Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 16 Jul, 2018 21:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 18 Mai, 2015 21:51 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 4693
Plz/Ort: Münster
Einen lieben Dank, an alle, die hier geschrieben haben :YY:

Das ist unterhaltsam, ernshaft und informativ!
An mir ist der Fisch bisher vorüber gegeangen, war noch nie zur passenden Zeit am richtigen Ort.
Aber so langsam will ich´s auch wissen!

Michael

_________________
Es gibt Orte die sich nie verändern
weil kein Mensch sie sah
sind sie keine Orte.

lamborn@muenster.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 23 Mai, 2015 18:09 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 30.03.2015
Beiträge: 6
Hallo zusammen,

Lamborn:
ja da hast du recht ^^

Lis:
erstmal vielen Dank an Lis, für deine lange Antwort, war sehr informativ ;)

Lis hat geschrieben:
Man streicht die restliche Gräten einfach mit dem Messer raus, genau wie Ruben Madsen es zeigt. :YYBP:

Ok, dann werde ich das heute Abend mal probieren ^^



Lis hat geschrieben:
Ruben Madsen sagt dazu was im Filmchen, undzwar so: Wenn die Dose bis kurz vor dem Öffnen kalt gehalten wird, riecht es nicht so stark. Und im Januar kann man annehmen, dass es auch kalt war, als du die Dose geöffnet hast, denke ich, deswegen der wenige Geruch.

Also ich bin heute auf einer Feier von meiner Nachbarin eingeladen, und sie fand meinen Vorschlag den Surströmming Fisch mal zu probieren sehr gut.
Und ja, ich habe ihr gesagt, dass der Fisch „Intensiv riecht bzw. stinkt“ („stinkt“ = liebe Schweden, bitte nicht beleidigt sein ;) )
Also habe ich die Dose am Donnerstag aus dem Kühlschrank genommen und sie lag bis eben in der Küche, die Dose + Fisch haben jetzt Zimmertemperatur.
Und wegen der Außentemperatur:
Heute soll es zwischen 18 und 14°C werden.
Das ist auf jeden Fall wärmer, als im Januar als die Frauen mit Daunenjacke, Handschuhe und Mütze draußen standen und wir Männer in warmen Pullis :D
Dann hoffen wir doch mal, dass die Überraschung gelingt.



Lis hat geschrieben:
Das kommt oftmals drauf an, wer der Herrsteller ist, welcher strömming (hering) eingelegt wurde (der Frühe oder der Späte....etc), wie das Rezept war, jeder Hersteller hat nämlich sein eigenes "Hausrecept". Wie ich oben schon schrieb, finden wir den surfisk (Sauerfisch) des Vorjahres immer besser, weicher, geschmackvoller.

Also mein Surströmming ist von dem Hersteller Röda Ulven.
Und bezüglich, welche Fischart es ist:
Das weiß ich leider nicht, tut mir leid :/
http://www11.pic-upload.de/30.03.15/bqy7z8vj1c6.jpg

http://www11.pic-upload.de/30.03.15/8pm1ktwat7d.jpg
Aber hier sind nochmals die Bilder, vielleicht ist es darauf ja erkenntlich um welche Art es sich handelt ^^



Lis hat geschrieben:
ja, und eigentlich ja, aber es bedarf schon etwas Übung, um den Fisch so säubern zu können wie Ruben es zeigt. Das geht auf keinen Fall beim ersten oder dritten Mal, obwohl es natürlich auch versteckte Talente gibt, die das sofort können :YYBP: Aber fest steht für mich, dass du sicher erstmal nur Stücke/Teile des Fischfleisches übrig haben wirst, um damit deine Kartoffel zu garnieren. Sei nicht traurig, das ist normal, Ruben hat sein Leben lang nix anderes gemacht, als perfekten surfisk zu teilen. Er ist also kein wirkliches Mass. :D

Ja, das habe ich schon bemerkt bzw. wusste, dass Hr. Madsen ein Profi ist ^^
Ich habe eben nochmals das Video studiert, und habe mir die einzelnen Schritte aufgeschrieben.
Zur Sicherheit nehme ich noch eine Pinzette mit, ein Skalpell habe ich leider nicht im Haus.
(Weil dieses „Messer“, dass Ruben benutzt, sieht aus wie eine Art Skalpell.)
Aber meine Nachbarin hat mit Sicherheit ein scharfes Messer, mit dem ich den Fisch auseinander bekomme :D


Ich habe mal die Dose genommen, welche die ganze Zeit im Kühlschrank lag und nicht aufgebeult ist.
Naja, ich bin mal gespannt auf das Ergebnis bzw. auf die Gesichter der Partygäste :triller: :yyrota:

Werde euch morgen berichten, wie es verlaufen ist.

PS: selbstredend habe ich Knäckebrot (Tunnbröd heißt es glaube ich in Schweden :) ), Zwiebeln und Tomatenmark mit ;)
Jetzt hoffe ich auf das Beste (vor allem: dass ich GANZE Stücke bekomme, auch wenn die Chancen lt. Lis gering sind, aber was solls;
Übung macht den Meister)


Grüße aus dem Süden Deutschlands ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 23 Mai, 2015 20:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6847
Plz/Ort: Münster
GrafSpee hat geschrieben:
Werde euch morgen berichten, wie es verlaufen ist.


. . . und Deine Gäste von dieser schwedischen Delikatesse hoffentlich überzeugt haben.-

Smaklig måltid

Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 29 Mai, 2015 21:11 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 30.03.2015
Beiträge: 6
So da bin ich wieder.

Jetzt also zum Surströmmingabend ^^
Als ich die Dose aufgemacht habe, standen alle schon ein paar Schritte (2-3) von der Dose entfernt.
Ich habe die Dose aufgemacht und nur ein paar wenige haben gesagt, dass es „stinkt“, die anderen haben gar nichts gesagt.
Nachdem ich die Dose aufgemacht habe, habe ich die Fische in einen Bottich mit Wasser getan und beiseite gelegt.
http://www11.pic-upload.de/29.05.15/wbroukhks43.jpg
Nach einiger Zeit (30 min) hatten dann einige den Geruch in der Nase und sagten ich solle doch bitte den Fisch wegstellen.
Gesagt getan.
Eigentlich wollte ich das Wasser pro Stunde wechseln, so wie es eigentlich vorgeschlagen ist, hatte dies aber vergessen.
Nach ca. 3 Stunden habe ich einen Fisch aus dem Wasser genommen und auf einen Teller gelegt.
Der erste Versuch war nunja… Matsch im wörtlichen Sinne :triller:
Ich habe etwas von dem Matsch probiert, jedoch war der Geschmack fast wie beim ersten mal im Januar:
Salzig ohne Ende mit einer leicht bitteren Note im Abgang.
Aber ich wollte den Fisch richtig zerlegt bekommen.
Also ab zum Eimer und den 2. Fisch genommen, diesmal habe ich jedoch per Finger den Bauch „aufgerissen“, das ging sogar erstaunlich leicht.
Dann hatte ich den Fisch (in den Händen) auseinander „geklappt“ wie man es auch in dem Video von Ruben Madsen sieht, also dass die Fischhaut (schuppen)-lappen nach außen zeigten und die Gräte in der Mitte sichtbar war.
Dann habe ich ein bisschen rumgedrückt (links neben der Gräte) und das „Fleisch“ ist von der Gräte weggegangen.

Danach habe ich den Fisch auf den Obduktionsteller platziert, dann sah das so aus:
http://www11.pic-upload.de/29.05.15/dtfrdp2q4sae.jpg
Auf dem Foto: links sieht man den Teil den ich von der Gräte lösen konnte.

Dann habe ich mit einem Messer (nach bestem Wissen und Gewissen) versucht das „Fleisch“ von den Schuppen zu trennen.
Das hat auch ganz gut funktioniert.


Danach habe ich die Gräte von dem anderen „Fleischteil“ (rechtes Teil) getrennt:
http://www11.pic-upload.de/29.05.15/8zpxtqbnxkwm.jpg
Gräte ist ganz rechts oben auf dem Teller auf dem Bild zu sehen.



Noch kurz zum Geschmack bzw. Verzehr des Fisches an diesem Abend:
Ja ich habe den Fisch gegessen, aber da er nicht ausreichend und oft genug gewässert wurde, schmeckte er immer noch sehr sehr salzig.
Und ich habe es nicht auf Knäckebrot mit Zwiebeln etc. probiert, da es bereits 3 Uhr morgens war und ich kurz vor dem Einschlafen stand :/
Aber diese Fisch/Fleisch Stückchen die ich ausgenommen hatte, die habe ich aber trotzdem gegessen, denn immerhin wollte ich die Früchte (auch wenn sie sehr salzig schmeckten) meiner Arbeit (oder auch: Glücks) genießen/essen.
Aber die restlichen Fische habe ich den Partygästen übrig gelassen, die den Fisch aber wohl eher nicht probiert haben.
Leider :cry:
Und @Kalle:
Nein, leider konnte ich die Gäste nicht von dieser schwedischen Delikatesse begeistern :/
Aber einer meiner Kumpels hat immerhin mit mir ein kleines Stückchen von dem Fisch direkt aus der Dose probiert :D
Aber es hat ihm auch nicht so geschmeckt (klar: viel zu salzig direkt aus der Dose :triller: )



Während ich den Fisch auseinander genommen habe, ist mir die Farbe des "Fleisches" aufgefallen, da hat sich mir folgende Frage aufgedrängt:
Ich habe oft gelesen, dass der Fisch „rosa“ sein muss, dann ist er gut.
Wenn er grau ist, sei er nicht mehr genießbar.
Welcher Teil ist damit gemeint? Das Fleisch?
Wenn ja: wie sieht das bei meinem Fisch aus?
Das Fleisch ist außen rosa und innen rot – blutigfarben.
Jetzt ist die Frage:
War der Fisch gut? (nein mein Magen hat keine Probleme gemacht)
Wenn nein: hätte der Fisch noch länger im Wasser „ziehen“ müssen, damit er eine bessere Farbe bekommen hätte.
Oder: waren diese Fische aus der Dose auch noch nicht „reif“?
(Könnte ja auch sein, da auch dieses mal der Geruch nicht so stark war wie in manchen Youtube Videos.
Aber wie gesagt: die Gäste standen ca. 3 Schritte von der Dose weg und ich hatte nicht beobachten können wer sich die Nase zuhielt, weil ich mit dem Dosenöffner gekämpft habe :logisch: )



Vielen Dank im Voraus für eure Antworten ;)

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 02 Jun, 2015 10:33 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hm, ich weiss nicht, wo du das mit dem 3-stündigen Wässern des surströmmings her hast, nicht von mir also ;-), denn das einzige, was wir machen, ist, den Inhalt der Dose kurz unter Wasser abzuspülen, was man auch nicht unbedingt muss. Wir servieren den Fisch in der geöffneten Dose, die auf einen kleinen Teller gestellt wird (um zu vermeiden, dass zuviel "Sosse" auf dem Tisch landet ;-) )

Und ja, der salzige Geschmack des Fisches ist ja das, was man haben will :D deswegen isst man ihn ja mit ungesalzenen Kartoffeln (am liebsten Mandelkartoffeln), gräddfil (Creme fraiche), roten Zwiebeln (hier verbinden sich die Süsse der roten Zwiebeln mit dem Salz des Fisches ausgezeichnet) und Tomaten wenn man will. Das Ganze kann man ja natürlich auch als Klämma essen, mit je nach Geschmack, weichem oder wie bei uns hartem tunnbröd:
https://www.google.se/search?q=surstr%C ... CAYQ_AUoAQ

hmmmmmm.......jammiiiiiiiiiiiiiiii :YYAB:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 02 Jun, 2015 19:25 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2067
Lis hat geschrieben:
Inhalt der Dose kurz unter Wasser abzuspülen, was man auch nicht unbedingt muss. Wir servieren den Fisch in der geöffneten Dose, die auf einen kleinen Teller gestellt wird

Genau so sehe ich das auch.

Lis hat geschrieben:
Und ja, der salzige Geschmack des Fisches ist ja das, was man haben will :D deswegen isst man ihn ja mit ungesalzenen Kartoffeln (am liebsten Mandelkartoffeln), gräddfil (Creme fraiche), roten Zwiebeln (hier verbinden sich die Süsse der roten Zwiebeln mit dem Salz des Fisches ausgezeichnet) und Tomaten wenn man will. Das Ganze kann man ja natürlich auch als Klämma essen, mit je nach Geschmack, weichem oder wie bei uns hartem tunnbröd:


Aufhören!
Es sind noch ein paar Monate bis September!
Und wenn du so weiter machst kriege ich jetzt schon Hunger darauf!

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Jun, 2015 18:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
vibackup hat geschrieben:
Aufhören!
Es sind noch ein paar Monate bis September!
Und wenn du so weiter machst kriege ich jetzt schon Hunger darauf!

//M


Wie heisst es doch immer so schön: Dem som väntar på nåt gott.... ;-).....Wir essen aber surströmming, sobald wir Lust drauf haben, d.h.man mindestens draussen unterm Dach oder auf der Punschveranda sitzen kann.......tyvärr har vi fortfarande för många grader svinkallt här......brrrrrrr.....och varmt är det bara medans man är på jobbet...bläääää

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO