Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Wechselkurs SEK <=> €

Aktuelle Zeit: So, 25 Jun, 2017 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 05 Okt, 2009 17:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Nach den Kriterien der UN belegt Schweden dieses Jahr noch den 7. Platz auf der Liste der Lebensqualität.
Norwegen belegt immer noch Platz 1,Australien Platz 2, Deutschland Platz 22 !!!
Ich bin mir nicht ganz sicher,aber ich meine,das Deutschland in den 80igern einmal mit ganz vorne lag.
Verdammt lang her !!!!


so long


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 05 Okt, 2009 21:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 7383
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Wolfgang B. hat geschrieben:
Deutschland Platz 22 !!!
Ich bin mir nicht ganz sicher,aber ich meine,das Deutschland in den 80igern einmal mit ganz vorne lag.


Naja, Platz 22 von 182 ist doch auch noch recht weit vorne, oder? :mrgreen:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 05 Okt, 2009 23:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Sapmi hat geschrieben:
Wolfgang B. hat geschrieben:
Deutschland Platz 22 !!!
Ich bin mir nicht ganz sicher,aber ich meine,das Deutschland in den 80igern einmal mit ganz vorne lag.


Naja, Platz 22 von 182 ist doch auch noch recht weit vorne, oder? :mrgreen:


Na ja,wenn die dritte Welt und Osteuropa fuer dich ein Massstab sind.

so long


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 05 Okt, 2009 23:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5254
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Wolfgang B. hat geschrieben:

Na ja,wenn die dritte Welt und Osteuropa fuer dich ein Massstab sind.



Na ja, wenn du Lebensqualität offenbar nur an monetären Aspekten fest machst.
Woraus ich das schließe?

Die Grundlagen zur Erstellung des Index sind:
- Lebenserwartung zum Zeitpunkt der Geburt
- Alphabetisierungsrate
- Ausbildungsniveau
- Pro-Kopf-Einkommen

Hierbei dürften sich bei den ersten beiden die europ. Staaten nicht so sehr unterscheiden. Über Punkt 3 kann man sicher streiten.
Ergo geht's auf die $$ raus.

...übrigens gibt es diese Erhebnung erst seit 1990 also dürfte da Deutschland in den 80ern nicht wirklich drin gewesen sein.

Zudem ist es immer wunderbar, welche Schlüsse aus für die / von der Presse vereinfachten Daten gezogen werden.
Wenn man sich mal alle für die teilnehmenden Länder errechneten Indizes anschaut und ggf. mal auf diese doofen Platzierungen an Hand absoluter Zahlen zu Gunsten z.B. einer Betrachtung relativ zum Median oder gar den anteiligen Unterschieden der einzelnen Länder fallen lässt, dann dürfen wir Deutschland sogar wieder gern haben :dflagge:

Alle Infos und die Ergebnisse gibt es z.B.:
direkt bei der UN http://hdr.undp.org/en/ übrigens eine spannende Seite...da sollte man sich mal nen Abend Zeit nehmen :lupe:
oder zusammengefasst
http://en.wikipedia.org/wiki/Human_Development_Index

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06 Okt, 2009 0:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2004
Beiträge: 1182
Naja...ich hab gelesen , als die Ossis dazu kamen...also ich :triller: ...ist das Durchschnittseinkommen so runter gegangen...da hat Deutschland viele Plätze verloren.

Bild ...tut mir leid.

_________________
Gruß !
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06 Okt, 2009 0:26 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Na ja, wenn du Lebensqualität offenbar nur an monetären Aspekten fest machst.
Woraus ich das schließe?

Die Grundlagen zur Erstellung des Index sind:
- Lebenserwartung zum Zeitpunkt der Geburt
- Alphabetisierungsrate
- Ausbildungsniveau
- Pro-Kopf-Einkommen

Hierbei dürften sich bei den ersten beiden die europ. Staaten nicht so sehr unterscheiden. Über Punkt 3 kann man sicher streiten.
Ergo geht's auf die $$ raus.

...übrigens gibt es diese Erhebnung erst seit 1990 also dürfte da Deutschland in den 80ern nicht wirklich drin gewesen sein.

Zudem ist es immer wunderbar, welche Schlüsse aus für die / von der Presse vereinfachten Daten gezogen werden.
Wenn man sich mal alle für die teilnehmenden Länder errechneten Indizes anschaut und ggf. mal auf diese doofen Platzierungen an Hand absoluter Zahlen zu Gunsten z.B. einer Betrachtung relativ zum Median oder gar den anteiligen Unterschieden der einzelnen Länder fallen lässt, dann dürfen wir Deutschland sogar wieder gern haben :dflagge:

Herr Jeh,Herr Jeh !

Warum muss man recht einfache Sachverhalte immer so lange verkomplizieren,bis sie nur noch die Wenigsten verstehen ?

Erstaunlicher Weise sind es ueberwiegend die Menschen die im Geld fast ersticken ,oder zumindest materiel ueberversorgt sind,die dann immer die Weisheit verkuenden das Geld nicht alles ist.
Ich habe beruflich schon den einen oder anderen Millionär und auch Milljardär kennen gelernt.
Eigentlich waren Alle !! der Meinung Geld sei lediglich bedrucktes Pappier mit jeder Menge Problempotential,nur eine Belastung.
Erzähle das einmal einem Harz4 Empfänger.

Natuerlich ist Geld nicht Alles,aber ohne Geld ist alles Andere auch nicht viel wert.
Was glaubst du warum die meisten Menschen (und du bestimmt ganz besonders) hinter dem Geld her sind wie der Teufel hinter der armen Seele?

Weil im Kapitalismus nur Kapital frei macht.
Nur mit Kapital kann man sich hier frei entfalten,sich Wuensche erfuellen,wuerdig existieren.
Ohne Kapital ist man im reichsten Land arm und in der freiheitlichsten Demokratie unfrei.
Das Leben der meisten Menschen dreht sich in erster Linie ums Geld, was immer gerne von den (Möchtegern)Intellektuellen verurteilt wird die selbst
oftmals nur Geschenke kennen (Pappas Liebling usw. ).

Auch in den 80igern gab es schon ein Ranking,nur nicht von der UN.Verschiedenste Institute hatten ihr eigenes Ranking.
Auch damals hat man die Lebensqualität schon am ProKopfeinkommen fest gemacht.

Ich bin aber auch der Meinung das Lebensqualität nicht nur vom Kontostand sondern auch im erheblichen Masse von den Unterschieden der Kontostände
abhängt.


so long


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06 Okt, 2009 0:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5254
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Wolfgang B. hat geschrieben:
Warum muss man recht einfache Sachverhalte immer so lange verkomplizieren,bis sie nur noch die Wenigsten verstehen ?


Die Frage könnte ich auch umdrehen und fragen, warum man Statistiken immer derart vereinfachen muss um populistische Aussagen treffen zu können?
Was bringt es eine Überschrift mit dem Titel "Schweden auf Platz 7..." zu nehmen ohne das Zustandekommen nur ansatzweise mal zu erläutern?
Schau dir doch mal die Indizes der ersten Plätze an:
Schweden erereicht 99,2 % der Bewertung von Norwegen.
Klar ist das ein Unterschied den man auch in ne absolute Zahl fassen kann. Aber deshalb leben die Schweden sicher nicht um 0,8% schlechter als die Norweger. Evtl. gibt es sogar Schweden die glücklicher sind...ach doof...das wurde für den Index ja überhaupt nicht berücksichtigt....

Wolfgang B. hat geschrieben:
Erstaunlicher Weise sind es ueberwiegend die Menschen die im Geld fast ersticken ,oder zumindest materiel ueberversorgt sind,die dann immer die Weisheit verkuenden das Geld nicht alles ist.


Das stimmt! Absolut korrekt. Darauf werde ich mir erst mal eine fußgerollte Havanna an nem 500 € Schein entzünden.

Wolfgang B. hat geschrieben:
Natuerlich ist Geld nicht Alles,aber ohne Geld ist alles Andere auch nicht viel wert.
Was glaubst du warum die meisten Menschen (und du bestimmt ganz besonders) hinter dem Geld her sind wie der Teufel hinter der armen Seele?


Darauf kann ich dir gerne bei einem gepflegten Kaffeeründchen mal eine philisophische Antwort geben...abet bei einwas muss ich dich enttäuschen. Mit Glauben habe ich es nicht so.
Wie war das eigtl. mit dem verkomplizieren? :triller:

Wolfgang B. hat geschrieben:
Nur mit Kapital kann man sich hier frei entfalten,sich Wuensche erfuellen,wuerdig existieren.

FDP Wähler? :wink:

Ich kann dich beruhigen...das mit dem 500er und der Zigarre war gelogen...
Ich kann mir auch Wünsche erfüllen und würdig leben und das bei nem Gehalt das im Mittel nicht mal das vieler Industriearbeiter erreicht. Wenn ich dann noch die für die Bildung "verlorenen" Jahre mit Einkommen = 0 rechne...heidewitzka...


Wolfgang B. hat geschrieben:
Das Leben der meisten Menschen dreht sich in erster Linie ums Geld, was immer gerne von den (Möchtegern)Intellektuellen verurteilt wird die selbst
oftmals nur Geschenke kennen (Pappas Liebling usw. ).


Oma hat immer mehr rausgerückt, giltet das auch?

Wolfgang B. hat geschrieben:
Auch in den 80igern gab es schon ein Ranking,nur nicht von der UN.Verschiedenste Institute hatten ihr eigenes Ranking.
Auch damals hat man die Lebensqualität schon am ProKopfeinkommen fest gemacht.

Nur sollte man diese Rankings auch auf Basis der unterschiedlichen Datenerhebungen nicht unbedingt 1:1 vergleichen, oder?

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06 Okt, 2009 8:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Herr Jeh: DANKE für diese tollen Beiträge und Links! :perfekt: :perfekt: :perfekt:

Wolfgang B: Wie verbittert, unzufrieden und von Neid zerfressen musst Du nur sein? Das tut mir sehr, sehr leid für Dich.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06 Okt, 2009 9:42 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Wolfgang B. hat geschrieben:
Nach den Kriterien der UN belegt Schweden dieses Jahr noch den 7. Platz auf der Liste der Lebensqualität.
Norwegen belegt immer noch Platz 1,Australien Platz 2, Deutschland Platz 22 !!!
Ich bin mir nicht ganz sicher,aber ich meine,das Deutschland in den 80igern einmal mit ganz vorne lag.
Verdammt lang her !!!!


so long


Was will uns der Schreiber damit sagen??? :YYAK:
Ich habe in meinem Leben in dem einen oder anderen Land gelebt und fühlte mich jedes Mal wohl und glücklich. Das Land, in dem ich jeweils lebe, liegt für mich in puncto Lebensqualität immer auf Platz 1.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 06 Okt, 2009 11:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5254
Plz/Ort: Rand der Scheibe
andrecki hat geschrieben:
Naja...ich hab gelesen , als die Ossis dazu kamen...also ich :triller: ...ist das Durchschnittseinkommen so runter gegangen...da hat Deutschland viele Plätze verloren.


Ich habe die letzten Tage eine Studie zu Migration in Folge der Wiedervereinigung gelesen...es sind deutlich mehr weibliche Zonis ehemals weibliche Ostdeutsche gnaa! Frauen aus den neuen Bundesländern in den Westen übergesiedelt als Männer. In sofern dürfte ja dann für so manchen (männlichen) Westler die Lebensqualität gestiegen sein :YYAY:

Aber falls du dich tatsächlich und ernsthaft für den Verlust vieler Plätze in Rankings entschuldigen willst, dann darfst du gerne der PARTEI (http://www.die-partei.de) beitreten. Die engültige Teilung Deutschlands ist so z.B. eines unserer Ziele :perfekt: :mrgreen:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO