Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: So, 11 Sep, 2011 22:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 874
Rudi hat geschrieben:
Sinngemäß bedeutet meine Signatur: Hast du ein Ferienhaus in Smaland fühlst du dich wie im Paradies.
Urlaub hat ja mit dem ständigen Leben in Schweden absolut nichts zu tun.
Alle Unklarheiten beseitigt?
Nö Rudi...
Wort- und sinngemäss übersetzt, bedeutet Deine Signatur: "Wenn ich in der Hütte in Småland bin, bin ich im Paradies"

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
*Konrad Adenauer*

*Det löser sig, sa han som sket i Valhalla-Badet*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: So, 11 Sep, 2011 23:33 
Ich finde die Diskussionskultur in diesem Thread teilweise so kleinkariert und schäbig, dass mir schlecht wird. Da wird beim anderen Menschen ausschließlich nach Fehlern gesucht, um ihn zu beschädigen und auszugrenzen. Tolle Hechte! Wobei ich allerdings weit davon entfernt bin, mich auf eine bestimmte Seite zu schlagen. Es geht mir dabei gar nicht darum, wer möglicherweise Recht hat und wer nicht. Aber ich habe ja noch einen O.P. Anderson Aquavit im Geheimfach in meinem Büro.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 7:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Torsten1 hat geschrieben:
[...] ich habe ja noch [...] Aquavit [...] Geheimfach [...] Büro.


...und da auch nen kräftigen Schluck von genommen? ;-)
Ist dein Geheimfach gekühlt?
Gibt es da eigentlich "Regeln" wann man Aquavit kalt/zimmerwarm, etc. trinkt?

Ein ratloser

findus

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 7:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Torsten1 hat geschrieben:
Ich finde die Diskussionskultur in diesem Thread teilweise so kleinkariert und schäbig, dass mir schlecht wird. Da wird beim anderen Menschen ausschließlich nach Fehlern gesucht, um ihn zu beschädigen und auszugrenzen. Tolle Hechte! Wobei ich allerdings weit davon entfernt bin, mich auf eine bestimmte Seite zu schlagen. Es geht mir dabei gar nicht darum, wer möglicherweise Recht hat und wer nicht. Aber ich habe ja noch einen O.P. Anderson Aquavit im Geheimfach in meinem Büro.


hej,Tosten
worum geht es dir denn konkret ?
Rudi macht sich ueber Leute lustig,die aus der Not herraus und in der Hoffnung auf ein besseres,wuerdigeres Leben nach Schweden ausgewandert sind und hier nicht bequem vom schw.Staat leben können wie andere Einwanderer.
Nur weil das deutsche Niedriglohnland fuer Arbeitnehmer eine Zumutung ist muss Schweden kein Paradies sein.
Viele muessen ja auch wieder zurueck,weil sie eben nicht bequem von Pappa, dem Staat oder dem Ehepartner leben können und eben keine Arbeit bekommen.
Ausgerechnet Rudi ist hier der Einzige,der sogar schon in seiner Singnatur,also ununterbrochen vom schw. Paradies spricht und jetzt versucht sich irgendwie
rauszureden.
Vermutlich wird er seine Signatur jetzt ändern. :mrgreen:
Uebrigens ist das hier ein lebendes Schwedenfreunde,-Enthusiastenforum.
Wenn man sich hier,herablassend bis spöttisch ueber Schweden äussert ,muss man auch damit rechnen vielleicht eine Antwort zu bekommen die einem nicht ganz so gefällt.
Hier wird niemand ausgegrenzt,oder gar beschädigt.
Wenn du das suchst musst du ins andere Forum gehen,wo es eine zuverlässige Zensur und viel politisch korekte Propaganda gibt. :mrgreen:

so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 7:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
@ Wolfgang B

Nimm meine Aussagen einfach wortwörtlich wie ich sie geschrieben habe. Nicht interpretieren. Dann kommst du nur zu falschen Schlussfolgerungen. Lustig habe ich mich über Niemanden gemacht, nur verwundert den Kopf über den einen oder anderen Blauäugigen geschüttelt.
Den Text der Signatur werde ich mit Sicherheit nicht ändern. Wurde er doch in mühevoller Kleinarbeit hier im Forum vor geraumer Zeit erstellt. Was gemeint ist habe ich ja weiter oben erklärt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 8:26 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Zitat vom 8.September 2011:
Rudi hat geschrieben:
Soviel zum Traum- und Wunderland. Auch in Schweden wachsen die Bäume nicht in den Himmel und geschenkt bekommt man schon gar nichts.

Soviel???.....was meinst du, wieviel???? :YYAK:
Niemand anders hat vorher überhaupt was in der Art geschrieben, auch ging kein einziger Beitrag in diese Richtung. Und hier im Thread schrieb auch keiner der von dir s.g. Blauäugigen - wen meinst du damit also???
Aber, wie vor gar nicht allzulanger Zeit mal deine gute Freundin hier im Forum schrieb, Zitat:
...Nur noch Klugscheisser, Besserwisser und negatives Volk unterwegs. Das schlimmste ist, dass hier manche echt gleicher sind als andere. ... Recht hat sie, deine Freundin Tav, heute insbesondere bezogen auf dich, Rudi.

@all: Diskussionen mit Rudi über/um die schwedische Wirtschaft, finde ich aufgrund Rudis Stellung als deutscher Pensionär völlig überflüssig. Aber das ist meine persönliche Meinung über jemanden, der meint, seine Stuga im Paradies zu haben.

Guten Morgen alle! :D

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 8:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Lis hat geschrieben:
Zitat vom 8.September 2011:
Rudi hat geschrieben:
Soviel zum Traum- und Wunderland. Auch in Schweden wachsen die Bäume nicht in den Himmel und geschenkt bekommt man schon gar nichts.

Soviel???.....was meinst du, wieviel???? :YYAK:
Niemand anders hat vorher überhaupt was in der Art geschrieben, auch ging kein einziger Beitrag in diese Richtung. Und hier im Thread schrieb auch keiner der von dir s.g. Blauäugigen - wen meinst du damit also???
Aber, wie vor gar nicht allzulanger Zeit mal deine gute Freundin hier im Forum schrieb, Zitat:
...Nur noch Klugscheisser, Besserwisser und negatives Volk unterwegs. Das schlimmste ist, dass hier manche echt gleicher sind als andere. ... Recht hat sie, deine Freundin Tav, heute insbesondere bezogen auf dich, Rudi.

@all: Diskussionen mit Rudi über/um die schwedische Wirtschaft, finde ich aufgrund Rudis Stellung als deutscher Pensionär völlig überflüssig. Aber das ist meine persönliche Meinung über jemanden, der meint, seine Stuga im Paradies zu haben.

Guten Morgen alle! :D




Rudi ist Pensioner ?

Lediglich auf Grund seiner häufig so lebensfernen Äusserungen hier im Forum habe ich vermutet,das er aus einer deutschen,vom Steuerzahler alimentierten Parallelgesellschaft kommt,die schon lange nicht mehr zeitgemäss und vor allem kaum noch zu finanzieren ist.Hier in Schweden ist man da schon weiter. :D (ich bin nicht neidisch,ganz bestimmt nicht)

Aber zum eigentlichen Thema.
Besonders skandalös bei der SAAB Pleite ist ja,das der Vorstand sich noch im April,die Gehälter um 600% erhöht haben soll.

Zumindest schreibt das die schw. Revolverpresse.
Danach soll SAAB auch die letzten 20 ! Jahre keine Gewinne erwirtschaftet haben.


so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 8:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Rudi hat geschrieben:
@ Wolfgang B


Den Text der Signatur werde ich mit Sicherheit nicht ändern. Wurde er doch in mühevoller Kleinarbeit hier im Forum vor geraumer Zeit erstellt.



Muehevolle Kleinarbeit fuer einen !! Satz ?
Rudi,du musst ein Leistungsriese sein.Lass deine Pension verdoppeln ! :mrgreen:
Naja,in Småland gibt es viele Deutsche.
Vielleicht hilft dir einer beim Einkaufen. :D

so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 8:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Wolfgang B. hat geschrieben:
Aber zum eigentlichen Thema.
Besonders skandalös bei der SAAB Pleite ist ja,das der Vorstand sich noch im April,die Gehälter um 600% erhöht haben soll.

Zumindest schreibt das die schw. Revolverpresse.
Danach soll SAAB auch die letzten 20 ! Jahre keine Gewinne erwirtschaftet haben.


so long

hm, ich will mich nicht unbedingt zu irgendwelchen Spekulationen verleiten lassen in Bezug auf oben zitiertes.
Meine Meinung dazu ist, dass das SAAB-Unternehmen einfach vergessen hat, in der Entwicklung voranzuschreiten. Was ich meine, ist, braucht man wirklich in einem Auto soviel Klimbim (typ Flugzeugüberwachungsdingsbums), den man sowieso nie anwendet oder hätte man besser auf ein schnittiges Auto setzen sollen, dass auch für Sven Svensson bezahlbar ist, um die Umsätze mal wieder in Schwung zu bringen? Oder hätte man die Finger ganz von der Autoindustrie lassen sollen und sich auf "Grösseres" spezialisieren sollen??? Wie dem auch sei, es ist leicht, zu versuchen, hinterher schlau zu sein, ich weiss. :?
Was mich jedoch wundert, ist die (blinde) Lojalität der SAAB-Angestellten. Aber das ist für mich (som utrikesfödd) sicher eine Frage der Erziehung (und des Glaubens?, den ich ja nicht hab) Ausserdem bin ich zu weit weg von der Trollhättan-Basis, um die Stimmung dort wirklich beurteilen zu können. Ich weiss nur eins: Ich will, dass den kleinen SAAB-Angestellten aus ihrer ekonomischen Misäre herausgeholfen wird. Obendrein würde ich mir wünschen, dass die Verantwortlichen der Misäre gleichzeitig zur Kasse gebeten werden, noch dazu, wenn es sich mit deren Gehalterhöhungen so verhält, wie die Skvallerblätter schreiben..... :twisted:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAAB hat Konkurs angemeldet...
BeitragVerfasst: Mo, 12 Sep, 2011 9:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
Lis hat geschrieben:
Wolfgang B. hat geschrieben:
Aber zum eigentlichen Thema.
Besonders skandalös bei der SAAB Pleite ist ja,das der Vorstand sich noch im April,die Gehälter um 600% erhöht haben soll.

Zumindest schreibt das die schw. Revolverpresse.
Danach soll SAAB auch die letzten 20 ! Jahre keine Gewinne erwirtschaftet haben.


so long

hm, ich will mich nicht unbedingt zu irgendwelchen Spekulationen verleiten lassen in Bezug auf oben zitiertes.
Meine Meinung dazu ist, dass das SAAB-Unternehmen einfach vergessen hat, in der Entwicklung voranzuschreiten. Was ich meine, ist, braucht man wirklich in einem Auto soviel Klimbim (typ Flugzeugüberwachungsdingsbums), den man sowieso nie anwendet oder hätte man besser auf ein schnittiges Auto setzen sollen, dass auch für Sven Svensson bezahlbar ist, um die Umsätze mal wieder in Schwung zu bringen? Oder hätte man die Finger ganz von der Autoindustrie lassen sollen und sich auf "Grösseres" spezialisieren sollen??? Wie dem auch sei, es ist leicht, zu versuchen, hinterher schlau zu sein, ich weiss. :?
Was mich jedoch wundert, ist die (blinde) Lojalität der SAAB-Angestellten. Aber das ist für mich (som utrikesfödd) sicher eine Frage der Erziehung (und des Glaubens?, den ich ja nicht hab) Ausserdem bin ich zu weit weg von der Trollhättan-Basis, um die Stimmung dort wirklich beurteilen zu können. Ich weiss nur eins: Ich will, dass den kleinen SAAB-Angestellten aus ihrer ekonomischen Misäre herausgeholfen wird. Obendrein würde ich mir wünschen, dass die Verantwortlichen der Misäre gleichzeitig zur Kasse gebeten werden, noch dazu, wenn es sich mit deren Gehalterhöhungen so verhält, wie die Skvallerblätter schreiben..... :twisted:


Ich halte es fuer eher unwahrscheinlich,das der Staat hier hilft.
Schweden hat in den letzten Jahren so viel Armut und Probleme importiert,das sie dafuer einfach kein Geld mehr haben,zumal man hier offenbar nicht bereit ist sich auf Kosten folgender Generationen masslos zu verschulden.
Man wuerde ja auch einen Präzedenzfall schaffen.
Andere Grossunternehmen,wie bspw. Nordea setzen ja auch im grossen Stil Personal frei.Das sind auch Existenzen.
Da meine Frau hier als Krankenschwester tätig ist weiss ich das die Schweden jetzt auch mehr und mehr medizinische Hilfsmittel bezahlen muessen wie bspw. Insulinpumpen.
Das kostet richtig Geld .Lediglich die Bereicherung bekommt nach wie vor alles gratis,ohne jemals in diesem Land irgend eine Leistung erbracht zu haben. :sauer:
Das muss man auch noch vor dem Hintergrund sehen,das man bei älteren Schweden jetzt auch immer schneller dabei ist und sagt, das lohne sich nicht mehr, wenn diese eine Operation,bspw.eine neue Huefte benötigen.
Meine älteren Kollegen ärgern sich darueber,das sie jetzt länger arbeiten muessen,um die Altersbezuege zu bekommen,die sie erwartet haben.
Sparen tut weh,aber hier in Schweden wird abgesehen von der Bereicherung bei allen gespart.
Sogar um die 360 Regierungsbeamte wurden entlassen und muessen jetzt plötzlich lernen,was Leben heisst.Das ist auch nicht einfach.

Das Hauptproblem sehe ich aber darin,das sich viele Schweden unverhältnissmässig verschuldet haben.
Neben dem Haus wurde nicht selten noch ein teures Boot,ein neues Auto oder teure Reisen voll finanziert. :shock:
Wenn man jetzt den Arbeitsplatz verliert ist das natuerlich eine Katastrophe. :?

so long


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO