Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: So, 24 Mär, 2019 20:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 10 Okt, 2013 17:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 8246
Plz/Ort: Falsche Klimazone
HeRu hat geschrieben:
wenn man sich wieder etwas holen möchte, der Tisch abgeräumt und andere nehmen schon Platz.


... oder man geht mal kurz weg und das noch nicht ganz leere Glas wird einfach abgeräumt. :YYAY:

Ist mir schon passiert. Beim nächsten Mal hab ich einfach einen Zettel mit dem Terminator-Spruch "I'll be back" :cool: auf den Tisch gelegt. :mrgreen:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 10 Okt, 2013 18:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6173
Plz/Ort: 26316 Varel
lustig zu lesen mit Helge und Knut :YYBP: toller Bericht

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 11 Okt, 2013 6:54 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
dann erzähle ich mal ein Stückchen weiter:

An der E6 liegt Dovre, wo ich mir für diese Nacht eine Hütte reservieren ließ. Es war gar nicht so einfach sie zu finden.
Das war auch wieder eine Erfahrung für mich. Ich werde für eine Nacht keine Hütte mehr nehmen. Die kostete genau so viel
(€ 76,--) wie ein gutes Hotel indem es dann noch ein großzügiges Frühstück gibt. Die Hütte sah zwar von außen gut aus, aber innen war es ungemütlich. Zu einem sehr schmalen Bett in der Küche habe ich auch ein gespanntes Verhältnis. Ich entschied mich für die Doppelbettcouch in der Wohnstube und mein eigenes, bezogenes Bettzeug im Auto brauche ich auch nur darauf legen. Das Frühstück (Spiegelei, Schinken, Brot, Käse, Gurke und einen guter Kaffee) natürlich extra, war dann mit sehr viel Liebe von einer netten Dame zubereitet.
028   P1010308.jpg
028 P1010308.jpg [ 51.71 KiB | 697-mal betrachtet ]

Um 8,30 Uhr war ich wieder startbereit. Die Landschaft wurde immer schöner, besonders die Strecke auf der E 136 in Richtung Andenes.
031   PICT0018.jpg
031 PICT0018.jpg [ 55.38 KiB | 697-mal betrachtet ]

Ich hab’s mal probiert: „Hallo Kühe!!!“ habe ich gerufen und tatsächlich drehten sich drei von ihnen zu mir runter.
„Bitte recht freundlich!!“
Und dann hatte ich ein Foto. (Spaß muß sein!)
029   P1010310.jpg
029 P1010310.jpg [ 43.84 KiB | 697-mal betrachtet ]

Kurz bevor man in das Tal fährt wo es zum Trollstigen geht, habe ich auf dem Campingplatz schon einmal übernachtet. Das war eine sehr schöne, neue Hütte, gerade fertig geworden. Es war Mitsommer und ich bin gegen 10 Uhr noch einmal zum Trollstigen gefahren, und hatte den Berg für mich alleine. Tagsüber war da ein furchtbarer Verkehr und ich hätte nicht fotografieren können.

Nach Andenes fuhr ich weiter auf der E 64, nahm die Fähre von Afarnes nach Sølsnes.
033   PICT0020.jpg
033 PICT0020.jpg [ 48.07 KiB | 697-mal betrachtet ]

035   P1010314.jpg
035 P1010314.jpg [ 82.15 KiB | 697-mal betrachtet ]

Über diese wunderbar geschwungene Brücke bin ich schon einmal gefahren und sie begeisterte mich auch jetzt wieder.

Bis nach Molde rein war es jetzt nicht mehr weit. Mein Hotel lag an der Hauptstrasse, gleich am Hurtigruten - Anleger. Laut freundlicher Empfangsdame war das nächste Schiff um 21. Uhr zu erwarten. Ich war so früh in Molde, dass ich mein Zimmer noch nicht beziehen konnte. Das war ja nicht tragisch, mein Auto konnte ich hinter dem Hotel auf den Parkplatz stellen. Ich machte einen Geschäftsbummel, denn ich erinnerte mich an ein sehr schönes Handarbeitsgeschäft und dann noch die Konditorei, wo man immer Schlange stehen muss bevor man einen Platz bekommt. So auch jetzt, aber ich hatte Geduld, denn sie hatten auch meine „Napolionskake“. Nach 15 Uhr konnte ich mein Zimmer beziehen und war wieder der gleichen Meinung, keine Hütte mehr für eine Nacht zu nehmen. Dieses wunderbare Zimmer kostete nur einen 10er mehr als die Hütte und war einfach toll. Neben dem Hotel gab es auch ein „Egon“ Restaurant. Diese Kette hat sich viel mit den Hotels zusammen getan. Sie bieten das Hotel - Frühstück an und man kann abends recht preiswert essen. Das tat ich mit Vergnügen und saß neben einem jungen Pärchen, mit dem ich in eine lebhafte Unterhaltung geriet. Es ist immer so interessant, was man alles so erlebt hat und teilt sich das auch gerne mit. Abends wartete ich auf dem Zimmer auf ein Hurtigrutenschiff. In der Zwischenzeit habe ich natürlich wieder mein Tagebuch weiter vervollständigt. Das gefällt mir mit dem Tablett immer besser.
Ja, und dann kam das Schiff - es war die „MS Kong Harald“.
037   PICT0024.jpg
037 PICT0024.jpg [ 46.04 KiB | 697-mal betrachtet ]

Um diese Zeit tuten sie nicht mehr, sie schleichen sich an den Anleger. Und ehe ich mich versah, hat sich die riesige
„MS Finnmarken“ von norden kommend davor gesetzt.
038   PICT0032.jpg
038 PICT0032.jpg [ 57.07 KiB | 697-mal betrachtet ]

Ein toller Anblick und ich saß Loge am Fenster, gleich 2 Schiffe. Wieder einmal: das Leben ist schön!! Ich habe diese Reise 2mal gemacht. Einmal über Sylvester (eine ganz ruhige farbenprächtige Fahrt) und einmal über Ostern, wo ich mir bald die Seele aus dem Leib gek........... hätte. Diese wirklich für mich schönste Seereise der Welt muss ich also abhaken, aber die Erinnerung bleibt lebhaft. Ist in meiner HP zu sehen als „Reise in die Dunkelheit“

so, das ist es für heute - Fortsetzung folgt

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Zuletzt geändert von HeRu am Fr, 11 Okt, 2013 6:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 11 Okt, 2013 6:55 
super Bericht, klasse fotos, bin schon auf Fortsetzung egspannt


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 11 Okt, 2013 17:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6914
Plz/Ort: Münster
Danke fürs Mitnehmen auf Deine Tour :kusshand:

Tolle Infos und Impressionen :perfekt: :perfekt: :perfekt:

LG Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 13 Okt, 2013 13:51 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
jetzt geht's weiter:

Ja, so ist das, wenn man die wichtigen Dinge verpennt! Meine beiden Pelztiere hatten es sich für die Nacht in meiner Jacke gemütlich gemacht

048   P1010587.jpg
048 P1010587.jpg [ 60.16 KiB | 662-mal betrachtet ]
-

nicht zu bewegen zu warten, bis die Schiffe kommen sollten. Morgens wurde gemeckert und ungläubig aus dem Fenster geschaut. „Was ist den das für ein Kahn?“ riefen sie. - es war eben nur eine Fähre, ja auch ganz nett! Ich dagegen hatte super geschlafen und war mit der Welt zufrieden, habe mich ausgiebig geputzt und bin dann runter zum Frühstück gegangen. Um 9 Uhr war ich wieder reisefertig, habe meinen beleidigten Pelztiere gezeigt, wie wir jetzt fahren würden. Sie wollten vorsichtshalber auf der Landkarte und bei meiner Kamera sitzen. Wenn es sie glücklich macht, ich legte beides auf den Beifahrersitz, nur anschnallen ging nicht, wenn man nur sooooo winzig ist (hihihi) !!!! (Brummmel,brummel!!!!)

047   P1010396.jpg
047 P1010396.jpg [ 80.86 KiB | 662-mal betrachtet ]


Das Wetter wusste noch nicht so richtig, wie es sich entscheiden sollte.
Aber ich liebe dieses Wetter mit den tief liegenden Nebelschwaden.

041   PICT0049.jpg
041 PICT0049.jpg [ 47.45 KiB | 662-mal betrachtet ]
042   PICT0052.jpg
042 PICT0052.jpg [ 38.43 KiB | 662-mal betrachtet ]


In dieser norwegischen Landschaft sieht das immer sehr dramatisch aus.
Wir kamen an einer sehr schönen Hüttenanlage vorbei.
Es nannte sich „Eventyrlige Skaret“

039   PICT0043.jpg
039 PICT0043.jpg [ 47.44 KiB | 662-mal betrachtet ]
040   PICT0046.jpg
040 PICT0046.jpg [ 44.31 KiB | 662-mal betrachtet ]


Es waren alles diese schönen norwegischen Hütten, mit Grasdächern, die schon ein Gemütlichkeit ausströmen. Aber inzwischen habe ich ein gespaltenes Verhältnis zu vielen Hütten. Sie kosten sehr viel Geld, sind spärlich ausgestattet (oft , dass man meinen möchte, für den Gast ist das gerade noch gut) Ich habe so eine alte historische Hütte schon nach einer Nacht wieder verlassen, weil man das Kochgeschirr nicht mehr benutzen konnte und das Porzellan war zusammengestellt, aus einem Sammelsurium von ausrangiertem Hausstand. Dann bevorzuge ich lieber so eine kleine einfache Hütte, die man schon mal auf Campingplätzen sieht. Sie sollen für eine Notübernachtung sein. Da ist alles drin was der Mensch so braucht. Bezogenes Bettzeug habe ich immer im Auto. Geschirr und Sturmkocher natürlich immer dabei. Und auf dieser Reise habe ich ähnliches erlebt, aber davon später.

Langsam näherte ich mich der Atlantikstrasse, mein eigentliches Ziel. Ich hatte mir für diese erste Anfahrt viel Zeit genommen, um erstmal zu sondieren, was mich da erwartete und wie ich das Thema anpacken würde. Die Meinungen über dieses Bauwerk sind unterschiedlich. Die einen sind begeistert, ich war es auch und die anderen enttäuscht. Ich glaube, das ist die ganz fantastische Luft - Aufnahme aus dem Hubschrauber, die man im Internet bestaunen kann. Da wirkt das ganze ja besonders aufregend. Ich fuhr in einen kleinen Nebenweg rein, da stand „Kai“ also vermutete ich einen kleinen Hafen.

Ja, das war’s. Erst weit dahinten

043   PICT0053.jpg
043 PICT0053.jpg [ 60.04 KiB | 662-mal betrachtet ]

044   PICT0057.jpg
044 PICT0057.jpg [ 31.51 KiB | 662-mal betrachtet ]


und dann mit dem Spiegeltele rangeholt. Jetzt hatte ich den ersten Eindruck und sah auch die elegant gebogene Brücke, die das besondere an der ganzen Strasse darstellt. Ein paar Aufnahmen machte ich schon mal zum aufwärmen,

045   PICT0062.jpg
045 PICT0062.jpg [ 70.42 KiB | 662-mal betrachtet ]


aber zuerst wollte ich meine Unterkunft suchen.

von dieser erfreulichen Anlage erzähle ich beim nächsten Mal.

Fortsetzung folgt

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 19 Okt, 2013 7:48 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
heute geht es mal wieder weiter:

Es war der 16. Sept. 2013 - die Atlantikstrasse lag nun vor mir. Es war nicht viel los unterwegs, so konnte ich langsam fahren und die Strecke in aller Ruhe genießen. Sie ist wirklich sehenswert, besonders, wenn dann die elegant geschwungene Storseisundbrua sichtbar wird. Ein Bauwerk, an dem man sich fotografisch festbeißen kann.

050   PICT0016.jpg
050 PICT0016.jpg [ 51.12 KiB | 632-mal betrachtet ]

Ich wollte auch die besten Perspektiven suchen, wobei ich leider nicht mehr so auf die Felsen kann, wie ich es gerne getan hätte, da muss man sich etwas einfallen lassen. Aber heute erstmal weiter nach Sveggen. Die Küstenlandschaft ist rau und die Strassen sind zwischen Felsen gebaut, die ich auch von der Küste her kenne. Um nach Sveggen auf der Insel Averoya zu kommen, muss man 500m vor der Einfahrt in den Atlantiktunnel nach Kristiansund links abfahren und dann sind es noch ca. 2 km. Die Cottageanlage liegt etwas erhöht mit Blick auf das Meer mit seinen kleinen Felseninseln.

062   PICT0048 Kopie.jpg
062 PICT0048 Kopie.jpg [ 51.95 KiB | 632-mal betrachtet ]

063   PICT0049.jpg
063 PICT0049.jpg [ 50.22 KiB | 632-mal betrachtet ]

Direkt am Wasser ist das Hotel.
Die jungen Leute, die es leiten, sind auch für die sportlichen Aktivitäten zuständig. Tauchen, Unterwasserfotografie, angeln, klettern und Wandern. Das war ein Traum und ich freute mich auf die 5 Tage, die ich hier sein wollte.

Aber bevor ich in Sveggen ankam, habe ich noch schnell einen Abstecher zur Kvernes Stabkirche gemacht. Ich kenne so ziemlich alle Stabkirchen und diese sollte noch dazu gehören. Oben angekommen war ich erstaunt über die sehr schlichte kleine Kirche.

052     P1010475.jpg
052 P1010475.jpg [ 64.25 KiB | 632-mal betrachtet ]

053   PICT0023.jpg
053 PICT0023.jpg [ 68.92 KiB | 632-mal betrachtet ]

Anders als alle anderen. Ob die Balken, die sie abstützen dazu gehören oder wirklich die Kirche absichern sollten, weiß ich nicht. Aber wenn ich mir vorstelle, was hier für ein Wind pfeifen kann, dann war es sicher eine Notwendigkeit. Sie ist eine der jüngeren Stabkirchen und wurde im Jahr 1300 n. Chr. gebaut. Sie ist den anderen gegenüber groß, denn es passen 200 Personen hinein. Sie wurde auch ein paar Mal umgebaut, was einmal von einem Gemeindepfarrer sogar aus eigener Tasche bezahlt wurde. 1725 verkaufte der König sie an die Gemeinde. Seit dem ist sie im Privatbesitz der Gemeinde Kvernes. Als dann 1893 eine neue gebaut werden sollte, hat man sie kurz vor dem Abriss schnell einem „Verein zum Schutz norwegischer Denkmäler“ verkauft. Sie ist ein Beweis dafür, dass zu einem größeren Bauernhof immer auch eine Kirche gehörte. Das zeigt auch, wie wichtig die Bauernhöfe waren. Landschaftlich liegt sie besonders schön, man hat eine tolle Aussicht von oben.
Das noch so am Rande!.

Im Sveggen Hotel musste ich mich einchecken. Ein Holländer war mir behilflich, weil ich den jungen Mann erst nicht verstehen konnte. Eric aus Eindhoven war mit seiner Partnerin hier, weil sie diese Anlage organisatorisch übernehmen wollten, sprich: auch noch hierher auswandern wollten. Wir hatten später sehr interessante Gespräche. Ich bekam den Schlüssel von Cottage Nr. 25, das 2. in der 2. Reihe mit einem herrlichen Blick aufs Meer.. (Das hatten aber alle Häuser) Eingerichtet war die sehr gemütlich und auf dem letzten Stand. Es war sogar eine 4 Platten Induktions- – Herd vorhanden. Die beiden Schlafräume befanden sich über eine schmale Treppe nach oben, für mich gewöhnungsbedürftig. Die Dusche und Toilette waren nämlich unten. Ja, ältere Semester müssen ja nachts öfter mal raus und da war Vorsicht geboten. Aber es passte schon. Hier konnte ich aus tiefster Seele sagen: „Das Leben ist schön“. Es stand sogar ein kleiner blühender Blumentopf auf dem Tisch, so etwas entgeht mir ja nicht.

068   P1010339.jpg
068 P1010339.jpg [ 94.12 KiB | 632-mal betrachtet ]

Man fühlte sich „Willkommen!“

Meine beiden Teddybären,( ach ja das darf ich ja nicht sagen, dann schon lieber Pelztiere) waren auch ganz glücklich und waren vom tisch nicht mehr wegzubekommen. Ich gucke auch lieber zu beim Auspacken und Arbeiten.
Abends habe ich noch eine kleine Tour in die nähere Umgebung gemacht (alleine!) und war von der Landschaft restlos begeistert.

061   PICT0031-after.jpg
061 PICT0031-after.jpg [ 86.31 KiB | 632-mal betrachtet ]

059   PICT0004.jpg
059 PICT0004.jpg [ 71.19 KiB | 632-mal betrachtet ]

060   PICT0005.jpg
060 PICT0005.jpg [ 55.66 KiB | 632-mal betrachtet ]

055   PICT0031.jpg
055 PICT0031.jpg [ 35.57 KiB | 632-mal betrachtet ]

Ein kleiner Sonnenuntergang beendete diesen Tag und ich fiel todmüde in mein Bett.

Fortsetzung folgt

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 22 Okt, 2013 8:14 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
und weiter gehts:


Der nächste Morgen war sonnig und warm, also nur eine leichte Jacke war gefragt. Ich fuhr zuerst los, um mich mit dem nötigsten für das leibliche Wohl einzudecken. Danach bin ich nur so etwas rum gefahren, um mir die Gegend anzusehen. Helge und Knut Knuddel haben sich ins Auto geschlichen und oben hinter meine Sonnenblende versteckt.

072   P1010403.jpg
072 P1010403.jpg [ 84.07 KiB | 610-mal betrachtet ]


Ja, die brauchte ich aber, als die Sonne von vorne kam. Ohne mir was dabei zu denken klappte ich sie runter und beide fielen mit Geschrei runter. Ich konnte sie gerade noch auffangen. Ich versprach ein schönes Picknick an der Altantikstrasse. Mittags bereitete ich mir einen Salat mit Mozzarella zu. Dann wollte ich zur Atlantikstrasse, ich kannte sie ja erst von der Hinfahrt von der anderen Seite her. Das Wetter wurde aber schlechter und es fing an zu regnen. Das hielt mich jedoch nicht ab, die ersten Fotos zu machen.

075   PICT0012.jpg
075 PICT0012.jpg [ 68.77 KiB | 610-mal betrachtet ]

074   PICT0011.jpg
074 PICT0011.jpg [ 111.21 KiB | 610-mal betrachtet ]


Da kaum Autos unterwegs waren, konnte ich vom höchsten Punkt der Brücke einem Teil der Strasse fotografieren.

070   P1010348.jpg
070 P1010348.jpg [ 56.25 KiB | 610-mal betrachtet ]


Die Strasse ist 8.274 m lang und besteht aus kleinen Inseln und 8 Brücken. Sie wurde 1983 begonnen und am 7.7.1989 eröffnet. Sie ist eine echte Attraktion und wurde am 27 September 2005 zum „norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts“ erklärt. An der Storseisund Brücke hat man extra wegen der
gewaltigen Strömung, die bei Tidenwechsel auftritt, zu beiden Seiten Absicherungen für Angler geschaffen. Heute waren da auch einige unentwegte, die aber recht erfolglos waren.Dann gab es abends eben keinen leckeren Fisch.

071   P1010355.jpg
071 P1010355.jpg [ 65.48 KiB | 610-mal betrachtet ]


Der Regen wurde mir dann auch bald ungemütlich und ich fuhr zurück. Ich hatte Fiskeboller gekauft. In der Pfanne gebraten und einen Salat dazu und als Nachtisch Yoghurt mit Amareno Kirschen (ich hatte noch ein Glas von zu Hause) das ist doch fast ein „Sternchenmenue“.

Am nächsten Morgen schien die Sonne und ich wollte ganz früh losfahren. Aber------ ich hatte vergessen meine Batterien aufzuladen. Ich fluchte leise (wegen der Pelztiere) - das darf aber nicht mehr vorkommen. Es kostete mich eine ganze Stunde. Dann startete ich. Ich hielt mich sehr lange an der Strasse auf und habe versucht viele unterschiedliche Aufnahmen von der wunderbaren Storseisund Brücke zu machen. Sie ist wirklich das absolute Highlight. Ich denke, die Möglichkeiten die mir noch zur Verfügung stehen, haben gereicht, einige ganz passable Bilder zu machen.

077   PICT0068.jpg
077 PICT0068.jpg [ 52.54 KiB | 610-mal betrachtet ]

078   PICT0108-after.jpg
078 PICT0108-after.jpg [ 57.82 KiB | 610-mal betrachtet ]

079   PICT0109-after.jpg
079 PICT0109-after.jpg [ 57.25 KiB | 610-mal betrachtet ]

080   PICT0067.jpg
080 PICT0067.jpg [ 102.62 KiB | 610-mal betrachtet ]


Ich habe das Motiv vom höchsten Punkt der Brücke jetzt bei Sonnenschein noch einmal fotografiert.

076   P1010368-after.jpg
076 P1010368-after.jpg [ 66.82 KiB | 610-mal betrachtet ]


An der Strasse fand ich einen besonders schönen Rastplatz. Hier, mit der fantastischen Aussicht, würde ich mein Picknick machen und stellte alles zurecht.

082   PICT0090.jpg
082 PICT0090.jpg [ 110.25 KiB | 610-mal betrachtet ]


Auf dem Steintisch konnte ich meinen Sturmkocher gut stehen lassen. Es gab leckes „Hochzeitssüppchen“ à la Bassermann. Diese Art von Picknick ist mir zur lieben Gewohnheit geworden. Eine junge Familie mit 2 kleinen Kindern gesellte sich zu mir und bestätigte den Vorzug eines Sturmkochers, sie hätten auch einen. Ja, mit Kindern ist das doch ideal!

Fortsetzung folgt

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 25 Okt, 2013 11:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 19.08.2007
Beiträge: 976
Ein ganz toller Bericht (wie immer :perfekt: ) und diese Brücke ist der Hammer!

Hexenhäuschen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 26 Okt, 2013 15:02 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013
Beiträge: 197
Plz/Ort: NRW
Danke Hexenhäuschen, freut mich dass es Dir gefällt.

Ich mußte eine kleine Pause machen. Ich habe mir heldenhaft 2 Zähne ziehen lassen und stand etwas neben mir. :cry:

Aber jetzt geht es weiter:

Auf der Insel Averoya habe ich mich 5 Tage aufgehalten. Jeden Tag bin ich zur Atlantikstrasse gefahren, aber auf Sturm oder mal einen schönen Sonnenuntergang musste ich verzichten. Das kann man sich leider nicht bestellen. Die Insel ist wunderschön, es gibt viele sehenswerte Ecken und immer wieder die Storseusundbrua aus einer anderen Perspektive.

085   PICT0099.jpg
085 PICT0099.jpg [ 79.84 KiB | 574-mal betrachtet ]

086   PICT0089.jpg
086 PICT0089.jpg [ 82.37 KiB | 574-mal betrachtet ]

Man hat den Eindruck eines gewissen Wohlstandes und das soll von der gut florierenden Fischindustrie
kommen. Ich habe mir sagen lassen, dass der Anteil an Norwegens Fischfang hier sehr hoch wäre.
Außerdem haben sich auf der Insel inzwischen viele Deutsche angesiedelt.
Zwischendurch nutzte ich Rastplätze mit besonders schöner Aussicht für ein Picknickt, sehr zur Freude meiner Pelztiere.

083  P1010402.jpg
083 P1010402.jpg [ 76.84 KiB | 574-mal betrachtet ]


Der Leuchtturm Hestskjæret ist von der Küste gut zu sehen.

089   P1010498.jpg
089 P1010498.jpg [ 76.59 KiB | 574-mal betrachtet ]

Alle Hurtigruten Freunde erinnern sich natürlich daran, dass sie ihn vom Schiff schon bewundert haben. Er wurde 1979 gebaut. Mehrere Schiffe sind dort untergegangen. Unter anderem die Brigg „Speculation“ 1795 und 1898 die „Aud“ In 15 – 38 m Tiefe kann man die Überreste finden. Etwas erhöht auf einem Hügel zeigte sich die „Pfeilspitze“ von Kristian Blystad

095   PICT0048.jpg
095 PICT0048.jpg [ 60.06 KiB | 574-mal betrachtet ]

106   PICT0044.jpg
106 PICT0044.jpg [ 92.73 KiB | 574-mal betrachtet ]

Die Geschichte dazu hat man gleich dazu gestellt. Dann sah ich plötzlich in der Ferne ein Schiff, das aussaht, als wäre es ein Hurtigrutenschiff. Das 500er Spiegelteleobjektiv musste her und damit konnte ich es mir bestätigen, aber nicht lesen, um welches Schiff es sich dabei handelt. Vielleicht kann ein Hurtigrutenfan es ja erkennen.

091   PICT0102.jpg
091 PICT0102.jpg [ 65.98 KiB | 574-mal betrachtet ]


Bald geht es weiter - Fortsetzung folgt

_________________
[url=https://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO