Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 19 Okt, 2018 2:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwedische Baustellen
BeitragVerfasst: Mi, 18 Jul, 2018 19:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2014
Beiträge: 655
Hallo zusammen,
Ich habe mal eine ganz spezielle Frage zu schwedischen Baustellen.
Kann man da jemanden haftbar machen, wenn das Auto einen Schaden oder mehrere wegen der Baustelle hat?
Uns ist folgendes passiert. Wir sind am 26.06. die E4 von Göteburg bis Orsa gefahren. Südlich von Malung dann ein Baustellenschild Bauarbeiten und auf 50 km/h begrenzt. Wir fahren langsamer als 50 km, da mein Mann erfahrungsgemäß erst mal guckt. Dann kamen plötzlich Kleine Steine geflogen und es krachte nur so. LKW war vor uns, also noch langsamer und runter bis auf Schritt und. Vor uns und auch im Gegenverkehr fuhr jeder nur noch Schritt. Trotzdem flogen die Steine nur so, kamen auch von oben und der Seite und blieben auf der Front und Heckscheibe liegen. Dann müssten wir stehen und es ging nur noch in Kolonne in jede Richtung. Wir stiegen aus um die Steine von der Scheibe zu pflücken und stellten dann fest, dass es kleine Granitsteine waren und an denen klebte Teer.
Wie unsere Schuhe aussahen könnt ihr euch bestimmt vorstellen. Die brachten Teer auf und Steine drauf und drüber mit einer Walze, das soll wohl bis zum Winter fest sein.
Als die Baustelle zu Ende war, zischte es noch total laut, so dass wir dachten, wir hätten einen Platten, aber das war der LKW.
Zu Hause brachten wir das Auto in die Werkstatt, zwei Schäden in der Frontscheibe und Heckscheibe, am Lack klebt überall Teer, Stossstangen, Querlenker, Seitenschweller usw. alles voller Teer und jede Menge Steine.
Jetzt hat mir mein Versicherungsvertreter geraten, einen Anwalt einzuschalten, der sich mit einem Schwedischen Anwalt in Verbindung setzt.
Ich bin jetzt natürlich etwas ratlos. Ist sowas schon mal einem von euch passiert? Und vor allem, dürfen die das?

Lingon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Baustellen
BeitragVerfasst: Mi, 18 Jul, 2018 23:21 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 392
So 10 km lang, kurz vor Kiruna habe ich vor 4 Jahren mal so eine schlimme Strecke erlebt.

Ob man da wirklich Schadenersatzansprüche geltend machen kann, weiß ich nicht zu beurteilen, glaube es aber eher nicht.

Ich war damals froh, diese Kilometer ohne wirklichen Schaden überstanden zu haben. Weiter ging es dann über eine andere Strecke.

LG vom Odin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Baustellen
BeitragVerfasst: Do, 19 Jul, 2018 1:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5454
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Ganz so extrem hatten wir es noch nicht erlebt.
Aber auch schon mit fliegendem Splitt auf der E45.
Hatten danach - wie fast jedes Jahr - Steinschlag in der Scheibe. Ich habe mich dann
abends am Campingplatz darüber echauffiert und der Betreiber meinte, dass
das v.a. im Norden ein übliches Übel wäre, einem da die Hände aber gebunden seien.
Also nix mit Schadenersatz.

Das ist Deutschland übrigens auf alle Fälle so.
Dort haftet erstmal der zuständige Straßenbetreiber im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht für etwaige Schäden.
Es sei denn, es wurde mittles Beschilderung auf "unübliche Risiken" hingewiesen. Hierzu ist z.B. laut OLG Celle (1999)
schon das zusammefassende Schild "Baustelle" ausreichend um vor Teerresten, Rollsplit etc. zu warnen.
Ebenso gibt es keine Haftung bei Überschreitung eines Tempolimits in einer Baustelle (LG Paderborn 1996).
Der Ausschluss gilt natürlich für den Betreiber nicht bei grober Fahrlässigkeit, die du aber beweisen müsstest.
D.h. Freigabe der Straße obwohl noch 2cm flüssiger Teer auf dem Belag "schwimmen".

...ich gehe mal davon aus, dass das schwedische Recht sich hier nicht zu weit vom Deutschen unterscheidet.
Ergo sehe ich da wenig Aussicht auf Erfolg.
Wenn du eine RSV hast, würde ich dort halt mal eine Erstberatung machen und sondieren, wie die Erfolgsaussicht gewertet wird.
Das mindeste wäre aber auch hier mMn eine sofortige Beweisaufnahme vor Ort gewesen, also z.B. bei der Polizei vorstellig werden und
alles dokumentieren lassen.
Ansonsten ist das halt ein klassischer Versicherungsschaden: Scheibe TK, der Rest VK. Bei der VK natürlich sicher in Verbindung mit Hochstufung oder Einsatz von Rabattretter.

€dit: Typos

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Zuletzt geändert von Herr Jeh am Do, 19 Jul, 2018 8:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Baustellen
BeitragVerfasst: Do, 19 Jul, 2018 7:17 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 24.06.2017
Beiträge: 69
Plz/Ort: Jokkmokks Kommun
Also hier und da immer mal wieder 50 km Baustellenschotter oder Teer haben wir hier im Norden gefühlt ständig irgendwo. So ein 50 Schild steht da zunächst mal für die Fahrsicherheit.
Dass der Fahrer in der Baustelle dann zur Vermeidung von Schönheitsschäden genug Motivation hat, ggf nochmal die Geschwindigkeit anzupassen, wird vorausgesetzt.

Wenn die Baustelle ausgeschildert war, habt ihr wohl kaum Chancen. Es wurde gewarnt ... und jemand mit verbeultem Pickup wird schneller durchrauschen und weniger Abstand zum Vordermann halten, als jemand mit hochglanzpolierter Stadtflunder.

Ich vermute (!) die einzige Chance habt ihr, wenn der Schaden durch jemandem im Gegenverkehr entstanden ist, der viel zu schnell durch den Schotter gerauscht ist.

Unser Autoverschleiß (Lack, Scheiben, Reifen, Dämpfer) kommt hier wohl zu 95% von den Sommerbaustellen und den Schotterwegen, nicht vom kalten Winter. Viele Autoverleiher wechseln gerissene Frontscheiben daher auch erst, wenn es schon heftig reinzieht ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Baustellen
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jul, 2018 21:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2014
Beiträge: 655
Danke für eure Infos. Habe mich auch beim ADAC noch erkundigt und dort erfahren, dass Schweden diesbezüglich ein eigenes Recht hat.
Teer auf dem Lack geht einigermaßen ab und wenn mein Mann das Auto auf der Hebebühne hat, hoffe ich, dass er ein paar Fotos macht.

Lingon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Baustellen
BeitragVerfasst: Fr, 20 Jul, 2018 23:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2232
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Lingon hat geschrieben:
Habe mich auch beim ADAC noch erkundigt und dort erfahren, dass Schweden diesbezüglich ein eigenes Recht hat. Lingon

...und wie sieht das aus?

_________________
Wenn irgendwer auf meiner Beerdigung ein langes Gesicht zieht, rede ich nie wieder mit ihm.
Stan Laurel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Baustellen
BeitragVerfasst: Sa, 21 Jul, 2018 6:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2014
Beiträge: 655
Genauso wie es Herr Jeh schon ausführlich beschrieben hat. :YY:

Lingon


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO