Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 17 Dez, 2018 2:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 16:36 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 14.04.2013
Beiträge: 10
Plz/Ort: 56331 Gränna
Hallo

Ich lebe seit 4,5 Jahren in Schweden. ich habe eine schwedische Partnerin ein Kind und wir wohnen seit 3,5 Jahren zusammen.
Ich bin seit einer weile ohne Arbeit. Nun hatte ich eine Bewerbungsgespräch zum Sicherheitstechniker welches sehr erfolgreich verlief.
Ich will den Job und die wollen mich. Nun ist es so das ich dazu det schwedische Staatsbürgerschaft benötige ansonsten dann doch kein Job.
Laut Test auf der Webseite vom Migrationsverket bekomme ich die auch. Beantragt ist schon alles. Auf der Webseite steht auch das es 3 - 5 Monate dauern kann. Sogar auch noch länger. Gestern habe ich mit dem Chef zusammen bei Migrationsverket angerufen. Leider sagen die das gleiche. Ob da ein Job dran hängt macht keinen Unterschied sagen Sie.

Nun meine Frage gibt es jemanden der dieses oder letztes Jahr beantragt hat und berichten kann wie lange es ca. gedauert hat?

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 16:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2144
arrie hat geschrieben:
Nun meine Frage gibt es jemanden der dieses oder letztes Jahr beantragt hat und berichten kann wie lange es ca. gedauert hat?

Bei einer Bekannten aus Östergötland: mit wendender Post
Bei uns: fast drei Jahre.
Beantragt gleichzeitig mit fast identischen Angaben (sie ist ein Jahr vor uns gekommen) allerdings schon vor einiger Zeit (vier Jahre).
Die sind bestimmt besser geworden.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 16:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1192
Plz/Ort: Nord-Deutschland
Am längsten soll wohl die Zuarbeit von den deutschen Behörden dauern. Genaueres kann ich nicht sagen.

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 16:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2144
Vita hat geschrieben:
Am längsten soll wohl die Zuarbeit von den deutschen Behörden dauern. Genaueres kann ich nicht sagen.

Naja... das klingt sehr nach Urban legend. Ich bezeifele, das...
Leider können schwedische Behörden unglaublich schlampig arbeiten auf einem Niveau, das in D strafbar wäre.
Glaub es mir, ich habe den Zirkus von innen gesehen.
But all this is in the past now...

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 16:57 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 14.04.2013
Beiträge: 10
Plz/Ort: 56331 Gränna
Danke erstmal für die schnellen Antworten. Chef und ich dachten auch das dauert nur eine woche oder 2. Deutschland EU und was soll da solange dauern.

Ich denke das wird länger dauern weil viele Ausländer jetzt alles beantragen wie Staatsbürgerschaft, Asyl usw.. Das ist jetzt nicht rassistisch gemeint.

So sagte es auch die Dame am Telefon. Na da kann ich wohl nur warten und in der Zeit weiter nach einem Job suchen denn solange warten die nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 17:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1192
Plz/Ort: Nord-Deutschland
vibackup hat geschrieben:
Vita hat geschrieben:
Am längsten soll wohl die Zuarbeit von den deutschen Behörden dauern. Genaueres kann ich nicht sagen.

Naja... das klingt sehr nach Urban legend. Ich bezeifele, das...


//M


Nein, das beruht auf den gemachten Erfahrungen eines Bekannten. Sonst würde ich das hier nicht verbreiten.

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 19:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1728
Auf hoher See und in schwedischer byråkrati ist man in Gottes Hand...oder so ähnlich... :cool: Zwischen 3 Wochen und 1 1/2 Jahren hab ich schon alles mitbekommen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2017 20:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2144
Vita hat geschrieben:
Nein, das beruht auf den gemachten Erfahrungen eines Bekannten. Sonst würde ich das hier nicht verbreiten.

OK: in einem Fall hat die Zuarbeit der deutschen Behörden das Verfahren verzögert?
Und in welcher Weise sollten die deutschen Behörden zuarbeiten?
Eigentlich ist der Antragsteller für die rechtzeitige Beibringung aller Angaben zuständig, nicht die deutschen Behörden.
Nicht, dass nicht auch deutsche Behörden schlecht arbeiten können; das steht ausser Frage.
Aber ein bisschen mehr als "ein Bekannter" braucht es schon für so eine generelle Behauptung.

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Sa, 14 Okt, 2017 8:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1192
Plz/Ort: Nord-Deutschland
Ich werde einen Deubel tun und hier Namen nennen ...
Aber es werden Informationen über Vorstrafen, Steuerschulden usw. eingeholt. Und die können bei Deutschen nun mal nur deutsche Behörden erteilen.

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbürgerschaft
BeitragVerfasst: Sa, 14 Okt, 2017 9:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 361
Es ehrt ja die deutschen Behörden dass ihr sie om so viel besser findet als die schwedischen.
Ich kann da< nicht einstimmen......

Ich sah die Arbeitsweis von beiden Seiten bei der Beantragung der Rente. In Schweden ging es sehr schnell aber in Deutschla<nd..........

3 ma<l ha<tten sie meine Kindererziehungszeiten verschlampert :twisted: und jedes Mal musste ich sie neu beantragen. Beim 3. Mal ist mir der Kragen geplatzt nachdem eine Beamtin meinte sie seien ja mal umgezogen und da kann ja was verloren gehen. So viel zu deutschen Behörden.
Jedes Mal verlangten sie Originalunterlagen. Glauben sie ich habe davon so viele gestapelt?

Als ich dann sagte dass ich nie mehr Originalunterlagen an einen so schlampigen Verein wie sie schicke dann war es erst mal still.
Ich gab ihnen dann 2 Wochen Zeit und dann will ich die Unterlagen sonst fahre ich auf ihre Kosten nach Berlin.......
! Jahr dauerte es sicher bis die Rente kam.

Auf meine Frage einmal ob sie denn keine E-mailadresse haben, meinte eine Beamtin dass es schon eine gäbe aber da schaut nie ein Mensch rein.

Da ich auch meine ganze Familie in DE ha<be, so hört man vieles.

Aber noch eine Frage. Warum will man die schwedische Staatsbürgerschaft wenn alles deutsche um so vieles besser ist und man so unzufrieden ist hier?????????

framsidan


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO