Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Wetterprognose Västerås 4:00 Uhr | Wind: 13 km/h aus Nordost | Niederschlag 4:00-6:00 Uhr: 0 mm | ► mehr
Aktuelle Zeit: Mi, 29 Mär, 2017 3:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 21:09 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.11.2015
Beiträge: 44
Sapmi hat geschrieben:
Super, danke!
Leider hab ich mir bisher keine Kamera leisten können, die in der Lage ist, Nordlicht abzulichten.


Dazu brauchts gar nicht mal unbedingt eine Spiegelreflexkamera. Das geht u.U. auch mit Kompaktknipsen. Der Oma in Schweden z.B. habe ich an ihrer Panasonic Lumix DMC-TZ3 ein Motivprogramm "Sternenhimmel" entdeckt, mit dem Belichtungszeiten von 30s möglich sind. Dann brauchts nur noch ein Stativ (kleines Kompaktstativ oder GorillaPod reicht schon) - und der Nordlichtfotografie sollte nix mehr im Weg stehen.

Zitat:
Die Stromschnellenbilder sind jeweils vom Storforsen, oder?


Jup - der war etwa eine Stunde Autofahrt von uns entfernt. War auch der einzige einigermaßen kalte Tag mit -22° - der Stimmung am Storforsen war das durchaus zuträglich ;-)


Zitat:
Und wo war das sonst so?


Gegend zwischen Älvsbyn, Moskosel und Arvidsjaur.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 21:12 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.11.2015
Beiträge: 44
Lis hat geschrieben:
schöne Bilder!!! :D ....obwohl manche sehen mir etwas sehr "bearbeitet" aus :YYAY:


Welche genau meinst du? Frage deshalb, weil ich eigentlich auf den Bildern immer eine möglichst große Annäherung an den realen Eindruck suche. Was bei Digitalkameras meist bedeutet, in der Nachbearbeitung aus den Bildern noch mehr Details herauszukitzeln, weil die im (im Vergleich zum menschlichen Auge) extrem begrenzten Dynamikumfang der Kameras gnadenlos untergehen.
Das Problem ist, dass wir uns mittlerweile so an detailarme (Digital-)Bilder gewöhnt haben, dass wir extrem detailreiche Fotos als unnatürlich empfinden - obwohl sie dem natürlichen Anblick vor Ort viel eher entsprechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 21:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Die Bilder mit den Hunden meine ich. Fuer mein Auge sehen die beinahe so aus, als wären die Hunde "draufgesetzt" worden aufs Bild, besonders deren Zungen....meine Augen :YYAK:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 21:26 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.11.2015
Beiträge: 44
frei hat geschrieben:
Die Hundeschlittenbilder finde ich schön, sie vermitteln einen guten Eindruck von der Landschaft - das würde mir auch gefallen!

Hundeschlittenfahren ist ja auch toll ;) Und Schlittenhunde sind noch viel toller....

Zitat:
Ich kenn mich fototechnisch Null aus - aber ist diese Darstellung des Wassers nicht eine Einstellungssache oder eine besondere Linse - nicht eine Bearbeitung?


Falls du den Effekt meinst, dass beim (fließenden) Wasser alles verwischt aussieht - das erreicht man durch eine lange Belichtungszeit und ist so gewollt. Kurze Belichtungszeit = "eingefrorene" Bewegung des Wassers (man erkennt Spritzer etc.) Lange Belichtungszeit = Bewegungsunschärfen des fließenden Wassers. Mache ich ab und zu ganz gerne, um den Kontrast zwischen schnell fließendem Wasser und statischer Umgebung herauszuarbeiten.

Falls du den extremen Detailreichtum im Bild meinst - das wird durch das sogenannte HDR-Verfahren ("high dynamic range") erreicht. DAmit versucht man, den begrenzten Dynamikumfang von Digitalkameras auszutricksen. Grob gesagt: Das menschliche Auge vermag unendlich viel mehr Helligkeitsstufen zu unterscheiden als die Digicam. Das hat zur Folge, dass besonders bei kontrastreichen Motiven dunkle Bereiche, in denen das menschliche Auge in der Natur noch Details wahrnimmt, auf "normalen" Fotos oft einfach schwarz erscheinen (Fotografen-Deutsch: "absaufen") oder aber - bei hellerer Belichtung - die dunklen Bereiche durchgezeichnet sind, dafür aber die Details in den hellen Bereichen verschwinden, die dann nur noch weiß erscheinen ("ausbrennen").
Der Trick ist jetzt, 3 unterschiedliche belichtete Bilder vom gleichen Motiv aufzunehmen (einmal leicht unterbelichtet, einmal normal belichtet, einmal leicht überbelichtet). In jedem der drei Bilder sind unterschiedliche Bereiche optimal belichtet - diese werden von speziellen Programmen in einem relativ komplizierten Algorithmus zu einem so genannten HDR-Bild (Bild mit erhöhtem Dynamikumfang) zusammengesetzt. Das Ergebnis ist ein Foto, das im Idealfall möglichst nahe an den realen Eindruck herankommt (aufgrund unserer fotografischen Sehgewohnheiten aber schnell als surreal oder hyperrealistisch empfunden wird).

Zitat:
Sieht man in letzter Zeiit sehr häufig und mir persönlich gefällt es nicht, es schaut so unnatürlich aus......aber das ist ja auch nicht wichtig

Klar ist das Geschmackssache. Man kann es da auch wirklich schnell übertreiben. Manches sieht dann schnell kitschig aus. Eigentlich versuche ich das, wo möglich, zu vermeiden...;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 21:28 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.11.2015
Beiträge: 44
Lingon hat geschrieben:
Ich denke eher, dass der Storforsen teilweise, wenn nicht sogar ganz vereist ist.


Also als wir dort waren, war er alles andere als vereist. Da war noch mächtig Ballett im Flussbett....;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 21:30 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.11.2015
Beiträge: 44
Lis hat geschrieben:
Die Bilder mit den Hunden meine ich. Fuer mein Auge sehen die beinahe so aus, als wären die Hunde "draufgesetzt" worden aufs Bild, besonders deren Zungen....meine Augen :YYAK:


Nee, also das nun wirklich nicht!! Die Hunde warn schon echt da. Was in Bilder reinmontieren oder rauslöschen geht gar nicht und verstößt gegen jede Fotografenehre....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 21:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 03.01.2015
Beiträge: 532
Plz/Ort: Klagenfurt
Ja, diesen verwischten Effekt des Wassers meine ich! Genau - für mich wirkt es kitschig - erinnert mich jedesmal an die "Landchaftsbilder" in Chinarestaurants :wwgr: . Aber, wie gesagt, persönliche Geschmackssache :weifa:
Ich interessiere mich sehr für Fotos und hab auch (laut Aussage meines Sohnes, der beruflich damit befasst ist) ein gutes Gefühl dafür - aber eben null fachliche Ahnung.....du erklärst das aber sehr verständlich :perfekt:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 22:11 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.11.2015
Beiträge: 44
frei hat geschrieben:
Ja, diesen verwischten Effekt des Wassers meine ich! Genau - für mich wirkt es kitschig - erinnert mich jedesmal an die "Landchaftsbilder" in Chinarestaurants :wwgr: . Aber, wie gesagt, persönliche Geschmackssache :weifa:


Das kann aber auch sehr reizvolle Effekte hervorrufen - siehe hier:

Bild

oder hier:

Bild

Zitat:
du erklärst das aber sehr verständlich :perfekt:


Danke! Das freut mich wirklich sehr!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 22:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 03.01.2015
Beiträge: 532
Plz/Ort: Klagenfurt
:YYAU: - gib's auf :mrgreen: - die Felswand ist toll :perfekt:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norrbotten im Dezember
BeitragVerfasst: Mi, 06 Jan, 2016 22:18 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 24.11.2015
Beiträge: 44
Beide Bilder leider nicht von mir.....;)


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO