Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Der Stockholm Pass

Aktuelle Zeit: So, 23 Apr, 2017 17:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schweden-Film auf 3sat
BeitragVerfasst: Fr, 05 Dez, 2008 19:50 
Infos zum Film über Schweden in 3sat heute um 21.30 Uhr

"Schweden

In Schweden wohnen einer Studie zufolge die glücklichsten Menschen Europas. Was macht diese 9 Millionen Menschen im hohen Norden denn so glücklich? Ist es der Wohlfahrtsstaat? Oder die im Vergleich zu Deutschland relativ hohe Geburtenrate? Oder die geringe Staatsverschuldung? Die hohen Steuern sind es jedenfalls bestimmt nicht. Spaß beiseite: Schweden ist auch für viele Deutsche eine Art Musterländle, ein Hort von Wohlstand und sozialer Gerechtigkeit.

Das Vorbild im Norden
Schweden, das verbinden viele Deutsche mit ländlicher Idylle, intakter Gesellschaft und traditionellen bunten Holzhäuschen. Vielleicht sind ja diese Häuschen Symbol für das sogenannte Volksheim, wie die Schweden ihren Wohlfahrtsstaat nennen. Das Königreich in Europas Norden ist für die Deutschen ein Land mit vielen idyllischen Klischees.
Es sind vor allem Astrid Lindgren und ihre Helden, die das Bild Schwedens in der ganzen Welt so positiv geprägt haben. Exportschlager Michel, Pippi und ihre Freunde oder die Kinder aus Bullerbü: Jeder kennt die Geschichten über die kindlichen Helden aus dem skandinavischen Idyll. Schweden-Blond und poppig: Später, in den 1970ern, avancierten dann Agnetha, Benny, Björn und Annifrid zu den vier berühmtesten Schweden der Welt.

3satbörse 5. November 2008 um 21.30 Uhr,
Wiederholung im ZDF
in der Nacht zum Samstag

Ikea, Volvo, Ericsson
Kaum ein anderes Unternehmen ist auf der Welt so bekannt wie Schwedens Ikea. In diesem Möbelhaus wird jeder geduzt – ob Mitarbeiter oder Kunde. Denn in Schweden sind die Umgangsformen bekanntlich locker. Das Königreich ist eine stark exportorientierte Nation, geprägt durch einige große Weltkonzerne – wie Ericsson, Volvo, ABB, AstraZeneca oder Vattenfall. Auch die schwedische Bank SEB ist in Deutschland weitgehend bekannt.
Die Geldhäuser aus dem Königreich galten bis vor kurzem als relativ geschützt vor der Kreditkrise: Denn sie waren wenig in Geschäfte mit minderwertigen Hypotheken verwickelt. Doch die weltweite Finanzkrise und der Zusammenbruch von Lehman Brothers haben sowohl die Banken als auch den Gesamtmarkt mit Wucht getroffen. Der schwedische Leitindex OMX Stockholm 30 hat sich seit seinem Höhenflug Mitte vergangenen Jahres nahezu halbiert.

Vorbild auch in der Bankenkrise
Schweden hatte aber schon Anfang der 90er Jahre seine eigene Bankenkrise. Genauso wie in den USA hatten die Geldhäuser hatten jahrelang leichtfertig Immobilienkredite vergeben. Der schwedische Staat sprang ein. Eine generelle Bankengarantie schützte den Finanzsektor vorm Zusammenbruch. „In diesem Moment schnürten wir ein Rettungspaket, das zwei Dinge leisten musste“, erzählt Bo Lundgren, ehemaliger Finanzminister. „Erstens das Vertrauen in den Finanzsektor wiederherstellen. Zweitens, wenn das Vertrauen wieder da ist, dafür sorgen, dass das verlorene Kapital wieder hergestellt wird, damit die Banken wieder Geld haben.“
Nach zwei Jahren Rezession ging es wieder aufwärts. Schweden finanziert seinen Wohlfahrtsstaat übrigens durch eine hohe Steuer- und Abgabenquote von 50 Prozent. Für Bildung, Erziehung und Gesundheit sitzt das Geld relativ locker.

Exporthilfe Monarchie
Wie seine Nachbarn Norwegen und Dänemark leistet sich auch Schweden eine Monarchie. Der König und seine Familie kosten den Steuerzahler jährlich zehn Millionen Euro. Doch kluge Ökonomen wollen wissen, dass sich die Monarchie durchaus rechne. Denn die weltweite Aufmerksamkeit gegenüber der königlichen Familie kurbele den Export an.
Schweden will vor allem ein liberales Land sein. Die sogenannte Homoehe ist hier nahezu gleichwertig, Schwule und Lesben dürfen Kinder adoptieren. Und jeder muss seine Einkommensverhältnisse offen legen – jeder, sogar der König.
Schweden – ein Stück Idylle im hohen Norden? „Bullerbü-Syndrom“ nennen Fachleute dieses verklärte Schweden-Bild von unberührter Natur und glücklichen Menschen. Astrid Lindgren und ihre Helden lassen grüßen."


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweden-Film auf 3sat
BeitragVerfasst: Sa, 06 Dez, 2008 18:30 
Tack Uwe für den Tipp!
Ich fand die Sendung echt interessant :perfekt:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO