Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Sa, 23 Mär, 2019 0:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 02 Nov, 2013 16:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.01.2010
Beiträge: 3172
Plz/Ort: Grafschaft Bentheim
:perfekt: Ein sehr schöner Reisebericht!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 02 Nov, 2013 18:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 19.08.2007
Beiträge: 976
Seit heute bin ich wieder in Schweden und habe mir Deinen Bericht noch mal in aller Ruhe zu Gemüte geführt (in D habe ich einen grottenschlechten Internetzugang, da macht das keinen Spaß). Du schreibst sooo herrlich :perfekt: ! Vielen Dank!

Hexenhäuschen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 02 Nov, 2013 23:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
:alg7:

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 06 Nov, 2013 19:08 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
Heute erzähle ich wieder weiter:

Zum Abschluss meiner Rundreise wollte ich noch 9 Tage in Lillebo bleiben. Ich hatte Lust zu faulenzen, meine Hütte genießen und nur so etwas umher zu laufen. Aber vor allen Dingen wollte ich lesen. Ich hatte einen spannenden Krimi von Johan Theorin.

161   P1010519.jpg
161 P1010519.jpg [ 97.36 KiB | 587-mal betrachtet ]

Meine Pelztiere fanden das allerdings langweilig und zogen sich beleidigt ans Ende des langen Tisches zurück.

162   P1010520.jpg
162 P1010520.jpg [ 89.76 KiB | 587-mal betrachtet ]

Gestraft war ich dadurch nicht, ich hatte jetzt meine Ruhe. Von Theorin habe ich auch „Öland“ gelesen. Wenn man die Insel kennt, hat man eine gute Vorstellung. Beide Bücher sind sehr spannend und gut geschrieben. Einen Nachmittag fuhr ich nach Idre (Schweden) um für Per Odvin eine Schmerzsalbe für sein Knie zu holen. Eine Apotheke, wie wir das so gewöhnt sind, gibt es natürlich nicht. Aus der näheren Umgebung hatte der Supermarkt in Idre das größte Angebot. Solche Salben waren auch vorrätig. Die Strasse war früher abenteuerlich gewesen, jetzt führte auch dahin eine wunderbar breite, geteerte Strasse. Unterwegs besänftigte ich meine Pelztiere mit einem Picknick an einem von mir sehr geliebten See „Storbosjön“.

149   PICT0164.jpg
149 PICT0164.jpg [ 97.34 KiB | 587-mal betrachtet ]

In der ferne sah man Singschwäne, sie trompeteten mächtig. Auf Öland habe ich einen Schwarm erlebt, als er sich gerade auf einem Feld niederließ. Es waren 30/40 Tiere und die in der Luft zu sehen, ist ein toller Anblick. Es gibt am See einen schönen Rastplatz, wieder mit Tisch und Bank, der geradezu einlädt, zu bleiben. Ein Schwede gesellte sich zu mir, er war so etwas wie ein Ordnungshüter der Rastplätze. Er fand es sehr besonders, als er erfuhr, dass ich alleine reise. (ich glaube, ich habe ihn beeindruckt!!)
Es ist immer schnell alles aufgebaut und das Wasser zum Kochen gebracht.

168   PICT0168.jpg
168 PICT0168.jpg [ 84.64 KiB | 587-mal betrachtet ]

Der Herbst hatte inzwischen seine Fabpalette eingesetzt und ich versuche immer noch dieses wahnsinnige Rot aufs Foto zu bannen. Aber ich stelle jedes Mal fest, das Auge sieht viel intensiver.

154   P1010481.jpg
154 P1010481.jpg [ 115.71 KiB | 587-mal betrachtet ]

Nur eine Gegenlichtaufnahme lässt die Blätter leuchten

156  PICT0147.jpg
156 PICT0147.jpg [ 68.9 KiB | 587-mal betrachtet ]

Wieder zurück nach Lillebo hat Per Odvin sich über die Salbe gefreut, ich hoffe, sie hilft ihm, denn der musste wieder zurück nach Hamar, wo er wohnt. Dort kann er sie leichter kaufen. Arne hat in der Zwischenzeit einem Schweden geholfen, Bretter für einen Zaun zu transportieren. So einen hatte ich vorher nur einmal in Finnland gesehen. Holz gibt es ja immer genug und einzelne Bretter hat man schnell gesägt

151   P1010467.jpg
151 P1010467.jpg [ 111.12 KiB | 587-mal betrachtet ]

Ich begegnete heute wieder einen kleinen Herde Rentiere. Der weiße Bock hat 8 Damen zu betreuen und guckt immer sehr kritisch, wenn ich mit dem Auto an im vorbeifahre. Ich halte immer gerne, denn es ist nach wie vor ein besonderer Anblick

153   P1010489.jpg
153 P1010489.jpg [ 105.53 KiB | 587-mal betrachtet ]

Nur aussteigen geht schlecht, dann rennen sie weg, genau wie am Niederrhein die Wildgänse. Autos werden als gefahrlos akzeptiert.
Wieder in der Hütte angelangt, setzen sich Helge und Knut-Knuddel ans Fenster in meine Obstschüssel, damit sie höher sitzen und somit besser sehen können.

167   P1010461.jpg
167 P1010461.jpg [ 103.8 KiB | 587-mal betrachtet ]

Am Abend gibt es wieder einen schönen roten Himmel

155   P1010557.jpg
155 P1010557.jpg [ 62.47 KiB | 587-mal betrachtet ]

Im Kamin brennt das Feuer und wir sind mit der Welt rundum zufrieden.

Fortsetzung folgt

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 06 Nov, 2013 19:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 23.10.2007
Beiträge: 1076
Hallo HeRu,
Du hast eine tolle Art zu schreiben,
Deine Bilder sind klasse, und Deine
beiden Begleiter sehr fotogen.

Ich lese mit Spannung weiter.

Danke und Gruß
Kejko :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 06 Nov, 2013 19:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 19.08.2007
Beiträge: 976
Oh, toll - eine Fortsetzung :perfekt:

Hexenhäuschen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 07 Nov, 2013 20:22 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
hier ist eine Fortsetzung:

Hier in Lillebo ist alles beschaulich, es passiert nichts, man lebt vor sich hin und nutzt die Natur mit ihren Preissel -und Blaubeeren, natürlich auch die Multebeeren und eigentlich kenne ich auch schon alles. Wer sich mit Pilzen auskennt, kann jeden Abend sein Abendessen gesammelt bekommen. Ich müsste hungern, denn ich kenne mich weder mit Pilzen aus noch kann ich Fische, fangen ja, aber nicht töten. Aber einen Weg lasse ich nie aus wenn ich hier bin. Das ist die Strecke nach Nyseter, kostenpflichtig, mit 50 NK ist man dabei. Kein Problem, das zahlt jeder gerne. Hier ist es so schön, dass ich mich in dieser Landschaft mit einigem Proviant manchmal einen ganzen Tag aufhalte. Dieselben Fotomotive, die ich nun schon in den verschiedenen Lichtstimmungen und Jahreszeiten fotografiert habe, stehen immer noch unverändert zur Verfügung. Wie sagen die Fotografen, zum Festbeißen.

037   PICT0010.jpg
037 PICT0010.jpg [ 90.04 KiB | 566-mal betrachtet ]

135   PICT0047-after.jpg
135 PICT0047-after.jpg [ 76.27 KiB | 566-mal betrachtet ]

137   PICT0007.jpg
137 PICT0007.jpg [ 68.44 KiB | 566-mal betrachtet ]

159   PICT0056-after.jpg
159 PICT0056-after.jpg [ 96.27 KiB | 566-mal betrachtet ]

158   PICT0005.jpg
158 PICT0005.jpg [ 58.53 KiB | 566-mal betrachtet ]

157   PICT0016.jpg
157 PICT0016.jpg [ 69.9 KiB | 566-mal betrachtet ]

134   PICT0038.jpg
134 PICT0038.jpg [ 37.33 KiB | 566-mal betrachtet ]

136   PICT0023.jpg
136 PICT0023.jpg [ 40.77 KiB | 566-mal betrachtet ]

138   PICT0063-after.jpg
138 PICT0063-after.jpg [ 105.43 KiB | 566-mal betrachtet ]

160   PICT0066-after.jpg
160 PICT0066-after.jpg [ 96.5 KiB | 566-mal betrachtet ]


Meine letzten Aufnahmen habe ich bei strahlendem Sonnenschein mit dekorativer Wolkenbildungen gemacht. Jetzt war es herbstlich mit dramatischer Stimmung und wunderbaren Farbkontrasten. Das für viele so unbeliebte Wetter gefällt mir besonders.

Nach Nyseter habe ich mit Arne meine erste kleine Bergwanderung gemacht. Das war 1994 im Herbst. Ich erzähle es einfach mal.
- Ich hatte in diesem Jahr mein erstes Hüftgelenk verpasst bekommen, Dez 1993. Im März 1994 habe ich die Krücken in die Ecke gestellt und im Herbst bin ich nach Norwegen gefahren, nach Lillebo . Ohne Schmerzen mit einer neuen unaussprechlich guten Lebensqualität.

Ich lernte Arne kennen und er war der Meinung, mit mir nach Nyseter gehen zu wollen. Der Weg war nicht so lange, wir brauchten ca. 1 ½ Stunden, bis wir oben an einer total verfallenen Hütte ankamen. Arne hatte einen Rucksack mit üblichem Wasserkessel, Kaffeemehl und Proviant mit. Außerdem ein Rentierfell zum draufsetzen. Ein wunderbarer See war auch da für unser Kaffeewasser. Jetzt wollten wir ein Feuer machen. Arne hatte Holzspäne geschnitzt und anderes Holz für die Feuerstelle lag ja überall rum. Dann stellten wir fest, keiner von uns hatte Streichhölzer eingesteckt. Das heißt, ich hatte welche, aber im Auto vergessen.

Eine Wanderung ohne „Prüttkaffee“ war undenkbar. Überall haben wir gesucht, Müllbeutel durchsucht, ebenfalls den kläglichen Hüttenrest. Arne hat Kiefernstücke zurechtgeschnitten, worauf ich mit meinen Fotolinsen mittels Sonne brennen sollte. Ich zog eine Kordel aus meiner Jacke und drehte ihn 2-3 Mal um einen Stab, der in einem dafür vorgesehenen kleinen Loch steckte. Arne nahm das eine Ende der Kordel, ich das andere und wir zogen ganz schnell hin und her. Bei allen was wir auch machten, kam zwar wunderbar nach Holz duftender Rauch, aber kein Feuer, nicht eine winzige kleine Flamme. Das Holz war bestimmt zu feucht! Wir waren so beschäftigt mit der Erlangung eines einzigen Feuerfunkens, dass bestimmt eine Dreiviertelstunde darüber verging. Dann wurde es plötzlich dunkel über oder vielmehr hinter uns. Wir drehten uns um, da stand ein Jäger kopfschüttelnd und staunend und meinte:

„Müsst ihr das so machen, wie in der Steinzeit?“


Ich wäre bald geplatzt vor Lachen. Arne war das als „ Einheimischer Norweger“ natürlich total peinlich. Verlegen gestand er, dass wir Streichhölzer vergessen hätten. Damit konnte er uns aushelfen und wir kamen so zu unserem wohlverdienten „Prüttkaffee“ Über diese Geschichte müssen wir heute noch lachen.

Da kann man mal sehen, wie wichtig so Kleinigkeiten sind. Wir gehen seit dem niemals mehr wandern, ohne uns die Streichhölzer gegenseitig zu zeigen. Übrigens, es ist Pflicht, in Hütten nachzusehen, ob auch alles für ein Feuer im Bullerofen zu machen, vorhanden ist - für Notfälle. Diese Hütten stehen dafür immer offen und werden auch gewartet. Und damit sie gewartet werden vom Land, sollte sich jeder Besucher in das Hüttenbuch eintragen. Das zeigt, dass die Hütte gebraucht wird.

Bald geht es weiter Fortsetzung folgt

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Nov, 2013 9:58 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
meine Heimreise:

Meine Zeit in Norwegen war jetzt allmählich zu ende. Es wurde auch kälter, morgens war nun oft alles weiß vom Raureif.

170   P1010562.jpg
170 P1010562.jpg [ 75.57 KiB | 554-mal betrachtet ]

Morgennebel zogen über den See, es war eine melancholische Stimmung in mir. Das ist es immer, wenn ich wieder abfahren muss. Abschied ist auch nichts für mich. Ich habe „Arnebo“ wieder klar gemacht, die Scheiben vom Kamin blank geputzt. Von der Windschutzscheibe musste das Eis gekratzt werden – eine Arbeit, die zu Hause so viel wie gar nicht nötig ist, wir haben ja nie Raureif. Meine Pelztiere lagen schon im Auto vorne vor dem Fenster und waren noch total müde und nicht ansprechbar. So früh war es nun auch wieder nicht – 8 Uhr!! In meiner Thermotasse duftete heißer Kaffee.

Jetzt nur noch von Arne verabschieden, das geht immer ohne viel Worte - so wie: „Also, mach’s gut bis zum nächstes Jahr, ich ruf an, wenn ich zu Hause bin.“ Am Holzplatz musste ich noch meinen Müll entsorgen. Den neuen Zaun, wollte ich doch auch noch fotografieren. Der Schwede, dem Arne vorher geholfen hatte, verhalf ihm nun auch zu einem schönen Entree zu seiner Hüttenanlage.

171   P1010568.jpg
171 P1010568.jpg [ 95.76 KiB | 554-mal betrachtet ]

Da hier Blockhäuser und Zäune nach Meter Holz berechnet werden, habe ich darauf bestanden, zwei Meter von diesem Zaun kaufen zu dürfen, zu Arnes großer Verblüffung. Jetzt gehört so ein kleines Stückchen Zaun mir, Arne versprach, gut darauf aufzupassen. Er hingegen drückte mir noch eine Tüte seiner leckeren Kartoffeln aus eigener Ernte in die Hand, „Mandeln“ nennt man sie. Das ist so etwas wie unsere Drillinge. Dann ging es los – die Außentemperatur in meinem Auto zeigte -4°. Also vielleicht Glatteisgefahr!
Es war ein ganz wunderbar sonniger Morgen und trotz Abschied freute ich mich auf die Fahrt.
Ich wollte dieses Mal nach Göteburg fahren, eine Strecke, die ich noch nicht kannte. In Karlstad hatte ich noch eine Übernachtung eingeplant. Ich bin nicht so der Kilometerfresser. Die Landschaft hier ist so schön, dass man viel Zeit einplanen sollte. Einen passenden Rastplatz fand ich auch wieder, direkt am See mit schöner Aussicht.

175   P1010580.jpg
175 P1010580.jpg [ 90.62 KiB | 554-mal betrachtet ]

Vor allen Dingen konnte man eine vorzügliche Toilette vorfinden. Als ich in Ekshärad ankam, gab es ein Hinweis auf eine Stabkirche.

174   P1010577.jpg
174 P1010577.jpg [ 82.5 KiB | 554-mal betrachtet ]

Ich glaube, in Schweden findet man sie nicht so häufig, also wollte ich sie mir unbedingt ansehen. Man musste ein Stückchen bergauf gehen an einer großen Wiese vorbei, da stand sie - eine kleine Stabkirche und wunderschön war sie. Natürlich wieder wegen Saisonende geschlossen – ja, das ist mein Schicksal. Es handelte sich um die Sankt Anna Kapelle. Zu Hause habe ich sofort im Internet nachgeschaut und da kann man unter „Hjärtsaget i stavkyrka-YouTube“ ein 8 Minuten langes Konzert in der Kirche hören mit wunderbaren Instrumenten, typisch schwedische Folksmusik. Ich hole mir das über Google und gebe <Ekshärads Stavkyrka> ein. Auf dieser Seite kann man auch einiges über die Kirche lesen.

Karlstad hat mich überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass die Stadt so groß ist. Ich hatte das Hotel in meinen Navi eingegeben. Aber es gab 2 Best Western Hotels und ich stand natürlich genau vor dem falschen. Mein Best Western Hotel war aber auch schnell gefunden. Hier wurde ein kleines Abendessen inklusive im Zimmerpreis angeboten. Das habe ich schon öfters erlebt, dass man sich in Hotels abends eine warme Suppe oder Brot mit Aufschnitt nehmen kann oder Waffeln backen. So eine Kleinigkeit reicht ja auch. Hier gab es einen Fisch-Eier-Kartoffelauflauf. Als ich den Deckel hob, hörte ich meine Freundin sagen (wenn sie bei mir gewesen wäre): „Mach zu!!“ Es sah abenteuerlich aus, aber es schmeckte richtig lecker.

Ich hatte gut geschlafen, es gab ein vielseitiges Frühstück, das Wetter war schön und es konnte weiter gehen. Ich speicherte meinen Navi für Göteborg ein. Bei der nächsten Gelegenheit schickte er mich auf die Autobahn nach Stockholm. Da stimmt etwas nicht und ich fuhr auf die nächste Tankstelle. Ich tankte noch einmal voll und fragte den Tankwart, ob man erst ein Stück Autobahn nach Stockholm nehmen müsse, um nach Göteborg zu kommen. Nein, sagte er, da nehmen sie mal besser die Gegenrichtung nach Göteborg.

176   P1010588.jpg
176 P1010588.jpg [ 105.32 KiB | 554-mal betrachtet ]

Auf Navis ist auch nicht immer Verlass. Meiner ist auch schon etwas älter!! Es war bei diesem herrlichen Wetter wieder ein schönes Fahren. Kurz vor Göteborg sah ich dann auch bald die übliche Beschilderung für Fähren nach Kiel, dann kann man sich eigentlich nicht mehr verfahren. Angekommen reihte ich mich gleich ein und kam hinter einen Wagen aus Mettmann zu stehen. Ich dachte, das ist richtig, wo der hin will, will ich auch hin. Natürlich kommt man da auch ins Gespräch. Der Junge Mann hatte 3 Monate in Norwegen gearbeitet, ich weiß jetzt nicht mehr, was er gemacht hat. Aber die Zeit zum Einchecken verging im Gespräch sehr schnell und wir konnten bald aufs Schiff.

180   P1010621.jpg
180 P1010621.jpg [ 78.94 KiB | 554-mal betrachtet ]

Meine Pelztiere hatten es sich vor der Windschutzscheibe bequem gemacht und wollten auch nicht mitkommen. Mir war das recht. Pelztiere können ja über Nacht im Auto bleiben, nur keine Passagiere.
Die Fähre startete um 19 Uhr, ich ging an Deck, denn es würde einen farbigen Abendhimmel geben. Eine andere Fähre der Stenaline fuhr an uns vorbei

177   P1010596.jpg
177 P1010596.jpg [ 80.22 KiB | 554-mal betrachtet ]

und geradewegs in den Abendhimmel hinein.

178   P1010604-after.jpg
178 P1010604-after.jpg [ 69.09 KiB | 554-mal betrachtet ]

Ein wunderbares Bild - großes Kino. Auch das Hotel (ich nehme an, es ist eins) mit seinen roten Backsteinen sah aus, als würde es brennen.

179   P1010605.jpg
179 P1010605.jpg [ 76.55 KiB | 554-mal betrachtet ]

Ich bin noch kurz ins Restaurant gegangen, um eine Kleinigkeit zu essen. Danach versorgte ich mich mit einer Flasche Wasser und ein paar Salzstangen, vorsichtshalber (Seekrankheit, wenn ihr wisst, was ich meine)und machte es mir in meiner Kabine gemütlich. Ich habe gut geschlafen, das Schiff fuhr ganz ruhig - ich sah aus dem Fenster - das erste heimatliche Zeichen.

181   P1010619.jpg
181 P1010619.jpg [ 44.62 KiB | 554-mal betrachtet ]

Der Leuchtturm vor Kiel. Dann geht alles immer sehr schnell, in Kiel angekommen, ausgeschifft und auf die Autobahn gefahren. An diesem Feiertag waren keine Lastwagen unterwegs und ich konnte zügig fahren. Ich wäre ja bestimmt um ca. 15,30 Uhr in Düsseldorf gewesen, ja wäre------, wenn da nicht in Oberhausen ein Stau von nahezu 1 ½ Stunden zu verkraften gewesen wäre. Ein dreispuriger Stau!!! Der Grund: Es musste über die Fahrbahn ein Schild aufgehängt werden. Das schlimmste war aber, und sicherlich nicht nur für mich alleine, man hatte keine Chance mal an einer Raststätte oder Platz mit WC zu halten.

Das war’s dann mal. Ich hoffe ich war nicht zu langatmig oder langweilig. Mir hat es Spaß gemacht.

165   PICT0117.jpg
165 PICT0117.jpg [ 47.56 KiB | 554-mal betrachtet ]

Helge und Knuddel-Knut :YYAS: lassen grüßen, sie hatten zu Hause im Kreise aller anderen Reisemaskottchen eine Menge zu erzählen. Ich meine, ich hätte es manchmal richtig kichern hören!

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Nov, 2013 11:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1204
Plz/Ort: Forestad
Na toll :sauer:

Ich hab' einem anderen meiner Namensvetter von deiner Reise erzählt und ihn heute erwischt, wie er sich alles durchgelesen hat.

Dateikommentar: Knut beim Lesen
Knut_Bär.jpg
Knut_Bär.jpg [ 81.09 KiB | 552-mal betrachtet ]


Nun will er doch tatsächlich mit auf meiner Tour weil ihm deine so gut gefallen hat. :YYBP:

:winke:

:mrgreen:

_________________
"Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
Geht nicht, gibt nicht - schwer geht, gibt!
"Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird." (Winston Churchill)

http://www.dk2ra.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 09 Nov, 2013 13:27 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
Ja, hallo Knut, da würde ich aber darauf bestehen, dass Du mitgenommen wirst "On Tour". :YYBP: :YYBP: :YYBP:

Hallo Teddy 64?, da habe ich aber erstmal laut gelacht - was für ein Bild - super!
Danke für Dein Interesse. Ja, wenn man immer alleine unterwegs ist, kommt man auf die kindischsten Ideen. :oops: Aber es macht richtig viel Spaß!

LG und ein schönes Wochenende :YY:
HeRu / Helga

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO