Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Werbung

www.unlimited-outdoor.de

Aktuelle Zeit: Mo, 24 Apr, 2017 11:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Studium in Linköping
BeitragVerfasst: So, 20 Nov, 2005 12:26 
Hallo zusammen,

wie ich diese Woche erfahren habe, bekomme ich (wenn alles gut geht) im Januar 2007 die Chance, über Erasmus ein Semester in Linköping zu studieren :YYBN: . Ich habe mich schon ein bisschen auf der Uni-Homepage Linköpings erkundet und es dauert ja auch noch, bis es losgeht. Aber man kann sich ja nicht früh genug schlau machen. Ich studiere übrigens Diplompädagogik im 3. Semester.
Nun meine Frage: Gibt es jemanden unter Euch, der ebenfalls schon in Linköping studiert hat, der mir ein paar nette Tipps geben kann? Zum Beispiel habe ich gehört, dass es nicht unbedingt von Vorteil sei, in einem Erasmus Haus mit Studenten aus aller Welt zu wohnen, da man
dort kaum Schwedisch sprechen würde. Hatte alternativ auch überlegt,
privat etwas zu suchen und dabei als Aupair in einer Familie zu wohnen. Ich war bereits von von Sep 03 bis April 04 Aupair in Stockholm und könnte mir durchaus vorstellen, diese Erlebnisse weiter auszubauen.

Würde mich über Tipps aller Art sehr freuen

Hälsningar,
Sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: studium in Linköping
BeitragVerfasst: So, 20 Nov, 2005 22:22 
Hej Sandra,

ich kann dir zwar zu Linköping nicht weiterhelfen, aber ich kann nur empfehlen, nicht in einem Erasmus-Studi-Wohnheim zu wohnen.

Ich habe ein Semester in Espoo/Finnland studiert und es war schrecklich im Wohnheim. Fast keine Einheimischen, auf den Fluren wurde nur Englisch gesprochen. Das hat mich dann auch in meinen Finnisch-Sprachkenntnissen überhaupt nicht weiter gebracht. :drunter2:

Also wenn möglich, such dir was privates.

Schon jetzt viel Spaß in Linköping!

Liebe Grüße

das gaensekueken78


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21 Nov, 2005 0:18 
Hallo,

ich war fast ein Jahr als Austauschstudent in Linköping (nicht Erasmus). Ich habe damals im Studentwohnheim in Ryd ein Zimmer gehabt und ich muss sagen, es war super.

Kontakt zu anderen ausländischen Studenten habe ich keinen gehabt. Ich war der einizige Ausländer in dem Haus und damit war ich auch sehr zufrieden.

Ich würde in jedem Fall wieder in das Studentenwohnheim einziehen. Linköping ist ja eine Campusuniversität. Wer dort nicht mit den übrigen Studenten zusammenwohnt, grenzt sich gleich aus und bekommt keinen guten Kontakt zu den übrigen Studenten. Viele Aktivitäten finden spontan statt und du bekommst wahrscheinlich davon nichts mit, wenn du nicht vor Ort präsent bist.

Das Wohnheim hatte im Vergleich zu den deutschen Wohnheimen einen hohen Standard.

Ich würde dir raten, auf jeden Fall ein Fahrrad mitzunehmen, da die meisten Studenten dort mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Gruss Tom


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 22 Nov, 2005 15:58 
Hej nochmal.

Habe mich sehr über deine schnelle Antworte gefreut. Vielen Dank!
Das Studentenwohnheim in Finnland scheint ja alles andere als nett gewesen. Tut mir leid, dass es bei deinem Auslandssemester nicht ganz so rosig war. Ich hoffe, dass dir deine Zeit in Finnland, neben der
Unterbringung, trotzdem in guter Erinnerung bleiben wird und du es nicht bereust. Würdest du ein Auslandssemester denn trotzdem weiterempfehlen?

Liebe Grüße
Sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 22 Nov, 2005 16:00 
Hej nochmal.

Habe mich sehr über deine schnelle Antworte gefreut. Vielen Dank!
Das Studentenwohnheim in Finnland scheint ja alles andere als nett gewesen. Tut mir leid, dass es bei deinem Auslandssemester nicht ganz so rosig war. Ich hoffe, dass dir deine Zeit in Finnland, neben der
Unterbringung, trotzdem in guter Erinnerung bleiben wird und du es nicht bereust. Würdest du ein Auslandssemester denn trotzdem weiterempfehlen?

Liebe Grüße
Sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 22 Nov, 2005 16:23 
Hej Tom,

auch dir vielen Dank für die Antwort. Find ich ja super, dass es jemanden gibt, der schon in Linköping studiert hat und mir Tipps geben kann. Da kann man ja von Glück reden, dass das Studentenwohnheim in Ryd nicht so wie das von gaenseküken78 in Finnland war. Ich glaube auch, dass es auch oft von der persönlichen Einstellung und Erwartung abhängt, ob ein Studentenwohnheim gut oder weniger gut ist. Dein Argument, dass man sich abschottet und sich distanziert, klingt einleuchtend.
Mir ist es natürlich nicht unwichtig, dass das Zimmer, indem ich leben und mich bestimmt des öfteren aufhalten werde, gemütlich und bewohnbar ist. Doch der Aspekt mit der Sprache ist mir vielleicht sogar noch etwas wichtiger, da ich mein Schwedisch um einiges verbessern möchte, was auch beinhaltet, neue interessante Menschen kennen zu lernen.
Ich würde gerne noch ein bisschen mehr über die Uni und das Studieren erfahren (natürlich nur wenn du Zeit und Lust zum erzählen hast :D ). Wie bist du so in der Uni zurechtgekommen (Sprache etc.)? Ist es schwer Kontakte zu anderen Studenten zu knüpfen? Wie war das Leben in Linköping (Miete etc.)?

Deinen Tipp mit dem Fahrrad werde ich beherzigen. Hier in Münster und auch in Bielefeld (wo ich studiere), bin ich es nicht anders gewohnt, mit meinem Drahtesel unterwegs zu sein. Kommt mir daher sehr gelegen.

Vielleicht magst du ja noch ein bisschen berichten...

Hälsnigar
Sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 22 Nov, 2005 21:02 
Hallo Sandra,

ich würde dir auch wirklich raten im "Wohnheim" zu wohnen. Auch wenn es dir vor einigen Jahren als Au-Pair Mädchen gefallen hat glaube ich nicht, dass es etwas für dieses Mal wäre. Du solltes lieber die Zeit als Student geniessen.

Ich kenne auch einige Leute die in Ryd gewohnt haben und zufrieden waren. Die Gefahr, dass du nur mit den anderen Austauschstudenten besteht immer aber letztenendes ist es von dir abhängig.

Gruss

Klas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Nov, 2005 12:19 
Hej Klas

Vielen Dank für deinen Rat. Ich glaube, dass je mehr Gutes ich über Studentenwohnheime in Linköping höre, das Vorhaben mir privat etwas zu suchen, an Interesse verliert. Vielleicht ist es wirklich besser, sich auf das Studium und das dazugehörige Studentenleben vor Ort zu konzentrieren.
Werde bestimmt noch einige Tage grübeln müssen, bevor ich mich entscheide :roll:

Gruß,
Sandra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Nov, 2005 0:25 
Hallo Sandra,

die Mieten für Studentenwohnheime kannst du hier finden:

www.studentbostader.se/CM/Templates/Art ... 9a09e4d9ae

Neben Ryd gibt es noch in anderen Stadtteilen Studentenwohnheime (z.B. Flamman).

Im Rahmen meines Austausches wurde der Platz im Stundentenwohnheim von der LITH organisiert. Ich hatte daher kein Wahlrecht bzgl. der diversen Unterkünfte. Bekommen habe ich einen möblierten Raum mit eigenem Bad/WC und Gemeinschaftsküche in einem zweistöckigen Gebäude. In dem Korridor hatten noch 9 andere schwedische Studenten ihr Zimmer. Für alle gemeinsam gab es eine Küche und ein Art Wohnzimmer mit TV,so dass sich dort immer Kontakte zu anderen Studenten ergeben haben. Das Zimmer war einfach eingerichtet (Bett, Schreibtische, Stuhl, Kleiderschrank), aber man konnte sich ja immer in dem "Wohnzimmer" aufhalten.

Ryd und die LITH liegen etwas außerhalb vom Zentrum. Daher sind wir am Abend selten nach Linköping gefahren, da in den Restaurants und Diskotheken die Preise recht hoch waren. Die meisten Aktivitäten fanden in der Umgebung der LITH statt. Die schwedischen Studenten waren alle sehr offen und ich habe schnell viele Leute dort kennengelernt. Dadurch konnte ich auch häufiger an Aktivitäten der "Nationen" teilnehmen (z.B. Ausflüge nach Uppsala & Lund), obwohl ich nicht Mitglied gewesen bin bzw. ich habe Einladungen in andere schwedische Städte erhalten, so dass ich einges von Schweden sehen konnte, onhe allzuviel Geld ausgeben zu müssen. Da ich die Sache mit dem Fahrrad nicht wußte, haben mir freundlichen Schweden ein Fahrrad für meinen Aufenthalt geliehen.

Über die Kontake an der LITH hat sich für mich auch noch die Möglichkeit ergeben, drei Monate im Norden von Schweden ein Praktikum zu absolvieren.

Gruss Tom


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO