Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Etwas zum schmunzeln :-)

Aktuelle Zeit: Sa, 29 Apr, 2017 21:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipps für WoMo-Tour gesucht
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 13:01 
Hejsan allerseits,

ich bin schon ziemlich lange stille Mitleserin hier im Forum und schaue eigentlich täglich hier vorbei.

Bisher waren mein Freund und ich zweimal zum Ferienhaus-Urlaub in Schweden, Småland und Blekinge. Schon beim ersten Besuch war ich sozusagen "infiziert"... :D

Dieses Jahr soll es unsere erste WoMo-Tour werden. Am 29. August soll es losgehen (in der Hoffnung, dass unser WoMo mitspielt..., ist ein 25 Jahre alter DB 207...)

Wir haben 3 1/2 Wochen Zeit (jippi) für unsere Tour und müssen erst am 23. September wieder zu Hause sein.

Wir haben vor, die Vogelfluglinie zu nehmen und die Westküste hochzufahren bis Lysekil, dort wollen wir das Meeres-Aquarium besuchen.

Und dann wollen wir weiter nach Funäsdalen in Härjedalen, dort sind wir am 3./4. September mit einer Bekannten aus meinem Schwedisch-Kurs verabredet, die dort mit ihrem Mann für 4 Monate weilt.

Das ist der ganze Plan bis jetzt. Also wir haben vor, zum größten Teil Wildnis-Urlaub zu machen mit Angeln, Pilze und Beeren sammeln und so, aber natürlich wollen wir auch auf schönen Campingplätzen verweilen. Zielgegenden ganz grob sind Värmland, Dalarna und Härjedalen. Vielleicht wollen wir auch mal nach Norwegen reinfahren, von Funäsdalen sind es nur noch ca. 230 km bis Trondheim... Mal 'nen norwegischen Fjord sehen, das wär schon auch 'was...

Aber so ein bißchen Kultur kann ja auch nicht schaden...

Also kann uns jemand Tipps geben, was man unbedingt gesehen haben muss, z. B. Museum, Tierpark, welche Stadt lohnt sich, wo ist es landschaftlich besonders reizvoll.. usw.

Für Hinweise zu schönen Campingplätzen wär ich auch sehr dankbar (Munkeberg ist mir natürlich ein Begriff :D ...)

Vielen Dank schonmal und

många hälsningar

sagt

mad conny, die schon ganz aufgeregt ist...


Zuletzt geändert von mad conny am Di, 14 Aug, 2007 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 13:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2005
Beiträge: 280
Plz/Ort: Niederösterreich
Hej :YY: und herzlich willkommen im Forum, schön das Du uns gefunden hast!

Soviel vorweg: mit dem WoMo in Schweden ist es herrlich, wir machen diese Art Urlaub nun schon seit fast 20 Jahren und wir können es uns anders gar nicht vorstellen.

Wenn Ihr Lysekil anfahrt solltet ihr danach unbedingt noch ein Stückchen weiter nördlich nach Tanumshede fahren, da gibt es ein sehr interessantes Museeum zum Leben in der Bronzezeit und viele Felszeichnung zu sehen.
Link dazu findest Du hier: http://www.vitlyckemuseum.se/o/webb/startsida.asp

Das mit den Campingplätzen ist so eine Sache, da scheiden sich oft die Geister, weil jeder von einem Campingplatz was anderes erwartet. Uns gefällt es sehr gut am Naturcampingplatz im Glaskogen Naturreservat (in Värmland Nähe Årjäng). Der Campingplatz ist sehr weitläufig an einer Waldstraße angelegt und es steht nicht WoMo neben WoMo. Nachteil ist, dass es zu den Duschen weit zu gehen ist. Im Naturreservat gibt es wunderschöne Wanderwege und am Campingplatz kann man auch Kanus miete.
Hier gehts zum Glaskogen: http://www.arvika.se/~glaskog/tyram.htm

Zu Dalarna fällt mir ausser den Orten rund um den Siljansee (Leksand, Rättvik, Mora, Orsa und Nusnäs - da gibts die Dalarhästarproduktion) gleich auch Sundborn ein. Das Haus von Carl Larsson ist auf jeden Fall einen Besuch wert http://www.clg.se/s_index.htm

So, nun aber Schluß, ich bin mir sicher von den anderen Foris bekommst Du auch noch tolle Tipps zu schönen Plätzen und Kultur.

Ich wünsche Dir viel Spaß in Schweden

Ha det sa bra

Svea

_________________
Jag trivs bäst i öppna landskap!
Bild


Zuletzt geändert von Svea89 am Di, 14 Aug, 2007 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 15:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5245
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Ich werde dir heute N8 mal ausführlicher Antworten.

Aber eine Frage vorneweg:
Ab wann seid ihr in sverige (Ankunft Fähre)?
Wie lange (in h) wollt ihr max. fahren am Tag?
Ist der 3/4 Sept. Pflicht?

Habt ihr in Funäsdalen schon nen Stellplatz (bei den Feunden)?

Ansonsten: Wildnis / Hochgebirge / Fjord alles machbar in der Zeit :YYBP:

Und mit Funäsdalen macht man NIE was falsch :YYBP:

Ah nochwas:
Wieviel Kultur soll es sein?

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 18:27 
Hej,
besorg dir das Buch, mit dem Wohnmobil durch Schweden, sind super Tipps darin, hat uns auch schon oft weitergeholfen. Gute Fahrt
Regina :koffer: :koffer:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 20:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2006
Beiträge: 1040
Hej Conny,

wenn Ihr an der Westküste hoch fahrt, solltet Ihr Euch Fjällbacka auf keinen Fall entgehen lassen (liegt nah bei Tanumshede, das Svea schon empfohlen hatte) und dann auf den Vetteberget "klettern". Von hier oben hat man einen sensationellen Ausblick auf Ort, Meer und Schären. Wir waren in diesem Jahr während unseres Urlaubs in Dalsland da und auch der Ort an sich hat uns sehr gut gefallen (sogar noch besser als das vielgerühmte Strömstad).

Zur Einstimmung empfehlen wir die Romane von Camilla Läckberg (ist in Fjällbacka aufgewachsen). Es gibt bisher 2 auf deutsch: "Die Eisprinzessin schläft" und "Der Prediger von Fjällbacka". Dann wird das Gehen durch die Königskluft (gehört zum Berg) zu einem besonderen Erlebnis!

:-o

Gruß - Ralf

_________________
Liebe Grüße
Ralf :mrgreen:

Ich glaub mich knutscht ein Elch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 20:50 
Hallo zurück,

vielen Dank schon mal an Svea für die Infos. Glaskogen hatte ich mir auch schon ausgeguckt. Naturcampingplatz klingt gut, ich glaube wir mögen es auch lieber weitläufig, und Schnickschnack wie Minigolf oder so brauchen wir nicht.

@Herr Jeh:

Zu deinen Fragen:
Wir fahren am 29.08. morgens in BaWü (Nähe Stuttgart) los und fahren entweder durch bis Helsingborg, oder wir machen Zwischenstopp zur Übernachtung bei 'nem Kumpel in Brunsbüttel und fahren dann am 30.08. weiter (also Puttgarden-Rodby, Helsingor-Helsingborg).
Wie lange wir am Tag fahren wollen, können wir gar nicht sagen. Wir sind ja das erste Mal mit dem WoMo unterwegs und haben daher keinerlei Erfahrung, was stressfrei machbar ist (vielleicht 1/2 Tag fahren und dann Stellplatz suchen?).
In Funäsdalen sind wir grob am 3. oder 4. September verabredet, das haben wir halt schon im Mai mit den Bekannten ausgemacht. (Die ursprüngliche Idee war, am 1. September loszufahren und sehr zügig bis Funäsdalen durchzufahren, habe aber noch 3 Tage früher Urlaub bekommen. :-) )
Über den Platz in Funäsdalen haben wir uns noch gar keine Gedanken gemacht.
Kultur soll eigentlich nicht soooooo viel sein, aber es wäre doch irgendwie ärgerlich, wenn man nach dem Urlaub feststellen müsste, dass man an etwas ganz tollem einfach vorbeigefahren ist, weil man nix davon wusste...

In erster Linie wollen wir aber die wunderschöne Natur genießen und beim Angeln und Pilze sammeln entspannen.

@pippi:

Bücher habe ich sogar 2: Mobil Reisen und den Velbinger-Reiseführer (der ist echt super). Aber so ein paar Tipps aus dem Forum wären halt nochmal was ganz anderes...

Wie gesagt, wir sind komplette WoMo-Newbies...

LG,
mad conny


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 20:52 
Danke nordlicht, genau solche Tipps meine ich :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14 Aug, 2007 20:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5245
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Gut, danke.

Ich schreib dann später was zusammen.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 15 Aug, 2007 0:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5245
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Also erst mal was allgemeines zum Fahren in Schweden.
Ihr habt noch keine Erfahrung mit nem WoMo, ich auch nicht ;)
Wir fahren immer mit dem PKW. Aber ich denke, dass dann kürzere Etappen evtl. angenehmer sind.

Mit dem Auto kann man 500-600km Tag abreisen. Aber mit Urlaub hat das dann eher weniger zu tun. Will man nebenbei noch einiges anschauen und immer mal wieder entspannen etc. sind 300 km / Tag realistischer. Viel mehr würde ich mit nem WoMo auch nicht rechnen.

A propos rechnen. September ist schon Nachsaison. Die ersten Berghütten schließen dann schon wieder und ab Härjedalen haben auch nicht mehr alle Campingplätze volles Programm.
Hier also im Voraus informieren.

CPs: In Funäsdalen sieht es da etwas mau aus. Nett ist der CP in Tänndalen oder Tännas. Wir waren zwar schon sehr häufig in Funäsdalen, aber immer nur in Ferienhäusern. Direkte Erfahrungen haben wir also nicht. Afaik gibt es aber in Messlingen einen sehr schönen CP. Da sehe ich noch mal nach.

Ich werde jetzt einfach mal eine Route mit Abschnitten posten und dann dazu immer wieder Tipps.

Helsingborg -> E6 -> Göteborg -> Bohuslän -> Feste Bohus -> Tanumshede -> Halden -> Arvika -> Glaskogen -> Filipstad (Munkeberg) -> Siliansfors (über 64) -> Mora -> Särna -> Mörkret -> 311 bis „Funäsdalen“ -> PAUSE -> Röros -> Trondheim -> Kvanne ->
Andalsnes -> Trollstigen -> Geiranger -> Dalsnibba –> Skei -> „Jostedalsbreen“ -> Sognefjellstraße -> Lom -> Otta -> Rondane -> Femundsmarka -> Idre -> Särna -> Sälen …

Ich denke, dass ist so in etwa eine grobe Richtung, was man in 3,5 Wochen schaffen kann, und wobei man sehr viel von Skandinavien sehen kann (incl. Einiger touristischer Highlights, die um diese Jahreszeit nicht mehr sooo bevölkert sind).

Ich habe heute leider nicht die Zeit die ich gerne hätte. Evtl. würde ich aber die Hochfahrt nach Funäsdalen nicht zu voll packen, wenn ihr dort quasi einen Termin habt. Käme evtl. auch eine Fährfahrt von Kiel nach Göteborg in Frage?

September ist die schönste Jahreszeit in den Fjällregionen. Härjedalen, Jämtland, Rondane, die Femundsmarka etc.. Zu dieser Zeit verfärbt sich alles rot und durch die ersten mögliche Nachtfröste gibt es wunderbare Farben.

Soll heißen. Die Zeit kann man auch problemlos an einem Ort verbringen.
Im Bereich Funäsdalen könnt ihr sehr viel unternehmen. Das Turist-Büro dort ist extrem auf Zack. Für kleinere Wanderungen könnt ihr euch mal die Gold-Touren ansehen:
http://www.xn--funsdalen-x2a.com/sommar ... /index.php

Sehenswert dort ist auch das Rogengebiet (mit Naturum), die Flatruet, evtl. der Helags, der Sylsendamm (in Norwegen), Messlingen und und und und….

Ich muss jetzt leider erst mal Schluß machen und hoffe, dass ich es zeitnah schaffe, das alles mal genauer aus zu führen.

Schaut euch einfach mal grob die Route an und dann kann man da auch tiefer ins Detail gehen.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 15 Aug, 2007 12:58 
Vielen herzlichen Dank schon mal.

Ich schaue mir das mal heute Abend zu Hause auf der Karte an und stöber ein bißchen ausführlicher dazu im Netz zu den einzelnen Stationen (meine Mittagspause ist zu kurz). Aber das Arvika Fordonsmuseum sieht sehr interessant aus, da würde ich sogar meine "schlechtere Hälfte" ins Museum kriegen :-P

Das hilft mir alles schon sehr viel weiter. Es ist halt irgendwie schwierig, wenn man auf der Karte dieses riesige Land sieht und am liebsten alles mal sehen möchte, sich dann so ohne Anhaltspunkte zu entscheiden, wo es denn nun lang gehen soll. Wir kennen ja bis jetzt nur ein Stückchen von Småland und Blekinge...

Bis dahin,

LG Conny


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO