Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Der Professor Wie ich Schwedens erfolgreichster Profiler wurde Leif GW, Persson,

Aktuelle Zeit: Mi, 22 Nov, 2017 21:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 10:52 
Hej alla tillsamman,

also, hört mal alle her:

Ist denn bis jetzt noch keiner darauf gekommen, dass der ganze Beitrag eigentlich ironisch gemeint war. Mein persönlicher Fall ist es auch nicht. Habe bereits vor 45 Jahren Surströmming gegessen, nach der Methode: zu jedem Fisch ein Schnaps. Ich war 24 Stunden außer Gefecht - ob's am Fisch oder am Schnaps oder gar an beidem lag ?

Also nehmt den Beitrag nicht ganz so bierernst. Es sollte eigentlich ein Beitrag zum Schmunzeln sein.

Übrigens: Ede mag ihn. Er isst ihn mit Begeisterung. Seine Margrit allerdings ist wohl anderer Meinung. Auch bei uns in der Familie ist die Ansicht gespalten, ich möchte sogar sagen mehr als gespalten. Dass aber mein Schwager beim letzten Surströmmingessen bei uns auf der Terrasse aus lauter Neugier direkt im Schussbereich des "Kampfstrahls" stand, hat uns alle mächtig zum Lachen gebracht.


Hej så länge och har det så bra.

B e s s i e


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 11:04 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 863
Plz/Ort: Lessebo/Südschweden
bessie hat geschrieben:
Tavagirl hat geschrieben:
Ich weiss nicht, ob man halbvergammelten Fisch, den man am besten 10 km weit im Wald aufmacht, am besten noch mit einer Gasmaske aufm Kopf, als DELIKATESSE beschreiben kann.

:grübel:


Hälsningar, Tav. :YYAA:


Hej Tav,

aus Deinem Profil geht hervor, dass Du aus Südschweden stammst.

Jag är säcker att norrländare tycker om surströmming. Där är det en delikatess. Viktigt är, till varje surströmming tillhör en snaps.

Skål.

:YYAH: :YYAH: :YYAH: :YYAH:


Hej så länge och har det så bra.

B e s s i e



Hej Bessie!


Dann nehm ich den Schnaps ohne Strömming, ist das ok? Aber bitte keinen "Willi"! :YYAH:


Hej då och hälsningar från Småland!!! :YY:

Tav. :YYAA:

_________________
Niveau ist keine Hautcreme ...Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas gutartiges. Im Leben geht es nicht darum, wie viele Atemzüge du machst, sondern wie oft du jemandem den Atem raubst...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 12:13 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 08.11.2004
Beiträge: 84
Plz/Ort: Umeå
Auch auf die Gefahr hin, dass ich gleich alle gegen mich habe :?
so ist Surströmming wirklich eine Delikatesse, wenn man:
a) die Dose unter fliessendem kalten Wasser oder in einem mit Wasser gefüllten Eimer aufmacht
b) grundsätzlich nur draussen sitzt und isst (Verzehr also begrenzt auf die Sommerwochen)
c)ihn in Form von "klämma" geniesst, d.h. "tunnbröd" mit Butter, Mandelkartoffeln, surströmmingsstücken, Zwiebeln, kleinen Tomatenstücken und ein bisschen "gräddfil" drüber
d) und dann noch auf der Terasse eines Sommerhauses an "der Quelle" (also an der Hohen Küste, wo der Surströmming herstammt)bei Sonnenuntergang mit Blick aufs Meer sitzt - da brauch' man noch nichtmals den Schnaps dazu.

Und Angst vor Übelkeit, Magenverderben u.ä. braucht man auch nicht zu haben, denn alle Forscher bescheinigen dem Surströmming hohe Verträglichkeit - ungefähr wie bei Sauerkraut (von wegen Gärprozess und so). Schlecht geht's einem am nächsten Tag evt. nur auf Grund der Vielzahl der Schnäpse.

Viele Grüsse an alle :YYAC:
Birkenmädel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 12:21 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1203
Plz/Ort: Forestad
Hej allihopa :winke:

kann es sein, dass es mit Surstömming das Gleiche ist, wie mit der Zigarettensucht?
Die erste Zigarette schmeckt fürchterlich, vielen wird schwindelig,übel (oder noch schlimmeres :YYAR: ). Bei manchen sorgt dieses Erlebnis dafür, nie wieder eine Zigarette anzuzünden. Viele aber werden süchtig und versuchen lange (und oft ergebnislos) davon wieder loszukommen.
Aber für einen Raucher ist der fürchterliche Geschmack einer Zigarette ein Genuß :roll: :YYAI: - :YYAU:

Da frage ich mich: "Will ich Surstömming jemals probieren?"
:YYBP: :YYBP: :YYBP:

många hälsningar - Knut :YY:

_________________
"Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
Geht nicht, gibt nicht - schwer geht, gibt!
"Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird." (Winston Churchill)

http://www.dk2ra.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 12:26 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 08.11.2004
Beiträge: 84
Plz/Ort: Umeå
Hej Knut!
Neee, eigentlich nicht.
Zum ersten liegen die Heringe ja in Flüssigkeit, und dadurch kann man sie dann eben nicht anzünden :-P
Und süchtig wird man auch nicht davon - auf den Dosen steht auf jeden Fall kein Warnungsschild (so nach dem Motto: Surströmming dödar!!!)
Und das in Schweden strenge Amt für die Folksgesundheit auch noch kein Veto eingelegt hat, bleibe ich dabei:
Surströmming ist 1-2 mal pro Jahr richtig lecker :YYAB: , ansonsten kann man sich von besseren Sachen ernähren.

Winke, winke :YYAC:
Birkenmädel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ritualisierte Speise
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 12:27 
Hallo

Surströmming ist eine ernste Angelegenheit, daher die Debatte.

In Schweden ist er so eine Art Initiationsritus, vor allem wenn man
in die Kultusgemeinde der "Norrlänningar" aufgenommen werden
will.

Aber: sogar dort mögen ihn nicht alle.

Jedenfalls ist der Verzehr (Genuss ? - najaaaa ....) von einem
Ritual umgeben, um nicht zu sagen von einer Liturgie. Dazu
gehört auch das Geziere mit "will, aber traut sich nicht", "traut
sich, aber will nicht", "hat schon 5 Stück gegessen" etc. ....

Und von diesem Ritual lebt die ganze Spezialität, nicht etwa
vom guten Geschmack, denn der lässt sich auch mit anderen
Fischzubereitungen erreichen.

Also sorgt das Surströmmingsritual dafür, dass es immer eine
Nachfrage nach dem Surströmming geben wird.

Auch andere Gerichte sind von Ritual umgeben. Hier in
Schweden z.B. die Krebse oder das Weihnachtsbuffet oder
(jetzt ist gerade saison) die "fettisdagsbullar" ("semlor").

Nur gehört bei diesen Gerichten zur Teilnahme am Ritual
keine oder sehr viel weniger Selbstüberwindung. Daher
taugen die auch nicht als Initiationsritus.

Zugegeben: es mag Menschen geben, denen der Sur-
strömming WIRKLICH schmeckt.

Auch ist bald der Nachschub gefährdet. Den Fischern in
Nordschweden geht immer weniger strömming in die Netze.

Zur Ehrenrettung: Klar ist der Surströmming einwandfrei
verträglich, sonst wäre er als Lebensmittel schon lange
verboten.

Gruss von

Odin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 12:39 
Tavagirl hat geschrieben:
Ich weiss nicht, ob man halbvergammelten Fisch, den man am besten 10 km weit im Wald aufmacht, am besten noch mit einer Gasmaske aufm Kopf, als DELIKATESSE beschreiben kann.

:grübel:


Hälsningar, Tav. :YYAA:



hallo Tav,

habe selbst auch noch keinen surströmmig probieren dürfen; aber halbvergammelt ist der Fisch jedenfalls nicht. Er ist vergoren bzw fermentiert, zu vergleichen mit Sauerkraut, Käse, joghurt und diversen anderen hochwerigen Lebensmitteln. Wenn Du schon mal in einer Käserei warst wirst Du diese Spezialität vielleicht anders betrachten. Im Gebäude meises früheren Arbeitgebers war einmal ein Betrieb eingemietet der sich mit der Herstellung von Zaziki befasst. Wenn ich das Zeugs nur nach dem Geruch der dort herrschte beurteilen würde käme mit heute noch das Kot...! Aber in in Zaziki könnt ich mich reinsetzen. Auch der gute Höhlenkäse aus Mønsted Kalkgruber in Dänemark ist ein Leckerli, dass ich mir nicht entgehen lasse. Aber hast Du schon mal die Höhle besucht? Ist ein sehr interessantes Erlebnis wenn das Grosse Tor zur Lagehalle aufgemacht wird und der Käseduft durch die Höhle strömt. Manch einer hat dann schon gesagt: "nie wieder Käse"

Dass die Lake in der der Surströmming eingelegt ist nicht gerade ein Genuss sein muss ist eigentlich klar und in der Wohnung möchte ich mit der "Suppe" auch nicht unbedingt hantieren.

Und zum Thema halbvergammelter Fisch gibt es bestimmt bessere Beispiele in Nordschweden, Norwegen und Island!

haakon der zuminsest schon ein paar mal leckeren Strömming (ohne sur) gegessen hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 12:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2004
Beiträge: 873
Plz/Ort: Leichlingen / NRW
Hej,

da ich Surströmming, wenn auch unter leichtem Zwang, gegessen habe darf ich auch mitreden.
Von meiner Warte aus gesehen würde ich es nicht als Delikatesse bezeichnen. Liegt aber wohl daran, das ich eh nicht so auf Fisch stehe. Vom Geruch her ist es (nach öffnen der Dose und abgießen) gar nicht arg schlimm. Die Beilagen haben mir allerdings besser gemundet. Das öffnen fand außerhalb des Clubhauses in einer Plastiktüte statt. Gegessen und getrunken wurde drinnen. Und es gab dauernd Schnaps dazu !! Jenes Hochprozentige Getränk aus Kanistern !!! Deshalb ist meine Erinnerung an dieses denkwürdige Ereignis auch ab einer gewissen Zeit recht verschwommen. Ach, ich muß das (Surströmming) nicht noch einmal haben. Aber wer es mag. Bitteschön. Und es war an der Hohen Küste. Und selbst dort waren Leute die dankend verzichtet haben. Die Meinungen gingen von Superlecker, Fantastisch bis Abartig, Pervers.
Die Geschmäcker sind halt verschieden.
Ich habe schon Käsesorten gerochen da wurde mir schlagartig übel. Musste aber mitansehen wie "das Zeug" mit sichtlichem Genuss verzehrt wurde. Nicht in S, hier in D.
Also - Wer das mag, bitteschön.

Sobbo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 12:55 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 08.11.2004
Beiträge: 84
Plz/Ort: Umeå
Ach und noch was:
@ Martin und Sobbo
Kam der Motorradclub, mit dem ihr ein Surströmmingsessen hattet, zufällig aus Byske bei Skellefteå.
Diesen Club haben wir nämlich vor 2 und 3 Jahren auch an der Hohen Küste zu Surströmmingszeit getroffen.
War mächtig was los und sehr gemütlich! Vor allem der Karaoke-Abend im Fischrestaurant in Norrfällsviken wurde nach allem Hering und Schnaps ein Erlebnis! :YYBF:
:YYAC:
Birkenmädel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Typisch für einen Ritus
BeitragVerfasst: Mi, 26 Jan, 2005 13:19 
Hallo Leute

Also man mag jetzt zum Surströmming stehen wie man will,
aber ein NORMALES Lebensmittel ist er nicht.

Klar, er ist verträglich. Gut abgewaschen stinkt er auch nicht
mehr so bestialisch, und schmecken tut er hauptsächlich nach
Salz. Das Problem ist nicht der Geschmack, sondern der
Geruch der Lake und der daraus entweichenden Gase.

Aber der Surströmming ist ein typisches Ritual- oder Kult-
produkt, kein eigentliches Nahrungsmittel.

Denn.

Er wird nicht als Alltagsessen gegessen, sondern nur im
gesellschaftlichen Zusammenhängen als ein Gemeinschafts-
erlebnis. Ich kenne keinen schweden, auch nicht aus Norrland,
der sich einfach nur so zum Abendessen mal eine Dose öffnet,
so wie das bei Alltagsnahrungsmitteln der Fall wäre.

Also hat der Surströmming eine rituelle Bedeutung, weil
er nur in Gesellschaft und unter einhaltung gewisser alter
Gepflogenheiten eingenommen wird. Das sieht man auch
an den obligaten tradierten Zutaten, also in diesem Fall
tunnbröd, Mandelkartoffeln, Sauerrahm und Zwiebeln.

Keiner käme auf den Gedanken, sich den Surströmming
einfach nur als Belag auf Knäckebrot zu legen, wie man
das mit anderen Heringszubereitungen tut. Das verstösst
gegen die Religion.

Gruss

Odin


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO