren Stop einlegen will, muss man mehr Tage einplanen (hätte gerne hier und da am Strand etwas verweilt). Die Strecke ueber Lakselv und Finnland empfand ich als langweiliger gegenueber der E6 von Skibotn, da sie meist durchs Inland fuehrt. Tip, solltet ihr diese genauso fahren, tankt nochmal in Norwegen bevor ihr nach Finnland fahrt. Wir dachten Finnland ist billiger und wollten erst dort Tanken ja aber da kam ca. 100km keine Tankstelle und als wir mit den letzten Tropfen Benzin die erste Tankstelle in Finnland ansteuerten traf uns preismässig fast der Schlag, viel teuerer als in Norwegen (und ueberhaupt die wohl mit abstand teuerste Tankstelle in ganz Finnland) weil eben die einzige weit und breit.

Plant fuers Nordkap vielleicht nen Extra Tag ein. Dieses hängt oft im Nebel und man sieht so gut wie nix, kann man aber ein zwei Tage bleiben besteht die Chance doch einen schönen Tag zu erwischen. Wir hatten damals das Glueck leider nicht, waren aber auch nur von abends bis nächsten Tag mittag dort in der Gegend.

Mein Highlight der Reise, mal von der grossartigen Natur abgesehen, das Fruehstueck in Skibotn am Strand. Trotz das es kalt war und windig, es war einfach eine grossartige Kulisse.

Wenn wir das nächste Mal fahren nehmen wir auch mehr Zeit mit, es gibt auch unterwegs das ein oder andere wo man doch gerne mal anhalten wuerde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2017 0:26 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 27.10.2008
Beiträge: 397
Für Norwegen gibt es schon eine Reihe Einfuhrbestimmungen: http://www.toll.no/en/l/languages/de/norwegische-zollbestimmungen1/. Für Alkohol und Nikotin gibt es Einschränkungen, die bei einem längeren Urlaub von Bedeutung sind, rohe Kartoffeln z.B. sind grundsätzlich verboten. Ich würde es bei den drohenden drakonischen Strefen nicht darauf ankommen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2017 5:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.04.2016
Beiträge: 606
ein interessanter Link, wusste ich so gar nicht. Mich wuerde nur mal interessieren was passiert wenn ich mitten in der Pampa am unbesetzten Grenzuebergang die Spur zum Verzollen benutze. Wird das aufgezeichnet und da macht sich dann einer aus der nächsten Stadt auf den Weg und kommt dann nach ein paar Stunden um mich zu kontrollieren? :doof:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2017 9:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5409
Plz/Ort: Rand der Scheibe
filainu hat geschrieben:
ein interessanter Link, wusste ich so gar nicht. Mich wuerde nur mal interessieren was passiert wenn ich mitten in der Pampa am unbesetzten Grenzuebergang die Spur zum Verzollen benutze. Wird das aufgezeichnet und da macht sich dann einer aus der nächsten Stadt auf den Weg und kommt dann nach ein paar Stunden um mich zu kontrollieren? :doof:


Siehe u.a. auch tour-zum-nordkap-t31601.html#p299699

An unbemannten Stationen (Grenze Schweden => Norwegen) (nahezu alle ;) ) hängen Schilder mit Ansprechpartnern, an die man sich zum verzollen wenden kann.
Das ist oft die Polizeistation im nächsten größeren Ort.
Ansonsten geht man bei der norw. Polizie bze. dem Zoll wohl nicht davon aus, dass alles ganz gesittet abläuft, sonst würden die nicht regelmäßig kontrollieren :wink:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2017 17:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 275
Hallo Gudrun,
danke für den Link.
Da wir ja beide keine Raucher sind können wir ja dann doch das eine oder andere Fläschchen Wein mit an den Nordkap nehmen. :D
Gruß aus dem Münsterland
Kali

_________________
Gruß Kali


Zuletzt geändert von Kali am Mo, 31 Jul, 2017 17:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2017 17:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 275
Hallo filainu,
also an Zeit sieht es so aus, das wir insgesamt so knapp 4 Wochen eingeplant haben.
Dabei hatte ich gedacht den Hinweg (siehe Plan oben) in etwa einer Woche zu fahren.
Das Nordkap war schon viele Jahre unser Wunsch, leider kam immer wieder Kanada dazwischen, :lol:
Der Zeitpunkt an dem wir am Nordkap verweilen wollen sollte auch so bleiben. Wir wollen dort nen runden Geburtstag feiern.
Hab mir grad mal deine Route angeschaut. :perfekt:
Deckt sich ja in etwa mit unserem Plan, nur andersrum. Da haben wir ja für den Rückweg viel mehr Zeit eingeplant .
Gruß aus dem Münsterland
Kali

_________________
Gruß Kali


Zuletzt geändert von Kali am Mo, 31 Jul, 2017 17:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2017 17:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 275
Hallo lamborn,
die meisten deiner Fragen hab ich ja schon im Beitrag darüber beantwortet.
Die Fähre nach Malmö bzw die nach Trelleborg bin ich vor vielen, vielen Jahren schon mal gefahren, allerdings nicht mit dem Womo.
Da ich eigentlich viel und gerne fahre entscheidet sich bei uns wohl der Übertritt nach Schweden über den Preis. Wie ich schon schrieb bin ich wohl zu doof bei den einzelnen Fährverbindungen und Brücken mal nen Preis für jetzt raus zu bekommen, damit man mal ein Verhältnis hat.
Dann müßte ich nur noch warten bis die neuen Tarife fürs nächste Jahr rauskommen und könnte dann buchen.
Gruß aus dem Münsterland
Kali

_________________
Gruß Kali


Zuletzt geändert von Kali am Di, 15 Aug, 2017 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tour zum Nordkap
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2017 21:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 349
An den Norwegisch Grenzen werden viele kontrolliert, die sind streng. Ich verstehe aber nicht warum man Fleisch mitnehmen will. Das ist schon sehr übertrieben.

Ich ka<ufe das ganze Jahr nur schwedisches Fleisch, auch wenn dänisches und deutsches billiger ist. Wenn man gewisse Sachen absolut bra<ucht oder will und es das hier nicht gibt, dann verstehe ich das.
Bei Alkohol ist na<türlich schon ein Preisunterschied. Norwegen ist um einiges teurer als Schweden.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO