Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


DGSF präsentiert

Stellenangebote aus Schweden

Aktuelle Zeit: Di, 21 Nov, 2017 5:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 01 Jan, 2013 10:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau
Hej,

am Sonntag wurde bei uns gejagt. Einige Jäger waren mit Hunden unterwegs. Gegen 10.30 Uhr, hörte ich ganz in der Nähe einen Schuss. Nach etwa einer halben Stunde ging ich auf dem Zugangsweg zu uns und traf dort auf zwei Jäger ( waren mir bekannt ).
Sie sagten mir, dass sie, gegen 09.30 Uhr, etwa 70 m abseits des Weges eine tote Elchkuh gefunden hätten. Das dazugehörende Kalb hätten sie gesucht und nach dem Auffinden geschossen. Es war allein nicht überlebensfähig. Mit beiden Jägern ging ich zum Elchkadaver. Die Kuh lag dort in Schlafstellung. Der Körper war noch warm. Sie schien also früh am Morgen verendet zu sein. In zwei bis fünf Meter Entfernung von der Kuh befanden sich Kothaufen. Sie waren jedoch nicht wie üblich geformt ( viele kleine Kugeln ), sondern breiig bis schleimig. Auch die Jäger waren der Meinung, dass die Kuh an einer bakteriellen oder virösen Infektion des Magen-, Darmtraktes verendet sei. Ein Veterinär sei bestellt.
Am Nachmittag sah ich noch keine Spuren, dass der Elch evtl. abtransportiert worden war. In Deutschland ist es ja üblich, dass solch große Tiere in einer Abdeckerei beseitigt werden. Später erfuhr ich dann, dass am Mittwoch jemand von der Elchschutzbehörde zur weiteren Probenentnahme käme. Danach bliebe der Kadaver dort liegen. Er würde nicht abtransportiert.
Die Füchse, Dachse und insbesondere Kolkraben ( Geier des Nordens ) und auch andere Rabenvögel und Kleinlebewesen würden für die Beseitigung des Kadavers sorgen.
Schade, dass es hier keine Wölfe und Bären gibt, dann geschähe die Beseitigung wesentlich schneller. :mrgreen:
Mir ist nicht bekannt, wie der Übertragungsweg von Bakterien oder Viren in der Tierwelt ist. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass eine sofortige Beseitung des Kadavers eine Verbreitung der möglichen Erreger erheblich erschwerden würde.
Der Kadaver liegt nur etwa 200 m von unserem Wohnhaus entfernt. Unsere Hoffnung ist nun ganz groß, dass Füchse, Dachse und Kolkraben einen großen Appetit haben, und es im Sommer nicht mehr zu einer Geruchsbelästigung kommt! Es sind aber immerhin einige hundert Kilo Fleisch die vernichtet werden müssen!
Davon betroffen wären aber nicht nur wir, sondern auch andere Familien im Dorf.


Dateianhänge:
Elch 008.JPG
Elch 008.JPG [ 176.42 KiB | 1205-mal betrachtet ]
Elch 006.JPG
Elch 006.JPG [ 207.5 KiB | 1205-mal betrachtet ]

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 01 Jan, 2013 11:14 
Bären wuerden euch nix nuetzen, die schlafen doch jetzt.

Die Raben werden auch recht fix sein, die brauchen bei uns fuer ein Rentier nur 3 Tage. Aber ich verstehe natuerlich deine bedenken bezueglich der Uebertragung der Krankheit die der Elch hatte. Aber vielleicht sind ja Aasfresser gegen solche Sachen sowas wie ressistent?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 01 Jan, 2013 11:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
filainu hat geschrieben:
Uebertragung der Krankheit [...]. Aber vielleicht sind ja Aasfresser gegen solche Sachen sowas wie ressistent?


Bei einer Übertragung muss der Überträger ja nicht unbedingt selbst erkranken. Zwischenwirte sind ja nicht unüblich.
Es gab vor kurzem einen Artikel zu dem Thema Klick. Das Ganze natürlich experimentell, dann mit Prionen und überhaupt. Aber dennoch konnte hier mal ein Ausbreitungsmechanismus gezeigt werden.

ABER ich würde mir da jetzt keinen Kopf machen @Vimmerbyo
Im Wald um euch herum werden öfter mal tote Elche liegen, von denen ihr gar nichts mit bekommt.
Die zur Zeit aktiven Aasfresser werden den Job auch bei nem Elch recht fix erledigen. Sie selbst werden idR nicht krank dabei. Und auch ein Gefahr für euch wüürde ich da nicht sehen.
Mach es doch statt dessen so, dass du ab sofort 2x täglich zum Kadaver gehst und aus immer der gleichen Perspektive ein Photo machst...solche Zerfalssstrecken machen dann echt was her :YYBP:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 01 Jan, 2013 12:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau
An eine Krankheitsübertragung an uns habe ich gar nicht gedacht. Die schließe ich auch aus!
Ich habe nur an den Aasgeruch im Sommer gedacht.

Mach es doch statt dessen so, dass du ab sofort 2x täglich zum Kadaver gehst und aus immer der gleichen Perspektive ein Photo machst...solche Zerfalssstrecken machen dann echt was her :YYBP:


Daran habe ich gedacht. Aber nicht zweimal am Tage, sondern vielleicht alle zwei bis drei Wochen! :mrgreen:

:YY:

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 01 Jan, 2013 14:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Hmm doof ich hab noch irgendwo so ne einfache Wildbeobachtungskamera rumfliegen...die könnte ich dir leihen (macht dann z.B. 1x / Stunde ein Bild (auch nachts) :) ). Aber bis die in Schweden ist, ist ausser Fell nix mehr da :|

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 01 Jan, 2013 17:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau
Jetzt zur neuesten Entwicklung:

In den vergangenen Jahren wurden im Bereich Blekinge immer wieder tote Elche aufgefunden. Die Ursache ist wohl bis heute nicht ganz klar. Da man bisher nur selten einen verhältnismäßig frischen Kadaver hatte, sollen nun von diesem Elch nicht nur Proben und einzelne Organe entnommen und untersucht werden, sondern der ganze Elch soll zur Obduktion nach Uppsala transportiert werden. Dieses hat die Elchschutzbehörde so entschieden.
Wir sind heilfroh wenn das Ding weg ist. Eigentlich sollte er heute noch abgeholt werden. Zwischenzeitlich ist es schon einige Zeit dunkel und nichts hat sich getan. :mrgreen:
Nun lassen wir uns morgen überraschen.
Sollte uns ein Stück des Elchkalbes angeboten werden, so werden wir dankend ablehnen. :mrgreen:

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 02 Jan, 2013 21:56 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 01.07.2012
Beiträge: 36
Immer schön in die Pfanne:))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 02 Jan, 2013 22:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Vimmerbybo hat geschrieben:
Nun lassen wir uns morgen überraschen.


Uuuund? Suprise surprise?

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 03 Jan, 2013 9:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau

Der Kadaver ist weg !
:perfekt:

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 03 Jan, 2013 10:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5308
Plz/Ort: Rand der Scheibe
...evtl. spukt sie jetzt als Elch-Zombi durch die Gegend...war ja quasi erst Vollmond :twisted:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO