Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Echtes Chili con carne....

Aktuelle Zeit: Sa, 20 Jan, 2018 23:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 11:32 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 112
Hallo Ihr Lieben,

nachdem wir nun dieses Jahr das dritte Mal in Schweden waren(August/September) und wie immer begeistert zurück kamen, wollen wir uns für 2019 vornehmen Schweden mal im Winter zu besuchen.
Nun habe ich im Kopf (wie sicher Viele :D ) Schnee, einsame Hütte/Haus, vielleicht am See und als i-Tüpfelchen Polarlichter. Nun sind wir aber auch an die Winterferien gebunden, die in Thüringen auch nur 1 Woche lang sind im Februar. Also war mein Gedanke die Fähre Kiel - Göteborg und dann noch ein Stück nördlicher, vielleicht Dalarna? So gut kenne ich mich da nicht aus.
Mein Anliegen ist, wer kann mir Tipps geben wie weit wir nördlich fahren sollten um Schnee zu haben im Februar und eventuell Polarlichter sehen können oder zumindest die Chance besteht, welche zu sehen. Da wir von Thüringen aus auch eine gute Strecke allein bis Kiel fahren, wollte ich in Schweden so wenig Kilometer wie möglich fahren um die eine Woche nicht nur im Auto zu verbringen.

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ich freue mich über eure Antworten.

Grüße

_________________
Wibke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 12:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7682
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Ist es denn eher Anfang oder eher Ende Februar?
Ich war selbst mal in der ersten Februarhälfte in Schweden und da war Dalarna ganz klar schneesicher. Ist sowieso eine schöne Gegend, vor allem im Westen.
Nordlicht ist halt immer Glückssache, auch weiter nördlich.

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 12:30 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.01.2014
Beiträge: 113
Plz/Ort: Kassel
Um unterhalb des Polarkreises Nordlichter zu sehen müssten die schon besonders intensiv sein. Ich denke eher nicht.

_________________
med vänlig hälsning

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 14:38 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 112
Also Ferien wären zwischen 11.02. und 15.02.2019.
Gut, Polarlichter muss ich nicht zwangsläufig sehen, es ist halt so eine gewisse Wunschvorstellung. Vielleicht bietet es sich nochmal an in einer separaten Reise alleine, ohne Kind.
Ich brauche eben ein Tipp für unser Reiseziel. Ob ich mit Dalarna richtig liege, oder welche Region von Dalarna.

Danke schonmal

_________________
Wibke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 15:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2014
Beiträge: 534
Das kommt auch darauf an, was ihr machen wollt. Wintersport oder nicht.
Wenn ich jetzt von mir ausgehe, keinen Wintersport (mehr), lieber im Schnee spazieren gehen, vielleicht mal Scooter fahren und einfach den Winter geniesen, dann würde ich die in der Gegend westlich vom Siljan vielleicht bis Älvdalen was suchen.

lingon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 15:24 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 112
Hallo Lingon,

derfinitiv kein Wintersport. Wir wollen nur den Winter genießen, spazieren gehen. Die Gegend etwas erkunden oder auch mal eine kleinere Stadt besuchen.

_________________
Wibke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 15:58 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 22.08.2014
Beiträge: 37
Hallo,
wenn ihr Polarlichter sehen wollt, dann würde ich auf jeden Fall weiter in den Norden fahren. Wir waren im Sept 2017 in Kiruna und dort haben wir bereits recht intensive Polarlichter gesehen (ohne Schnee).

Ansonsten gibt es auch in Schweden immer mal wieder Wärmeeinbrüche im Winter. Wir hatten auch schon mal Anfang März Regen in Kiruna. Der Schnee war dann eher eine Eisfläche, da das Regenwasser in der Nacht wieder gefroren ist.

Die höchste Schneegarantie gibt es vermutlich in den Fjell-Regionen.

Wenn euch trockene Kälte nichts ausmacht, dann solltet ihr einmal im Winter nach Finnland reisen. Da fand ich den Winter im Vergleich zu Schweden noch etwas spannender. In Lappland ist der Winter im ürbigen so eine Art Hochsaison. Es gibt im Winter sehr viel mehr Toruisten als in den Sommermonaten. Unterkünfte sind dann schnell weg.

Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 16:04 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7682
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Ich schließe mich Lingons Vorschlag an. In der Gegend gibt es auch den Eingang zum Fulufjäll-Nationalpark (bei Mörsil, in der Nähe von Särna) mit dem Wasserfall Njupeskär, der um diese Jahrezeit weitgehend gefroren ist und auch im Winter leicht zu Fuß vom Parkplatz aus zu erreichen ist.

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Mi, 27 Dez, 2017 18:24 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.01.2014
Beiträge: 113
Plz/Ort: Kassel
Fulufjället kann ich auch nur empfehlen. Wir waren letzten Juni/Juli dort an der Grenze zu Norwegen da gab es noch Schneereste.
Wobei, für eine Woche den Weg bis dorthin ist schon zu überlegen.

_________________
med vänlig hälsning

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden im Winter
BeitragVerfasst: Do, 28 Dez, 2017 10:22 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 112
Ich habe mal etwas recherchiert im Netz über den Nationalpark Fullufjället und Umgebung. Das ist natürlich sehr schön dort. Nur habe ich auch Bedenken wegen der langen Strecke.
Hat Jemand noch eine Alternative etwas südlicher?
Vielen Dank aber schonmal für Vorschläge, da bekommt gleich Lust sich ins Auto zu setzten und einfach nach Schweden zu düsen. :YY:

_________________
Wibke


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO