Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Örebro 13:00 Uhr 22° | Wind: 14 km/h aus Ost-Nordost | Niederschlag 13:00-18:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Fr, 21 Jul, 2017 12:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 23 Jun, 2006 18:16 
Hallo Halbwikinger,
mein Anliegen richtet sich ganz speziell an Leute, die in Sachen Schweden-Reisen erfahren sind.
Ich selbst war einmal in Schweden, 2003 in Värmland und interessiere mich sehr für Skandinavien, die Grundkenntnisse sitzen also.
Anfang August möchte ich für ca. 2 Wochen mit meiner freundnin nach Schweden fahren. Das Reisebudget ist mittelprächtig, ich bin Student, habe aber über längere Zeit gearbeitet und so doch eine Summe zusammenbekommen, die ausreichen müsste. Ich habe mir das so gedacht, daß wir mit Auto und Fähre via Puttgarden und Hälsingborg (oder auch ohne Fähre via Öresund-Brücke - ist das günstiger??) ins südliche mittlere Schweden fahren, vielleicht nach Värmland. Dort möchte ich eine Woche lang ein günstigesgünstigesgünstiges Ferienhaus mieten, die Kosten sollten 500 Euro nicht überschreiten. Zum Buchen ist es spät, aber es gibt noch welche. Hier stellt sich meine nächste Frage:
Auf was soll ich bei der buchung achten? Welche Fallen gibt es? Welche Adressen sind günstig und verlässlich? Was ist von der Seite www.ferienhausurlaub.com zu halten? Wie hoch sind die Nebenkosten?
Danach oder davor möchten wir einige Tage eine Kanutour machen, campen, auf Lägerplätzen übernachten, etc. Was sollte hierbei beachtet werden?
Was kostet das Benzin in Schweden? Und: ich kann mich zwar an keine erinnern - aber gibt es Mautstellen? Wenn ja, wieviel Geld wird man dort los? Wo sollte man am besten das Geld umtauschen? Wieviel Geld kann man bei Mautstationen bei einem Abstecher nach Norwegen loswerden, beispielsweise nach Oslo?
Und nochwas: Studenten sind ja nicht gerade Krösusse. Wie kann man in Schweden die Kosten gering halten, ohne einen nervigen Sparurlaub zu machen? Wo kauft man günstig ein, wie vermeidet man die Entstehung höherer Kosten?
Danke schonmal fürs lesen,
Olof


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 23 Jun, 2006 18:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5271
Plz/Ort: Rand der Scheibe
- Benzin:
95 Oktan (=Super bei uns) kosten momentan ziwschen 11,20 SEK / l und 12,20 SEK / l also zwischen ~ 1,35 € / l also wie bei uns.
91 Oktan (=normal) gibts eigtl. gar nicht mehr oder nur sehr sehr selten in Sverige

- Unterhalt:
Lebensmittel müsst ihr unbedingt alles mitnehmen!!! Am besten das Auto randvoll mit Aldisachen bunkern!!! :YYAO:

ernsthaft: Hygieneartikel sind nach wie vor teuer in Sverige bzw. Skandinavien.
Grundnahrungsmittel können preislich zwar nicht mit Aldi & Co. aber sehr wohl mit Edeka und anderen "bessern" Märkten mithalten.

Müsst ihr halt wissen. Wir nehmen seit Jahren nur noch eingeschweisstes Wanderfutter (=gefriergetrocknet) mit wenn wir längere Wanderungen machen. Ansonsten kann man alles im land kaufen, imho sollte man das auch.

Wir gehen immer gerne zu ICA in Norwegen zu CooP.

- Wohnen
Ferienhäuser über Agenturen (Wolters, Novasol,....) sind i.d.R. teurer als wenn man privat bucht. Dafür ist es oft unkomplizierter. Privat haben wir aber eigtl. immer deutlich bessere Preise bekommen.
Wenn ihr schon wisst wo es ~ hingehen soll fragt mal beim örtlichen Fremdenverkehrsbüro an. Da gibts auch oft günstige Häuser die vermittelt werden.

- Maut
gibts nur in Stockholm und nicht für Touris ;)
Oslo kostet afair 15 NOK (Silbergeld mitnehmen).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 23 Jun, 2006 18:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2005
Beiträge: 603
Hallo Olof Ragnarsson!

ich schliesse mich Herrn Jeh an!
In Norwegen kostet alles: Stadtmaut in Oslo Fähren, Brücken Sprit usw!
Zu den Kosten:
Camping ist günstiger als Ferienwohnung!
Ansonsten gehen auch die Hütten des STF
http://www.stfturist.se/
( vergleichbar Jugendherbergen usw)

Zum Essenkauf ein Tip:
Kauf das was die Einheimischen im Wagen haben, dann klappts auch mit dem Preis!
Will sagen : Such nicht nach der Quarkspeise von Danone die deine Freundin sonst gern frühstückt!) Die ist meist teuerer als einheimische Produkte!
Für Canutouren gibt es viele Anbieter!
Erst gestern wurde dies hier beredet!
Nutz mal die Suchfunktion im Forum!

Viel Spass im Norden!
:perfekt:

_________________
:YY: Ludwig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 24 Jun, 2006 1:37 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15266
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Olof!

Erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass du dich für Värmland
entschieden hast. :yycc:

1. Hälsingborg = Helsingborg :-)
Wichtig fürs Navi! Sonst landest du noch wer weiß wo :YYAI:

2.
Zitat:
(oder auch ohne Fähre via Öresund-Brücke - ist das günstiger??) ins südliche mittlere Schweden fahren,

Normalerweise ist es KM-mäßig günstiger,
Puttgarden => via Dänemark => Helsingør => Helsingborg
nach Värmland zu fahren. aber
Zitat:
Wegen einer Großbaustelle auf der Strecke Kopenhagen - Helsingør kann es dort zeitweise Verkehrsbehinderungen geben. Es wird empfohlen, ab Kopenhagen über die Öresundbrücke nach Malmö und von dort weiter nach Helsingborg zu fahren.

http://www.das-grosse-schwedenforum.de/lexic ... 20Fahrzeug

3.
Zitat:
Dort möchte ich eine Woche lang ein günstigesgünstigesgünstiges Ferienhaus mieten, die Kosten sollten 500 Euro nicht überschreiten

Schau mal hier:
http://www.das-grosse-schwedenforum.de/ferienhauser.php

4.
Zitat:
Was ist von der Seite www.ferienhausurlaub.com zu halten?

Hab´ ich noch keine Erfahrungen mit gemacht. Hört sich aber gut an.

5.
Zitat:
Wie hoch sind die Nebenkosten?

Sollten i.d.R. in der Miete enthalten sein.

6.
Zitat:
Danach oder davor möchten wir einige Tage eine Kanutour machen, campen, auf Lägerplätzen übernachten, etc. Was sollte hierbei beachtet werden?

Die schönsten Plätze zu finden :-)
Soll das auch in Värmland stattfinden? Habt ihr eigene "Geräte" dabei?

7.
Zitat:
Was kostet das Benzin in Schweden?

http://www.das-grosse-schwedenforum.de/sites ... preise.htm
http://www.bensinpriser.se/

8.
Zitat:
Und: ich kann mich zwar an keine erinnern - aber gibt es Mautstellen? Wenn ja, wieviel Geld wird man dort los?

Ist schon beantwortet worden!
Zur Zeit nur in Stockholm und nicht für Touristen.

9.
Zitat:
Wo sollte man am besten das Geld umtauschen?

Am besten mir der Karte an Automaten ziehen,
Falls du Bargeld umtauschen möchtest/musst würde ich das bei
Forex machen. Gibt es in jeder größeren Stadt. Auch in Karlstad
http://www.forex.se/

10.
Zitat:
Wieviel Geld kann man bei Mautstationen bei einem Abstecher nach Norwegen loswerden, beispielsweise nach Oslo?

Wie schon gesagt: 10:- oder 15:- NOK.
Ist zwar schön, sich die Stadt mal anzuschauen, aber nicht unbedingt
nötig, wenn man in Schweden/Värmland ist :lol:

11.
Zitat:
Und nochwas: Studenten sind ja nicht gerade Krösusse. Wie kann man in Schweden die Kosten gering halten, ohne einen nervigen Sparurlaub zu machen? Wo kauft man günstig ein, wie vermeidet man die Entstehung höherer Kosten?

Familienväter auch nicht :-)
Über diese Frage kann man lange diskutieren. Kommt halt auf eure
Bedürfnisse an.
In der Regel haben Lebensmittel das selbe Preisniveau wie in D.
Alkohol (außer schwedisches "Volksbier") ist teurer.
Möchtest du auswärts essen gehen, achte auf Restaurants mit
Dagens rät.
In S gilt das selbe wie in D: Preise vergleichen.
Siehe auch hier: http://www.vaermlaender.de/essen_trinken.htm


12.
Zitat:
Danke schonmal fürs lesen,

Gerne! Dafür sind wir eigentlich hier :-)

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 25 Jun, 2006 12:26 
Värmi hat geschrieben:
9.
Zitat:
Wo sollte man am besten das Geld umtauschen?

Am besten mir der Karte an Automaten ziehen,


Wohlgemerkt Maestro (frueher ec-) Karte, nicht Kreditkarte, die haben naemlich oft empfindliche Auslandseinsatz- und Waehrungsumtausch gebuehren (AMEX: 2 + 3 %, bei Master und Visa je nach Bank unterschiedlich)

/To


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 25 Jun, 2006 12:45 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15266
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
targa hat geschrieben:
Wohlgemerkt Maestro (frueher ec-) Karte, nicht Kreditkarte, die haben naemlich oft empfindliche Auslandseinsatz- und Waehrungsumtausch gebuehren (AMEX: 2 + 3 %, bei Master und Visa je nach Bank unterschiedlich)


Richtig!! :yycc:
Vielen Dank für deine Ergänzung!

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 25 Jun, 2006 14:40 
targa hat geschrieben:
Värmi hat geschrieben:
9.
Zitat:
Wo sollte man am besten das Geld umtauschen?

Am besten mir der Karte an Automaten ziehen,


Wohlgemerkt Maestro (frueher ec-) Karte, nicht Kreditkarte, die haben naemlich oft empfindliche Auslandseinsatz- und Waehrungsumtausch gebuehren (AMEX: 2 + 3 %, bei Master und Visa je nach Bank unterschiedlich)

/To


Ich habe mein Konto bei der schwedischen SEB (ehemals Bank für Gemeinwirtschaft, BfG). Hier gibts Geld für deutsche Kunden am schwedischen SEB-Automaten ohne Gebühren. Die SEB hat in Südschweden in etlichen gößeren Städten (auch in Karlstad) Filialen.
Ansonsten zahle ich so oft wie möglich direkt mit Maestro-Karte. In Supermärkten ist das nie ein Problem und von einem Auslands- oder Umtausch-Aufschlag hab ich bislang noch nichts gemerkt.

Zum Einkaufen: mittlerweile gibt es auch Lidl in Schweden. Das ist dort zwar nicht so authentisch wie bei ICA & Co. aber durchaus günstig. Im Värmland weiss ich von einem Lidl in Arvika - ein wenig ausserhalb an der Straße von Karlslad nach Oslo.

Weitere Möglichkeiten Geld zu sparen: lasst euer Auto irgendwo stehen und geht mit Zelt und Schlafsack auf dem Rücken wandern. Dabei spart ihr jede Menge Übernachtungskosten und habt ein tolles Naturerlebnis :-)

Und noch ein Spartipp von Ingvar Kamprad persönlich: Mittagessen bei IKEA.

Schöne Grüße aus Münster,
Thorson


Zuletzt geändert von Thorson am So, 25 Jun, 2006 14:42, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 25 Jun, 2006 20:15 
Ich schrieb ja auch, möglichst Maestro benutzen. Aber die SEB ist ein Sonderfall, die bietet es sowieso Gebuehrenfrei an.

Ausserdem gibt's noch die DKB, mit deren Kreditkarten man im Ausland ohne Extra-Gebuehren Bargeld abheben kann.

Nur fuer einen Urlaub wird man sich allerdings keiner weiteren Bank an den Hals schmeissen, oder ?

/To


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jun, 2006 1:22 
Hey, vielen herzlichen Dank für all die wertvollen Hilfen, ich bin begeistert ;)
Als erstes möchte ich schnellstmöglich das Haus buchen. Fähre und alles weiter kann danach kommen. Nun habe ich eine Sammlung von Möglichkeiten, wobei ich manche jetzt schon verworfen habe (z.B. Novasol):

--->stugknuten.se
--->Vandrahem (http://www.stfturist.se, http://www.svif.se)
--->http://www.mike-semisch-tours.de/schweden-norwegen_050404/index.htm
--->http://www.blocket.se Rubrik "Fritidsboende"
--->ferienhausurlaub.com

Nun möchte ich wissen, ob jemand mit diesen Anbietern Erfahrungen, und wenn ja, welche, gemacht hat. Welcher ist mehr, welcher weniger zu empfehlen?

Am Samstag saß ich im gelben Trikot mit umgehänter Fahne und Trinkhorn in fröhlicher Runde vor dem Fernseher. Unterm Strich lief einfach alles scheiße im Turnier. Das einzig Positive ist, daß die Serie gegen England hielt.

Olof


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 26 Jun, 2006 7:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6160
Plz/Ort: 26316 Varel
Hej Olof :YYAC:

also mit Mike Semisch haben wir die besten Erfahrungen gemacht. Wir fahren in diesem Jahr zum dritten Mal in sein Haus. Es ist voll ausgestattet und hat auch eine Sauna. Und Mike ist sehr hilfsbereit und nett. Er gibt gute Wander- und Besichtigungstipps und nimmt einen auch schon mal nach Feierabend mit ins Torsbybadet (ein Riesenschwimmbad) weil er dort arbeitet.

Auf seiner Homepage ist ja alles weitere beschrieben und wir können ihn wirklich nur empfehlen.

nette Grüße
Blaubärchen Anja :YYAC:

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO