Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


DGSF präsentiert

Stellenangebote aus Schweden

Aktuelle Zeit: So, 28 Mai, 2017 2:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 15:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Assi hat geschrieben:
Das ist genau das was ich meine.
Was für den einen das " Scheissauto " ist, ist für den anderen 10 Jahre ein zuverlässiges Auto. Was sagt mir das ? :drunter2:
Langsam stinkts mir :pir:
Assi


Selbst habe ich nie einen Saab gefahren,da aber recht hochbetagte Autos von Saab hier in Massen rumfahren,kann der Wagen so schlecht nicht sein.
Ausserdem hat SAAB soweit ich weiss auch viele autotechnische Innovationen auf den Markt gebracht,die es heute in jedem Automobil gibt.
Vermutlich ist die unerfreuliche Situation bei dem Autobauer wieder einmal auf Missmangement zurueckzufuehren.
Ist ja schön,das die Mitarbeiter jetzt wenigstens ihren ausstehenden Lohn bekommen.

so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 15:11 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
sillstrypare hat geschrieben:


Und irgendwie liest es sich in dem Artikeln so, als wenn Frau Fahlberg sich dafür entschuldigt, dass Unionen Konkurs angemeldet hat - sie sahen sich, aufgrund der Reaktionen der Gewerkschaftsmitglieder bei Treffen am vergangenen Freitag, gezwungen, so zu handeln.
Denn:" Men det går inte att föreställa sig hur det är att leva utan lön och osäkerheten om när lönen kan komma. Vi hade inga andra alternativ, säger Cecilia Fahlberg." - auf deutsch: Aber man kann sich nicht vorstellen, wie es ist, ohne Lohn und der Unsicherheit, wann der Lohn kommt, zu leben. Wir hatten keine andere Alternative, sagt Cecilia Fahlberg.- ödmjukhet wohin man schaut... :twisted: Wann lernen die Gewerkschaften hier eigentlich, dass sie FÜR die Mitglieder da sind und sich dafür nicht entschuldigen müssen. :twisted:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 19:36 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Assi hat geschrieben:
Das ist genau das was ich meine.
Was für den einen das " Scheissauto " ist, ist für den anderen 10 Jahre ein zuverlässiges Auto. Was sagt mir das ? :drunter2:
Langsam stinkts mir :pir:
Assi


Langsam stinkts Dir? :grübel:

und gleichzeitig soll ich erschossen werden :pir: weil ich den Saab als "Scheissauto" bezeichne :YYAD:

wenn Du nicht mehr Humor hast,besonders als "älterer" Gast in unserem Forum dann frage mich ob wir nicht allgemein aufhören sollten zu diskutieren!

Warum nimmst Du das Wort "Scheissauto" als Beleidigung?
Weil Du so ein Fahrzeug magst?

Mein Gott ich fahre selbst (noch) Volvo und habe vor zwanzig Jahren noch gesagt wer will so einen "Scheissvolvo"oder Sossecontainer freiwillig besitzen?

Aber Saab war vor 20 Jahren schon Sch.... und da hat sich(für mich :doof: ) nichts geändert!
Das man eine Automobilmarke mag ,ist eine andere Sache und ich habe auch nie Deinen persönlichen Geschmack angezweifelt oder kritisiert.
Aber zur Hölle nochmal,wenn ich 600.000 Schwedenkronen auf den Tisch lege ,erwarte ich ein Auto mit Bequemlichkeit und einer Tankanzeige die mich rechtzeitig warnt ohne auf der Autobahn liegen zu bleiben weil er zu spät reagiert!!!!!
Da stimmt doch das Preis-Leistungverhältnis nicht!

Was glaubst Du denn warum die Pleite machen??

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Di, 13 Sep, 2011 0:33 
Holla, hier ist ja richtig was los! Ich hoffe doch, ich habe ein wenig dazu beigetragen! :YYAY:

@Findus: Du bist wieder richtig neugierig wie immer, hast eben Interesse an Menschen oder so. Das mag ich. :mrgreen:
Ja, was soll ich sagen, mein "Geheimfach" ist ein klassisches, verspiegeltes Barfach, dem man dies von außen nicht ansieht. Ohne Kühlung, dänisches Teakmöbel der 60er Jahre. Aber da passt einiges rein. Und übrigens schmecken die meisten Spirituosen dem Kenner besser, wenn sie nicht zu kalt sind. Kälte verhindert nämlich die Freisetzung des Aromas, und das wäre doch schade!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Di, 13 Sep, 2011 1:14 
@Wolfgang B.: Rudi hatte geschrieben:

Zitat:
Soviel zum Traum- und Wunderland. Auch in Schweden wachsen die Bäume nicht in den Himmel und geschenkt bekommt man schon gar nichts.


Meintest du diesen Beitrag? Damit macht sich Rudi über die Schwedenauswanderer lustig? Das ist ja wohl etwas weithergeholt. Das ist zunächst nur eine ironische Bemerkung, mit der Rudi einige seiner Meinung nach unrealistische Erwartungen mancher Auswanderer auf die Schippe nehmen wollte. Man kann darüber streiten, ob das feinfühlig, notwendig oder überhaupt richtig war. Aber es war seine Meinung, und auf die hat er einen Anspruch und auch das Recht, mit dieser ernstgenommen zu werden. Sich da als möglicherweise Betroffener sofort angepisst fühlen zeugt nur von eigener Unsicherheit, finde ich. Und bei dem einen oder anderen arten die Reaktionen eben unübersehbar in primitives Mobbing aus. Ich kann es nicht anders nennen. Sie freuen sich ja, wenn sie einem anderen einen Fehler nachweisen können, aber sie sind überhaupt nicht daran interessiert, sich mit ihm auf Augenhöhe zu verständigen, eventuelle Missverständnisse auszuräumen und sich zu vertragen. Zoff muss sein und der mit dem Stigma muss es draufkriegen! Es sind auch immer dieselben Spezialisten, die offenbar ihr größtes Vergnügen darin finden, mögliche Opfer zu finden. Manchmal erwischen sie ein potentielles solches, das etwas ungeschickt reagiert und sich nicht richtig wehren kann, und manchmal (leider selten) holen sie sich eine blutige Nase. Action ist ihnen gewiss, den Mobbern und den Opfern. Das Internet lebt.

Und ganz nebenbei gibt es auch noch die stillere Mehrheit, die das ganze Halligalli eher stört (z.B. Assi und mich). Nebenbei, ich hätte, wenn ich genauso kleinkariert denken würde wie einige, ganz sicher keinen Grund, ausgerechnet Rudi in Schutz zu nehmen. Damit habe ich nämlich bereits einmal schlechte Erfahrungen gemacht. Das Ergebnis meines Eintretens für ihn in einer ähnlichen Situation war nämlich: Er griff mich zum Dank an. Genauso unsachlich und unterirdisch wie er von Dritten angegriffen worden war. Über seine Motive und dabei vielleicht hervortretenden Charaktereigenschaften kann man sicher spekulieren. Es geht mir deshalb auch nicht mehr um den Menschen Rudi. Der hat mich enttäuscht. Es geht mir ums "Betriebsklima". Das ist nicht gut, sobald ganz bestimmte Leute unkontrolliert in die Tasten hauen. Das hat mit Zivilisation nix zu tun, das ist Schulhof, die hinterste Ecke ohne Aufsicht, wo es um Muskeln und große Klappe geht. :box: :yyrübe2:

So, das war jetzt nach einer Flasche Pils und etwas Martini. Das schläfert ein. Mit Sekt wäre es fürchterlicher geworden. Ich habe aber auch Sekt in Reichweite. Habe gerade eine Karton im Sonderangebot gekauft. :twisted:


Zuletzt geändert von Torsten1 am Di, 13 Sep, 2011 1:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Di, 13 Sep, 2011 1:31 
@Ingo: Ein Niederlassungsleiter von Daimler Benz, den ich kenne, hat mir vor ungefähr 20 Jahren gesagt, bei Daimler sei man sich darüber im klaren, dass Saab die besseren Autos baue. Peng! Das saß, oder?

Die meinten aber nicht deine beschissene Tankanzeige oder so'n Gedöns, sondern als Ingenieure die wesentlichen technischen Merkmale. Z.B. wurden die großen Räder gelobt, so erinnere ich mich noch. Saab hatte konsequent unter rein technischen Gesichtspunkten konstruiert und damit ein vergleichsweise leistungsfähiges Fahrzeug geschaffen, wohl durchaus unter Vernachlässigung einiger eher randständiger Features.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Di, 13 Sep, 2011 9:01 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Torsten1 hat geschrieben:
@Ingo: Ein Niederlassungsleiter von Daimler Benz, den ich kenne, hat mir vor ungefähr 20 Jahren gesagt, bei Daimler sei man sich darüber im klaren, dass Saab die besseren Autos baue. Peng! Das saß, oder?



hatte der zuviel Martini gesoffen?

Peng!

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Di, 13 Sep, 2011 9:08 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Torsten1 hat geschrieben:
@Ingo: Ein Niederlassungsleiter von Daimler Benz, den ich kenne, hat mir vor ungefähr 20 Jahren gesagt, bei Daimler sei man sich darüber im klaren, dass Saab die besseren Autos baue. Peng! Das saß, oder?

Die meinten aber nicht deine beschissene Tankanzeige oder so'n Gedöns, sondern als Ingenieure die wesentlichen technischen Merkmale. Z.B. wurden die großen Räder gelobt, so erinnere ich mich noch. Saab hatte konsequent unter rein technischen Gesichtspunkten konstruiert und damit ein vergleichsweise leistungsfähiges Fahrzeug geschaffen, wohl durchaus unter Vernachlässigung einiger eher randständiger Features.

Was SAAB aber nicht half, zu überleben. Also woran lag´s???....nur rein rhetorisch gefragt.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Di, 13 Sep, 2011 9:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
ausgerechnet Rudi in Schutz zu nehmen. Damit habe ich nämlich bereits einmal schlechte Erfahrungen gemacht. Das Ergebnis meines Eintretens für ihn in einer ähnlichen Situation war nämlich: Er griff mich zum Dank an. Genauso unsachlich und unterirdisch wie er von Dritten angegriffen worden war.


Tut mir leid. Ist vielleicht aus einer Stresssituation heraus passiert und ich habe etwas missverstanden. Ansonsten, schönen Dank für diesen sachlichen Beitrag.
Einige weniger liebe Mitmenschen versuchen schon seid längerem mich aus diesem Forum heraus zu mobben, wie sie es auch schon mit einigen anderen gemacht haben. Wird ihnen aber nicht gelingen. Mein Fell ist dicker.
Es ist aber schon auffällig wie wenige Foris der ersten Tage hier noch aktiv sind. (Aus welchen Gründen auch immer)
Ach ja, für mich gibt es auch noch viel Leben außerhalb diesen Forums.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Di, 13 Sep, 2011 11:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Torsten1 hat geschrieben:
@Wolfgang B.: Rudi hatte geschrieben:

Zitat:
Soviel zum Traum- und Wunderland. Auch in Schweden wachsen die Bäume nicht in den Himmel und geschenkt bekommt man schon gar nichts.


Meintest du diesen Beitrag? Damit macht sich Rudi über die Schwedenauswanderer lustig? Das ist ja wohl etwas weithergeholt. Das ist zunächst nur eine ironische Bemerkung, mit der Rudi einige seiner Meinung nach unrealistische Erwartungen mancher Auswanderer auf die Schippe nehmen wollte. Man kann darüber streiten, ob das feinfühlig, notwendig oder überhaupt richtig war. Aber es war seine Meinung, und auf die hat er einen Anspruch und auch das Recht, mit dieser ernstgenommen zu werden. Sich da als möglicherweise Betroffener sofort angepisst fühlen zeugt nur von eigener Unsicherheit, finde ich. Und bei dem einen oder anderen arten die Reaktionen eben unübersehbar in primitives Mobbing aus. Ich kann es nicht anders nennen. Sie freuen sich ja, wenn sie einem anderen einen Fehler nachweisen können, aber sie sind überhaupt nicht daran interessiert, sich mit ihm auf Augenhöhe zu verständigen, eventuelle Missverständnisse auszuräumen und sich zu vertragen. Zoff muss sein und der mit dem Stigma muss es draufkriegen! Es sind auch immer dieselben Spezialisten, die offenbar ihr größtes Vergnügen darin finden, mögliche Opfer zu finden. Manchmal erwischen sie ein potentielles solches, das etwas ungeschickt reagiert und sich nicht richtig wehren kann, und manchmal (leider selten) holen sie sich eine blutige Nase. Action ist ihnen gewiss, den Mobbern und den Opfern. Das Internet lebt.

Und ganz nebenbei gibt es auch noch die stillere Mehrheit, die das ganze Halligalli eher stört (z.B. Assi und mich). Nebenbei, ich hätte, wenn ich genauso kleinkariert denken würde wie einige, ganz sicher keinen Grund, ausgerechnet Rudi in Schutz zu nehmen. Damit habe ich nämlich bereits einmal schlechte Erfahrungen gemacht. Das Ergebnis meines Eintretens für ihn in einer ähnlichen Situation war nämlich: Er griff mich zum Dank an. Genauso unsachlich und unterirdisch wie er von Dritten angegriffen worden war. Über seine Motive und dabei vielleicht hervortretenden Charaktereigenschaften kann man sicher spekulieren. Es geht mir deshalb auch nicht mehr um den Menschen Rudi. Der hat mich enttäuscht. Es geht mir ums "Betriebsklima". Das ist nicht gut, sobald ganz bestimmte Leute unkontrolliert in die Tasten hauen. Das hat mit Zivilisation nix zu tun, das ist Schulhof, die hinterste Ecke ohne Aufsicht, wo es um Muskeln und große Klappe geht. :box: :yyrübe2:

So, das war jetzt nach einer Flasche Pils und etwas Martini. Das schläfert ein. Mit Sekt wäre es fürchterlicher geworden. Ich habe aber auch Sekt in Reichweite. Habe gerade eine Karton im Sonderangebot gekauft. :twisted:


hej Torsten1
hast du etwas zu tief ins Glas geschaut ? :mrgreen:
Rudi wird nicht gemobbt!
Er hat seiner Schwäche nachgegeben und wieder einmal rumgeklugscheissert ,was hier auch andere stört.
Er hat das nur wieder, wie du selbst festgestellt hast so ungeschickt gemacht,das ich ihn hier leicht etwas vorfuehren konnte.

Vielleicht ist es dann etwas eskalliert,wozu Rudi aber selbst nach Kräften beigetragen hat.
Vermutlich habe ich mich selbst ,wie du schreibst etwas "angepisst" gefuehlt,weil ich selbst aus einer Beamtenfamilie komme.Die konnten nichts,die wussten nichts,die waren nichts.Hielten und halten sich aber fuer die Elite der Nation.Dabei wurden sie,nachdem sie noch ein letztes Mal bei Mama Naseputzen waren beim Staat abgegeben und fuehren seit dem die sorgenlose Langweilerexistenz eines Kleinkindes.
Aus all meinen Geschwistern,einschliesslich mir, ist aber trotzdem etwas Nuetzliches ! geworden. :D Leider sind alle ausgewandert.
Um Trivialrethorik vorzubeugen sag ich an dieser Stelle ausdruecklich,das nicht jeder Beamte ein nutzloser Buerokratieparasiet ist,der sich gut bezahlt,ueberversorgt mit fragwuerdigen Nutzen auf irgend einer ueberfluessigen Behörde zur Ruhe gesetzt hat und rumklugscheissert.
Im Gegenteil.Da wo Beamtentum angebracht ist,bspw.bei Polizisten,da werden die auf einmal schlecht bezahlt.
Das gehört hier aber nicht hin,und fuehrt zu weit.

Thorsten du kommst mir vor wie ein angagierter Pflichtverteidiger,der der Gesellschaft die Schuld am Strafregister eines problematischen Jugendlichen gibt und meint diesen unbedingt schuetzen zu muessen.
Im uebrigen habe ich nicht gewusst,das Rudi Beamter ist.Ich habe es auf Grund seiner
häufig doch recht lebensfernen Äusserungen hier im Forum nur vermutet.

Ach ja.Wem dieses Halligalli stört ,braucht ja nicht mitzulesen,oder ?

so long


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO