Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Bitte beachten

► DGSF-Treffen 2017

Aktuelle Zeit: Mo, 27 Mär, 2017 2:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Thema: sommarvikarie inom vården
BeitragVerfasst: Fr, 09 Feb, 2007 12:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej hej,

nun geht´s also wieder los. Die Ausschreibungen fuer sommarvikarie in der Pflege beginnen. Sie sehen vielleicht so aus:

http://platsbanken.ams.se/direkt/45/070 ... 7045.shtml

Und jedem, der es wirklich ernst meint mit seinem Umzug nach Schweden, sei zu empfehlen, das "Risiko" einzugehen, und sich auf ein Sommarvikariat zu bewerben.
Keine Bange, ich weiss, wovon ich rede, hab auch mal mit einem Vikariat angefangen. Ihr könnt von einem sommarvikariat ganz schnell in eine Timanställning reinrutschen, denn Vikarie, die man eben mal anrufen kann, wenn Not am Mann ist, udn das ist leider öfter so als man sich träumen lässt, gibt es nicht so dicht gesät, jedenfalls nicht hier bei uns. Und vielleicht wird aus einer timanställning ein Langzeitvikariat, t ex wenn jemand schwanger ist. Und ihr habt auch gute Chancen, euch auf eine andere ausgeschriebene Stelle zu bewerben, da ihr dann, bedingt durch euer Vikariat, schon schwedische Referenzen habt, einmal durch eure Kollegen mit denen ihr gearbeitet habt, und dann auch durch den Chef, der euch dann hoffentlich in positiver Erinnerung hat.;-)

Eine Bedingung ist natuerlich, in der Pflege ausgebildet zu sein, eine andere, die Sprache wenigstens halbwegs zu beherrschen.

Leider ist es so, dass man auf eine unbefristete Stelle kaum sofort hoffen kann. So ist also ein Vikariat ein guter Einstieg hier in Schweden.

Lycka till!!!

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Zuletzt geändert von Lis († 2.6.2016) am Fr, 09 Feb, 2007 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09 Feb, 2007 12:53 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej,
ich nochmal. Dasselbe gibt´s natuerlich auch fuer die Hauskrankenpflege:
http://platsbanken.ams.se/direkt/59/070 ... 7059.shtml

und fuer die Behindertenpflege:
http://platsbanken.ams.se/direkt/70/070 ... 7070.shtml

...und auch fuer alle anderen kommunen in Schweden.
Schaut dafuer bei www.ams.se

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 10 Feb, 2007 10:56 
Sag mal lis, was hat es denn mit dem Berufsbild der Persönlichen Assistenten auf sich??

Beim durchforsten der Stellen bei Eures habe ich viele solcher Angebote gesehen - soweit ich verstanden habe ist das eine Unterstützung für Behinderte im Alltag. Die betroffenen suchen sich ihre Assistenten häufig selbst allerdings mit Unterstützung von Vermittlungsstellen.

Wer zahlt denn so was?? Ist doch eigentlich eine prima Geschichte, wenn Menschen mit handicap auf diese Art in ihrem Zuhause bleiben können. Gibt es in D meines Wissens in dieser Form nicht.

:YY: Eva


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 10 Feb, 2007 11:16 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Eva,

das wird ganz klar von der Försäkringskassa bezahlt. Ein persönlicher Assistent steht dir zu, wenn du anerkannt behindert bist und unter 65 Jahre. Leider fallen alle Personen ueber 65 Jahre, die dann also Pension erhalten, durch das Raster und erhalten keinen persönlichen Assistenten mehr. Das bedeutet fuer diese also, wenn sie Hilfe benötigen, muessten sie in ein Heim einziehen, sofern Platz da ist. In manchen kommunen gibt es auch Wohngruppen fuer behinderte alte Menschen, leider sind die auch altersmässig begrenzt, nämlich genau auch bis 65 Jahre.
Liest sich vielleicht merkwuerdig, aber vielleicht ging man bei der Schaffung des Gesetzes davon aus, dass Behinderte nicht das Pensionsalter erreichen???...keine Ahnung. :YYAK:
Jedenfalls, sofern die Behinderten Pension empfangen, steht ihnen kein persönlicher Assistent mehr zu, also von der Försäkringskassa bezahlt. Können sie ihn selber bezahlen, ist natuerlich alles möglich. Aber wer kann das schon.
Ich hab jetzt leider kein Gesetz zur Hand, auf das ich bauen könnte, weil das nicht das Gebiet ist, in dem ich arbeite. Meine Angaben sind also nur aus dem Kopf geschrieben. Bitte nicht 100%ig darauf vertrauen.
Ansonsten ist das natuerlich eine prima Sache mit den persönlichen Assistenten, zumal man davon ausgehen kann, dass die Chemie zwischen den Parteien auch stimmt.
Vielleicht weiss Simone noch etwas mehr dazu. :?: :?: :?:

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Zuletzt geändert von Lis († 2.6.2016) am Sa, 10 Feb, 2007 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 10 Feb, 2007 13:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1012
Plz/Ort: Nord-Deutschland
Hej, eine Frage an euch Fachfrauen: Gibt es in Schweden, speziell Süden, private Wohnheime für Behinderte? Ein dt. Wohnheim sucht einen schwedischen Partner zwecks Erfahrungsaustausch, vor allem aber gegenseitige Besuche usw., also eine Art längerfristige Partnetrschaft. Könnt ihr Adressen nennen? Danke! Yggdrasil

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 10 Feb, 2007 14:01 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej yggdrasil,

habe mal google befragt "gruppboende för handikappade" und bin auf folgendes gestossen, t ex fuer Mora kommun:

http://www.mora.se/ArticlePages/200103/ ... s.dbp.html

t ex in Växjö:
http://www.alerisseniorcare.se/item.aspx?id=459

i Västervik:
http://www.lokaldelen.se/ld/foretag/pro ... ID=2722808

und hier noch ´ne Seite, wo du selbst mal schauen musst, viele Seiten und Unternehmen zur Auswahl, leider steht nicht bei allen dabei, welche Art gruppboende sie sind, äldreomsorg oder LSS (was es in deinem Fall wohl sein sollte)....Attendo Care ist privat, soviel ich weiss, in wie weit sie allerdings Behinderte betreuen, weiss ich nicht.

http://www.lokaldelen.se/ld/foretag/res ... nde&page=1

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 10 Feb, 2007 14:21 
Danke Lis, für die Auskunft.

Braucht man eigentlich für diese Arbeit eine spezielle Ausbildung oder genügt da eine irgentwie sozial geartete Ausbildung mit entsprechender Lebenseinstellung??

:YY: Eva


Zuletzt geändert von Eva am Sa, 10 Feb, 2007 19:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 10 Feb, 2007 14:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1733
Plz/Ort: Urshult
Hej yggdrasil,

guck mal hier

www.trehorna.se

gruppboende mit vor allem geistig Behinderten und psychischen Störungen usw.

Gruss aus Urshult
Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 11 Feb, 2007 13:57 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Eva,

Ausbildung???....hm, ich kenne jemanden, der durch Zufall an so einen Jobb gekommen ist, und keine irgendwie geartete soziale oder pflegerische Ausbildung hat. Also gehe ich mal davon aus, dass es sehr darauf ankommt, WEN man betreut, welcher Hilfebedarf vorliegt.
Bei ams habe ich dazu folgendes gefunden:
http://afi3.ams.se/afi3_portal/PortalHa ... 643D353431
uiiii.....langer Link.
...da wird u a. geschrieben, dass man das 3jährige Pflegeprogramm auf dem Gymnasium durchlaufen haben soll. Aber man kann auch bei Komvux, also auf dem vielleicht 2. Bildungsweg, ausgebildet werden.
Letztendlich kommt es sicher drauf an, ob die Chemie zwischen Assistenten und zu Betreuenden stimmt. Man kann unterschiedlichen beruflichen Hintergrund haben. Ausserdem bekommt man eine introduktionsutbildning, also man wird auf jeden Fall eingearbeitet und ueber seine Rechte und Pflichten usw. aufgeklärt.

Sicher ein intressantes Arbeitsfeld, ein Bekannter von uns wird demnächst mit seinem "Patienten" nach Afrika an den Kilimandscharo reisen, wie ich gestern abend hörte.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 11 Feb, 2007 14:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2005
Beiträge: 1216
Lis hat geschrieben:
Hej Eva,

................ Ein persönlicher Assistent
Vielleicht weiss Simone noch etwas mehr dazu. :?: :?: :?:

lieben Gruss
Lis :YY:

Lis ruft, ich komme............. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ausbildung muß nicht sein, manchmal werden nur ganz spezielle Fähigkeiten benötigt; mein Mann hat mal für kurze Zeit als Persönlicher Assistent gearbeitet, Ausbildung war unwichtig, wichtig war das er deutsch sprechen konnte, weil der Behinderte Deutscher war. :mrgreen:

Allerdings stimmte die Chemie zwischen beiden nicht, so das sie ziemlich schnell in gegenseitigem Einverständnis das Arbeitsverhältnis aufgelöst haben.

:YY: Simone

_________________
Gruß
Simone
--------------------------------------------------------
Livet är alltid livsfarligt.
Erich Kästner


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO