Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Besucherguide Schweden präsentiert

Anreise nach Schweden

Aktuelle Zeit: Mo, 23 Jan, 2017 5:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schweden allein und kostengünstig
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 1:10 
Dieses Jahr soll es wieder nach Schweden gehen und ich frag hier einfach mal nach Erfahrungen und Tipps von anderen, die das auch schon mal auf die Art gemacht haben.

Plan A war, ein Wohnmobil zu mieten, der ist mittlerweile aber wieder gestorben, weil das zu teuer ist.

Plan B war, mit dem Auto hochzufahren und ein Ferienhaus / Ferienwohnung zu mieten, ist aber mittlerweile auch ad akta gelegt, weil mein Freund nicht mitfahren kann und ich nun alleine fahren werde, deshalb gibt es jetzt Plan C1, C2 usw.

Ich könnte mit dem Auto hochfahren, bin ich aber nicht wirklich scharf drauf, die Strecke komplett alleine zu fahren.
Ich könnte fliegen, hab dann aber vor Ort das Problem mit der Mobilität.
Ich könnte mit dem Zug fahren, da geht aber jeweils ein ganzer Tag für An- und Abreise drauf, außer wenn ich Nachtzug fahre, was aber wiederum teuer ist.

Jetzt habe ich überlegt, zu fliegen und vor Ort ein Auto zu mieten. Was kostet das etwa, wenn man in Schweden ein Auto mietet? Beim recherchieren habe ich rent-a-wreck gefunden, die vermieten gebrauchte Autos und sind günstig. Kennt die jemand? Kann man da mit gutem Gewissen mieten oder besser nicht?

Ich kann vor Ort natürlich mit dem Zug fahren, dazu hatte ich mir mal die Preise für den Interrail Pass rausgesucht und entschieden, dass sich das nicht lohnt, das kostet für 8 Tage 300€. Lohnt sich erst bei längeren Strecken, aber ich hab nicht vor, meinen Urlaub im Zug zu verbringen.

Nächster Punkt ist die Übernachtung. Da gibts ja jetzt vielfältige Möglichkeiten: ne Hütte auf nem Campingplatz, Bed & Breakfast, Jugendherberge, privat (Hospitalityclub, Couchsurfing), das einzige, was definitiv ausfällt, ist Zelten, ich hab Probleme mit der Halswirbelsäule, da wäre der Urlaub nach 3 Tagen vorbei. Kennt da jemand gute Adressen? Bei Jugendherbergen und Bed & Breakfast habe ich bei Recherchen immer wieder feststellen müssen, dass ich in JHs kein einzelnes Bett buchen kann und in B&Bs ein Einzelzimmer das gleiche kostet, wie ein Doppelzimmer, und 500SEK pro Übernachtung für mich alleine sind mir einfach zu teuer.
Bei Privatleuten klappt in Städten ganz gut, aber ich hab auch Orte eingeplant, in denen es keine oder kaum Mitglieder gibt.

Ach ja, das wichtigste hab ich fast vergessen: Die Tour soll nach Skåne und Halland gehen. Grob angedacht ist im Augenblick Anreise nach Göteborg und von da aus dann Richtung Süden, Abreise ab Malmö oder Trelleborg oder Kopenhagen. Angedachte Etappen (in Skåne) sind erstmal Borås (ist das noch Skåne?), Hässleholm, Höör (Djurpark), Kristianstad, Kåseberga, Lund, Helsingborg, evtl. Ystad, natürlich in einer sinnvollen Reihenfolge. Reisedauer eine Woche oder 14 Tage, bei einer Woche natürlich nicht in vollem Umfang.

Wer hat so ne Rundreise schon mal alleine gemacht und kann mir ein paar Tipps geben, wie man die Kosten in Grenzen halten kann? Mehr als 500€-600€ sind nicht drin. Und ich mein, was essen und paar Einkäufe sollten ja auch noch drin sein. Ich bring mir zum Beispiel immer gerne Bücher und CDs mit.

So, jetzt ihr!
Hej då så länge,
Nadja


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 10:50 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15195
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej Nadja!

Zitat:
... und kann mir ein paar Tipps geben, wie man die Kosten in Grenzen halten kann? Mehr als 500€-600€ sind nicht drin.

Huii, da stellst du uns aber vor eine schwierige Aufgabe!
Aber ich will es trotzdem mal versuchen.

Zitat:
... Anreise nach Göteborg...

In deinem Vorstellungsthread schreibst du, dass du in Thüringen wohnst.
Hmmm, dort kenne ich mich gar nicht aus. Welcher Flughafen von denen, die → in dieser Liste stehen wären denn für dich am günstigsten zu erreichen? Ein Flug mit Airberlin im Sommer kostet im Moment zwischen 80,- und 120,- Euro (wenn man heute bucht).
Oder: Du fährst mit der Bahn nach Kiel und nimmst dort ein Fähre der → Stena Line.
Preis im Sommer für eine Einzelperson z.Z. 71,- Euro zzgl. Kabine (ab 25,- Euro)

Oder du fährst mit dem Bus nach Göteborg. http://www.touring.de
Preise dort z.Z. um die 70,- Euro.

Zitat:
... habe ich bei Recherchen immer wieder feststellen müssen, dass ich in JHs kein einzelnes Bett buchen kann...

Natürlich kann man in JHs, die in Schweden Vandrarhem genannt werden, einzelne Betten buchen! Die Preise liegen so um die 20,- bis 25,- Euro. Mal ein wenig mehr, mal weniger.
http://www.svif.se
http://www.svenskaturistforeningen.se

Zitat:
Angedachte Etappen (in Skåne) sind erstmal Borås (ist das noch Skåne?), Hässleholm, Höör (Djurpark), Kristianstad, Kåseberga, Lund, Helsingborg, evtl. Ystad, natürlich in einer sinnvollen Reihenfolge

Für Fahrten innerhalb Schwedens, kann ich Swebus Express oder GoByBus empfehlen. Die bringen dich für kleines Geld von A nach B.

Hier noch ein sehr guter Reiseplaner, für Fahrten innerhalb Schwedens mit öffentlichen Verkehrsmitteln: http://helaresan.resrobot.se/pages/

Zitat:
Abreise ab Malmö oder Trelleborg oder Kopenhagen

Entweder wieder mit dem Bus: http://www.touring.de
Oder ab Trelleborg mit der Fähre nach Travemünde oder Rostock. www.ttline.de
Kostet 30,- Euro. Bei Tagesfahrten ist keine Kabine erforderlich.

Zitat:
Was kostet das etwa, wenn man in Schweden ein Auto mietet? Beim recherchieren habe ich rent-a-wreck gefunden, die vermieten gebrauchte Autos und sind günstig. Kennt die jemand?

Mit Mietwagen kenne ich mich nicht so aus. Es ist schon 13 Jahre her, dass ich in S einen Mietwagen hatte.

Viel Spaß bei der Urlaubsplanung!
:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 10:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 991
Plz/Ort: Hohenlimburg
Justy hat geschrieben:
Bei Jugendherbergen und Bed & Breakfast habe ich bei Recherchen immer wieder feststellen müssen, dass ich in JHs kein einzelnes Bett buchen kann und in B&Bs ein Einzelzimmer das gleiche kostet, wie ein Doppelzimmer, und 500SEK pro Übernachtung für mich alleine sind mir einfach zu teuer.


Warum kannst Du das nicht? :YYAK:

Schau mal hier: http://www.svenskaturistforeningen.se/de/
Einzelzimmer sind geringfügig teurer, aber nicht der Rede wert. Habe viele Urlaube in Stf-Vandrahems verbracht und eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Ab sechs Übernachtungen lohnt sich bereits Mitglied zu werden, da der Jahresbeitrag ca. 300 SEK beträgt und dann der Zuschlag für Nichtmitglieder von 50 SEK pro Übernachtung entfällt.

Värmi war schneller... :oops:

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 11:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.10.2004
Beiträge: 653
Hej Nadja,

ich bin echt gespannt, was hier für Vorschläge kommen. 14 Tage Schweden mit An- und Abreise, Übernachtung ohne Zelten und Mietwagen zuzüglich Geschenke für insgesamt maximal € 500 - 600. :shock:

Also wenn das jemand hinkriegt, dann gebe ich zu, ich bin der total versnobte Milliardär wenn ich mit dem Motorrad verreise....... :weifa:

Mal überschlägig:

14 Tage übernachten in Vandrarhem a 15 € = € 210
Mietwagen z.B. von Rent a wreck SEK 1440 pro Woche also gesamt = € 270
Hin und Rückflug geschätzt zusammen € 120

Damit wäre Dein Budget weg.

:YYAO: Schade um die guten Sachen die Du in den 14 Tagen dann nicht essen kannst. Aber je nach Saison gibt es ja schon Pilze und Beeren, das Wasser in den Bächen und Flüssen in einigen Gegenden hat auch Trinkwasserqualität.

Im Ernst, ohne Zelten in der Freien Natur klappt das nach meiner Meinung mit Mietwagen niemals. Wenn Du das hinkriegst solltest Du ein Buch darüber schreiben.

Ich wünsch Dir trotzdem viel Glück dafür.

Gruß
Tom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 11:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009
Beiträge: 517
Justy hat geschrieben:
Dieses Jahr soll es wieder nach Schweden gehen und ich frag hier einfach mal nach Erfahrungen und Tipps von anderen, die das auch schon mal auf die Art gemacht haben.

Plan A war, ein Wohnmobil zu mieten, der ist mittlerweile aber wieder gestorben, weil das zu teuer ist.

Plan B war, mit dem Auto hochzufahren und ein Ferienhaus / Ferienwohnung zu mieten, ist aber mittlerweile auch ad akta gelegt, weil mein Freund nicht mitfahren kann und ich nun alleine fahren werde, deshalb gibt es jetzt Plan C1, C2 usw.

Ich könnte mit dem Auto hochfahren, bin ich aber nicht wirklich scharf drauf, die Strecke komplett alleine zu fahren.
Ich könnte fliegen, hab dann aber vor Ort das Problem mit der Mobilität.
Ich könnte mit dem Zug fahren, da geht aber jeweils ein ganzer Tag für An- und Abreise drauf, außer wenn ich Nachtzug fahre, was aber wiederum teuer ist.

Jetzt habe ich überlegt, zu fliegen und vor Ort ein Auto zu mieten. Was kostet das etwa, wenn man in Schweden ein Auto mietet? Beim recherchieren habe ich rent-a-wreck gefunden, die vermieten gebrauchte Autos und sind günstig. Kennt die jemand? Kann man da mit gutem Gewissen mieten oder besser nicht?

Ich kann vor Ort natürlich mit dem Zug fahren, dazu hatte ich mir mal die Preise für den Interrail Pass rausgesucht und entschieden, dass sich das nicht lohnt, das kostet für 8 Tage 300€. Lohnt sich erst bei längeren Strecken, aber ich hab nicht vor, meinen Urlaub im Zug zu verbringen.

Nächster Punkt ist die Übernachtung. Da gibts ja jetzt vielfältige Möglichkeiten: ne Hütte auf nem Campingplatz, Bed & Breakfast, Jugendherberge, privat (Hospitalityclub, Couchsurfing), das einzige, was definitiv ausfällt, ist Zelten, ich hab Probleme mit der Halswirbelsäule, da wäre der Urlaub nach 3 Tagen vorbei. Kennt da jemand gute Adressen? Bei Jugendherbergen und Bed & Breakfast habe ich bei Recherchen immer wieder feststellen müssen, dass ich in JHs kein einzelnes Bett buchen kann und in B&Bs ein Einzelzimmer das gleiche kostet, wie ein Doppelzimmer, und 500SEK pro Übernachtung für mich alleine sind mir einfach zu teuer.
Bei Privatleuten klappt in Städten ganz gut, aber ich hab auch Orte eingeplant, in denen es keine oder kaum Mitglieder gibt.

Ach ja, das wichtigste hab ich fast vergessen: Die Tour soll nach Skåne und Halland gehen. Grob angedacht ist im Augenblick Anreise nach Göteborg und von da aus dann Richtung Süden, Abreise ab Malmö oder Trelleborg oder Kopenhagen. Angedachte Etappen (in Skåne) sind erstmal Borås (ist das noch Skåne?), Hässleholm, Höör (Djurpark), Kristianstad, Kåseberga, Lund, Helsingborg, evtl. Ystad, natürlich in einer sinnvollen Reihenfolge. Reisedauer eine Woche oder 14 Tage, bei einer Woche natürlich nicht in vollem Umfang.

Wer hat so ne Rundreise schon mal alleine gemacht und kann mir ein paar Tipps geben, wie man die Kosten in Grenzen halten kann? Mehr als 500€-600€ sind nicht drin. Und ich mein, was essen und paar Einkäufe sollten ja auch noch drin sein. Ich bring mir zum Beispiel immer gerne Bücher und CDs mit.

So, jetzt ihr!
Hej då så länge,
Nadja


Hallo,
natürlich w ü r d e ich auch allein durch Sweden fahren und das mit eigenes Auto.Wir haben im unseren Sweden Aufenthalten mehrere Urlauber gesehen die allein fuhren.Aber mit dem Geld....da würden meine bedenken aufkommen.Ausgaben für Benzin schon endhalten...?Dazu komme noch die Hüttenpreise....was Eßbares brauchst Du ja auch.In dem Falle kannst Du alles(fast) so mitnehmen.Wir machen es auch so. :achso: Wir haben schon einige Touren durch...schade das meine HP noch nicht fertig ist.Denn da ist soweit alles verewigt. :lesen2:
Ich stehe gern zur Verfügung für weitere Einzelheiten
:YYAN:

_________________
19guesch
http://skandinavienfan.repage8.de/
''Die Welt ist ein Buch.Wer nie reist,sieht nur eine Seite davon.''
-Aurelius Augustinus-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 11:29 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15195
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
tomtom112 hat geschrieben:
Mal überschlägig:

14 Tage übernachten in Vandrarhem a 15 € = € 210
Mietwagen z.B. von Rent a wreck SEK 1440 pro Woche also gesamt = € 270
Hin und Rückflug geschätzt zusammen € 120


Hier mal mein Überschlag:

Anreise Bus Berlin - Göteborg = 68,- Euro
12 Übernachtungen im Vandrarhem = ca. 240,- Euro
10 Einzelfahrten mit Überlandbus = geschätzte 100,- Euro
Heimreise Bus Malmö - Berlin 47,- Euro

Macht: 455,- Euro
Rest = 145,- Euro
Verbleiben 10,35 Euro/Tag für Essen, Trinken, Eintrittsgelder und Shoppen.

Hmmm,- knapp aber machbar! (Aber nicht empfehlenswert)

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 11:30 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej hej,

bevor ich hierher zog, habe ich auch ziemlich viele Touren allein durch Schweden gemacht. Dabei war ich mindestens 14 Tage unterwegs mit eigenem Auto und Anreise von Norddeutschland. Alles in Allem kann ich mich Tomtom und 19guesch nur anschließen und schreiben, dass meine Reisen immer teurer als 500-600€ waren. Ausserhalb der Saison wurde das Übernachten im vandrarhem immer ziemlich preisgünstig. So habe ich mal für 2,5 Wochen (an einem Ort) 1600kr für Übernachtung bezahlt, war dabei beinahe ganz allein im vandrarhem unter der Woche und der Standard war wirklich erstklassig. Das Ganze ist aber schon ´ne ziemliche Zeit her und selbst zu der Zeit wurde mein Aufenthalt teurer als dein Budget hergibt, wie du schreibst. Und ich habe dabei auch nicht wirklich ausschweifend gelebt und massig an Mitbringseln gekauft, aber leben und tanken und Eintritt/Fähre bezahlen muss man ja auch mitunter.

Aber bekanntlich gibt es für jedes Problem eine Lösung, so sicher auch für deins :perfekt: Es ist ja noch früh im Jahr und du hast sicher noch Zeit, unsere Tips zu berücksichtigen :YYBP:
Übrigens habe ich mitunter von heute auf morgen geplant/ bin gereist, weil ich nie wirklich wußte, wann ich Urlaub bekam in meiner Zeit in Deutschland.

Wünsch dir auch viel Spaß bei der Planung!!!
lieben Gruß
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 11:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009
Beiträge: 517
Lis hat geschrieben:
Hej hej,

bevor ich hierher zog, habe ich auch ziemlich viele Touren allein durch Schweden gemacht. Dabei war ich mindestens 14 Tage unterwegs mit eigenem Auto und Anreise von Norddeutschland. Alles in Allem kann ich mich Tomtom und 19guesch nur anschließen und schreiben, dass meine Reisen immer teurer als 500-600€ waren. Ausserhalb der Saison wurde das Übernachten im vandrarhem immer ziemlich preisgünstig. So habe ich mal für 2,5 Wochen (an einem Ort) 1600kr für Übernachtung bezahlt, war dabei beinahe ganz allein im vandrarhem unter der Woche und der Standard war wirklich erstklassig. Das Ganze ist aber schon ´ne ziemliche Zeit her und selbst zu der Zeit wurde mein Aufenthalt teurer als dein Budget hergibt, wie du schreibst. Und ich habe dabei auch nicht wirklich ausschweifend gelebt und massig an Mitbringseln gekauft, aber leben und tanken und Eintritt/Fähre bezahlen muss man ja auch mitunter.

Aber bekanntlich gibt es für jedes Problem eine Lösung, so sicher auch für deins :perfekt: Es ist ja noch früh im Jahr und du hast sicher noch Zeit, unsere Tips zu berücksichtigen :YYBP:
Übrigens habe ich mitunter von heute auf morgen geplant/ bin gereist, weil ich nie wirklich wußte, wann ich Urlaub bekam in meiner Zeit in Deutschland.

Wünsch dir auch viel Spaß bei der Planung!!!
lieben Gruß
Lis :YY:


Hallo 'Lis'
sprichts o.schreibst mir aus dem Herzen.Ich fahre immer s p o n t a n !Eigenes Auto-fast alles aus D mitnehmen-Tour aussuchen und dabei beraten lassen im grossen Swedenforum... :hey: ...ab
:YYAN:

_________________
19guesch
http://skandinavienfan.repage8.de/
''Die Welt ist ein Buch.Wer nie reist,sieht nur eine Seite davon.''
-Aurelius Augustinus-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 12:11 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
19guesch hat geschrieben:
Eigenes Auto-fast alles aus D mitnehmen-Tour aussuchen
:YYAN:


Naja, mal abgesehen davon, dass ich wohl Cappucchino und Tee dabei hatte, habe ich sonst nur Klamotten mitgenommen. Alles andere gab´s ja auch damals schon hier.
Aber wer natürlich sein Budget ganz eng hat, nimmt sicher soviel wie möglich mit, um die Kosten während der Reise so gering wie möglich zu halten. Is ja auch irgendwo verständlich.
Aber, wenn man mitunter fliegen will wie Justy, hält sich ja die Mitnahmemöglichkeit doch sehr in Grenzen.

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Feb, 2009 12:27 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15195
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
19guesch hat geschrieben:
... -fast alles aus D mitnehmen-...

Hmmm,....
Hab´ ich vor Schwedens Eintritt in die EU auch gemacht. Danach war es aber nicht mehr nötig, es sei denn, man möchte Eulen nach Athen tragen! :D
Bis auf wenige Ausnahmen (Schnappes :D , essbare Grillwurst), muss man als Urlauber nix mehr an Lebensmittel nach Schweden einführen!
In Schweden gibt es mittlerweile sogar leckeres Brot, schmackhafte Wurst (fürs Butterbrot) und leckeres Bier. Na gut, letzteres hat zwar nicht die Umdrehungen wie deutsches Bier,- aber es schmeckt.
Viele Sachen sind in S sogar günstiger als in D. Kaffee zum Beispiel.

19guesch hat geschrieben:
... beraten lassen im grossen Swedenforum... :hey: ...ab

:perfekt:

Lis hat geschrieben:
Alles in Allem kann ich mich Tomtom und 19guesch nur anschließen und schreiben, dass meine Reisen immer teurer als 500-600€ waren.

Bei meinen Urlauben mit meiner Familie auch! :YYBP:
Ich bin einmal vor vielen Monden mit meiner Familie mit abgezählten Geld in den Urlaub gefahren. Das mache ich nie wieder! Der Urlaub war zwar schön,- aber abgezählt. :-(

Lis hat geschrieben:
Aber wer natürlich sein Budget ganz eng hat, nimmt sicher soviel wie möglich mit, um die Kosten während der Reise so gering wie möglich zu halten.

Nun ja,- aber diese Sachen muss man in D ja auch bezahlen.
Und wie oben schon gesagt,- es lohnt sich nicht wirklich!

Dann sollte man lieber auf den Urlaub verzichten und das Geld für das kommende Jahr zur Seite legen.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO