Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Vixen - Live In Schweden CD Store For NEU

Aktuelle Zeit: Do, 27 Jul, 2017 0:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Mär, 2007 13:31 
@INGO
mehr Geld ausgeben
das glaube ich nicht ,aus eigener Erfahrung!

Danke der Bestätigung. Letzten endes bist du ja ein deutscher und nicht dazu bereit... :achso:

Bei z.B. Aldi und Lidl kann man in D. erst seit 2 Jahren mit der Karte zahlen. In Schweden macht es der Kunde seit Jahren selber und spart damit Zeit und Arbeit für die Person an der Kasse ein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Mär, 2007 17:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Klas hat geschrieben:
@Lis
Also förlåt, aber Deutschland ist rueckständig. Man sollte mal lernen sich anzupassen.......mir grault schon vor dem Sommer, wenn ich wieder ´ne Börse mit Geld mit mir rumschleppen muss......in Deutschland....

Ich denke nicht das Deutschland rückständig ist. Es geht wahrscheinlich eher darum, dass es für die Firmen erstmal teuer ist das System anzuschaffen. In D. geht es oft darum den Preis so niedrig zu halten und deswegen auch die Kosten.
Gruss
Klas


Hej Klas,

das verstehe ich natuerlich auch.
Aber trotzdem finde ich das Procedere in Deutschland, an eine Visa-Card zu kommen, sehr umständlich. Und dann hat man immer noch 2 Karten in der Börse.......und das finde ich auch rueckständig.

Auf der anderen Seite kann ich natuerlich auch die Argumente von Backa etwas verstehen. Widerum muss auch der Kauf mit Kreditkarte ja befuerwortet werden durch die Kreditkartenanstalt - oder wie das heisst, also Visa oder Master-Card. Also verstehe ich nicht recht, wie man da so hohe Verluste einfahren kann, das geht doch auf normalen Rechnungsweg genauso, eben, wenn die Leute nicht bezahlen. Selbst zu meiner Zeit im Reisebuero, die nun schon einige Jahre her ist, haben wir selten Bargeld angenommen, sondern nur auf Rechnung gearbeitet. Und wenn die nicht bezahlt wird, ist es genauso Essig..... :YYAK:

Also Kreditkarte hin oder her - es läuft sowieso daraufhinaus. Auch Detuschland wird sich darauf einstellen muessen. Ansonsten werde beispielsweise ich im Falle eines Falles meine Waren an der Kasse zuruecklassen, wenn meine Karte nicht akzeptiert wird...... :YYAK: ....zumindest bei grösseren Summen, die allerdings dann meiner Grössenordnung entsprechen ;-)

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Mär, 2007 20:31 
Hej :YYAC:

mit Karte gehts auf alle Fälle schnell,
man hat nicht ein Kilo Kleingeld in der Börse
und man kann wirklich an (fast)jeder "Bochwurstbude"
damt bezahlen. - wersuch das mal in DL

:YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Mär, 2007 21:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2005
Beiträge: 888
Plz/Ort: Berlin/Halland
Det is hier nen Hin und Her mit de Karten.
Ditt umtauschen vonne baren Paste iss och nich umsonst. Habe mir von meiner Bank mal die Preise angefordert.
EC(Maestro) 1% mind. 4,50 € für ne Barabhebung.
Wenn ick mit de KK zahle brauch ick wirklich nur 1% Auslandseinsatz zahlen. Die KK ist auf jedenfall preiswerter.
Aber det wird wohl jeder für sich selbst entscheiden wie er det macht.
Ick hab och keen bock mit so viel Paste inne Potte rumzugurken.

_________________
Fette grüße von Sascha
Die Schlauen verachten die Gelehrsamkeit, Einfältige bewundern sie, und die Klugen nützen sie.
Francis Bacon
Bild
http://www.schweden-fuer-jeden.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 12:42 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 187
Plz/Ort: Aurich/Ostfriesland
Hej,

noch einmal im Klartext zu den Karten:
Kreditkarte ist eine Karte, bei der Du hier in D automatisch auf Kredit kaufst. Die Umsätze laufen bei der Kartengesellschaft auf. Einmal im Monat (ausser bei vereinbarter Ratenzahlung) werden dann die aufgelaufenenen Beträge in einer Summe von Deinem Giro-Konto abgebucht. Im Gegensatz dazu wird bei der Maestro (EC)-Karte jeder einzelne Umsatz sofort abgebucht.

Damit sind Kreditkarten potentiell mit einem höheren Risiko behaftet. Die Kartengesellschaft kann zwar für den Umsatz grünes Licht geben, ob am Ende des Monats der Umsatz aber von dem Girokonto des Kunden abgebucht werden kann, steht auf einem anderen Blatt (z.B. Zahlungsunfähigkeit oder Kontoschließung --> Betrag der Kreditkarte kann nicht mehr abgebucht werden - eine Informationspflicht der Hausbank an die Kreditkartengesellschaft gibt es nicht). Im Laufe des Monats kann man je nach Rahmen schon ein hübsches Sümmchen auf der Kreditkarte sammeln.

Im Gegensatz dazu wird die Maestro-Karte sehr schnell gesperrt, weil eben sofort festgesellt werden kann, ob ein Kunde zahlungswillig ist oder nicht.

Punkt 2 in D: für Umsätze mit Kreditkarte müssen in D die Geschäfte mehr Provision zahlen als für Umsätze mit der Maestro-Karte. Die Anschaffungskosten für die Technik spielen hier nur eine Nebenrolle (und werden tlw. sogar von den Kreditinstituten gesponsert).

Insofern sehe ich derzeit keine Chance, dass sich die Kreditkarte in D die Maestro-Karte verdrängt, zumal so gut wie alle Institute auf diese Karte als Standardkarte setzen. Die Kreditkarte ist hier ein "Add-On" und wird es in den nächsten Jahren auch bleiben.


Gruß Dieter

PS: Wie verhält es sich mit den Abbuchungen bei den schwedischen Karten? Sofortige Abbuchung oder auch einmal gesammelt im Monat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 14:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2004
Beiträge: 542
Plz/Ort: Wolfsburg
Hej Ihr Lieben!
Ich hatte auch schon mal eine Kreditkarte und fand es damals sehr schlecht, dass die getätigten Umsätze nur einmal am Monatsende abgebucht wurden. Da wurde es schon schnell mal unübersichtlich. Bei der EC-Karte und der sofortigen Abbuchung ist man besser über den momentanen Kontostand im Bilde.
Liebe Grüße
Bernibärchen

_________________
Positiv denken!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 14:33 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Bei der EC-Karte und der sofortigen Abbuchung ist man besser über den momentanen Kontostand im Bilde.

Genau das ist der Knackpunkt. Ich möchte hizufügen und erst recht bei Barzahlung. Allzuschnell kann man sonst das Gefühl für die ausgegebenen Beträge verlieren.
Sind nicht sehr viele Haushalte in den USA hoffnungslos überschuldet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 14:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
dieterg hat geschrieben:
PS: Wie verhält es sich mit den Abbuchungen bei den schwedischen Karten? Sofortige Abbuchung oder auch einmal gesammelt im Monat?


Hej!

Bei schwedischen Kreditkarten wird sofort vom Konto abgebucht. Sofort heißt, Du hast wenige Sekunden nach der Bezahlung in einem Geschäft den Betrag schon von Deinem Konto abgebucht und siehst es auch auf dem Kontoauszug. Das gleiche gilt auch für Zahlungen mit der Karte im Ausland, wobei es dort etwas länger dauert, bis die Bewegung auf dem Konto zu sehen ist.

Das man bei der Kreditkarte also weniger Übersicht über sein Konto hat, ist - in Schweden - kein Argument.

Liebe Grüße,
Miriam :YY:

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 15:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej hej,

ich versuch´s mal nochmal zu erklären.
Ich habe eine Karte von meiner Bank, die ich als Kontokarte oder als Kreditkarte nutzen kann. Ich nutze sie nur als Kontokarte. D.h. wie bei euch als EC-Karte. Trotzdem hat sie das Visa-Card-Zeichen mit drauf, das bedeutet somit, dass sie als Zahlungsmittel u.a. auch bei Stena-Line anerkannt wird, obwohl ich sie nicht als Kreditkarte dort nutzen wuerde. Dasgleiche gilt bei Bezahlung von Biobiljetter hier (fällt mir so als Beispiel ein), dort wird auch eine "normale" Kontokarte nicht als Zahlungsmittel akzeptiert, nur eine "Kreditkarte". Das klingt vielleicht merkwuerdig, ist aber so. Insofern schlage ich mit nur einer Karte zwei Fliegen mit einer Klappe. In Deutschland muesste ich fuer die gleiche Akzeptanz umständlich einen Antrag auf Kreditkarte stellen und bekam dann auch noch eine 2. Karte zugeschickt, die anzuwenden wäre, im Falle eines Falles. Das alles habe ich nun nicht mehr. Ich kann also mit nur einer Karte wählen, ob ich via Konto, also bei euch EC-Karte, oder Kredit, bei euch die Extra-Visa-Karte bezahlen will. Ihr seid gezwungen, immer beide Karten mitrumzuschleppen und wenn jemand nur eine Visa-Karte akzeptiert, seid ihr gezwungen, diese auch anzuwenden, nicht so in meinem Fall.

Ich glaube, die Abrechnungsprocedur mit der Kreditkarte ist hier nicht anders als in Deutschland, also einmal monatlich - wie schon gesagt, ich hab sie noch nicht als Kreditkarte genutzt.

Ich wollte einfach nur nochmal deutlich machen, dass die Akzeptanz meiner Bankkarte nichts mit der Anwendung zu tun hat. Ich habe eben nur eine Karte (anstelle von 2) und das Erhalten der Karte war sehr viel einfacher als in Deutschland und die Akzeptanz ist eben grösser.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Zuletzt geändert von Lis († 2.6.2016) am Mo, 05 Mär, 2007 15:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 19:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2006
Beiträge: 295
bernibaerchen hat geschrieben:
Hej Ihr Lieben!
Ich hatte auch schon mal eine Kreditkarte und fand es damals sehr schlecht, dass die getätigten Umsätze nur einmal am Monatsende abgebucht wurden. Da wurde es schon schnell mal unübersichtlich. Bei der EC-Karte und der sofortigen Abbuchung ist man besser über den momentanen Kontostand im Bilde.
Liebe Grüße
Bernibärchen


Hej,

Etwas "Disziplin" gehört schon dazu , um mit einer Kreditkarte umzugehen und am Monatsersten das Konto gedeckt zu haben. Den Kontostand sollte man halt so in etwa im "Hinterkopf" haben.
Wird die EC-Karte hemmungslos eingesetzt ist der Kontostand auch schnell in Richtung "soll-gehabt-haben". :wink:

Rudi hat geschrieben:
Sind nicht sehr viele Haushalte in den USA hoffnungslos überschuldet?


Wieso verweist du auf die USA - davon gibt es in Deutschland auch genug!

_________________
Laban
_____________________________

Kein Wesen kann zu nichts verfallen!
Das Ewige regt sich fort in allem.
J.W. Goethe


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO