Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

Tresticklan NP und CP Gröne Backe

Aktuelle Zeit: Mo, 23 Jan, 2017 3:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 28 Sep, 2010 17:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5080
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
sondern es liegt ausschließlich an der Religion.


Kann man so nicht stehen lassen.
Die Vorschriften und Gesetze Moses sind auch nicht um einen Deut besser sondern eher noch schlimmer. Sie werden aber vom modernen Judentum nicht mehr so streng gelebt.

In dem man bestehende Probleme, egal ob in Schweden oder Deutschland, einfach ignoriert oder schön reden will trägt auch nicht zur Lösung bei.
Hier im Fernsehen treten nur gut integrierte, hervorragend Deutsch sprechende Zuwanderer auf. Die spiegeln aber nun mal nicht die volle Wirklichkeit wieder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 28 Sep, 2010 19:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Neulich auf der Titelseite eines Magazins (passt grad so schön):
integration.jpg
integration.jpg [ 137.54 KiB | 118-mal betrachtet ]

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 28 Sep, 2010 20:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
bundyson hat geschrieben:
Wolfgang B. hat geschrieben:
Mir fällt kein Land in der Welt ein,in dem Deutsche unerfreuliche Ghettos bilden,die Kriminalitätsstatistik anfuehren,die Aufnahmegesellschaft tyrannisieren und ueberwiegend von staatlichen Transferzahlungen leben.


'Colonia Dignidad's gibts mit Sicherheit mehrere auf der Welt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Colonia_Dignidad

Und ist nicht auch gerade ein Deutscher Papst?
Oder zaehlt Vatikanstadt nicht als Staat?


hej,
eigentlich hättest du jetzt mit der Nazibarberei im 3. Reich kommen muessen,oder mit der deutschen Frau,die in Arboga 2 Kinder erschlagen hat.
Niemand sagt ,das Deutsche,oder Schweden nie negativ auffallen.
Sie fuehren aber in der Regel keine Negativlisten an.Die Positivlisten dagegen schon. :D

so long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 29 Sep, 2010 0:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5184
Plz/Ort: Rand der Scheibe
findus hat geschrieben:
Neulich auf der Titelseite eines Magazins (passt grad so schön):


...wobei ich da ja die vorletzte Seite fasst noch passender finde :twisted:

DSCF1181.jpg
DSCF1181.jpg [ 39.14 KiB | 265-mal betrachtet ]

titanic 10/2010 p. 67

...ansonsten würde ich die Religion nicht als das Grundübel per se ansehen, aber das ist sicher ne Henne-Ei Diskussion...

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 29 Sep, 2010 0:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2008
Beiträge: 716
Torsten1
Umgekehrt erinnert man sich in Norddeutschland, insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern, sehr gern an die Zeit unter schwedischer Herrschaft. Es soll für die Gegend die beste Zeit in ihrer Gechichte gewesen sein. Viele bürgerliche Freiheiten, auch Frauenrechte, haben die Schweden damals dort eingeführt, um nur ein Beispiel zu nennen. Nach der Wende waren auch schwedische Geschäftsleute rasch in "ihren" alten "südschwedischen" Gebieten unterwegs. Einer hat mal einen deutschen Gesprächspartner gefragt: "Übrigens, wir haben vor, Euch wieder zu übernehmen." Antwort des Ossis, der schon die bevorstehende Übernahme durch Westdeutschland vor Augen hatte: "Ja gern!" Dieser Dialog ist verbürgt.

[/color]
son quark mit sosse ich gebe auch ne tube farbe mit aus

die bevoelkerung in meckpomm wurde im krieg der der schwedischen herrschaft vorausging extrem stark belastet teilweise geht man von einer 50-70 % tigen dezimierung aus folgen hunger brandschatzen usw
nach so langer zeit wird da natuerlich einiges verklärt aber gute zeiten nenn ich was anderes
und die schwedischen geschäftsleute waren auch vor der wende sehr aktiv im osten wer hat das hotel gebaut in warnemuende wer hat zusammengearbeitet mit den waffenschiebern wer hat honnecker die baupläne fuer plattenbauten verkauft
red nich solchen unsinn wovon du keine ahnung hast

und dieses gedöns über den islam ich kanns nicht mehr hoehren das sind doch alles nur propagandaparolen lenkt doch so schoen ab von anderen problemen frueher hat man das kreuzzuege genannt in wirklichkeit waren es raubzuege heute heissen die raubzuege kampf gegen den terror und gleichzeitig hat mann innenpolitisch auch wieder seinen suendenbock
gruss birgit

_________________
http://depressiv.jimdo.com/
http://vaermlandhof.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 29 Sep, 2010 0:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
@ Herr Jeh:
Ich halte die Heizwertdiskussionen von religiösen Schriften eher für hinfällig, einfach Aufgrund der schieren Menge und einfachen Verfügbarkeit.
Ausserdem:
Wo der Teufel in der Not auch fliegen frisst, wird er bei der Wahl des Grillanzünders sicherlich nicht kleinlich werden.

Aber mal ehrlich!

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 29 Sep, 2010 0:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5184
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Rudi hat geschrieben:
In dem man bestehende Probleme, egal ob in Schweden oder Deutschland, einfach ignoriert oder schön reden will trägt auch nicht zur Lösung bei.

Ebensowenig aber auch damit, permanent Angst zu schüren. Hat sich ja erst gezeigt, wie "gut" die auf der anderen Seite des Deichs mit ihrer politisch gewollten Terrorangst gekommen sind...aber die Menschheit zeigt sich ja gerne lernresistent, wie das aktuelle Bsp: Frankreich mit Terrorwarnungen zeigt...


Rudi hat geschrieben:
Hier im Fernsehen treten nur gut integrierte, hervorragend Deutsch sprechende Zuwanderer auf.

:shock:
http://www.youtube.com/watch?v=-Z2Ee_4-IjA

aber mal im Ernst:
Rudi hat geschrieben:
Die spiegeln aber nun mal nicht die volle Wirklichkeit wieder.

sondern? Der gemeine Osmane, der mit einem Kamel durch die deutschen Städte reitet um brand zu schatzen, während er einen Krummsäbel zwischen seinen Zähnen hat?
(Anmerkung: Überspitzung ist ein Stilmittel)


Es kann niemand abstreiten, dass es beim Zusammenleben von Menschen mit unterschiedl. Hintergründen (Herkunft, Bildung, monetäre Aspekte und div. andere) immer wieder zu Problemen kommt. Es besteht Handlungsbedarf kein Zweifel, aber eben jeweils auf beiden Seiten.
Probleme hierbei sind die Pauschalisierungen ,Vorurteile und mE provozierte Missverständnisse..
Das zeigt die aktuelle Hartz IV Debatte, bei der der natürlich brave Deutsche den Sozialschmarotzern vorhält, dass sie die 5 € mehr ja eh nur versaufen wollen und sowieso zu faul zum Arbeiten sind, ebenso wie die immer wiederkehrende Debatte zu "inkompatiblen Kulturen" oder "Problemkulturkreisen"...

Es nur einwas wunderbar an all den Diskussionen, ähnlich dem Spruch "Die größten Kritiker der Elche..." zeichnen sich die großen "Aufklärer" durch mannigfaltige Parallelen zu den von ihnen Verteufelten (z.B. Hasspredigern) aus...begonnen beim Vokabular, über die Engstirnigkeit etc. pp.

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 29 Sep, 2010 0:51 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
meckpommbi hat geschrieben:
wer hat honnecker die baupläne fuer plattenbauten verkauft

Das (und das andere was du da schriebst) ist sehr interessant!
Etliche der Plattenbaudomizile hier in Schweden (die ja teilweise ganze Stadteile umfassen) haben mich in ihrem Charme sofort an die DDR erinnert.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 29 Sep, 2010 1:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Herr Jeh hat geschrieben:
[...]
Zitat:
Rudi hat geschrieben:
Hier im Fernsehen treten nur gut integrierte, hervorragend Deutsch sprechende Zuwanderer auf.


:shock:[...] Pauschalisierungen ,Vorurteile und mE provozierte Missverständnisse..[...]

Zu euerm Diskussionsverlauf fällt mir folgendes Video ein:
http://www.youtube.com/watch?v=oAE8RI1o ... r_embedded


Herr Jeh hat geschrieben:
[...]aktuelle Hartz IV Debatte [...] zeichnen sich die großen "Aufklärer" durch mannigfaltige Parallelen zu den[...] Hasspredigern[...]...begonnen beim Vokabular, über die Engstirnigkeit etc. pp.


Stimmt.
Warum ist es eigentlich aus der Mode gekommen auf das faule Studentenpack zu schimpfen, da wurde schon lange nicht mehr rumgemeckert. Die hängen doch auch nur den ganzen Tag ab und kiffen. Kann man die nicht irgendwie auch noch in die Debatte mit einbeziehen? Dann haben wir hier bald ein Ausgewogenes Spektrum an Verantwortlichen der Gesamtmisere.

Jetzt muss ich nur noch rausfinden was Ich falsch mache. Findus der Sünder. Erbsünder womöglich noch.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parlamentswahlen in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 29 Sep, 2010 9:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5080
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Die Diskussion hier gleitet immer mehr in die Unsachlichkeit ab. Eigentlich schade.
Ist ja wie im richtigen Leben. Bloß nicht über die Argumente der Anderen nachdenken sondern immer stur an der eigenen vorgefassten Meinung beharren und dem Gegenüber zunächst mal böse Absichten unterstellen. Diese Welt ist nicht nur schwarz / weiß. Es gibt noch sehr viele Zwischentöne.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO