Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Di, 19 Mär, 2019 1:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: neue Einwandergesetze
BeitragVerfasst: Mo, 07 Nov, 2005 21:01 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
in Dänemark wird eine Gesetzesänderung erwägt.
Um die dänische Staatsbürgerschaft zu erhalten müsste der Suchende 4 der ersten 5 Jahre seines Aufenthaltes eine Arbeit nachweisen oder selbstversorgend sein.

In Schweden sieht es da anders aus.
die ersten vier Jahre Sozialbeitrag und dann wäre es zum Vorteil wenn man ein Jahr gearbeitet hat!!


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 08 Nov, 2005 19:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2005
Beiträge: 1216
Ich hätte keinen Socialbidrag erhalten und wenn ich den jetzt beantragen würde, dann würden mir die Schweden doch glatt den dicken Daumen zeigen und mich wegschicken. Allerdings bin ich ja auch nur ein Invandrare aus der EU.

Allerdings weiß ich nicht, ob die Wartezeit der Asylanwärter auf diese Zeit angerechnet wird.

Ich weiß nur, das sie in dieser Zeit wo sie auf einen Bescheid warten, kaum Möglichkeiten bekommen zur Schule zu gehen, Arbeit zu suchen oder sonst irgendwas zu tun außer zu Hause zu sitzen und Däumchen zu drehen.

Ich hab Mitschüler mal gefragt, warum sie sich so schwer tun nach 2/3 oder sogar 4 Jahren Aufenthalt mit dem Sprachelernen, ja sie mußten erst den Bescheid über ihren Asylantrag abwarten und dann bei Bejahung desselbigen konnten sie zur Schule ect.

Man kann also diesen Menschen nicht unbedingt einen Vorwurf daraus machen, das die schwedischen Myndigheter ihre Zeit brauchen um einen Beschluß zu fassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 08 Nov, 2005 22:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2004
Beiträge: 542
Plz/Ort: Wolfsburg
Hej Ingo!
Als ich mit Martin im Sommer auf seinem Campingplatz über seine erste Zeit in Schweden sprach, da erzählte er, dass er immer wieder nachweisen mußte, dass er Arbeit in Schweden hat, sonst wäre er gleich wieder ausgewiesen worden.
Liebe Grüße
Bernibärchen

_________________
Positiv denken!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09 Nov, 2005 6:46 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
bernibaerchen hat geschrieben:
Hej Ingo!
Als ich mit Martin im Sommer auf seinem Campingplatz über seine erste Zeit in Schweden sprach, da erzählte er, dass er immer wieder nachweisen mußte, dass er Arbeit in Schweden hat, sonst wäre er gleich wieder ausgewiesen worden.
Liebe Grüße
Bernibärchen



dass war bei mir so ähnlich,bloss dass meine Frau auch jedes halbe Jahr zur Polizei musste um gefragt zu werden ob sie mich noch kennt :YYAU:

es wäre einfacher gewesen den Reisepass wegzuschmeissen und pokitisches Asyl zu begehren (oder direkt die Rente zu beantragen :YYAO:


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO