Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Jetzt bei eBay

Gotland Glück und Unglück einer Insel 1981 Schweden

Aktuelle Zeit: Sa, 27 Mai, 2017 8:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 11:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2005
Beiträge: 430
Plz/Ort: Westerwald
Wir wurden in 15 Jahren nur ein einziges mal kontrolliert und das war bei unserem ersten Schweden-Urlaub, wobei hier auch lediglich ein Blick auf unsere Ausweise geworfen wurde.

Im Gegensatz dazu wurde uns bei 4 Reisen nach bzw. durch die Schweiz, 2 mal das Auto komplett aus- und natürlich nicht wieder eingeräumt. Aber so sind sie halt, unsere Eidgenossen.

_________________
Gruß

Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 13:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2005
Beiträge: 1130
Plz/Ort: Eschenburg/Mårdaklev
Hej



Am 21. Dezember wurden bei der Einreise in Trelleborg geziehlt Autos rausgewunken und kontroliert.

Wir sind bisher nur einmal angehalten worden. Wir hatten vergessen das Licht anzumachen.

:YY: renate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 13:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2005
Beiträge: 1237
Plz/Ort: Niedersächsische Nordseeküste
Och,

in Norwegen kam uns das letzte Mal ein Deutscher im Tunnel ohne Licht entgegen - tja, sowas gibts auch...

:yyrübe1: :drunter:

_________________
Endlich Fotos auf meiner Nickpage!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 13:51 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005
Beiträge: 2700
Plz/Ort: Pfäffikon/Schweiz
Inlandsvägen hat geschrieben:
Och,

in Norwegen kam uns das letzte Mal ein Deutscher im Tunnel ohne Licht entgegen - tja, sowas gibts auch...

:yyrübe1: :drunter:


in Norwegen kam uns das letzte Mal ein Italiener im Tunnel mit Licht entgegen - tja, sowas gibts auch

frauchi

_________________
Wotsch diis Hüüsli renoviere, Schtall u Tänn rationalisiere?
Söll glii e grossi Schüür entstah, muesch fürs Gwärb en Nöibou haa?
Wohnig boue, Stöckli mache, Fassade saniere oder anderi Sache:
Söttsch fürs Plane öpper ha, dä lüüt am Frauchi Peter aa!


Noch Tage bis zu meinem nächsten Schwedenurlaub.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 13:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005
Beiträge: 2700
Plz/Ort: Pfäffikon/Schweiz
skanmike hat geschrieben:
Im Gegensatz dazu wurde uns bei 4 Reisen nach bzw. durch die Schweiz, 2 mal das Auto komplett aus- und natürlich nicht wieder eingeräumt. Aber so sind sie halt, unsere Eidgenossen.


Jetzt könnte man wieder einen Link auf den Thread mit der EU-Diskussion setzen. Ich tus aber nicht...

frauchi

_________________
Wotsch diis Hüüsli renoviere, Schtall u Tänn rationalisiere?
Söll glii e grossi Schüür entstah, muesch fürs Gwärb en Nöibou haa?
Wohnig boue, Stöckli mache, Fassade saniere oder anderi Sache:
Söttsch fürs Plane öpper ha, dä lüüt am Frauchi Peter aa!


Noch Tage bis zu meinem nächsten Schwedenurlaub.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 14:35 
@ frauchi,

ja hast recht. Vermutlich macht jeder andere Erfahrungen...

Wir wurden am 27.12. bei der Einreise über Trelleborg NICHT kontrolliert, aber die Schlangen waren länger als sonst.

Was unsere grundsätzlichen Erfahrungen bei Grenzkontrollen sind, da könnte ich inzwischen ein Buch drüber schreiben.

An der Deutsch-Deutschen Grenze vor vielen Jahren war es gerade zu der Horror, wenn wir nach Berlin oder nach Westdeutschland fuhren.
Als wir mal (1976) von Polen ausreisten, wurde unser Auto total auseinandergenommen.
Auch der Tank wurde grundsätzlich kontrolliert, wenn wir durch die DDR fuhren oder nach Ostberlin, da kamen dann sogar noch die Hunde hinzu und Spiegel wurden unter das Auto geschoben.

An der Bayerischen Grenze wiederum wurden wir mal gefragt, woher wir kommen, als wir im Transit durch die DDR wieder einreisten.

An der Schweizer Grenze (da waren wir arme Studenten :cry: ) haben die Zollbeamten sogar abgemessen wieviel Wein noch in einer angefangenen Flasche war und wir mussten Strafe zahlen, weil wir es nicht angemeldet hatten, da vergessen.

An der Grenze von Frankreich nach Deutschland standen die Grenzbeamten plötzlich mit Maschinenpistolen hinter uns, weil wir irrtümlich dachten, sie hätten uns durchgewunken.

Als wir noch arme Studenten waren in klapprigen alten VWs wurden wir an der schweizer Grenze grundsätzlich kontrolliert. Als wir dann später größere Autos fuhren, wurden wir an der schweizer Grenze grundsätzlich kontrolliert. Erst als wir kleine Kinder hatten, wurde das besser. Die mussten sich dann immer schlafend stellen. Manchmal hat es geklappt, vor allem bei der Einreise nach Deutschland.

Auch in Norwegen hatten wir schon unerfreuliche Erlebnisse, zwar nicht an der Grenze, aber bei der Überfahrt zum Nordkap, bei der Rückfahrt vom Nordkap wieder, also kein Zufall.

Bei der Einreise nach Tansania wurde wir bei der Zollkontrolle beklaut.

Es gibt wirklich viele Geschichten, wenn man viel unterwegs ist.

Hälsningar

Heidi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 14:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2005
Beiträge: 603
Hallo!
Grenzkontrollen in Skandinavien( wenn Sie denn stattfinden) habe ich immer als sehr entspannt empfunden!(Im Gegensatz zu Kontrollen im Ostbock oder in ehemaligen Ostgebieten)
Speziell bei früheren Kontrollen in Österreich der Schweiz und der DDR sind wir regelrecht gedemütigt worden!
Gefragt wurden wir in Schweden eigentlich immer nur nach zu verzollenden Waren(verständlich bei einem Transporter als Zugmaschine für den Wohnwagen) und interessanterweise immer nach Haustieren!! :!:

Ansonsten gilt: Die Zöllner eines jeden Landes haben in der Regel ein Gespür dafür wer als Kunde in Frage kommt!
Trotzdem machen Sie immermal Stichproben( rumstehen ist auch langweilig)
Wer ein reines Gewissen hat wird meist schon durchgewunken!

Grüsse Ludwig :YY:

_________________
:YY: Ludwig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 16:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Dem Bericht von hajen212 ist nichts mehr hinzu zufügen.
Was bedeutet es da schon kurz seinen Pass oder Perso vorzuzeigen.
Die kleine Pause kann ich gut verschmerzen.
Würde an den Aussengrenzen der EU besser kontrolliert wären die Kontrollen innerhalb sicher auf ein Mindestmass zu beschränken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 16:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2005
Beiträge: 1130
Plz/Ort: Eschenburg/Mårdaklev
@ Rudi, bin ganz Deiner Meinung


:YY: renate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 08 Jan, 2006 16:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 326
Plz/Ort: Hamm am Rhein
Mir selbst ist folgendes passiert. Vor ca. 3-4 Jahren, hatte ich 10 antike Vorderladergewehre in der Schweiz gekauft. An der Grenze Basel/Mühlhouse, wurde ich vom Franzosen gefragt, ob ich mehr als 10.000 € dabei hätte. Dies konnte ich mit ruhigem Gewissen verneien. Jedoch gab ich an, den Kofferraum voll alter Gewehre zu haben. Darauf der Franzose lächend " ja...ja..., weiterfahren". Da ich mich an Anweisungen des Zoll`s halte, bin ich halt gefahren.

Davon abgesehen, habe ich früher ( 12 Jahre int. Fernverkehr) auch einiges mit gemacht. Wobei damals die Westdeutschen und Österreicher sich negativ hervor taten.

Gruß Loisel :YY:

_________________
Gruß Robert+Gisela

die uns kennen, mögen uns
die uns nicht mögen, können uns.......

http://www.antikweiss.biz


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO