Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 09 Dez, 2018 21:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Mo, 11 Apr, 2011 18:01 
Hej Hej :YY:

auf 3Sat (nano) lief soeben ein Bericht über einen Raketenstart in Schweden von diesem Startplatz (Name fällt mir gerade nicht ein).

Da die nano-Sendungen öfter in den Dritten Programmen wiederholt werden, sollte es bei Interesse möglich sein, sich den Bericht anzusehen. :YYBP:

http://www.3sat.de/page/?source=/nano/t ... index.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Mo, 11 Apr, 2011 19:49 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hier der Name (denke ich mal): Esrange in der Nähe von Kiruna.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 12 Apr, 2011 6:15 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15455
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Passend zum Thema: kiruna-ausflug-ins-weltall-t21100.html
Aber ob das noch was wird? Der Initiator Richard Branson hat ja jetzt die Tiefsee für sich entdeckt.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 14 Apr, 2011 15:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5255
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Fünfzig Jahre bemannte Raumfahrt. Fünfzig Jahre sinnlose Geldverschwendung.
Forschungsergebnis: Wenn der Mensch nur lange genug der Schwerelosigkeit aussetzt wird wird er zur Qualle. Mit den verschwendeten Milliarden hätte man auf der Erde weiß Gott etwas viel Vernünftigers anfangen können. Wie kam es zur bemannten Raumfahrt? Ich sage nur Kalter Krieg.
Sinn macht alleine die unbemannte Raumfahrt. Die Ergebnisse und Erfolge nutzen wir alle täglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 14 Apr, 2011 15:32 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15455
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Ach, Rudi! :YYBI:
Hatten wir das Thema nicht schon mal?

Es liegt nun mal in der Natur des Menschen, seine Welt entdecken zu wollen. Und das ist auch gut so, sonst würden heute fast 7 Milliarden Menschen auf dem afrikanischen Kontinent leben.
Und denke doch auch mal an deine Enkel, Urenkel oder Ururenkel. Irgendwann wird unsere Erde wegen der AKWs so verstrahlt sein, dass die Menschheit sich einen neuen Planeten suchen muss.

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 14 Apr, 2011 16:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5255
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Hatten wir das Thema nicht schon mal?


Richtig, nur war da kein Jubeläumsjahr und inzwischen gibt es hier ja auch neue Mitglieder.

Zitat:
unsere Erde wegen der AKWs so verstrahlt sein, dass die Menschheit sich einen neuen Planeten suchen muss.


Nach den heutigen, weitreichenden Erkenntnissen der Wissenschaft wird diese Suche allerdings vergeblich sein. Das scheitert alleine schon an den riesigen Entfernungen. Das darauf verwendete Geld sollte sinnvoller zur Lösung der Probleme auf diesem Planeten verwendet werden.
Ist es wirklich sinnvoll alles zu erforschen und auszuprobieren was technisch möglich ist? Ich erinnere nur mal an die Atom- und Wasserstoffbombe. Es ließen sich noch mehr Beispiele anführen.

Ob die Wanderbewegungen von Afrika nach Europa ein Segen sind und waren lasse ich gerade in der heutigen Zeit mal lieber dahin gestellt sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 14 Apr, 2011 16:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5516
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Rudi hat geschrieben:
Ob die Wanderbewegungen von Afrika nach Europa ein Segen sind und waren lasse ich gerade in der heutigen Zeit mal lieber dahin gestellt sein.


:achso2:

Schon ne Blutbereinigung durchführen lassen?


Ansonsten google doch mal nach PKE-Nefedov z.B., dann siehst du was z.B. auf der ISS geforscht wurde / wird.
Aber ups...das meiste ist dann sicher wieder auf Englisch...aber evtl. übersetzt dir ja wer...

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 14 Apr, 2011 17:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5255
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Schon ne Blutbereinigung durchführen lassen?


Was soll diese völlig unsachliche Bemerkung?

Eine Tatsache ist doch wohl das eine völlig unkontrollierte Zuwanderung von Europa weder gewollt noch geschultert werden kann. Ist übrigens geltende Politik und Gesetz in allen EU-Staaten.
Wäre nett wenn du mal zwei, drei Forschungsergebnisse welche einen Wert für den Alltag haben hier nennen würdest.
Mir sind nur inhaltslose Phrasen bekannt wenn es um die Rechtfertigung der bemannten Raumfahrt geht.
Ach ja, ein paar Milliardäre haben sich das zweifelhafte Vergnügen eines Ausflugs in das Weltall geleistet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 14 Apr, 2011 19:24 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
ich glaube auch langsam dass unser Rudi zuviel Kleber einatmet,
man sagt auf englisch:
He is on glue!!
:mrgreen:

da gibt Jemand einen TV-Tip und da kommt das typische Gesülze um AKW und Raumfahrt und der ganze Scheiss

irgendwie verliert man den Glauben an Dich

:yyheil2:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raketenstart in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 14 Apr, 2011 21:26 
@Rudi: Mit den Wanderungen von Afrika nach Europa (und Asien) war nicht die Gegenwart gemeint. Mit etwas nachdenken hättest du selbst drauf kommen können. Oder wie stellst du dir die Alternative 7 Millarden Menschen in Afrika vor? Kleiner Tipp von mir: In diesem Augenblick leben geschätzte 7 Mrd. Menschen auf der Erde. Na, macht es klick?

Und dass Forschung aus reiner Wissbegierde, also im Unterschied zur zweckgebundenen Auftragsforschung, sinnlos wäre, ist mir total neu. Auch bei diesem Thema hilft Denken. Versuch mal, zu überlegen, ob die angeborene Neugierde des Menschen evtl. eine bestimmte Funktion haben könnte.

Und aus der Tatsache, dass der Mensch heute noch kein Antriebssystem zur Verfügung hat, mit dem er Raum und Zeit (im Einsteinschen Sinne) überwinden kann, kann nicht geschlossen werden, dass dies so bleibt. Ich fürchte, mein Rudi, wenn immer alle Menschen wie du gedacht hätten, dann würden wir immer noch in Afrika (Ups, jetzt habe ich mich verquatscht) auf den Bäumen hocken und uns mit wilden Bananen bewerfen.

Zum Vierten (gibt's nicht): Dass manche bemannte Raumfahrt unnötig und besser und billiger mit Robotern machbar wäre, wird schon länger diskutiert. So gibt es z.Z. in Russland die Überlegung, nicht wie die Amerikaner mit Menschen zum Mars fliegen zu wollen, sondern im Prinzip ähnlich wie beim russischen Lunochod-Projekt Technik hinzuschicken, die dann aber auch Materialproben wieder mit zur Erde nimmt. Das halte ich auch für vernünftig. Ob und inwieweit es Sinn macht, später doch noch eine humane Marsexpedition, dann aber schon mit spezielleren Aufgaben, loszuschicken, kann man doch viel besser nach Auswertung der ferngesteuerten Projekte bestimmen.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO