Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Ölradiator SCHWEDENHEIZUNG Heizplatte Elektroheizung Heizkörper 400W o. 800W

Aktuelle Zeit: Mo, 29 Mai, 2017 11:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Straßenpiraten überfallen Camper
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 7:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2004
Beiträge: 2169
Plz/Ort: Wolfsburg
Unsichere Raststätten: Schwedische Diebe haben es auf Wohnmobile abgesehen

Von Hannes Gamillscheg, Stockholm
Anton Vernes hatte sein Wohnmobil am schwedischen Vätternsee auf einen Rastplatz gefahren und sich schlafen gelegt. Als er am nächsten Morgen aufwachte, sah er, dass die Autotür einen Spalt offen stand. „Seltsam, dass ich abzuschließen vergaß“, sagte der 57-jährige Holländer zu seiner Frau, da merkte er, dass die Kamera weg war. Mit einem Schraubenzieher hatten Diebe das Auto aufgebrochen und alle vorgefundenen Wertsachen mitgenommen, während das Paar im Wagen schlief. Er ist kein Einzelfall. In Schweden nimmt die Welle der „Straßenpiraterie“ zu.
Wohnmobile und Wohnwagen werden aufgebrochen, während die Touristen auf der Fahrt in den Norden auf Rastplätzen Ruhe suchen. Dabei dachten die Behörden gerade, sie hätten diese Art der Kriminalität in den Griff bekommen. Nachdem die Diebstähle vor vier Jahren mit 120 registrierten Fällen zur Plage geworden waren, hatten Informationskampagnen und der Einsatz von Überwachungskameras die Zahl der Überfälle gesenkt. Im Vorjahr gab es nur noch insgesamt 34 Anzeigen. Doch mit Beginn der neuen Urlaubssaison steigt die Einbruchsrate wieder. Vor allem an der Westküste fordert die Polizei die Reisenden zu besonderer Vorsicht auf. „Einzugreifen ist schwer, da alles sehr schnell geht und es meist keine Zeugen gibt“, sagt Jan Strannegård von der Polizei in Göteborg. Bei Stenungsund hatten die Räuber neun Wohnmobile geplündert, fünf davon von deutschen Touristen. Geld, Navigationssysteme, Radios, Telefone und Kameras waren ihre Beute. Dass die Reisenden die Einbrüche nicht bemerken, hat mittlerweile sogar zur Theorie geführt, dass die Täter Betäubungsgas verwenden, Beweise dafür gibt es jedoch nicht.
Die Polizei die Touristen nur immer wieder auf die Vorsichtsregeln hinweisen: abgelegene Rastplätze in der Nacht meiden, sichtbar parken und keine Wertgegenstände offen herumliegen lassen. Doch Sicherheitsregel Nummer eins lautet: Ein Rastplatz ist kein Schlafquartier. „Dafür gibt es Campingplätze“, sagt der Polizeisprecher.

Jedes Jahr auf´s neue, sehr bedenklich.

_________________
http://www.munkeberg-motorrad-club.de
Herzlich Willkommen!

Dein Herz sagt dir alles, was du wissen musst! - Deine Gedanken, Worte und Taten erschaffen die Realität!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 8:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2006
Beiträge: 728
Plz/Ort: 67580 Hamm
Im August 2006 wurden unsere Womos (2 Stck) in Rungsted Havn DK auch aufgebrochen und alles entwendet. Es waren beide Sprinter. Hier ist es ein Kinderspiel die Beifahrertür zu öffnen. Beim dritten Womo von holzmichel blieb es beim Versuch, er hatte ein Hund dabei.

_________________
Gruß svenskmaus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 10:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 326
Plz/Ort: Hamm am Rhein
Was ist wohl billiger :YYAK:
150 - 200 Kronen zahlen für einen Campingplatz, oder der Ärger und den Verlust der Wertsachen :YYBZ:
Ich war in meinen Urlaub (5 1/2 Wochen) nur auf Campingplätzen oder privat :perfekt:

_________________
Gruß Robert+Gisela

die uns kennen, mögen uns
die uns nicht mögen, können uns.......

http://www.antikweiss.biz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Überfälle auf Camper
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 13:18 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 13.06.2006
Beiträge: 181
Hallo, da kann nur sagen, das diese Leute am falschen Ende sparen. Es gigt ja regelrechte Listen, wo man umsonst als Womo stehen kann. Die Diebe kennen die natürlich auch. Deshalb fahren wir immer auf einen Camping Platz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 14:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2006
Beiträge: 728
Plz/Ort: 67580 Hamm
loisel hat geschrieben:
Was ist wohl billiger :YYAK:
150 - 200 Kronen zahlen für einen Campingplatz, oder der Ärger und den Verlust der Wertsachen :YYBZ:
Ich war in meinen Urlaub (5 1/2 Wochen) nur auf Campingplätzen oder privat :perfekt:


Bericht von loisel:
Zitat:
Wieder festen Boden unter den Rädern, war mein Etappenziel nur noch ein Klacks. 19:30 Uhr stand ich dann in Rungsted Havn, was ich von früher schon kannte. Mitten umgeben von Luxusjachten, ein ruhiger Stellplatz, der 100 DK, inc. Strom, Duschen und Wasser, pro Nacht kostet. Sehr zu empfehlen, ist dort das Thairestaurant „Rungsted Haven Cafe“ .
Nach einem super Menue, konnte dann die erste Übernachtung beginnen.





Ja ja loisel, genau da ist es passiert. Auf Rastplätze hatte ich noch keine Probleme.

_________________
Gruß svenskmaus Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 18:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3232
Plz/Ort: LDS
Dirk hat geschrieben:
.... Dass die Reisenden die Einbrüche nicht bemerken, hat mittlerweile sogar zur Theorie geführt, dass die Täter Betäubungsgas verwenden, Beweise dafür gibt es jedoch nicht.
...


Wirds wohl auch kaum geben, denn das duerfte kaum funktionieren...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 19:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 1459
Plz/Ort: Niedersachsen
Zitat:
vor vier Jahren mit 120 registrierten Fällen


Das war der Hochstand vor vier Jahren. Wer schonmal Richtung Frankreich unterwegs war, den schocken solche Zahlen nicht.
Ist vermutlich die Tagesanzahl der Aufbrüche für den Großraum Lyon.
Es ist nicht schön, das diese Seuche in Schweden um sich greift, aber wenn man sich vernünftig verhält und auf freies campen verzichtet, dann ist man relativ sicher.

_________________
Hej då, Rüdiger und die anderen
:YY: Elchsocken :YY:

__________________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 11 Jul, 2007 23:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2006
Beiträge: 728
Plz/Ort: 67580 Hamm
Elchsocken hat geschrieben:
Es ist nicht schön, das diese Seuche in Schweden um sich greift, aber wenn man sich vernünftig verhält und auf freies campen verzichtet, dann ist man relativ sicher.


Elchsocken das kann doch nicht dein Ernst sein. :?: Gerade die Freiheit mit dem Womo macht das Vergnügen. :!:

_________________
Gruß svenskmaus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 12 Jul, 2007 15:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 1459
Plz/Ort: Niedersachsen
@ svenskmaus:

Habe ich etwas unglücklich formuliert, ich meinte das Übernachten an potentiell gefährlichen Stellen, wie Parkplätze an Schnellstrassen und Autobahnen.
Das freie campen hat natürlich gerade für Wohnmobilisten seinen Reiz, das kenne ich aus eigener Erfahrung. Leider gibt es zunehmend Mobilisten, die ihre Freiheit auf Reisen deutlich überreizen und damit über kurz oder lang Probleme für alle heraufbeschwören.

_________________
Hej då, Rüdiger und die anderen
:YY: Elchsocken :YY:

__________________________


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO